Logo Lohmar.info

Sie sind hier: lohmar.info > Berichte > Berichte 2021 > Überschlag auf der Autobahn


PKW mit drei Personen überschlug sich auf der Autobahn 3

Kurz vor der Anschlußstelle Lohmar der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt teilen sich die Fahrspuren, die dritte Spur wird zu Beginn der Baustelle auf die Gegenfahrbahn geführt. Eine mobile Schrammwand, deren Anfang vom Straßenniveau aus ansteigt, dient der Verkehrsleitung. Am heutigen Vormittag kurz vor 11 Uhr geriet PKW auf diesen Fahrspurtrenner. Der Toyota stieg linksseitig an, wurde ausgehoben und überschlug sich auf den beiden rechten Fahrspuren. Auf dem Dach liegend kam das in den Niederlanden beheimatete Fahrzeug quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand.

Nachfolgende Verkehrsteilnehmer/innen unterstützten die drei Insassen des Toyota beim Verlassen ihres Fahrzeugs. Weil zunächst befürchtet worden war, daß Personen eingeklemmt sein könnten, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr unter anderem per Sirene alarmiert. Einheiten aus Lohmar eilten auf die Autobahn, weitere Kräfte aus Scheiderhöhe und Breidt hielten sich an der Donrather Kreuzung in Bereitschaft. Weiterhin waren drei Rettungswagen und zwei Notärzte - davon einer mittels Hubschrauber - zur Unfallstelle vorgedrungen.

Der 51-jährige Fahrer und seine zwei Mitfahrerinnen im Alter von 47 und 15 Jahren hatten Verletzungen erlitten, die nach ersten Erkenntnissen an der Einsatzstelle als nicht schwerwiegend bezeichnet wurden. Zur weiteren Abklärung wurden alle drei mit den Rettungswagen zu Krankenhäusern gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz am Einsatzort sicher.

Nachdem die A 3 für rund eine halbe Stunde voll gesperrt bleiben musste, konnte die linke Fahrspur wieder freigegeben werden. Von dieser Spur aus ist allerdings kein Abbiegen am Autobahnkreuz Bonn / Siegburg möglich. Die beiden anderen Spuren, die durch den verunfallten PKW blockiert waren, blieben bis circa 12.30 Uhr gesperrt. Gleiches galt für die Verzögerungsspur der Ausfahrt Lohmar, auf der der Rettungshubschrauber gelandet war. Nach der Bergung des Unfallwagens reinigte die Feuerwehr abschließend die Fahrbahn. (cs)
 

24. September 2021,
erweitert am
27. September 2021