Navigation überspringen


Dienstag, 17. Juli 2018

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Aktuelle Nachrichten

17.07.2018 - Veranstaltungen, Umwelt, Technik, Gesellschaft, Kirchliches

'Repair Café' Lohmar kümmert sich um Rasenmäher-Messer

(Foto : 'Repair Café Lohmar')

Eine Information des 'Repair Café' Lohmar :  Aufgrund der großen Nachfrage bietet am Samstag, dem 21. Juli das 'Repair Café' wieder einen Service für Rasenmäher-Messer an, damit auch im Sommer ihr Rasen einen guten Schnitt hat. Aber bitte bringen sie nur das ausgebaute Messer mit, nicht den kompletten Rasenmäher. Wie gewohnt helfen ihnen auch an diesem Samstag die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne bei der Reparatur von defekten Elektro-Kleingeräten, sowie bei geplatzten Nähten und machen auch Ihr Fahrrad wieder verkehrstüchtig. Auch können sie Uhren überprüfen lassen (ohne Batteriewechsel) und ihre Messer schärfen lassen.

Daneben steht auch wieder eine Tauschbörse zur Verfügung für Kleingeräte, die noch funktionieren und einen neuen Besitzer suchen. Darüber hinaus können Sie Ihre alten Handys und alten Brillen im 'Repair Café' abgeben. Die Handys werden recycelt und die Brillen werden an Hilfsorganisationen weitergegeben. Wartezeiten können bei Kaffee, Tee und Kuchen überbrückt werden und interessante Gespräche ergeben sich dabei wie von selbst. Termin ist am Samstag, 21. Juli, von 10 bis 14 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum Lohmar, Kirchstraße 26.


17.07.2018 - Vereine, Freizeit, Soziales, Veranstaltungen

Senioren aus Lohmar auf Schiffstour auf dem Rhein

(Fotos : 'Senioren-Netzwerk Lohmar')

Eine Information des 'Senioren-Netzwerk Lohmar' :  Das Wetter, das Schiff, alles war speziell für die Lohmarer Seniorinnen und Senioren gebucht. Die Reise ging von Bonn mit der "MS Poseidon" nach Bad Breisig und zurück. Organisiert vom 'Senioren-Netzwerk Lohmar'. Bei schönstem Sommerwetter wurden die Passagiere von vier komfortablen Reisebussen abgeholt. Für einige Schiffsausflügler war es nach Ankunft am Landesteg recht beschwerlich, das Schiff zu betreten, weil der Landesteg wegen des Niedrigwassers sehr steil war. Aber diese Hindernisse konnten dank zahlreicher Helfer bewältigt werden.

Das Schiff legte pünktlich ab und während der Fahrt wurden die Gäste musikalisch unterhalten. Nicht fehlen durften Kaffee und Kuchen. Um 17.30 Uhr legte die "Poseidon" wieder in Bonn an. Zur Überraschung der Senioren erhielt jeder Teilnehmende beim Verlassen des Landesteges von einer Lohmarer Apothekerin eine Tasche mit diversen Proben. 197 glückliche Seniorinnen und Senioren traten die Heimreise mit dem Bus an. "Es war wunderschön und die Lieder haben mich an die Ausflüge mit meinem Mann erinnert", sagte dankbar eine Seniorin mit Tränen in den Augen und dachte an ihren verstorbenen Mann.

Damit die Fahrt für viele Senioren möglich war, wurde der Schiffsausflug von der 'Bürgerstiftung Lohmar' unterstützt. Auch der 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' leistete eine beachtliche Unterstützung, indem er Karten für 'Tafel'-Nutzer und andere Bedürftige zur Verfügung stellte. Wichtig ist dem Verein, dass niemand von einer solchen Veranstaltung ausgeschlossen ist und Teilhabe am sozialen Leben unabhängig vom Einkommen möglich bleibt.


16.07.2018 - Stadtverwaltung, Schulen, Natur

'KLU' als 'ausgezeichnete Kulturbildung' in Berlin gewürdigt

von links nach rechts : Bernd Sassenhof, Beate von Berg, Dr. Manuela Giannetti, Lisa-Ann Borgmann und Stefanie Rauscher (Burg Wissem) bei der Präsentation des Wettbewerbsbeitrags - (Foto : 'Kulturstiftung der Länder' / Foto: Stefan Gloede)

Eine Information der Projektkoordination 'KennenLernenUmwelt
' :  Seit über zehn Jahren besteht das Projekt 'KennenLernenUmwelt' (KLU), das die Städte Lohmar, Overath, Rösrath und Troisdorf in interkommunaler Kooperation entwickelt haben. Seitdem haben an den vier außerschulischen Lernstandorten des Projektes, der Naturschule Aggerbogen in Lohmar, der Archäologiewerkstatt Gut Eichthal in Overath, der Musik-, Tanz- und Theaterwerkstatt Schloss Eulenbroich in Rösrath und der Literatur- und Kunstwerkstatt im Bilderbuchmuseum Burg Wissem in Troisdorf, fast vierhundert Schulklassen pro Jahr kulturelle Bildungsangebote wahrgenommen. Sie haben das Leben der Bienen erforscht, sind auf "Mammutjagd" gegangen, haben sich auf die Suche nach dem Schall gemacht, Rhythmusspiele erfunden, Wasserlandschaften gestaltet oder eigene Comic-Strips erfunden.

Nun wurde das Projekt beim Wettbewerb "Kinder zum Olymp", den die Kulturstiftung der Länder ausschreibt und der Kulturbildung durch die Zusammenarbeit von Schulen und Kultur würdigt, als eines von drei Projekten bundesweit für den Zukunftspreis "Der Olymp" nominiert. Mit der Nominierung war die Einladung zur Preisverleihung im Beisein des Schirmherrn, Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, am 10. Juli in Berlin verbunden.


von links nach rechts :  Elke Büdenbender, Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, Dr. Manuela Giannetti (Naturschule Aggerbogen), Bernd Sassenhof (Stadt Overath), Beate von Berg (Projektkoordinatorin), Marcus Mombauer (Stadt Rösrath), Lisa-Ann Borgmann (Schloss Eulenbroich), Peter Madel (Stadt Lohmar) und Klaus-Werner Jablonski (Stadt Troisdorf) - (Foto : Kulturstiftung der Länder / Stefan Gloede

Auch wenn der Hauptpreis an die 'Stiftung Brandenburger Tor' aus Berlin ging, so betrachten die vier 'KLU'-Kommunen es als großartigen Erfolg, sich im Wettbewerb mit 350 Anmeldungen und 174 Endrunden-Teilnehmern durchgesetzt zu haben. Sie gehörten mit ihrem Beitrag "Erleben, Forschen und Gestalten - Unterwegs im KLU-Land" zu den sechs Finalisten für die beiden Preiskategorien. Dieser Erfolg belohnt das Engagement der Kommunen für kulturelle Bildung, das auch in finanziell schwierigen Zeiten aufrechterhalten wurde. Er bescheinigt den 'KLU'-Standorten eine hervorragende Arbeit.

Bei der Preisverleihung, laut Kulturstiftung ein "Gipfeltreffen ausgezeichneter Kulturbildung", überreichte Prof. Dr. Frank Druffner, stellvertretender Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, die Urkunde für die Nominierung an die Vertreterinnen und Vertreter der Städte, darunter Bürgermeister Klaus Werner Jablonski aus Troisdorf, Bürgermeister Marcus Mombauer aus Rösrath und die Ersten Beigeordneten Peter Madel aus Lohmar und Bernd Sassenhof aus Overath. Zur Auszeichnung gehört auch ein Preisgeld von 1.000 Euro für alle Nominierten.


13.07.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen

Fahrradfahrer bei Sturz im Gammersbachtal schwer verletzt

Am heutigen Nachmittag gegen 16.15 Uhr wurden Notarzt, Rettungswagen und die Polizei auf die Kreisstraße 39 zwischen Muchensiefen und Oberschönrath gerufen. Bei der steilen Abfahrt von Muchensiefen ins Tal war ein Rennradfahrer aus Köln-Rodenkirchen bei hoher Geschwindigkeit in der scharfen Linkskurve über dem Bachdurchlaß des Gammersbachs gestürzt. Die Polizei vermutet, daß die Trinkflasche des 59-jährigen zwischen die Speichen des Fahrrads geraten war und zur Blockade eines Reifens geführt hatte.

Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der bei dem Unfall schwer verletzte Kölner einem Krankenhaus zugeführt. An seinem hochwertigen Fahrrad sei nur geringer Sachschaden entstanden, so die Polizei. Es wurde zur Eigentumssicherung abtransportiert. Die Kreisstraße 39 blieb während der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt. (cs)


13.07.2018 - Polizeimeldungen

Jagdwilderer auf Hochsitz in Lohmar entdeckt und gestellt

Eine Information der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg :  Am Donnerstagabend (12.07.) gegen 21.30 Uhr wurde ein Jagdwilderer durch eine Jagdgesellschaft, zu der auch ein Polizeibeamter gehörte, in einem Waldstück an der Aggerstraße in Lohmar gestellt.

Die drei Jäger entdeckten einen in den Wald gerichteten Gewehrlauf auf einem Hochsitz, auf dem eigentlich niemand sitzen sollte. Der 61-jährige Polizeibeamte gab sich daraufhin als Polizist zu erkennen und forderte den Wilderer, einen 52-jährigen Troisdorfer, auf, herunterzukommen. Nur zögerlich kam der mit umfangreicher Jagdausrüstung ausgestattet 52-Jährige herunter. Einen Jagdschein oder eine Waffenbesitzkarte konnte er nicht vorweisen. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht.

Im Rahmen der anschließenden Vernehmung räumte der Mann ein, in seiner Wohnung noch weitere Waffen zu lagern. Mit seiner Zustimmung wurde die Wohnung durchsucht. Die Beamten stellten ein Jagdgewehr, einen Revolver, zwei Nachtsichtgeräte und mehrere Schuss Munition sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Troisdorfer wieder gehen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Jagdwilderei.


12.07.2018 - Baumaßnahmen, Verkehr, Kreisverwaltung

Verkehrsbehinderungen an stationären Blitzer-Standorten

Vom heutigen Morgen bis Samstag (14.07.) läßt das Straßenverkehrsamt des Rhein-Sieg-Kreises die Fahrbahndecken im Bereich von vier stationären Blitzanlagen erneuern. Es handelt sich um die Standorte auf der Jabachtalstraße (B 507) bei Breidtersteegsmühle sowie an der Fuchsfarm bei Donrath, auf der Bundesstraße 56 am Abzweig zur Zeithstraße nach Siegburg-Stallberg sowie auf der Bröltalstraße (B 478) im Bereich der Ortslage Ingersau.

Um den Berufsverkehr nicht übermäßig zu behindern, beginnen die Arbeiten morgens jeweils erst nach 9 Uhr. Im Falle der Zeithstraße (B 56) wird der Verkehr auf der vorhandenen Linksabbiegerspur an der Baustelle vorbeigeführt. An den drei anderen Standorten erfolgt eine halbseite Sperrung, wobei Baustellenampeln den Verkehr wechselseitig freigeben. (cs)


11.07.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Stadtverwaltung

Brass und Blues beim dritten 'Summer in the City' in Lohmar

'turpentine blues band' - (Pressefoto)

Am Samstag dieser Woche (14.07.) kann man wieder Live-Musik auf dem Frouardplatz in Lohmar beiwohnen. Das städtische Kulturamt lädt zur dritten Ausgabe seiner Musik- und Kleinkunst-Reihe "Summer in the City" in diesem Jahr. Der Konzertabend unter freiem Himmel beginnt um 18 Uhr - wie schon vor zwei Monaten mit dem 'Lohmarer Blasorchester'. Um 19.30 Uhr betritt dann die bereits 1980 gegründete 'turpentine blues band' die Bühne. Die fünf Musiker aus der Region, unter anderem aus Lohmar, unterhalten mit - wie der Bandname schon sagt - Blues, aber auch Abstecher in Rock'n'Roll, Country und Swing gehören zum Repertoire. Der Eintritt ist frei, Sitzmöglichkeiten im Schatten sind vorhanden. (cs)


11.07.2018 - Baumaßnahmen, Verkehr, Politik

Umbau der Kreuzung Schiffarther Straße nicht vor 2019

Der bereits 2014 beschlossene Umbau der Kreuzung der Bundesstraße 484 mit der Schiffarther Straße bei Wahlscheid ( Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterwir berichteten mehrmals ) wird sich um ein weiteres Jahr verzögern. Nach tödlichen Unfällen mit einem Fußgänger im Jahr 2009 und bei einem Abbiegevorgang im Jahr 2013 hatte der Ausschuß für Bauen und Verkehr gefordert, die Querungshilfe für Fußgänger auf der Nordseite der Kreuzung zu entfernen, um mehr Aufstellraum für nach Wahlscheid abbiegende Fahrzeuge zu erhalten. Auf der Südseite der Kreuzung soll dafür eine - provisorische - Querungshilfe aufgebracht werden, weil hier auch die nach Schiffarth und Wahlscheid führenden Gehwege beidseits der B 484 angelegt wurden. Allerdings könnte eine Querungshilfe im Süden der Kreuzung ähnliche Probleme für Linksabbieger hervorrufen wie derzeit im Norden.

Bei den Behörden sind die Vorbereitungen des Kreuzungsumbaus, die auch eine Vergrößerung des Profils des Durchlasses für den Hohner Bach unter der B 484 einschließt, schon weit gediehen. So seien ein landschaftspflegerischer Begleitplan, eine Fauna-Flora-Habitat-Verträglichkeits-Prüfung und ein Artenschutz-Gutachten erstellt worden, informiert die Stadtverwaltung. Zudem sei für die Baumaßnahme eine Befreiung von den Festsetzungen des Landschaftsplans gewährt worden. Zu den für diesen Sommer vorgesehenen Baumaßnahmen wird es vorerst dennoch nicht kommen.

Der Grund dürfte an der guten Konjunkturlage in der Baubranche liegen. Denn zwei Ausschreibungen, die im Frühjahr durchgeführt wurden, erbrachten zwar geeignete Angebote, in beiden Fällen lag das günstigste aber rund 60 Prozent über den geschätzten Baukosten. Wegen Unwirtschaftlichkeit hätten beide Ausschreibungen daher aufgehoben werden müssen. Eine dritte Ausschreibung in diesem Jahr mache keinen Sinn mehr, weil die Baumaßnahme aufgrund von Auflagen in Punkto Gewässerschutz nur zwischen Mitte Juli und Ende August ausgeführt werden dürfe.

In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Bauen und Verkehr hieß es seitens der Stadtverwaltung, man werde mit dem für die Baumaßnahme zuständigen 'Landesbetrieb Straßenbau NRW' sprechen. Geprüft werden soll, ob die derzeitige Deckelung der Kosten - die Stadt Lohmar finanziert den Umbau nur vor - aufgrund der allgemein gestiegenen Baukosten noch aufrechterhalten wird. Weil der Umbau nun nicht vor 2019 erfolgen kann, wäre Zeit bis zu einer dritten Ausschreibung. Eine technische Trennung der Arbeiten am Bachdurchlaß und der Fußgängerquerung funktioniere dagegen nicht. (cs)


10.07.2018 - Vereine, Freizeit, Kulturelles, Veranstaltungen

Birker Kirmes bei bestem Sommerwetter mit Rekordbesuch

(Fotos : 'Heimatverein Birk')

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Vom 6. bis 8. Juli fand die Birker Kirmes nun schon zum zweiten Mal am neuen Ort vor dem Bürgerhaus statt. Die Organisatoren vom Heimatverein zeigten sich hoch zufrieden mit dem Verlauf. Bereits am Freitag beim Fassanstich durch Bürgermeister Horst Krybus war der Platz gut besucht, weshalb das vom Heimatverein gespendete 20-Liter-Fass auch schnell geleert war, zumal auch das sommerliche Wetter dazu einlud. Anschließend begeisterte wieder die Siegburger Bigband 'Knapp daneben' das Publikum mit schwungvollen Klängen.

Am Samstag war die Karibikbar Anlaufpunkt, ist sie doch für ihre Cocktails bekannt und beliebt. Am Sonntag fand nach dem traditionellen gemeinsamen Kirchgang die Kranzniederlegung statt, begleitet vom 'Tambourcorps Pohlhausen-Birk'. Ein Dutzend Aussteller präsentierten auf einem Kunstgewerbemarkt im Bürgerhaus selbstgefertigte, hochwertige Waren, während nebenan die katholische und evangelische Gemeinde im ökumenischen Café zu Kaffee und Kuchen einluden.

Abends tagte das Kirmesgericht, erstmals nach dem erfolgreichen Generationswechsel nun in der Besetzung aus den jungen Organisatoren der Karibikbar, und verhandelte fünf zum Teil haarsträubende Fälle, die beim Publikum für gute Unterhaltung sorgten. Auch der in der Nacht zuvor gestohlene Kirmeskerl konnte mit Bier ausgelöst werden und wurde rechtzeitig wieder an seinen Platz gebracht. Anschließend setzte die Coverband 'The Natives' Maßstäbe durch ihre professionelle Darbietung und lud mit einer gelungenen Mischung aus alten und neuen Songs zum Tanzen und Mitsingen ein.

Der Heimatvereins-Vorsitzende, Andreas Schmidt, sowie der Geschäftsführer und Kirmesorganisator, Gerd Albus, zeigten sich sehr zufrieden mit der diesjährigen Kirmes. Autoscooter, Kinderkarussell, Spielbuden und Standbetreiber, die sich um das leibliche Wohl kümmern, würden immer wieder gerne nach Birk kommen, alleine schon wegen der tollen Atmosphäre. "Die Kirmes bindet jedes Jahr alle Kräfte des Heimatvereins", so Albus. "Aber der Erfolg zeigt, dass sich alle Mühen lohnen. Wir freuen uns immer wieder darauf, weil die Kirmes ein Highlight des Jahres ist."


09.07.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen

Rennradfahrer prallte auf das Heck eines geparkten PKW

Am Sonntagmorgen (08.07.) war ein 49-Jähriger auf einer Probefahrt mit seinem Rennrad in Lohmar-Ort unterwegs. Weil er mit der Gangschaltung beschäftigt war, so die Polizei, übersah er bei der Fahrt auf der Bachstraße in Richtung Norden einen auf der Straße korrekt geparkten VW-Van. Trotz noch eingeleiteter Vollbremsung prallte er auf das Fahrzeug und schlug mit dem Kopf in dessen Heckscheibe, deren Glas durchschlagen wurde. Weil er keinen Helm getragen hatte, zog er sich eine Kopfplatzwunde zu, die im Krankenhaus versorgt werden mußte. (cs)


09.07.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles

Live-Musik mit Mirko Bäumer und den 'lustigen Musikanten'

Am Mittwoch (11.07.) kommen Mirko Bäumer und 'Die lustigen Musikanten' für ihr zweites Open Air-Konzert des Jahres in den Garten von  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHaus Stolzenbach . Der Eintritt ist frei, Beginn um 19 Uhr. (cs)

Nachtrag vom 11.07.2018 :  Die Veranstaltung wurde aufgrund schlechter Wetterprognose kurzfristig abgesagt !


09.07.2018 - Sport, Soziales, Veranstaltungen

'Naaferberger Extreme Hillclimb Festival' für den guten Zweck

30 Fahrer legten 12.800 Kilometer zurück - (Foto : Gabriele Sterzenbach)

Eine Information der Organistaoren :  Philipp Sterzenbach aus Siegburg hatte Mitte 2017 eine Idee. Er wollte ein Event für Radfahrer veranstalten, bei dem der Spaßfaktor, aber vor allem der gute Zweck im Vordergrund stehen sollte. Am 31.05.2018 war es dann endlich soweit. Der Veranstalter, selbst passionierter Rennradfahrer, hatte 30 Freunde aus ganz Deutschland zusammengetrommelt, die denselben Spaß am Sport haben. 3.141,73 Euro sind dabei zusammengekommen. Das gesamte Geld wird gespendet an den Verein "Leben mit Krebs e.V.".

Vom Profisportler bis zum Hobbyfahrer war alles vertreten. Über drei Tage verteilt fuhren die Fahrer jeden Tag zwischen 120 und 180 Kilometer mit 1.500 bis 3.000 Höhenmetern pro Etappe. Startpunkt war jeweils das Idyllische Örtchen Naaferberg in Lohmar. Am Ende jeder Etappe gab es dann die Getränke für die Teilnehmer gegen eine Spende.


09.07.2018 - Vereine, Soziales, Gesellschaft

'Lohmar hilft' bittet um Sachspenden für Auslandstransport

Anfang August plant die Initiative 'Lohmar hilft' ihren ersten Auslandstransport nach dem Umzug des Lagers von Spich nach Troisdorf. Ziel ist das Kleiderlager im französischen Calais, das einen Notstand in Bezug auf Kleidungsstücke und weitere Artikel aufweist. Benötigt werden Zelte, Schlafsäcke und Isomatten, große Decken, Kaputzen-Sweatshirts (Größen S und M), Jeans und Jogginghosen für Männer (Größen S und M), neue Unterhosen für Männer (Größen S und M, Boxer), Regenjacken und Ponchos (Größen S und M), Turnschuhe für Männer (Größe 40 bis 43), Herren-Boots (Größen 40 bis 43) Herren-Handschuhe, stabile Rucksäcke, Plastikplanen sowie Feuchttücher für Babys.

Abgegeben werden können die Spenden jeden Montag zwischen 10 und 18 Uhr am Lagerstandort Aggerhütte 5 an der Bundesstraße 484 im äußersten Norden Lohmars (auf dem Gelände von 'defa-Folien'). Andere Termine sind nach Absprache unter Telefon 0162 / 6918384 oder über  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.rettesichwerkann.info  möglich. Zudem werden Tankgutscheine benötigt, um die Transportkosten zu stemmen. Die Hilfslieferung erfolgt durch Netzwerkpartner aus Bremen, die auch die Auslieferung vor Ort begleiten. (cs)


08.07.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen

Alkoholisierte Fahrerin verursachte Unfall beim Einparken

Eine augenscheinlich alkoholisierte Autofahrerin verfolgten Zeugen in der vergangenen Nacht gegen 2 Uhr über die Bundesstraße 56 bis nach Lohmar, nachdem sie ihnen im Bereich von Kaldauen aufgefallen war. Der PKW sei mitten in der Nacht ohne Licht und in Schlangenlinien unterwegs gewesen. Die Fahrt endete in einer Nebenstraße in Lohmar, wo die Frau beim Einparken ein stehendes Auto touchierte. Nach dem Aussteigen habe die Frau den Schaden betrachtet und sei dann zu einem Wohnhaus gegangen.

Die hinzugezogene Polizei traf die Autofahrerin, eine 53-jährige Lohmarerin, an. Da sie einen Atemalkoholtest zur Überprüfung ihrer Fahrtauglichkeit ablehnte, wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung angeordnet. Zudem stellten die Beamten ihren Führerschein sicher. Weiterhin wurde der Unfall aufgenommen, bei dem ein Schaden in Höhe von geschätzt 1.000 Euro entstanden war. (cs)


07.07.2018 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen

'LoBiKu' auf Mehrtagesfahrt im Westfalenland

Die Reisegruppe an den Externsteinen - (Foto : 'LoBiKu')

Eine Information des 'Lohmarer Verein für Bildung und Kultur' (LoBiKu) :  Am Samstag, 16. Juni, war es wieder soweit. Etwa 50 "LoBiKu-aner/innen" versammelten sich in Lohmar und bestiegen hochmotiviert den Reisebus. Dies war der Auftakt zu einer viertägigen Reise des Clubs ins Westfalenland. Der Co-Organisator der Reise, Josef Lux, begrüßte die Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Und schon ging die Reise los. Unterwegs wurde ein kurzer Zwischenstopp eingelegt.

Mittags machte die Gruppe Station in Bad Westernkotten, bekannt für seinen Kurpark mit den beiden Gradierwerken zur Salzgewinnung. Nach einem guten Mittagessen und ein paar tiefen Atemzügen salzhaltiger Luft ging es dann weiter ins Extertal, einer idyllischen grünen Landschaft in der Nähe von Paderborn. Dort erwartete uns schon das Hotel "Zur Burg Sternberg", das ein reichhaltiges Abendbuffet bereithielt. Als kulturellen Nachtisch gab eine Geschichte über Orpheus in der Unterwelt - erzählt von Wilfried Lux - und eine von Josef Lux verfasste Abhandlung über den Rattenfänger von Hameln - vorgelesen von Hilde Kirschbaum (ebenfalls Co-Organisatorin der Reise).


07.07.2018 - Vereine, Soziales

Zuschuß für Seniorenarbeit im 'Kolping-Jugendheim' Donrath

von links nach rechts : Brigitte und Ernst Hardt, Gabriele Willscheid und Dr. Johannes Bolten - (Foto : 'Bürgerstiftung Lohmar')

Eine Information der 'Bürgerstiftung Lohmar' :  Ernst Harth, Vorsitzender des Vereins Kolping-Jugendheim Donrath, war schon der Verzweiflung nahe.
 Für die Seniorenarbeit des Vereins hatte er sich ehrgeizige Projekte vorgenommen, die aber an der klammen Vereinskasse zu scheitern drohten. Doch: Immer, wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt zum Glück die Bürgerstiftung Lohmar daher. Deren Geschäftsführerin Gabriele Willscheid und Stifter Dr. Johannes Bolten brachten einen großen Spendenscheck mit zum Sommerfest im Garten des Kolping-Jugendheims.


Mit stolzen 1.550 Euro beteiligt sich die Bürgerstiftung an den Kosten der Projekte, mit denen der Verein die Inklusion bei seiner Arbeit und seine Seniorenarbeit optimieren will. Die Seniorinnen und Senioren kommen alle 14 Tage im Jugendheim zusammen. Ihnen bietet Helga Kreuzer stets ein abwechslungsreiches Programm vom Erste-Hilfe-Kurs bis zu Vorträgen, zum Beispiel über Patientenverfügung. Aber auch die Geselligkeit und der Gedankenaustausch werden großgeschrieben.


06.07.2018 - Veranstaltungen, Freizeit

Siebter großer Garagen-Flohmarkt entlang des Naafbachtals

Eine Information des Flohmarkt-Orga-Teams :  Am Sonntag (08.07.) von 11 bis 17 Uhr werden wieder viele Bewohner in den Dörfern Kreuznaaf, Hausen, Hausdorp, Weeg, Mailahn, Büchel, Höffen, Grünenborn, Ingersauel, Kuckenbach, Kern und Holl an dem Garagen-Flohmarkt teilnehmen. In den mit rotem Luftballon gekennzeichneten Garagen und Hausvorplätzen bieten die Bewohner wieder ihre Dachboden-Funde, Schmuck, Kunst, Möbel, Kinderspielzeug und vieles mehr an. Alles, was sich im privaten Haushalt fand und auf einen neuen Besitzer wartet, nur keine kommerzielle Ware. Auch wird vielfältig für das leiblich Wohl der Besucher gesorgt.

Der Garagen-Flohmarkt wird wieder viele hunderte Besucher aus dem Rhein-Sieg Kreis und auch weit darüber hinaus zusammenbringen und neben der Gelegenheit ein Schnäppchen zu ergattern, wird auch genug Anlass geboten, die Dörfer und ihre Menschen besser kennenzulernen. Auch soll dadurch in den einzelnen Dörfer der Dorfzusammenhalt gefördert werden. Start des Flohmarkts ist in Kreuznaaf. Ab Kreuznaaf werden die Besucher mit Hinweisschildern und mit roten Pfeilen bis nach Kern geführt.


06.07.2018 - Stadtverwaltung, Freizeit, Kulturelles

Stadtbibliotheken auch während der Sommerferien geöffnet

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek :  Gute Nachrichten für alle, die dieses Jahr zu Hause Urlaub machen :  Die Stadtbibliotheken Lohmar und Wahlscheid bleiben auch während der Sommerferien wie gewohnt geöffnet. Rechtzeitig zur Urlaubszeit wurden noch einmal alle Regale mit vielen neuen Medien aufgefüllt. Alle Leserinnen und Leser sind eingeladen, sich mit ausreichend Lesestoff, DVDs oder Konsolen-Spielen zu versorgen.

Unter dem Motto "Wer nicht lesen will, muss hören" wurde speziell der Bestand von Hörbüchern für Kinder und Erwachsene vor den Sommerferien noch einmal erweitert. Bekanntermaßen sind Hörbücher nicht nur für sehbehinderte Leserinnen und Leser gedacht, sondern mittlerweile auch als Begleiter für Reise und Urlaub, für Auto, Park und Strand, für Garten und Balkon sehr begehrt.

Auch das neue Angebot der elektronischen Ausleihe unter  www.onleihe.de/rhein-sieg  wird gerne genutzt. Natürlich kann man in den Stadtbibliotheken auch im Internet surfen oder bei einer Tasse Kaffee einfach nur in den neuesten Zeitschriften stöbern.

zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliotheken siehe unter  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBüchereien


05.07.2018 - Stadtverwaltung, Veranstaltungen

Neuauflage des 'Spanisch-Crashkurses' für Senioren

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Aufgrund hoher Nachfrage startet Dr. Hans Günther van Allen zum wiederholten Mal einen Spanisch-Crashkurs in der 'Villa Friedlinde'. Wer seinen Kaffee im Urlaub auf Spanisch bestellen möchte oder Lust hat auf einen Plausch in Landessprache, ist in dem Kurs genau richtig.

Am Donnerstag, 6. September, 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr, geht's los. Weitere Termine sind der 20. September, 4., 11. und 18. Oktober, 8., 15. und 29. November sowie 6. und 13. Dezember. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Anfänger/innen und ist kostenlos. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen unter Telefon 02246 / 301630 oder per Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de .


05.07.2018 - Stadtverwaltung, Schulen, Tiere, Natur

Tagfalter in Gärten und Parks beobachten und melden

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der städtischen 'Naturschule Aggerbogen' :  Seit 2014 ruft der 'NABU NRW' jährlich interessierte Bürger/innen, Schmetterlingskenner, Kinder und Jugendliche dazu auf, vier Wochen lang Tagfalter in Gärten, Parks, Grünanlagen und Grünstreifen zu beobachten und die Beobachtungsdaten zu melden. Die diesjährige Zählaktion findet noch bis 16. Juli statt. Und so geht es :

Bis zum 16. Juli kann, so oft und an so vielen Tagen wie möglich, aufgenommen werden, wie viele Schmetterlinge eine bestimmte Pflanze im Garten oder in einer öffentlichen Grünanlage besuchen. Den Zählbogen kann unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.nabu.de  heruntergeladen werden. Zur Auswertung sollten die ausgefüllten Zählhilfen mit dem Stichwort "Zeit der Schmetterlinge" entweder per Post an den 'NABU NRW' oder per E-Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSchmetterlingszeit(at)nabu-nrw.de  geschickt werden.

Die Auswertung der eingesendeten Daten kann nach Ablauf der Aktion online eingesehen werden. Über Jahre hinweg können so aus den gemeldeten Daten möglicherweise interessante Trends und Effekte in der Entwicklung und Verbreitung der gezählten Schmetterlingsarten herausgelesen werden. Viel Spaß beim Zählen der bunten Schmetterlingsvielfalt !


05.07.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Vereine

'Heimatverein Birk' lädt zur Kirmes vor dem Bürgerhaus ein

'Knapp daneben' (oben), im Bild unten 'The Natives' - (Pressefotos)

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr findet die Birker Kirmes wieder auf dem Platz vor dem Bürgerhaus statt. Der Kirmesbetrieb startet am Freitag (06.07.) um 16 Uhr. Um 18 Uhr findet die offizielle Eröffnung mit Fassanstich durch Bürgermeister Horst Krybus statt. Die Bigband 'Knapp daneben' um Gernot Strässer ist natürlich wieder dabei. Am Samstag (07.07.) lädt der Karibikclub um 20 Uhr zu kühlen Coktails in die Karibikbar ein.

Am Kirmessonntag (08.07.) dürfen wir uns um 18.30 Uhr auf das Kirmesgericht freuen. Wie jetzt schon aus sicherer Quelle zu erfahren ist, liegt eine Reihe amüsanter Fälle vor. Das Highlight am Sonntag ist der Auftritt der Coverband 'The Natives' um 20 Uhr. Vielen wird die Band von "Mittwochs live in Siegburg" bekannt sein, wo sie im letzten Jahr eine herausragende Darbietung abgeliefert hat.

Wer Ruhe vom Kirmestreiben sucht, dem sei der Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus empfohlen. Hier kann man den ganzen Sonntag über an den Ständen der zahlreichen Aussteller schöne Dinge bestaunen und nebenbei im Café der katholischen und evangelischen Kirche Birk ein leckeres Stück Kuchen essen.


05.07.2018 - Feuerwehr, Polizeimeldungen

Feuerwehr befreite Tankstellen-Shop von dichtem Rauch

Zur 'Esso'-Tankstelle an der Hauptstraße in Lohmar wurden die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr heute morgen kurz vor 5 Uhr gerufen, weil das Gebäude verqualmt war. Ursächlich war jedoch kein Brand, sondern der an eine absichtliche Vernebelung des Verkaufsraums gekoppelte Einbruchsalarm hatte ausgelöst. Es handelte sich jedoch um einen Fehlalarm. Der Feuerwehr fiel die Aufgabe zu, das Gebäude mittels eines Überdrucklüfters vom Qualm zu befreien. Unmittelbar nach Beendigung des Einsatzes wurden die Wehrleute wegen des LKW-Unfalls auf der Autobahn alarmiert (siehe separate Meldung). (cs)


05.07.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr

LKW-Gespann auf A3 umgekippt - Vollsperrung im Sülztal

Heute morgen um 5.25 Uhr ist ein LKW-Fahrer auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt der Autobahn 3 am Beginn der Baustelle zur Aggerbrücken-Sanierung ausgangs des Sülztals verunglückt. Der 60-Jährige fuhr mit seinem Gespann auf eine ansteigende Betonmauer, die die Baustelle von den verengten Fahrstreifen abtrennt. Der LKW wurde angehoben, geriet außer Kontrolle und prallte in die linksseitige Leitplanke. Entgegen der Fahrtrichtung kam er zum Liegen und blockierte alle drei Fahrstreifen. Die Betonmauer stürzte auf ihrer vollen Länge von rund 300 Metern um. Der Löschzug Lohmar, der zufällig gerade von einem kleineren Einsatz einrückte, erreichte die Unfallstelle in kürzester Zeit.

Nach ersten Erkenntnissen wurde der LKW-Fahrer nur leicht verletzt. Die Wehrleute befreiten ihn aus seiner Kabine, sicherten die Unfallstelle ab und streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Aus den Tanks des LKW wurde der Diesel abgelassen und aufgefangen. Gleichzeitig stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher, holte persönliche Gegenstände des Fahrers aus der LKW-Kabine und setzte eine aufblasbare Sichtschutzwand ein, damit passierende Fahrzeugführer nicht abgelenkt werden. Da alle drei Fahrspuren der Autobahn komplett blockiert waren, wurden aufgestaute Fahrzeuge über eine schmale Spur durch die abgetrennte Baustelle geleitet. (cs)


05.07.2018 - Verkehr, Baumaßnahmen, Umwelt, Gesundheit

Mehr Fluglärm durch verstärkte Nutzung der Querwindbahn

Seit Anfang April führt der Flughafen Köln/Bonn von samstags 12 Uhr bis sonntags 18 Uhr die Sanierung der langen Parallelbahn durch, in der Zeit kann nur die kurze Bahn und die Querwindbahn genutzt werden.

Zusätzlich und sehr kurzfristig angekündigt erfolgt nun die Kanalsanierung der langen Parallelbahn. Diese begann am 22. Mai und findet montags bis freitags tagsüber von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr statt. In den ersten fünf Wochen stand die Bahn noch für Starts zur Verfügung, die Landungen erfolgten schon überwiegend über die Querwindbahn aus Richtung Osten. In den folgenden 13 Wochen, seit Ende Juni, ist die große Bahn während der Bauphase bis voraussichtlich Ende September komplett gesperrt. Der Verkehr wird dann über die beiden anderen Start- und Landebahnen geführt.

Die Vorsitzende der Fluglärmkommission, Claudia Wieja (Bündnis 90 / Die Grünen), teilte auf Anfrage mit, daß sich viele Bürger aus Wahlscheid und Höffen über das vermehrte Flugaufkommen über die Querwindbahn beschweren. Der Flughafen Köln / Bonn hätte alle Betroffenen nicht rechtzeitig und umfänglich informiert. (fk)


05.07.2018 - Vereine, Freizeit, Kulturelles, Veranstaltungen

Tag der offenen Tür beim 'Miteinander-Chor Wahlscheid'

(Fotos : Frank Kremer)

Zum Tag der offenen Tür und Familienfest des 'Miteinander-Chor Wahlscheid' konnte der 1. Vorsitzende Max Dietrich Kirschbaum auf der ansprechenden Terrassen- und Wiesenanlage am Sängerhaus des Vereins zahlreiche Gäste begrüßen. Mit einem modernen Lieder-Repertoire eröffnete der 'Miteinanderchor' unter der Chorleitung von Heidi Kraus das Programm.

Hüpfburg, Zauberei, das Kinderballett der Ballettschule und das musikalische Intermezzo mit 'Horizont' begeisterten Jung und Alt. Im Probe- und Festsaal, der 1987 in mühevoller Eigenleistung hergerichtet wurde, stand ein großes Kuchenbuffet bereit. Zum Ausklang des Familienfestes überzeugten die 48 aktiven Sängerinnen und Sänger des 'Miteinanderchors' das Publikum mit feinem Chorklang auf hohem Niveau. (fk)


nach oben



Stand : 17.07.2018

in Kooperation mit :

Anzeige

Aktuelles Angebot
Ortsverein Marienfeld

Anzeige

Aktuelles Angebot
Schlosserei Walterscheid
Metallbauer (m/w) für sofort gesucht

Terminvorschau :

20.07. - 29.07.

"Sportwoche Birk" mehr

21.07.

'Repair Café' in Lohmar mehr

21.07.

"Unser Dorf spielt Fußball" mehr

23.07.

Gemeinsamer Mittagstisch in der 'Villa Friedlinde' in Lohmar mehr

26.07. - 29.07.

3. Großes Sommer-Reitturnier in Lohmar-Halberg mehr

27.07.

2. Wahlscheider 'Cobra'-Treffen - Oldtimer-Markentreffen mehr

27.07.

Würstchenessen für Jung und Alt in der Jugendecke der 'Villa Friedlinde' in Lohmar mehr

28.07. - 29.07.

2. Wahlscheider 'Cobra'-Treffen - Oldtimer-Markentreffen mehr

28.07.

Fußball-Ü 40-Turnier in Birk mehr

02.08.

Mitsing-Nachmittag in der 'Villa Friedlinde' in Lohmar mehr

04.08.

35. Rad-Touristik-Fahrt "Täler und Höhen" ab Lohmar mehr

04.08.

Sommerfest des Lohmarer Partnerschafts- vereins 'PLuS Europa' mehr

08.08.

Öffentliche Sitzung des Behinderten-Beirats Lohmar mehr

11.08.

"Summer in the City - Kultur und mehr auf dem Frouardplatz" in Lohmar mehr

12.08.

Wanderung zu ehemaligen Erzgruben im Aggertal mehr

15.08.

Anmeldung für den Wahlscheider Flohmarkt mehr

18.08.

'Repair Café' in Lohmar mehr

18.08.

"Die Heide blüht - eine kleine Wanderung in der Wahner Heide" mehr

18.08.

"Heidefest" in Heide mehr

20.08. - 26.08.

Sommer-Fußball-Camp des 'TuS Birk' für Jungen mehr

25.08.

Kirmes in Wahlscheid - Moritaten-Gottesdienst, Festzug und "Große Kirmessause" mehr

26.08.

Kirmes in Wahlscheid - Flohmarkt und Live-Musik mehr

27.08.

Kirmes in Wahlscheid - Korsofahrt, Schörreskarren-Rennen und Feuerwerk mehr

29.08.

Live-Musik mit Mirko Bäumer und den 'Lustigen Musikanten' mehr

31.08. - 03.09.

Kirmes in Lohmar mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)

Logo Stadt Lohmar
Offizielle Homepage der Stadt :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de
 


Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk