Logo Lohmar.info

Sie sind hier: lohmar.info > Berichte > Berichte 2018 > Schwerer Unfall bei Wickuhl


Motorradfahrer prallte auf der K 49 in die Flanke eine Busses

Schwere Verletzungen zog sich ein junger Motorradfahrer zu, der heute nachmittag gegen 16.45 Uhr auf der Kreisstraße 49 mit einem Linienbus kollidierte. Der 37-jährige Busfahrer aus Siegburg war nach einem Stopp von der Buswendeschleife unterhalb von Wickuhl losgefahren und in Richtung Honrath auf die Kreisstraße eingebogen. Von dort, aus Sicht des Busfahrers von links kommend, näherte sich der 18-jährige Kradfahrer talwärts in Fahrtrichtung Rösrath. Möglicherweise war er aufgrund der kurvenreichen Strecke noch nicht zu sehen, als der Bus losfuhr.

Die Cross-Maschine prallte mittig in die Seite des noch beide Spuren einnehmenden Busses, in dem sich keine Fahrgäste befanden. Durch die Kollision splitterten zwei der großen Seitenscheiben des Busses. Nach dem Anprall wurden Zweirad und Fahrer nach rechts abgelenkt, wo sie in der Ausfahrt der Buswendeschleife zum Liegen kamen. Der 18-jährige Rösrather, der laut Polizei zwar einen Helm, aber keine Schutzkleidung mit Protektoren trug, zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde nach der Erstversorgung per Hubschrauber zu einer Klinik ausgeflogen.

Für die Unfallaufnahme mußte die Kreisstraße 49 zwischen Wickuhl und Oberschönrath für eine gute Stunde komplett gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr entfernte die Glassplitter und streute ausgetretene Betriebsstoffe ab. Der Bus konnte die Unfallstelle später aus eigener Kraft verlassen. Wie die Polizei nach Hinweisen im Nachgang mitteilt, habe überhöhte Geschwindigkeit vermutlich keine Rolle gespielt. (cs)

27. Juni 2018,
erweitert am
28. Juni 2018