Logo Lohmar.info

Sie sind hier: lohmar.info > Berichte > Berichte 2019 > Fußgängerbrücke über die Agger


Die Anfang der 80er-Jahre errichtete Hängebrücke zwischen Donrath und Heppenberg

Korrosion am Unterbau führte zu Sperrung der Aggerbrücke

Am Morgen des vergangenen Freitags (16.08.) wurde die in Heppenberg wie auch im Westen Donraths gleichermaßen geschätzte Fußgänger-Hängebrücke über die Agger gesperrt ( Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterwir berichteten ). Seitens der Stadtverwaltung gab es, so ergaben Nachfragen, keinerlei Information der betroffenen Anwohner, der politischen Vertreter oder der Presse. Auch auf der städtischen Website oder auf von der Verwaltung sporadisch bespielten Profilen in den "Sozialen Medien" war das Thema bis zum heutigen Dienstagmorgen nicht präsent.

Die zeitweise abgeräumte Absperrung der Brücke

Der Unmut über die unangekündigte Sperrung war offenbar so groß, daß die Absperrbänder und aufgestellten Bauzäune am Wochenende von Nutzern der Brücke geöffnet wurden. Aus diesem Grund wurden die Absperrungen am gestrigen Montag seitens des städtischen Bauhofs erneuert und zur Erschwerung eines wiederholten Entfernens mit Metallbändern fixiert. Die bisherigen Schilder "Betreten verboten, Einsturzgefahr" wurden gegen solche mit dem abgemilderten Inhalt "Aufgrund von Prüfungsarbeiten gesperrt" ersetzt.

Der inhaltliche abgemilderte Hinweis zur Sperrung

Letzteres gibt auch einen Hinweis auf den Grund der Sperrung. Wie von Ratsvertretern der CDU und der Bündnis 90 / Grünen zu erfahren war, liegt kein akut aufgetretener Baumangel vor. Vielmehr hätte ein Verwaltungsvorgang zu der Maßnahme geführt. Im vergangenen Jahr hätte ein Gutachter Mängel an der Unterkonstruktion der Brücke dokumentiert. So sind Querverstrebungen unter den Holzbohlen der Brücke, welche Scherkäfte auffangen, ebenso wie Metallverbindungen zwischen einzelnen Brückenabschnitten stark korrodiert.

Die Passage soll mindestens bis zum Wochenende gesperrt bleiben

Eine Sperrung sei im vergangenen Jahr nicht notwendig gewesen, doch sei die Gültigkeit der im Gutachten ausgewiesenen Unbedenklichkeit zwischenzeitlich abgelaufen. Da keine neuerliche Untersuchung stattgefunden habe, sei die Brücke seitens der Stadtverwaltung kurzfristig gesperrt worden. Nun solle eine Sichtprüfung durchgeführt werden, um die Brücke bis zu einer aufwendigeren technischen Prüfung wieder freigeben zu können. Dies solle noch vor Ende der Schulferien (Mitte nächster Woche) erfolgen.

In der Finanzplanung des städtischen Haushalts (Doppelhaushalt 2019 / 2020) waren bereits 250.000 Euro als Investitionsmaßnahme für die "Aggerbrücke Donrath - Heppenberg" eingestellt. Der 'CDU-Ortsverband Donrath & Scheiderhöhe' spricht in einem aktuellen Aushang davon, daß die Finanzmittel für eine "komplette Erneuerung der Brücke" bereitstehen. (cs)

20. August 2019

korrodierte Stellen am Unterbau der Brücke

 

nach oben



Vorbericht vom 16. August 2019 :

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterFußgänger-Hängebrücke zwischen Donrath und Heppenberg gesperrt

 

Nachtrag vom 23. August 2019 :

Hängebrücke über die Agger zunächst wieder freigegeben

Die in der vergangenen Woche kurzfristig gesperrte Fußgängerbrücke zwischen Donrath und Heppenberg wurde heute wieder zur Benutzung freigegeben. Nachdem die Stadt zunächst eine "Einsturzgefahr" ausgewiesen hatte, scheint die zwischenzeitlich durchgeführte Sichtprüfung keine akute Gefahr ergeben zu haben. Die Stadtverwaltung hatte den Zeitpunkt der regelmäßigen bautechnischen Überprüfung deutlich verstreichen lassen und daher die sofortige Sperrung angeordnet.

Die Wiederfreigabe der Brücke bedeutet aber nicht, daß diese nun dauerhaft begehbar bleibt. Auch wenn derzeit keine Gefahr bei der Benutzung besteht, bleibt das grundlegende Problem bestehen :  Die verstärkenden Querstreben sowie die Metallplatten und -auflagen, die die Brückenteile verbinden, weisen eine starke Korrosion auf. Weil der Zustand der Bausubstanz schon länger bekannt ist, wurden im städtischen Doppelhaushalt 2019/2020 insgesamt 250.000 Euro für eine Sanierung oder auch eine wahrscheinlichere Kompletterneuerung der Brücke eingeplant. Umfangreiche Baumaßnahmen scheinen in näherer Zukunft also unausweichlich. (cs)