Navigation überspringen


Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

23.03.2014 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Geländewagen kam bei Wahlscheid von der B 484 ab

Das rechte Vorderrad des 'Range Rover' wurde samt Aufhängung herausgerissen

Stellenweise gab es diese Nacht dichten Nebel, dazu regennasse Fahrbahnen und teils auch überfrierende Nässe. Ob einer dieser Umstände für elnen schweren Unfall auf der Bundesstraße 484 verantwortlich ist, läßt sich nicht ermitteln. Gegen 4.15 Uhr war ein Autofahrer, der die Strecke in Richtung Overath befuhr, auf schnurgerader Strecke in Höhe der Wahlscheider Kläranlage rechtsseitig von der Fahrbahn abgekommen. Der schwere Geländewagen vom Typ 'Range Rover' streifte eine ganze Reihe von Bäumen, die teils abknickten, bevor er 30 Meter weiter quer zur Fahrbahn an einer weiteren Baumgruppe zum Stehen kam. Der Tacho war bei einer Tempoanzeige von 130 km/h hängengeblieben.

Der 19-jährige Fahrer aus Mechernich konnte dem total beschädigten Fahrzeug ohne fremde Hilfe entsteigen. Trotz der zahlreichen Einschläge zog er sich nach ersten Erkenntnissen nur leichte Verletzungen zu. Nach notärztlicher Versorgung wurde er vom Rettungsdienst zu einem Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehrleute des Löschzugs Wahlscheid hatten nach der polizeilichen Unfallaufnahme noch eine Stunde zu tun, um ein halbes Dutzend angebrochene Bäume am Straßenrand zu fällen und die verunreinigte Fahrbahn von Erdreich zu befreien. Die B 484 mußte für die Dauer von zwei Stunden komplett gesperrt bleiben, der Verkehr wurde durch Wahlscheid umgeleitet. (cs)


 

 


Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk