Logo Lohmar.info

Sie sind hier: lohmar.info > Berichte > Berichte 2019 > Unfall auf Lohmars Hauptstraße


Frontalzusammenstoß an der Zufahrt zum 'Donrather Dreieck'

Eine Unaufmerksamkeit führte am heutigen Morgen zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße zwischen Lohmar und Donrath. Gegen 8 Uhr beabsichtigte die Autofahrerin eines 'VW Golf', aus Richtung Donrath kommend, nach links zum Parkplatz des Schulzentrums im 'Donrather Dreieck' abzubiegen. Dabei übersah sie laut Polizei offenbar einen entgegenkommenden 'VW Polo', der aus Lohmar kam und ebenfalls Grünlicht hatte.

Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich, wo sie mit Frontschäden liegenblieben. Die 51-jährige 'Polo'-Fahrerin aus Neunkirchen-Seelscheid wurde leicht verletzt. Sie wurde ebenso wie ihre Unfallgegnerin und deren zehnjährige Tochter, die nach eigener Einschätzung unverletzt blieben, zu Krankenhäusern gebracht. Die alarmierte Feuerwehr leistete technische Hilfe, indem ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut und aufgenommen wurden.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten, für die ein Notarzt und zwei Rettungswagen zur Unfallstelle geeilt waren, und der polizeilichen Unfallaufnahme mußte die Fahrspur der Hauptstraße in Richtung Donrath zunächst gesperrt bleiben. Erst nach Räumung der Kreuzung gegen 9.45 Uhr waren alle Behinderungen aufgehoben. (cs)
 

29. Oktober 2019