Navigation überspringen


Dienstag, 16. Juli 2019

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Aktuelle Nachrichten

15.07.2019 - Kreisverwaltung, Feuerwehr

Waldbrand-Alarmbereitschaft für das Kreisgebiet gegründet

(Foto : Kreisverwaltung Rhein-Sieg-Kreis)

Eine Information der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises :  Der heiße und trockene Sommer 2018 und die auch in diesem Jahr anhaltende Trockenheit sorgen im Rhein-Sieg-Kreis für eine erhöhte Gefahr von größeren Wald- und Vegetationsbränden. Durch einen zusätzlichen Borkenkäfer-Befall sind die Nadelwälder zusätzlich geschwächt, so dass sich das Risiko für Waldbrände nochmal erhöht. Dem will der Kreis mit einer neuen "Alarm-Bereitschaft Waldbrand" entgegentreten.

"Die seit dem Frühjahr immer häufiger auftretenden Wald- und Vegetationsbrände beschäftigen die Feuerwehren im Kreisgebiet bereits erheblich", sagte Landrat Sebastian Schuster bei der Präsentation der neuen Alarm-Bereitschaft. Seit April 2019 gab es im Rhein-Sieg-Kreis 14 Waldbrände. Alleine im Juli 2019 wurden 45 Flächen- und Vegetationsbrände gezählt. "Die Feuerwehr stellt sich fortlaufend auf neue technische oder natürliche Gefahren ein, nun auch auf die Folgen vermehrt auftretender Trockenheit", ergänzt Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg.

Bislang standen für die überörtliche Hilfe elf Alarmgruppen und zwei Alarmzüge zur Wasserbeförderung zur Verfügung. Diese kommunalen Einheiten werden zukünftig durch eine Alarmbereitschaft zur Waldbrand-Bekämpfung ergänzt. Denn ab einer gewissen Größe von Bränden reichen die sofortigen Hilfeleistungen der Nachbarkommunen nicht mehr aus - die neue Alarm-Bereitschaft ist eine Einsatzeinheit mit insgesamt 14 Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften.


15.07.2019 - Stadtverwaltung, Recht

Erhöhte Präsenz durch neuen Kommunalen Ordnungsdienst

von rechts nach links : die Bürgermeister Horst Krybus (Lohmar), Nicole Sander (Neunkirchen-Seelscheid), Mario Loskill (Ruppichteroth) und Alexandra Gauß (Windeck), Kämmerer Christopher Salaske (Much), Bürgermeister Dr. Rüdiger Storch (Eitorf), links die Mitarbeiter/Innen des Kommunalen Ordnungsdienstes mit Ordnungsamtsleiter Dr. Jörg Maurer - (Foto : Jürgen Morich)

Eine Information des städtischen Ordnungsamtes :  Der im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit zwischen den Kommunen Lohmar, Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Sankt Augustin, Windeck und unter der Federführung Lohmars eingerichtete, neue Kommunale Ordnungsdienst wird in Kürze seine Arbeit aufnehmen.

Hierbei werden an den Wochenenden in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag sowie in den Nächten vor gesetzlichen Feiertagen jeweils zwischen 22 Uhr und 4 Uhr vorwiegend Ruhestörungen innerhalb der genannten Kommunen abgearbeitet. Die eingesetzten Ordnungsdienst-Mitarbeiter/innen tragen Uniformen mit der Aufschrift "Ordnungsamt", haben Vollzugsrechte und sind mindestens in Doppelstreifen unterwegs. Durch die Verbesserung der Präsenz im öffentlichen Raum soll sich ein erhöhtes Sicherheitsgefühl der Bevölkerung entwickeln.

Gerade in den Nachtstunden, in denen grundsätzlich die allgemeine Nachtruhe einzuhalten ist, soll diese durch den Einsatz des Kommunalen Ordnungsdienstes möglichst gesichert sein. Das vorrangige Ziel ist die Reduzierung beziehungsweise Vermeidung von Ruhestörungen innerhalb der teilnehmenden Kommunen dieser interkommunalen Zusammenarbeit. Die Ordnungsdienst-Mitarbeiter/innen sind weiterhin Ansprechpartner/innen für Fragen, Anregungen und Hinweise und stehen hilfesuchenden Personen unbürokratisch zur Verfügung.

Kontakt des Kommunalen Ordnungsdienst, während der Dienstzeiten (tagsüber) : Telefon 02246 / 15210, e-Mail : Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailOrdnungsdienst(at)lohmar.de
während der weiter oben genannten Einsatzzeiten über die Leitstelle der Polizei Siegburg : Telefon 02241 / 5413333


15.07.2019 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen

Dreitägige Kirmes in Birk war wieder ein voller Erfolg

(Foto : 'Heimatverein Birk')

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Vom 12. bis 14. Juli fand die Birker Kirmes vor dem Bürgerhaus statt. Trotz des ein wenig durchwachsenen Wetters ist der Heimatverein Birk hochzufrieden. An allen drei Tagen herrschte Hochbetrieb. Viele kamen bereits zum Fassanstich durch Bürgermeister Horst Krybus, der das vom Heimatverein Birk spendierte 20-Liter-Fass gekonnt anzapfte.

Anschließend begeisterte wieder die Siegburger Bigband 'Knapp daneben' das Publikum mit ihrer tollen Musik. Auch der einsetzende Regen konnte die gute Stimmung nicht bremsen. Erstmals trat auch am Samstag mit der 'Kölschen Welle' eine Band mit fünf jungen Musikern aus Siegburg auf. Mit den Hits von 'Brings', 'Kasalla', 'Höhner' und anderen brachten sie den Karneval im Sommer nach Birk - das Publikum zeigte sich sehr textsicher und sang kräftig mit. Anschließend war wieder die "Karibikbar" sehr gut besucht mit ihren bekannten und beliebten Cocktails.

Am Sonntag fand nach dem traditionellen gemeinsamen Kirchgang die Kranzniederlegung statt, begleitet vom 'Tambourcorps Pohlhausen-Birk'. Auf dem Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus präsentierten sich ein Dutzend Aussteller und boten hochwertige und selbstgefertigte Waren an. Nebenan luden zeitgleich die katholische und die evangelische Gemeinde im ökumenischen Café wieder zu Kaffee und Kuchen ein.

Abends tagte das Kirmesgericht in der Besetzung aus den jungen Organisatoren der "Karibikbar" und verhandelten fünf zum Teil verrückte Fälle, die beim Publikum für gute Unterhaltung sorgten. Auch der in der Nacht gestohlene Kirmeskerl konnte mit Bier ausgelöst werden. Anschließend heizte die junge Coverband 'Mad Memories', deren Schlagzeuger aus Algert kommt, mit Musik von 'Queen', 'AC/DC', 'Spider Murphy Gang' und anderen nochmals richtig ein.

Die Kirmes war für alle Beteiligten eine gelungene Veranstaltung. Autoscooter, Kinderkarussell, Spielbuden und Standbetreiber, die sich um das leibliche Wohl sorgten, kamen gerne nach Birk und wollen auch im nächsten Jahr wieder dabei sein. Es ist einfach immer eine besondere Atmosphäre - da sind sich alle einig.


14.07.2019 - Polizeimeldungen, Stadtverwaltung

Erneut Vandalismus an Fahrzeugen und Geschäftshaus

Sieben Wochen nach einem ähnlichen Vorfall (wir berichteten) ist es in der vergangenen Nacht erneut zu Farbschmierereien im Umfeld des Stadthauses an der Hauptstraße gekommen. Wie schon in der Nacht auf den 25. Mai wurden sowohl Fahrzeuge des städtischen Fuhrparks als auch ein Ladenlokal gegenüber dem Stadthaus besprüht. Im aktuellen Fall sind vier Dienstfahrzeuge, davon drei heckseitig und eines rundum, betroffen. Wiederum wurden die Nummernschilder vollflächig, zusätzlich Karosserieteile und Scheiben - jedoch mit dunkler statt silberner Farbe - beschmiert.

Auf den oder die gleichen Verursacher wie im Mai weist auch ein Text auf der verputzten Wand des Wohn- und Geschäftshauses an der Hauptstraße hin, welcher Zeitarbeit kritisiert. Seinerzeit wurde auf Artikel 12 des Grundgesetzes hingewiesen, der inhaltlich damit in Zusammenhang steht. Neben der Fassade und zwei Rolladen wurde auch die Werbung auf zwei Schaufenstern besprüht. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Taten nimmt die Polizei unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121 entgegen. (cs)


14.07.2019 - Verkehr, Baumaßnahmen

Sanierung der B 484 von Wahlscheid bis Overath beginnt

Wie bereits im Vorfeld angekündigt, beginnt mit den Sommerferien auch die Fahrbahnsanierung der Bundesstraße 484 zwischen Wahlscheid und Overath. Ab dem morgigen Montag sind wechselnde Streckenabschnitte für den Verkehr gesperrt. Den Beginn macht der Abschnitt beginnend unmittelbar nördlich der Aggerbrücke im Norden Wahlscheids über die beampelte Kreuzung bis zur Einmündung der nach Birken und zum Neubaugebiet bei Wahlscheid-Rosauel führenden Kreisstraße 49.

Aus Richtung Overath (und damit andersherum als im Mai vorangekündigt) wird eine Einbahnstraße entlang der Baustelle eingerichtet. Die Passage von Overath nach Lohmar wird also in der Phase des ersten Bauabschnittes möglich sein. Von Süden aus beginnt die Sperrung bereits an der Kreuzung der Schiffarther Straße (Kreisstraße 39), die Durchfahrt bis zum Parkplatz der Naturschule Aggerbogen ist aber erlaubt.

Die Umleitung für den Fahrzeugverkehr in Richtung Norden erfolgt großräumig über die Sülztalstraße (L 288) bis Pützrath und weiter über die Höhenstraße, Scheiderhöher Straße, Oberscheid, Schlehecker Straße und Durbuscher Straße (alle Landesstraße 84) bis Overath-Heiligenhaus, von dort über die Bensberger Straße (L 136) nach Overath. Ortskundigen Verkehrsteilnehmern und Anwohnern stehen natürlich auch Querverbindungen offen.

Der Busverkehr der Linien 557 und 558 in Richtung Süden kann während des ersten Bauabschnitts regulär verkehren, in Gegenrichtung wird eine Umleitung befahren. Die Haltestelle 'Wahlscheid Schloßstraße' wird in Fahrtrichtung Overath in den Kuhlfeldweg verlegt. Die Änderung gilt voraussichtlich bis Dienstag, den 23. Juli. - Am Dienstag und Mittwoch, 16. und 17. Juli, können die Haltestellen 'Aueler Hof' und 'Wahlscheid Kirche' in Richtung Süden nicht angefahren werden, weil der Kreuzungsbereich B 484 / Wahlscheider Straße asphaltiert wird. Die 'RSVG' verweist auf die Haltestellen 'Schiffarther Straße' oder 'Im Müllerhof' im Süden Wahlscheids.

Da auch der kombinierte Geh- und Radweg entlang der Bundesstraße 484 abschnittsweise saniert wird, ist diesen Verkehrsteilnehmern im ersten Bauabschnitt die Passage des Aggertals zwischen der Einmündung der Wahlscheider Straße (Ampelkreuzung) und der Straße 'Birken' (K 49) auf der Ostseite der B 484 nicht möglich. Eine Umleitung / Umgehungsmöglichkeit wird in beide Richtungen über den Wander- und Radweg zwischen dem Pastoratsweg in Wahlscheid und der Schachenaueler Straße in Neuhonrath ausgewiesen. Eine entsprechende Beschilderung besteht ab der Wahlscheider Straße beziehungsweise Bachermühle. - Über die weiteren Bauabschnitte werden wir gesondert berichten. (cs)


14.07.2019 - Feuerwehr

Feuerwehr übte gemeinsam mit bayerischen Kameraden

Am gestrigen Samstag war örtlich ein erhöhtes Feuerwehr-Aufkommen zu bemerken. Wie schon am vorherigen Wochenende, als eine 24-Stunden-Übung für die Lohmarer Jugendfeuerwehr anstand, hatte es auch dieses Mal keinen akut ernsten Hintergrund. Gemeinsam mit Kameraden der befreundeten Feuerwehr aus Ostheim vor der Rhön (Unterfranken) führte die Freiwillige Feuerwehr verschiedene Übungen im Stadtgebiet durch.

So wurde im Gewerbegebiet an der Burg Sülz ein Auffahrunfall auf der Autobahn unter Beteiligung eines LKW simuliert, um entsprechende Rettungsmaßnahmen durchspielen zu können. Weitere Übungsszenarien waren eine Rauchentwicklung in der Einflugschneise des Flughafens und die Rettung einer verunglückten Person aus der Baugrube der Grundschule in Donrath. (cs)


13.07.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Stadtverwaltung

'Erich Wiemer lädt ein' - 'Rheinischer Nachmittag' in Lohmar

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Am Donnerstag, 18. Juli, 14.30 Uhr, kann man in der 'Villa Friedlinde' kräftig schunkeln :  Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Erich Wiemer lädt ein" wird 'Dä Quetschenbüggel', ein Akkordeonspieler aus Overath, die Gäste bei Kaffee und Kuchen mit rheinischen Liedern und lustigen Geschichten in fröhliche Laune versetzen. Die Veranstaltung ist kostenlos, Plätze müssen jedoch im Vorfeld im Büro der 'Villa Friedlinde' für 3 Euro reserviert werden. Das Geld wird am Tag der Veranstaltung zurückbezahlt. Für Rückfragen steht das Team des Begegnungszentrums zur Verfügung (Telefon 02246 / 301630).


11.07.2019 - Stadtverwaltung, Freizeit

Stadtbibliotheken bleiben den Sommer über geöffnet

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek :  Gute Nachrichten für alle, die dieses Jahr zu Hause Urlaub machen :  Die Stadtbibliotheken Lohmar und Wahlscheid bleiben auch während der Sommerferien - wie gewohnt - geöffnet. Rechtzeitig zur Urlaubszeit wurden noch einmal alle Regale mit vielen neuen Medien aufgefüllt. Alle Leserinnen und Leser sind eingeladen, sich mit ausreichend Lesestoff, DVDs oder Konsolen-Spielen zu versorgen.

Unter dem Motto "Wer nicht lesen will, muss hören" wurde speziell der Bestand von Hörbüchern für Kinder und Erwachsene vor den Sommerferien noch einmal erweitert. Bekanntermaßen sind Hörbücher nicht nur für sehbehinderte Leserinnen und Leser gedacht, sondern auch als Begleiter für Reise und Urlaub, für Auto, Park und Strand, für Garten und Balkon sehr begehrt.

Auch das neue Angebot der elektronischen Ausleihe unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.onleihe.de/Rhein-Sieg  wird gerne genutzt. Natürlich kann man in den Stadtbibliotheken auch im Internet surfen oder bei einer Tasse Kaffee einfach nur in den neuesten Zeitschriften stöbern. Das Team der Stadtbibliotheken wünscht allen Leserinnen und Lesern eine erholsame Urlaubszeit.

zu den Öffnungszeiten der Bibliotheken siehe unter  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBüchereien


11.07.2019 - Vereine, Soziales, Jugend

Unterstützung für Teilnahme am 'World Scout Jamboree'

Die Pfadfinder/innen Verena Mohr, Maximilian Wiemer, Leonie Leng und Sven Schumann (von links nach rechts) dankten Gabriele Willscheid und Dr. Johannes Bolten für den Scheck der Bürgerstiftung - (Foto : Bürgerstiftung Lohmar)

Eine Information der Bürgerstiftung Lohmar :  Am Lagerfeuer entsteht Freundschaft der Nationen :  Es ist so etwas wie die Olympiade der Pfadfinderschaft, so etwas wie ein kleiner Weltjugendtag. Alle vier Jahre treffen sich Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus aller Welt zum "World Scout Jamboree". Zuletzt fand das Treffen in Japan statt, diesmal im US-Bundesstaat West Virginia. Und vier junge Leute aus Lohmar sind dabei. Zusammen mit ihrem Betreuer Maximilian Wiemer reisen Verena Mohr, Leonie Leng und Sven Schumann nach Amerika. Nur einmal im Leben haben sie die Chance, an einem Jamboree teilzunehmen, denn das Alter ist auf 14 bis 18 Jahre begrenzt.

"Ein solche Gelegenheit darf nicht am Geld scheitern", meint Gabriele Willscheid. Die Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Lohmar hatte deshalb auch eine Spende dabei, als sie mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Johannes Bolten die 'Sankt Georg-Pfadfinderschaft' beim Johannesfest besuchte. Mit 600 Euro unterstützt die Stiftung die Lohmarer Pfadfinderschaft. Denn : "Wer jeden Tag eine gute Tat vollbringt, soll auch einmal ein kleines Dankeschön bekommen", sagt Gabriele Willscheid, zumal : "Das Treffen dient der Völkerverständigung und ist somit ein Beitrag zu einem friedlichen Miteinander", ist sie überzeugt.

In der Tat :  Dieses große Zeltlager mit 45.000 Teilnehmenden ist gleichsam ein Spiegel der Nationen. Japan zeltet gleich neben Deutschland, Frankreich neben Spanien, England neben China und, und, und. 
Da kommt es zu Begegnungen am Lagerfeuer, da entstehen Kontakte und Freundschaften, da entwickelt sich Verständnis für die Kultur der anderen. Neben Sport, Spiel und Spaß steht auch der Gedankenaustausch ganz oben auf dem Programm :  Die einzelnen Pfadfinderschaften stellen in kleinen Ausstellungen ihr eigenes Land, ihren eigenen Alltag und ihre unterschiedlichen Religionen vor.

So entsteht "Friendship for Life", wie der Leitgedanke heißt. Mehr noch :  Die jungen Leute, erzählt Betreuer Wiemer, müssten die Reise zum großen Teil auch selber organisieren. "Wir legen zum Beispiel fest, wie viel Sonnencreme jeder mitnehmen darf", fügt Sven hinzu : "Es macht doch keinen Sinn, wenn alle fünf Liter einpacken", witzelt er. "So trainieren die Jugendlichen auch wichtige soziale Kompetenzen", lobt Gabriele Willscheid und ist zuversichtlich :  Wer am Jamboree teilgenommen habe, werde Menschen anderer Nationen mit Respekt und Toleranz begegnen.

Die jungen Leute aus Lohmar haben freilich noch mehr vor. "Wenn wir schon mal nach Amerika reisen", meint Wiemer, "wollen wir anschließend auch noch Washington besuchen und die Niagarafälle besichtigen". "Das habt ihr euch verdient", finden Gabriele Willscheid und Dr. Johannes Bolten und wünschten "Gute Reise".


11.07.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Vereine

Birker Kirmes mit Livemusik an allen drei Tagen

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Nach den guten Erfahrungen der letzten Jahre findet die Birker Kirmes vom 12. bis 14. Juli wieder auf dem Platz vor dem Bürgerhaus statt. In diesem Jahr erwartet den Besucher ein umfangreiches Bühnenprogramm. An allen drei Tagen gibt es erstklassige Live-Musik.

Der Kirmesbetrieb startet am Freitag, dem 12. Juli, um 16 Uhr. Um 18 Uhr findet die offizielle Eröffnung mit Fassanstich durch den Bürgermeister Horst Krybus statt. Die Bigband 'Knapp daneben' um Gernot Strässer ist natürlich wieder dabei.

In diesem Jahr dürfen sich die Besucher am Samstag, dem 13. Juli, um 18 Uhr auf eine weitere Band freuen, die 'Kölsche Welle'. Fünf junge Musiker aus Siegburg haben den Plan, mit den Top-Hits von 'Brings', 'Kasalla', 'Höhner' und Co. die Birker Bühne zu rocken. Leev Marie !  Direkt im Anschluss um 20 Uhr lädt der 'Karibikclub' zu kühlen Coktails in die Karibikbar ein.

Ein Highlight am Sonntag (14.07.) um 18 Uhr ist natürlich das Kirmesgericht, das mit dem neuen 'Karibikclub' eine enorme Verjüngung erfahren hat. Die Jungens machen die Sache sehr gut. Wie jetzt schon aus sicherer Quelle zu erfahren ist, liegt eine Reihe amüsanter Fälle vor.

Zum Finale am Sonntag um 19 Uhr steht die junge Cover-Band 'Mad Memories' auf der Bühne. Sie spielen das Beste von 'Queen', 'AC DC', 'Toto', 'Die Ärzte', 'Bon Jovi', Robbie Williams ... Vielen wird die Band von "mittwochs live in Siegburg" bekannt sein, wo sie auf der Bühne auf dem Markt ihr Können bewiesen haben.

Wer Ruhe vom Kirmestreiben sucht, dem sei der Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus empfohlen. Hier kann man den ganzen Sonntag über an den Ständen der zahlreichen Aussteller schöne Dinge bestaunen und nebenbei im Café der katholischen und evangelischen Kirche Birk ein leckeres Stück Kuchen essen.


11.07.2019 - Schulen, Natur

Klasse 4c stellte ersten 'Jahrgangsbaum' an Waldschule auf

Der von Eltern der Klasse 4c zum Abschied von der Grundschulzeit gepflanzte Zierapfel - (Foto : privat)

Eine Information der Klassenpflegschaft der Klasse 4c der Waldschule Lohmar :  Am Samstag, den 6. Juli wurden alle Viertklässler der Waldschule Lohmar offiziell verabschiedet. Für die Klasse 4c schloss sich direkt im Anschluss an die Zeugnissübergabe das klasseninterne Abschlussfest an. Auf dem Schulhof wurde in geselliger Runde gesessen, gegessen und gespielt. Als große Premiere weihte die Klasse feierlich einen Baum ein, zu dessen Fuße ein gußeisernes Schild mit der Aufschrift "Klasse 4c Jahrgang 2019" angebracht ist.

Die Idee zum Baum entstand, als eine ökologische Alternative zum eigentlich geplanten Luftballon-Steigen gesucht wurde (Geplatzte Ballonreste können die Natur verschmutzen und von Vögeln und anderen Tieren gefressen werden.) Engagierte Eltern pflanzten im Vorfeld den jungen Zierapfel mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Rüdiger Ramme. Nun verschönert er den Rand des Pausenhofs und die Zieräpfel bieten im Winter den Vögeln Futter. Die Schülerinnen und Schüler der 4c und deren Klassenlehrerin Frau Friesen weihten ihren Baum mit einem gemeinsamen Lied und einer Rede des Klassensprechers ein und freuten sich über die wunderschöne, bleibende und nachhaltige Erinnerung an ihre gemeinsame Grundschulzeit.


09.07.2019 - Energie, Umwelt, Stadtverwaltung

Stadt stärkt Energie-Management für ihre Liegenschaften

Zur Unterzeichnung des 'KEM'-Vertrages trafen sich in Lohmar (von links nach rechts) Matthias Schmitz, Thorsten Schmidt (beide Energieagentur), Lohmars Erster Beigeordneter Peter Madel, Erika Meul und Hermann-Josef Vortmann (beide Amt für Immobilienwirtschaft der Stadt Lohmar) - (Foto : 'Energieagentur Rhein-Sieg')

Eine Information der 'Energieagentur Rhein-Sieg' :  Wieviel Energie-Einspar-Potential steckt in kommunalen Liegenschaften und wie lassen sich Einsparungen optimal umsetzen ?  Um ihre Energieverbräuche und die damit einhergehenden Kosten dauerhaft zu senken, hat sich die Stadt Lohmar im Rahmen ihrer Mitgliedschaft in der 'Energieagentur-Rhein-Sieg' aktuell für die Erweiterung ihres Kommunalen Energie-Managements (KEM) entschieden.

Ziel des Kommunalen Energie-Managements ist eine wirtschaftliche Realisierung der energiegünstigsten Betriebsweise, um die Verbräuche der kommunalen Liegenschaften dauerhaft zu senken. So fand vor Vertragsabschluss eine Bestandsaufnahme in Form einer Begehung von sieben Lohmarer Liegenschaften statt (Rathaus, Stadthaus, Altes Rathaus, die Villen Friedlinde und Therese, das Bürgerzentrum Birk sowie die Kita / Sporthalle Breidt). Ergebnis dieser Begehungen ist, dass eine Einsparung der Energiekosten von bis zu 10 Prozent in Lohmar möglich ist.


09.07.2019 - Veranstaltungen, Soziales

Einladung zum Stammtisch 'Gegen die Sprachlosigkeit'

Eine Information des Behindertenbeirats der Stadt Lohmar :  Die Mitglieder des Arbeitskreises "Leben achten" - Teil des Behindertenbeirates der Stadt Lohmar - lädt wieder zu dem Stammtisch "Gegen die Sprachlosigkeit" herzlich ein. Termin ist am Dienstag, 16. Juli, ab 18.30 Uhr in der Gaststätte am Pützrather Weg 1.

Ob es nun um Schwierigkeiten in der eigenen Familie, um fehlende Hilfen für Bedürftige aller Art oder ob es um das große Thema Behinderung und Inklusion geht - Sprachlosigkeit ist weit verbreitet. Natürlich wird viel geredet, aber über die wirklichen Bedürfnisse und die Wege, diesen zu begegnen, wird wenig gesprochen. Dem wollen wir, der Arbeiskreis "Leben achten", entgegenwirken.

Wir laden daher alle zu diesem offenen Stammtisch in lockerer Atmosphäre ein: jeden dritten Dienstag im Monat- natürlich ohne vorherige Anmeldung. Wir wollen einander kennenlernen, Kontakte aufbauen und so ein Netzwerk von Menschen für Menschen aufbauen. Wer noch Fragen hat, kann sich gerne melden unter der Telefon-Nummer 0151 / 72631053 oder per e-mail unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailhilfe-lohmar(at)web.de .
Christine Schmid


09.07.2019 - Veranstaltungen, Freizeit

'Mirko Bäumer und die lustigen Musikanten' wieder open air

Zweimal sind Mirko Bäumer - inzwischen Sänger der 'Bläck Fööss' - und "die lustigen Musikanten" in diesem Jahr zu den beliebten Open Air-Auftritten im Garten von  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHaus Stolzenbach  zu Gast. Entgegen dem etwas irreführenden Namen zählen Pop- und Rock-Klassiker sowie zeitgenössische Hits zum Repertoire der Band. Den Auftakt gibt es am morgigen Mittwochabend ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Am 28. August ist ein weiterer Abend vorgesehen. (cs)


08.07.2019 - Veranstaltungen, Kunst, Freizeit, Jugend, Stadtverwaltung

Stadt lädt zum Graffiti-Workshop am Skatepark Lohmar

Graffito am Jugendzentrum - (Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Information des städtischen Amtes für Jugend und Familie :  Im Rahmen des 'Kulturrucksack NRW', einem Landesprogramm zur kulturellen Jugendbildung, haben Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren vom 15. bis 19. Juli die Gelegenheit ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und gemeinsam, unter professioneller Anleitung, den Skatepark am Donrather Dreieck künstlerisch zu gestalten. Wie bereits das Jugendzentrum werden am Ende der Projektwoche auch Teile des Skateparks mit Graffiti-Motiven geschmückt sein und eine freundliche und jugendgerechte Atmosphäre verbreiten.

Zur Anmeldung können sich interessierte Kinder und Jugendliche an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendzentrums wenden, diese nehmen die Anmeldung gerne entgegen. Weitere Informationen, auch zu anderen Aktionen und Workshops im Rahmen des Kulturrucksack 2019, sind auf der Homepage des Landes unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.kulturrucksack.nrw.de/kulturplaner?kommune=65  zu finden.


08.07.2019 - Veranstaltungen, Sport, Freizeit, Kulturelles

'Sportverein Lohmar' feiert sein 100-jähriges Bestehen

Traditionsmannschaft des '1. FC Köln' - (Foto : '1. FC Köln')

Eine Information des 'Sportverein Lohmar' :  Am 13. Juli steigt am Donrather Dreieck die große Geburtstagsparty vom 'SV Lohmar'. Die Traditionsmannschaft des '1. FC Köln' wird zu Gast sein. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und die große Sause kann kommen.

Bereits um 15 Uhr spielt die Traditionsmannschaft des '1. FC Köln' gegen die alten Herren vom 'SV Lohmar'. Mit vielen bekannten Namen gastiert die Truppe rund um Stephan Engels am Donrather Dreieck und feiert mit den "SVLern" den runden Geburtstag. Spieler wie Karsten Baumann, Carsten Cullmann, Holger Gaißmayer, Matthias Scherz, Christian Springer, Sascha Lenhart, Marco Weller, Patrick Helmes, Lukas Sinkiewicz, Martin Lanig und Thomas Zdebel gehören zum Kader der FC-Altinternationalen. Der 'SVL' freut sich auf ein großes Fußballfest.

Im Anschluß folgt ein Musikprogramm der Spitzenklasse. Der Einritt beträgt 5 Euro, beinhaltet aber zwei Getränkegutscheine. Torben Klein ist Stargast in Lohmar : Torben Klein ist Sänger, Musiker, Komponist und Produzent. Bereits 2008 stieg er in den Kölschen Karneval ein, verhalf den 'Boore' zu einem neuen Aufschwung und entschied sich nach Anfragen diverser Topbands der Kölner Szene für die 'Räuber'.

Mit "Dat es Heimat", der bekannten Hymne an die Domstadt Köln, konnte er als Sänger, Autor und Produzent den ersten bundesweiten Erfolg der Bandgeschichte verzeichnen. Das von ihm produzierte Jubiläumsalbum "Dat es Heimat - 25 Jahre Räuber" stieg auf Anhieb auf Platz 48 der Verkaufscharts ein und ist somit das erfolgreichste Album der 'Räuber'-Geschichte. Mit dem Lied "Für die Iwigkeit" schrieb er den Sessionshit der Karnevalssession 2017/2018 und begeisterte die Massen. Mickie Krause nahm die hochdeutsche Version "Für die Ewigkeit" auf, eroberte damit die gesamte Republik und natürlich die Lieblingsinsel der Deutschen.

Danach startet die berühmte Partyband 'Roadrunner' ihr grandioses Musikprogramm. Die Partyband 'Roadrunner' zählt zu den exklusivsten Livebands aus NRW. Die Truppe spielt nur die beliebtesten Hits der letzten 30 Jahre der Genre Pop, Soul, Rock und Charts. Die Band konnte sich mit zahlreichen Referenzen einen Namen im internationalen Showgeschäft machen. 'Roadrunner' ist die Partyband für Jung und Alt. Seien Sie gespannt auf feinste Livemusik !  Der 'SV Lohmar' freut sich auf viele Besucher und sorgt natürlich bestens für das leibliche Wohl.


08.07.2019 - Veranstaltungen, Natur, Vereine

Heimat- und Geschichtsverein bietet Pilzwanderung an

Eine Information des 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar' :  Nachdem die Pilzwanderung 2018 leider ausfallen musste, ist es uns wieder gelungen, Dr. Reiner Hintzen für eine Pilzwanderung 2019 zu gewinnen. Herr Dr. Hintzen ist Biologe, Lehrer und Pilzsachverständige von der 'DGfM' (Deutsche Gesellschaft für Mykologie).

Gestartet werden soll am Samstag, den 21. September um 10 Uhr. Wir gehen circa 1,5 Stunden in die Pilze und werden zum Abschluss circa 1,5 Stunden einer Nachbesprechung beiwohnen. Das Ganze ist informativ und unterhaltend. Den Treffpunkt werden wir noch unter den angemeldeten Teilnehmern bekanntgeben.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, bitten wir um verbindliche Reservierung unter der Telefon-Nummer 0170 / 9174587 oder der E-Mail-Adresse  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailchristoph.lob(at)t-online.de . Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt 10 Euro. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränken müssen und die Plätze auch sehr schnell vergriffen sind.


07.07.2019 - Polizeimeldungen, Feuerwehr

Vier Tresore und Geldkassetten in der Agger bei Neuhonrath

Vom nördlichen Geländer der Aggerbrücke der Kreisstraße 16 zwischen Bachermühle und Neuhonrath aus haben Passanten heute nachmittag vier Metallbehälter im Fluß entdeckt. Sie informierten die Polizei, die kurz vor 16 Uhr wiederum die Freiwillige Feuerwehr zwecks Amtshilfe hinzuzog. Zwei Mitglieder des Löschzugs Wahlscheid stiegen, vom Ufer aus gesichert, mit Wathosen in die Agger, um die Behältnisse - kleine Tresore und Geldkassetten - aus der Flußmitte zu bergen.

Wieder auf festem Grund, wurden in zwei der Wertbehälter aufgeweichte Papiere gefunden, die darauf hindeuten, daß sie aus einer oder verschiedenen Arztpraxen stammen. Es wird vermutet, daß Einbrecher die Behältnisse entwendet und später aufgebrochen hatten, um nach Geld und möglicherweise Medikamenten oder Rezeptvordrucken zu suchen. Später stellte sich heraus, daß die Tresore aus einem Einbruch in Neunkirchen stammen. (cs)


07.07.2019 - Veranstaltungen, Kirchliches

Anmeldung zum Honrather Secondhand-Markt möglich

Eine Information der Evangelischen Kirchengemeinde Honrath :  Die evangelische Kirchengemeinde Honrath lädt am 28. September wieder zum hochfrequentierten Kindersachen-Flohmarkt für Kinderkleidung und Spielzeug ein. Aufgrund der Sommerferien besteht bereits ab dem 8. Juli die Möglichkeit, sich über  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailsecondhandmarkthonrath(at)gmx.de  anzumelden.

Das System bleibt bestehen : die Waren müssen vorher etikettiert werden (dazu wird im Vorfeld eine Exel-Tabelle übermittelt, in der die Waren eingetragen werden, die dann von uns in Etiketten umgewandelt werden, die an den Waren angebracht werden müssen), die Abrechnung erfolgt über Scanner-Kassen. Lust mitzumachen ?  Dann schreibt uns eine Mail, um eine Verkäufer-Nummer zu erhalten. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Flohmarkt mit vielen helfenden Händen !


06.07.2019 - Veranstaltungen, Sport, Freizeit, Stadtverwaltung

'Lohmar in Bewegung' mit Sport, Spiel und Skatewettbewerb

Am morgigen Sonntag wird das Sportstadion im 'Donrather Dreieck' zwischen 12 und 17 Uhr wieder zum Treffpunkt für alle, die neue Sportarten ausprobieren möchten. Dabei stehen zumeist Spiel und Spaß im Mittelpunkt. Lohmarer (Sport-)Vereine bieten Basketball, Bogenschießen, Boule, "Bubble-Fußball", Freiluftkegeln, einen Kart-Parcours, Kicker, Kistenklettern, einen Kletter-"Felsen", Rodeo-Bullenreiten, Rollstuhl-Basketball, Schach, Tauziehen und Tischtennis an.

Der Behindertenbeirat steuert einen Blinden-Parcours bei, die Energieagentur eine "Solar-Rennbahn", die Stadtwerke gar ein "Entenrodeo". Dazu gibt es Infostände, eine Tombola und ein ganztägiges Bühnenprogramm mit zahlreichen Tanz-Darbietungen sowie dem Trio 'Die Herrmanns' zum Ausklang um 16.30 Uhr.

Im benachbarten Skatepark am Schulzentrum wird zudem ab 14 Uhr ein Wettbewerb veranstaltet. BMX-, Scooter- und Skateboard-Fahrer können ihre Tricks präsentieren. Eine Jury vergibt Preise für diejenigen, die einen "Best Trick Jam" mit der größten Geschicklichkeit bewältigen. Das zugehörige Jugendzentrum wird ebenfalls von 12 bis 17 Uhr geöffnet sein. (cs)


06.07.2019 - Vereine, Personen, Natur, Soziales

Naafbachtal-Bürgerinitiative wählte neuen Vereinsvorstand

Der neugewählte Vorstand, von links nach rechts : Frank Miebach, Gert Melchior, Anja Weiershausen, Birgit Theisen, Silke Hummel und Markus Dietzler, es fehlt Susanne Senge - (Foto : 'Bürgerinitiative zum Erhalt des Naafbachtals')

Eine Information der 'Bürgerinitiative zum Erhalt des Naafbachtals' :  Die 'Bürgerinitiative zum Erhalt des Naafbachtals' hat in seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Vorstandsmitglieder wie Birgit Theisen (Kassiererin) und Susanne Senge (stellvertretene Kassiererin) sowie der Schriftführer Markus Dietzler und die Vorsitzende Silke Hummel wurden in ihrem Amt bestätigt, ebenso der stellvertretene Vorsitzende Frank Miebach. Neu hinzugekommen sind der Beisitzer Gert Melchior und die stellvertretene Schriftführerin Anja Weiershausen.

Seit 1973 ist der eingetragene Verein aktiv und mit fast 200 Mitgliedern eine gewachsene Größe in der Region. Gegründet wurde er ursprünglich aus einer Protestbewegung gegen die Flutung des Tales und die Entstehung einer Talsperre, die aufgrund einer Trinkwasser-Bedafsberechnung geplant wurde, die sich glücklicherweise bis heute nicht bewahrheitet hat.


05.07.2019 - Verkehr

Donrather Kreuzung möglicherweise noch bis Mittag gesperrt

Nach dem Unfall in der vergangenen Nacht bleibt die Donrather Kreuzung länger als zunächst eingeschätzt gesperrt. Die Polizei will die inzwischen geräumte Kreuzung nicht freigeben, solange sämtliche Ampeln außer Betrieb sind. Die Reparatur könne bis in die Mittagsstunden andauern.

Derzeit (8 Uhr) ist es nur möglich, von der L 288 aus Richtung Rösrath auf die A 3 aufzufahren und von dieser nach rechts in Richtung Lohmar und Jabachtal abzufahren. Das Abbiegen von der B 507 auf die B 484 in Richtung Wahlscheid ist momentan nicht mehr möglich. Der Verkehr wird stattdessen über Lohmar-Ort abgeleitet. Da der Ortskern überlastet ist, kommt es zu Stauungen. Die Zufahrt von der Donrather Straße auf die L 288 (Sülztalstraße) ist dagegen wieder möglich. (cs)


05.07.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr

Sieben Verletzte bei schwerem Unfall auf Donrather Kreuzung

Beim Zusammenstoß eines PKW mit einem Rettungswagens auf einer Einsatzfahrt auf der Donrather Kreuzung sind sieben Insassen in insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen teils schwerverletzt worden. Die Unfallursache ist noch unklar und Gegenstand polizeilicher Untersuchungen. Zu den offenen Fragen zählt, ob der Rettungswagen mit Sonderrechten (Blaulicht und Martinshorn) unterwegs war und welches Fahrzeug bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren ist.

Gegen 23.20 Uhr am gestrigen Abend war ein Rettungswagen des Rhein-Sieg-Kreises auf der Bundesstraße 507 aus Richtung Pohlhausen in Richtung Rösrath unterwegs. Als der 'Mercedes Sprinter' die Kreuzung geradeaus passierte, um auf die Landesstraße 288 zu gelangen, wurde er im Frontbereich von einem von links, aus Richtung der Autobahn 3 kommenden 'VW T-Roc' getroffen. Beide Fahrzeuge wurden abgelenkt und schleuderten unkontrolliert über die Kreuzung.

Das SUV prallte gegen einen bei Rotlicht auf dem Linksabbieger der L 288 wartenden Fiat-Kleinwagen, der auf die B 484 in Richtung Wahlscheid abbiegen wollte. Zusätzlich wurde ein daneben stehender 'Ford S-Max' durch Trümmerteile beschädigt. Der Rettungswagen drehte sich um die eigene Achse, brachte einen Ampelmast und einen Laternenmast zum Umstürzen und kam auf dem Rechtsabbieger von der B 484 auf die L 288 zum Stillstand. (cs)


05.07.2019 - Verkehr

Donrather Kreuzung nach Unfall weitgehend unpassierbar

Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 23.20 Uhr ereignete (Bericht folgt), ist die Donrather Kreuzung noch bis voraussichtlich mindestens 6 Uhr, vermutlich länger für den Verkehr weitgehend gesperrt.

Es ist lediglich möglich, von der Autobahnausfahrt Lohmar-Nord nach rechts auf die B 507 in Richtung Lohmar / Neunkirchen, von der B 507 nach rechts auf die B 484 in Richtung Wahlscheid und von der L 288 nach rechts auf die Autobahn abzubiegen. Aus Richtung Wahlscheid ist kein Weiterkommen möglich, weder auf der B 484, noch auf der benachbarten Donrather Straße.

Auch danach ist mit Behinderungen zu rechnen, weil die Ampelanlagen an der Donrather Kreuzung wie auch an der benachbarten Einmündung Hauptstraße / B 507 komplett ausgefallen sind. Es ist daher ratsam, die Kreuzung im Berufsverkehr weiträumig zu umfahren. (cs)


04.07.2019 - Baumaßnahmen, Kirchliches

Donrather Pfarrkirche wurde wegen Statikmängeln gesperrt

Schon vor zwei Wochen hat der Kirchenvorstand beschlossen, die Donrather Kirche 'Sankt Mariä Heimsuchung' an der Donrather Straße bis auf weiteres zu schließen. Als Hintergrund der Maßnahme wird ein bautechnisches Gutachten genannt, das offenbar Baumängel zu Tage gebracht hat. So seien die Fundamente der Kirche unzureichend, weswegen die Statik, insbesondere die der Bundesstraße zugewandten Giebelwand, gefährdet sei.

Nicht nur der Innenraum ist derzeit versperrt, auch die betroffene Außenseite des Gebäudes wurde vorsichtshalber durch mobile Zaunelemente gegen ein Betreten gesichert. Ob auch ein seit Jahren bestehender langer senkrechter Riß im Mauerwerk neben dem dortigen großen Rundfenster auf das Problem zurückzuführen ist, ist nicht bekannt. Erst beim Sturmtief "Eberhard" Mitte März war ein mächtiger Nadelbaum im Umfeld der Kirche entwurzelt worden und seitlich auf das Kirchendach nahe des Giebels gestürzt.

Mittels Aushängen macht der Kirchenvorstand darauf aufmerksam, daß alle in Donrath vorgesehenen Gottesdienste ersatzweise in der Lohmarer Pfarrkirche 'Sankt Johannes' stattfinden werden. Weitere Schritte würden mit dem Erzbischöflichen Generalvikariat abgestimmt. (cs)


nach oben



Mit freundlicher Unterstützung von :


Stand : 15.07.2019

in Kooperation mit :

Terminvorschau :

18.07.

"Rheinischer Nachmittag" in der 'Villa Friedlinde' in Lohmar mehr

20.07.

'Repair Café' in Lohmar mehr

26.07. - 04.08.

"Sportwoche Birk" mehr

27.07.

"Unser Dorf spielt Fußball" in Birk mehr

27.07.

"Lohmar meddendren - Kultur und mehr auf dem Frouardplatz" mehr

31.07.

Anmeldung für den Wahlscheider Flohmarkt mehr

01.08.

Themennachmittag - Mitsingnachmittag Rock / Pop in der 'Villa Friedlinde', Lohmar mehr

12.08.

Blutspendetermin in Lohmar mehr

17.08.

'Repair Café' in Lohmar mehr

17.08.

"Die Heide blüht - eine kleine Wanderung in der Wahner Heide" mehr

17.08.

"Heidefest" in Heide mehr

17.08.

"Lohmar meddendren - Kultur und mehr auf dem Frouardplatz" mehr

24.08.

Kirmes in Wahlscheid - Moritaten-Gottesdienst, Festzug und "Große Kirmessause" mehr

25.08.

Kirmes in Wahlscheid - Flohmarkt und Live-Musik mehr

26.08.

Kirmes in Wahlscheid - Korsofahrt, Schörreskarren-Rennen und Feuerwerk mehr

28.08.

Live-Musik mit Mirko Bäumer und den 'Lustigen Musikanten' mehr

30.08. - 02.09.

Kirmes in Lohmar mehr

03.09.

Sitzung des Haupt-, Finanz- und Beschwerde- Ausschusses mehr

04.09.

Sitzung des Stadtentwicklungs- Ausschusses mehr

05.09.

Themennachmittag - Mitsingnachmittag in der 'Villa Friedlinde', Lohmar mehr

07.09.

7. Boule-Turnier des 'Heimatverein Birk' mehr

07.09.

"Lohmar meddendren - Kultur und mehr auf dem Frouardplatz" mehr

07.09.

7. "Schwoof im Hof" der 'Birker Wönk' (abgesagt) mehr

08.09.

'Honrather Konzerte' mit dem 'ensemble 4.1' - "PianoWindtet" mehr

10.09.

Sitzung des Ausschusses für Bauen und Verkehr mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)

Logo Stadt Lohmar
Offizielle Homepage der Stadt :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de
 


Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk