Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2019

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2019

31.08.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Senioren, Stadtverwaltung:

Bunter Mitsing-Nachmittag mit Theater und Volksliedern

Die Theatergruppe der 'Villa Friedlinde', "Senioren-Power", stellt ihr neues Stück vor, eine Liebesgeschichte zum Schmunzeln - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Die Lohmarer 'Villa Friedlinde' lädt ein zu einem musikalisch-unterhaltsamen Nachmittag am Donnerstag, 5. September, 15 Uhr. Ausgesuchte, fröhliche Geschichten und Anekdötchen sowie bekannte Lieder zum Mitsingen stehen auf dem Programm. Instrumentell begleitet werden die Lieder von Wilfried Thuir (Gitarre) und Ulla Badelt (Akkordeon). Die Singgruppe 'FRICHOLO' wird die Gäste beim gemeinsamen Gesang unterstützen.

Als zusätzliches Highlight tritt die hauseigene Theatergruppe "Senioren-Power" auf. Sie wird ihr neues Stück "Kein Verlass mehr auf die Alten" aufführen, eine Liebesgeschichte zum Schmunzeln. Eintrittsgelder fallen nicht an, Kaffee und Kuchen werden zu moderaten Preisen angeboten. Anmeldung über Telefon 02246 / 301630 oder per Mail :  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de


31.08.2019 - Vereine, Veranstaltungen, Finanzen, Polizeimeldungen:

Wahlscheider Ortsvereine bedanken sich für Geldspenden

Die geleerten Wechselgeld-Behältnisse am Tatort in einem Umkleideraum des 'Forum Wahlscheid' - (Foto : Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg)

Nachdem in der Nacht auf Montag (26.08.) der Inhalt der Wechselgeld-Kassen der Wahlscheider Kirmes bei einem Einbruch gestohlen wurde, fand noch am gleichen Tag eine spontane Sammlung unter den Kirmesbesuchern statt (wir berichteten am Dienstagmorgen). Mit zusätzlicher Unterstützung der Ausrüster, Schausteller, auftretenden Künstler, Wahlscheider Firmen und Geldinstitute konnte der entstandene hohe Verlust vollständig ausgeglichen werden, so die vereinigten Wahlscheider Ortsvereine als Veranstalter der dreitägigen Kirmes. Für die gezeigte Solidarität bedanken sich die Ortsvereine bei allen Unterstützern ausdrücklich.

Dennoch wird natürlich weiterhin nach dem oder den Tätern gesucht. Zwischen 2 Uhr und 7 Uhr war am Kirmesmontag über eine Notausgangstür ins 'Forum Wahlscheid' eingebrochen worden, nachdem ein Bauzaun überwunden worden war. Im Inneren des Gebäudes mußte eine weitere Tür zu dem Umkleideraum aufgebrochen werden, in dem die Boxen und Geldkassetten über Nacht untergebracht waren. Die geleerten Behältnisse blieben am Tatort zurück. Wer in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zum Verbleib des viele tausend Münzen umfassenden Wechselgeldes geben kann, erreicht die zuständige Polizeiwache in Siegburg unter der Rufnummer 02241 / 5413121. (cs)


30.08.2019 - Vereine, Kulturelles, Veranstaltungen:

Das Duo 'Horizont' mit irischer Folklore bei 'LoBiKu'-Treffen

Duo 'Horizont' im gefüllten Veranstaltungssaal - (Foto : 'LoBiKu')

Eine Information des 'Lohmarer Verein für Bildung und Kultur' (LoBiKu) :  Das Duo 'Horizont' begeisterte die rund 70 Teilnehmer des gestrigen Vereinstreffens des 'Lohmarer Vereins für Bildung und Kultur' (kurz 'LoBiKu') in Lohmar. Heidi Kraus (Violine, Flöte und Gesang) sowie Erwin Schrang am Akkordeon boten mit alten und bekannten Folklore-Stücken den 'LoBiKu'-Mitgliedern und ihren Gästen rund eine Stunde neue musikalische Horizonte.

Schwerpunkt des bereits zweiten Gastspiels von 'Horizont' bei einem 'LoBiKu'-Vereinstreffen waren irische und schottische Folklore-Musik. Abgerundet wurde das Konzert mit ein paar jüdischen Folklore-Stücken. "Unter großem Beifall und einer Zugabe beendeten sie ihr Konzert. Die Zuhörer wünschten ein baldiges Wiedersehen, Wiederhören", so Rainer Seegert, stellvertretender Vereinsvorsitzender.


29.08.2019 - Verkehr, Kinder, Schulen, Vereine:

Verkehrswacht mahnt zur Vorsicht bezüglich Schulanfängern

Eine Information der 'Verkehrswacht Rhein-Sieg-Kreis' :  Ab sofort wird es auf unseren Straßen wieder voll. Die meisten Urlauber sind aus den Ferien zurück und setzen sich wie gewohnt am Morgen hinters Steuer, um sich auf den Weg zur Arbeit zu machen. Während die erwachsenen Verkehrsteilnehmer zurück im Alltag sind, betreten unsere Schulanfänger absolutes Neuland. Denn für die Erstklässlerinnen und Erstklässler ist nicht nur die Schule ungewohnt und fremd, auch der Weg dorthin ist neu und anders. Die Verkehrswacht des Rhein-Sieg-Kreises appelliert daher an alle Verkehrsteilnehmer, auf die i-Dötzchen besondere Rücksicht zu nehmen. 

"Alle Verkehrsteilnehmer sollten in den kommenden Tagen besonders im Umfeld von Schulen den Fuß vom Gas nehmen und sich bremsbereit halten", so Vorstandsmitglied Benno Reich. "Die Schulanfänger sind auch Verkehrsanfänger, sie nehmen ihre Umwelt ganz anders wahr als Erwachsene. Es fällt ihnen beispielweise schwer, Geschwindigkeiten und Entfernungen richtig einzuschätzen. Deshalb kommt es vor, dass sie plötzlich auf die Straße laufen - scheinbar ohne auf den Verkehr zu achten."

Mit jedem Weg zur Schule lernen die Erstklässler, Gefahren besser einzuschätzen. Daher rät die Verkehrswacht den Eltern, die Kinder so lange auf dem Schulweg zu begleiten, bis sie das gute Gefühl haben, dass ihre Kinder auch alleine sicher ankommen. "Anfangs fällt es vielen Eltern schwer, den Nachwuchs allein zur Schule gehen zu lassen. Aber nur so können die Kinder selbstständig werden und später auch andere Wege souverän meistern", erläutert Benno Reich.


29.08.2019 - Stadtverwaltung, Kinder, Freizeit, Veranstaltungen:

Endspurt des 'Sommer-Lese-Clubs' in der Stadtbibliothek

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek :  Endspurt beim kostenlosen "Sommer-Lese-Club" der Stadtbibliotheken :  Noch bis zum 4. September kann man Stempel in den "Lese-Log-Büchern" sammeln und diese in den Stadtbibliotheken Lohmar, Wahlscheid oder der Katholischen Öffentlichen Bücherei Birk abgeben. Spätestens dann sollte man sich auch zum Abschlussfest anmelden.

Das große Abschlussfest für die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer findet am Samstag, 7. September, statt. Die Stadtbibliothek hat den Geschichtenerzähler und Zauberer Klaus Adam dazu eingeladen. Bürgermeister Horst Krybus wird die "Leseheld-Oskars" für besondere Kategorien und die Urkunden überreichen. Außerdem werden unter den Anwesenden tolle Preise verlost. "Seid Ihr dabei ?  Die Stadtbibliothek freut sich auf Euch !", lädt die Leiterin der Bibliothek Elisabeth Fuchs alle ein.

zu den Öffnungszeiten der Bibliotheken siehe unter  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBüchereien


29.08.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Zwei Leitplanken-Einschläge auf der BAB 3 in Richtung Köln

Einen schweren Einschlag in die Leitplanke der Autobahn 3 in Lohmar überstand ein Autofahrer am Mittwochmorgen (28.08.) mit leichten Verletzungen. Nach Angaben der Polizei war der Führerschein-Neuling bei der Fahrt in Richtung Köln um 5.45 Uhr ins Schleudern geraten und kurz hinter der Anschlußstelle Lohmar (31) frontal in die Leitplanke des Mittelstreifens geprallt. Nach der Kollision drehte sich der 'Ford Fiesta' und kam - wieder in Fahrtrichtung - auf der mittleren von drei Fahrspuren zum Stillstand

Nachfolgende Autofahrer konnten das Hindernis umfahren. Schnell bildete sich ein Stau, der bis auf zehn Kilometer Länge anwuchs. Dem Verkehr blieb nur eine Fahrspur, um die Unfallstelle zu passieren. Nach einer Stunde konnte die Strecke wieder freigegeben werden. Der Autofahrer wurde derweil leichtverletzt zu einem Krankenhaus gebracht.

Am Abend zuvor (27.08.) hatte sich nur zwei Kilometer entfernt - unmittelbar vor der Anschlußstelle Lohmar-Nord - ein ähnlicher Unfall ereignet. Hier war ein BMW aus Hamburg in die Leitplanke geprallt, der Fahrer war unverletzt geblieben. Daß auch ein Wohnanhänger am Unfall beteiligt gewesen sei, erwies sich als unzutreffend. Dieser gehörte einem Unfallzeugen und Ersthelfer, der angehalten hatte. (cs)


29.08.2019 - Wetter, Feuerwehr:

Sturmbruch und Wasserschäden nach schwerem Gewitter

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen war Lohmar - insbesondere der Süden des Stadtgebietes - am Montag (26.08.) und Dienstag (27.08.) von Gewittern mit kurzzeitigem Starkregen und Windböen betroffen. Am Dienstag waren die Auswirkungen stärker, so daß die Feuerwehr-Einheiten aus Birk, Breidt und Lohmar zwischen 19.40 Uhr und 20.40 Uhr mehrfach angefordert wurden. Gründe waren Bäume, die bei Albach auf die Kreisstraße 13 gestürzt waren oder noch zu stürzen drohten, Astwerk, das auf der B 507 lag, sowie mehrfach Niederschlagswasser, das in Keller von Wohnhäusern gelaufen war.

Zwischenzeitlich wurden die Einsatzkräfte noch zu einem leichten Unfall auf die Autobahn 3 gerufen (siehe separate Meldung). In der Mittwochnacht (28.08.) folgte ein weiterer sturmbedingter Einsatz, als gegen 4.20 Uhr ein umgestürzter größerer Laubbaum den Birkenweg in Lohmar-Ort blockierte. (cs)


28.08.2019 - Stadtverwaltung, Recht, Umwelt:

Rechtslage zum Verbrennen von Gartenabfällen im Freien

Eine Information des städtischen Ordnungsamtes :  Das früher geduldete Verbrennen von Baumschnitt, Laub und Pflanzrückständen außerhalb von genehmigten Verbrennungsanlagen wird inzwischen vom "Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen" als unzulässige Abfallbeseitigung bewertet. Das Verbrennen von Gartenabfällen durch Privatpersonen ist somit verboten. Zudem untersagt das "Landes-Immissionsschutzgesetz NRW" Verbrennungsvorgänge im Freien grundsätzlich.

Ein nicht genehmigtes Verbrennen von Abfällen kann mit Geldbuße geahndet werden. Beim Verbrennen pflanzlicher Abfälle sowie jeglicher anderer Abfälle und feuchtem Holz werden außerdem schädliche Gase und Ruß in großer Menge erzeugt. Auch können sich Igel in Reisighaufen verbergen, die durch das Feuer umkämen.


28.08.2019 - Stadtverwaltung, Tiere, Recht:

Hunde- und Pferdekot ist vom Tierhalter zu beseitigen

(Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Information des städtischen Ordnungsamtes :  Das städtische Ordnungsamt weist ausdrücklich darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger, die ihr Tier auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen das "großes Geschäft" verrichten lassen, ohne es anschließend zu beseitigen, ordnungswidrig handeln. Für diese Ordnungswidrigkeit wird ein Verwarnungsgeld bis zu einer Höhe von 55 Euro festgesetzt.


27.08.2019 - Polizeimeldungen:

Körperverletzung nach Wahlscheider Kirmes - Zeugensuche

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Eine vierköpfige Gruppe im Alter von 16 bis 18 Jahren ist gestern (26.08.) im Anschluss an die Wahlscheider Kirmes von einer Gruppe junger Männer verprügelt worden. Die beiden Pärchen mussten nach der Attacke im Krankenhaus behandelt werden. Die jungen Leute aus Much und Neunkirchen-Seelscheid waren nach Veranstaltungsende zu Fuß auf der Wahlscheider Straße in Richtung der Straße 'Am alten Rathaus' unterwegs. In Höhe der Hausnummer 39 (Anmerkung der Redaktion : nahe Altenheim) stand eine Gruppe von vier bis fünf männlicher Heranwachsender auf dem Gehweg.

Als die Geschädigten die Gruppe passierten, wurden sie gestoßen, geschlagen und auch getreten. Anschließend sollen die Tatverdächtigen zurück zum Kirmesgelände gelaufen sein. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den 18 bis 22 Jahre alten Tatverdächtigen machen können. Sie sollen ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Alle waren dunkel bekleidet und trugen vermutlich Trainingshosen. Einer der Täter trug ein weißes T-Shirt. Hinweise zur Identität der Schläger an die Rufnummer 02241 / 5413121.


27.08.2019 - Polizeimeldungen, Veranstaltungen, Vereine:

Dreister Diebstahl von Einnahmen der Wahlscheider Kirmes

Wie immer "volles Haus" bei der Wahlscheider Kirmes

Mit viel Engagement und Aufwand bereitet der Zusammenschluß der Wahlscheider Ortsvereine jährlich die Kirmes im August vor, die an drei Tagen ein stattliches Programm mit Live-Musik, Flohmarkt und dem zum Kult avancierten "Kirmeskorso" aufweist. Natürlich sind mit einer solchen Großveranstaltung auch erhebliche Kosten verbunden, die von kleinen Details bis zum Aufbau des Zeltdachs reichen. Umso trauriger, daß dieses ehrenamtliche Engagement von einem dreisten Diebstahl überschattet wird.

In der Nacht von Sonntag auf Montag (26.08.) wurde durch eine rückwärtige Tür in die Mehrzweckhalle 'Forum Wahlscheid' eingebrochen, in deren Umfeld die Kirmes angesiedelt ist. Nach dem Aufbruch mehrerer Innentüren fielen dem oder den noch unbekannten Tätern das komplette Münzgeld der Umsätze vom Sonntag in die Hände, die hier zwischengelagert waren. Da der Getränkeverkauf auf der Kirmes nicht über Bons, sondern bar abgewickelt wird, ist der Anteil an Münzgeld entsprechend hoch. Auch wenn das Papiergeld zum Glück nicht vom Diebstahl betroffen war, soll sich der Verlust mindestens im höheren vierstelligen Bereich bewegen.

Nachdem Moderator Siegfried Janzen den Vorfall am Montagnachmittag auf der Bühne publik gemacht hatte, wurde eine Sammlung unter den Besuchern durchgeführt, um den entstandenen Verlust abmildern zu können. Dabei zeigte sich eine außerordentliche Solidarität mit den veranstaltenden Ortsvereinen. Zumeist, so war zu beobachten, wanderten Geldscheine in den Spendentopf. Auch sehr hohe Einzelbeträge sollen beigesteuert worden sein, so daß eine stattliche Summe zusammenkam, um die Kosten der Veranstaltung zu schultern und den Bestand der Wahlscheider Kirmes zu sichern.

Unklar ist, ob der oder die Täter mit dem Münzgeld einen Zufallsfund machte/n oder gezielt nach dem Wechselgeld und den Einnahmen gesucht wurde. Möglicherweise wurden Personen im Tatzeitraum zwischen 2 Uhr und 7 Uhr im seitlichen oder rückwärtigen Bereich des 'Forum Wahlscheid' bemerkt. Vielleicht ist irgendwo auch das Auftauchen einer großen Menge Münzgeld aufgefallen. Verdächtige Beobachtungen können der Polizei unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121 mitgeteilt werden. (cs)


26.08.2019 - Feuerwehr:

Feuerwehr eilte zu vermeintlichem Zimmerbrand in Lohmar

Alarm für die Feuerwehr-Einheiten aus Lohmar, Birk, Breidt und Scheiderhöhe sowie die Tagesbereitschaft wurde heute mittag kurz vor 13.30 Uhr ausgelöst. In der Straße 'Eisenmarkt' im Zentrum Lohmars war aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses ins Freie dringender Rauch bemerkt worden. Bei Eintreffen der Feuerwehr war kein offenes Feuer mehr festzustellen. Die Rauchentwicklung war von auf dem Herd angebranntem Essen ausgegangen. Während die Bewohner im Freien warteten, befreite die Feuerwehr die Wohnung mit Hilfe eines Überdrucklüfters von verbliebenen Rauchgasen. Auf der benachbarten Bachstraße kam es für eine Dreiviertelstunde zu Behinderungen.

Am frühen Abend wurde die Löschgruppe Birk nochmals zu einem Löscheinsatz gerufen. Aber auch hier gab es nichts mehr zu löschen. Aufgrund der räumlichen Nähe waren die Einsatzkräfte gemeinsam mit der Siegburger Feuerwehr um 18 Uhr in den zu Siegburg gehörenden Höhenort Schneffelrath entsandt worden. Bei einem zuvor durchgezogenen heftigen Gewitter hatte ein Blitz den Dachfirst einer Scheune getroffen. Zum Glück war kein anhaltender Brand entstanden. An Ziegeln, Dachstuhl und auch der Fachwerk-Fassade waren Schäden zu erkennen. Vom Siegburger Teleskopmast aus wurden lose Bauteile geborgen und zu Boden geschafft. (cs)


26.08.2019 - Polizeimeldungen, Kindergärten, Stadtverwaltung:

Nächtlicher Einbruch in die Lohmarer Kita 'Agger-Pänz'

Eingedrückte Scheibe in der Kita 'Agger-Pänz' - (Foto: Stadt Lohmar)

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wurde zu Beginn des vergangenen Wochenendes in die neue Kindertagesstätte am Breiter Weg in Lohmar-Ort eingebrochen. Die Tat ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag (24.08.). Offenbar anhand der Aufzeichnungen einer Überwachungsanlage läßt sich bestimmen, daß sich der oder die Täter sieben Minuten - von 2.21 Uhr bis 2.28 Uhr - in den Räumlichkeiten aufhielt(en).

Zutritt verschaffte man sich durch eine seitliche, der Autobahn zugewandte Nebentüre. Nach der vorgefundenen Spurenlage wurde ein Kinderfahrrad als Hilfsmittel verwendet, die Scheibe gewaltsam zu zerstören. Diese löste sich komplett aus dem Rahmen und wurde nach innen eingedrückt. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde nichts entwendet, der verursachte Sachschaden sei aber beträchtlich.

Wer kann sachdienliche Angaben zu dem Einbruch an dem - dem rückwärtigen Eingang des Friedhofs gegenüberliegenden - Kindergarten machen ?  Wer hat in der betreffenden Nacht im Nachhinein verdächtig erscheinende Personen oder Fahrzeuge im Bereich Breiter Weg / 'Am alten Sportplatz' bemerkt. Hinweise nimmt die zuständige Polizeiwache in Siegburg unter der Rufnummer 02246 / 5413121 entgegen. (cs)


25.08.2019 - Vereine, Personen, Kulturelles, Veranstaltungen:

'Ernte-Verein Donrath' stellt das diesjährige Erntepaar vor

Das neue Donrather Erntepaar, Ute und Bernd Goeke - (Foto : 'Ernte-Verein Donrath')

Eine Information des 'Ernte-Verein Donrath' :  Am Samstag, den 24. August hatte der Ernteverein wieder zur alljährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Nachdem der 1. Vorsitzende alle Anwesenden begrüßt hatte, konnte er verkünden :  Wir haben wieder ein Erntepaar !  Ute und Bernd Goeke sind zwar noch nicht sehr lange Mitglieder im 'EVD', aber trotzdem durch ihren Einsatz bei verschiedenen Veranstaltungen nicht mehr aus dem Vereinsleben wegzudenken. Hier nun eine kurze Vorstellung der beiden :

Ute wurde im Jahre 1966 in Bergisch Gladbach geboren und ist dort auch aufgewachsen. Sie machte eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau und ist heute in einem Verbrauchermarkt in Hennef tätig. Bernd wurde im Jahre 1963 in Sieglar geboren. Er wuchs auf dem elterlichen Bauernhof in Lohmar-Reelsiefen auf. Er machte eine Lehre als Gärtner, absolvierte danach seinen Wehrdienst und machte sich 1990 mit einen Garten- und Landschaftsbau-Betrieb selbstständig.

Ute und Bernd lernten sich 1996 kennen und lieben. 1999 wurde dann feierlich geheiratet. Ihre ersten Kinder Sebastian und Kevin erblickten 2002 das Licht der Welt. Drei Jahre später wurde dann Tochter Annalena geboren. Seit über 35 Jahren ist Bernd im Tambourcorps Scheiderhöhe aktiv. Mit seinen Freunden macht er am Wochenende öfters eine E-Bike-Tour. Spannende und interessante Bücher lesen ist Utes Lieblingsbeschäftigung. Außerdem ist sie eine große Katzenliebhaberin.

Eine Besonderheit in diesem Jahr stellt die Tatsache dar, dass unser neues Erntepaar privat bereits seit vielen Jahren mit den ebenfalls neuen Erntepaaren von den befreundeten Vereinen aus Scheid und Wickuhl freundschaftlich verbunden ist. Somit gibt es quasi ein Erntepaar-Trifolium 2019 in und um Lohmar. Das neue Erntepaar freut sich sehr, dieses Jahr dem Ernteverein Donrath vorstehen zu dürfen und lädt mit seinen Kindern ganz herzlich zum Erntefest vom 5. bis zum 6. Oktober ein.

Nach der Vorstellung des Erntepaares gab es noch ein paar organisatorische Dinge zu den bevorstehenden Veranstaltungen zu sagen und viele Mitglieder haben sich wie jedes Jahr gerne in die verschiedenen Helferlisten eingetragen. Die nächste Veranstaltung des 'EVD' ist die beliebte "Fahrt ins Blaue" am 15. September, wo noch ein paar Plätze frei sind. Wer sich also noch anschließen möchte, kann das gerne beim 1. Vorsitzenden Peter Klotz unter Telefon 0172 / 2923234 tun.


25.08.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Glimpfliche verlaufene Kollision im Süden von Lohmar

Glücklicherweise ohne Verletzte ging ein Verkehrsunfall aus, der sich am Samstagabend (24.08.) gegen 19.30 Uhr auf der Hauptstraße im Süden Lohmars ereignete. Beim Linksabbiegen aus der Aggerstraße in Richtung Zentrum hatte der Fahrer eines 'VW Golf' offenbar einen nach Siegburg fahrenden 'Ford Fiesta' übersehen. Als er dessen Fahrspur kreuzen wollte, kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, daß sie abgeschleppt werden mußten. Aufgrund des spärlichen Verkehrs zu dieser Uhrzeit kam es nicht zu nennenswerten Behinderungen. (cs)


24.08.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Duo 'Horizont' mit Irish Folk Songs beim 'LoBiKu'-Treffen

Eine Information des ' Lohmarar Verein für Bildung und Kultur' (LoBiKu) :  Beim nächsten Vereinstreffen des Lohmarer Vereins für Bildung und Kultur - kurz 'LoBiKu' genannt - steht diesmal neben anstehenden Reisen und Kulturveranstaltungen irische Folklore-Musik auf dem Programm. Aufspielen wird dazu, dass in der Region bekannte Duo 'Horizont', bestehend Heidi Kraus (Violine) und Erwin Schrang (Akkordeon), so Rainer Seegert, stellvertretender Vorsitzender von 'LoBiKu'.

Heidi Kraus, die auch den 'Miteinander-Chor' in Wahlscheid leitet, wird mit ihrer Violine und ihrer außergewöhnlichen Stimme die irische Folklore den Zuhörern leibhaftig näherbringen. Unterstützt wird sie dabei von einem ausgezeichnet gespielten Akkordeon mit Erwin Schrang. Das 'LoBiKu'-Vereinstreffen findet statt am Donnerstag, 29. August, Beginn 19 Uhr, im Restaurant 'Zur alten Fähre' in der Brückenstraße in Lohmar-Ort. Gäste sind herzlich willkommen.


23.08.2019 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Hängebrücke über die Agger zunächst wieder freigegeben

Die in der vergangenen Woche kurzfristig gesperrte Fußgängerbrücke zwischen Donrath und Heppenberg ( Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterwir berichteten mehrfach) wurde heute wieder zur Benutzung freigegeben. Nachdem die Stadt zunächst eine "Einsturzgefahr" ausgewiesen hatte, scheint die zwischenzeitlich durchgeführte Sichtprüfung keine akute Gefahr ergeben zu haben. Die Stadtverwaltung hatte den Zeitpunkt der regelmäßigen bautechnischen Überprüfung deutlich verstreichen lassen und daher die sofortige Sperrung angeordnet.

Die Wiederfreigabe der Brücke bedeutet aber nicht, daß diese nun dauerhaft begehbar bleibt. Auch wenn derzeit keine Gefahr bei der Benutzung besteht, bleibt das grundlegende Problem bestehen :  Die verstärkenden Querstreben sowie die Metallplatten und -auflagen, die die Brückenteile verbinden, weisen eine starke Korrosion auf. Weil der Zustand der Bausubstanz schon länger bekannt ist, wurden im städtischen Doppelhaushalt 2019/2020 insgesamt 250.000 Euro für eine Sanierung oder auch eine wahrscheinlichere Kompletterneuerung der Brücke eingeplant. Umfangreiche Baumaßnahmen scheinen in näherer Zukunft also unausweichlich. (cs)


23.08.2019 - Veranstaltungen, Gesellschaft, Kinder, Stadtverwaltung:

Eltern-Kind-Cafe : 'Frühe Hilfen für Familien in Lohmar'

Eine Information des städtischen Familienbüros :  Nach der Sommerpause öffnet das Eltern-Kind-Café im Familienzentrum Jabachkindergarten ab dem 27. August wieder seine Türen. Die Leiterin des Eltern-Kind-Cafés, Andrea Kircher, freut sich auf alle bereits bekannten Mütter und Väter mit ihren Kindern bis zum dritten Lebensjahr. Herzlich eingeladen sind ebenso alle Eltern und Erziehende mit ihren Kindern, die das Eltern-Kind-Café neu entdecken möchten. Bei diesem ersten Treffen haben Kinder und Eltern die Möglichkeit, sich untereinander und die Räumlichkeiten kennenzulernen, in entspannter Atmosphäre, bei Tee und Kaffee, Kontakt aufzunehmen und zusammen zu spielen.

Auch ein Blick auf die Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte lohnt sich :  Andrea Kircher referiert zum Thema "Tastsinn und die Haut als Sinnesorgan" und gibt Anregungen zum Thema "Rituale im Alltag mit Kindern", zusätzlich werden Kreativ- und Bastelangebote durchgeführt. Darüber hinaus hält Kinderzahnärztin Dr. Schlink einen interessanten Vortrag zur Zahnprophylaxe und Zahnpflege.

Neben den vielfältigen Angeboten ist auch Zeit für Austausch und Beratung bei akuten und wichtigen Fragen rund um die Entwicklung des Kindes. Das komplette Programm des Eltern-Kind Cafés ist auf der Internetseite der Stadt  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de  zu finden. Das Eltern-Kind-Café ist ein kostenloses Angebot der "Frühen Hilfen für Familien in Lohmar" und findet alle 14 Tage, dienstags von 9 Uhr bis 11.30 Uhr im Familienzentrum Jabachkindergarten, Donrather Dreieck 4, Lohmar statt.


22.08.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Kleinwagen aus Lohmar prallte auf A 3 ungebremst auf LKW

Ein ungewöhnliches Fahrzeuggespann war gestern auf der Autobahn 3 in Lohmar unterwegs - jedoch mit ernstem Hintergrund. Gegen 16 Uhr war auf der Richtungfahrbahn Köln ein PKW auf einen Sattelzug aufgefahren. Da keinerlei Bremsspuren auf der Fahrbahn erkennbar waren, geht die Polizei davon aus, daß dies ungebremst geschah. Der 'VW Polo' hatte sich dabei so unter dem Auflieger verkeilt, daß er über eine Distanz von rund 500 Meter mitgeschleift wurde, bis der 51-jährige LKW-Fahrer aus Ungarn den Sattelzug nach Passieren der Unterführung der Brückenstraße auf dem Standstreifen anhalten konnte.

Weil zunächst zu befürchten war, daß der 25-jährige Lohmarer in seinem Kleinwagen eingeklemmt war, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Siegburger Feuerwehr auf die Autobahn beordert. Die Befürchtung bewahrheitete sich zum Glück nicht, so daß der laut Polizei mittelschwer verletzte junge Mann zügig aus dem Fahrzeug geholt und zu einem Krankenhaus gebracht werden konnte. Der LKW-Fahrer kam mit einem Schrecken davon.

Nach zeitweiser Sperrung der rechten Fahrspur, welche zu leichten Behinderungen führte, konnte der Verkehr die Unfallstelle wieder ohne Beschränkungen passieren. Der im Frontbereich weitgehend zerstörte PKW mußte abtransportiert werden, der dagegen nur unwesentlich beschädigte Sattelzug konnte die Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen. (cs)


22.08.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Vereine:

Wahlscheider Kirmes - können die Ferien schöner enden ?

Das Plakatmotiv der diesjährigen Kirmes zeigt ein Foto aus den frühen 70er-Jahren, als die Wahlscheider nach den ersten Mondlandungen und der Gemeindereform lieber zum Mond als nach Lohmar wollten - (Foto : M.D. Kirschbaum)

Eine Information der 'Wahlscheider Ortsvereine' :  Das letzte Ferienwochenende steht in Wahlscheid ganz im Zeichen seiner Traditionskirmes. Seit mehr als dreißig Jahren organisieren die Wahlscheider Ortsvereine ihre Traditionskirmes selbst. Die vielen ehrenamtlichen helfenden Hände aus den Vereinen haben auch in diesem Jahr wieder eine wunderschöne Kirmes für "Jung und Alt" geplant und aufgebaut.

Sie freuen sich, mit Ihnen gemeinsam, die drei Tage vom 24. bis zum 26. August zu feiern. Lokale Musikgruppen aus dem Aggertal spielen live auf der Bühne unter dem Sonnensegel. Nach dem aufregenden Besuch der Fahrgeschäfte kann man sich auf die kulinarische Reise an einem der zahlreichen Imbissstände begeben. Beim "Bummel" über den Trödelmarkt, rund um die Kirmesmeile, sind dann am Sonntag die Schnäppchenjäger gefragt.

Ein ganz besonderes Erlebnis erwarten die Besucher am Montag, dem 26. August. Ab 10 Uhr zieht der Korso mit seinen vielen bunten und liebevoll gestalteten Fuß- und Wagengruppen über die Straßen von Wahlscheid, bevor es ab 11.30 Uhr bei den Schörreskarren-Rennen auf der Kirmesmeile sportlich zur Sache geht. Bei den wunderschönen Wetteraussichten lohnt sich ein Blick in das Programm. Aktuelle Informationen zur Wahlscheider Kirmes finden Sie im Internet auf unserer Homepage  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.wahlscheiderkirmes.de .


21.08.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Kinder, Stadtverwaltung:

'Rusty Firestar' - Waldtheater in der Naturschule Aggerbogen


Eine Information der städtischen 'Naturschule Aggerbogen' :  Der ehemalige Hauskater "Rusty Firestar" schließt sich im Wald den freilebenden Clans an. Rusty ist ein Außenseiter, weil er nicht aus den Wäldern stammt, sondern im Schutz eines menschlichen Zuhauses lebte. So muss er sich erst mal an diesen Ort gewöhnen, sich seinen Platz darin verdienen - und das trotz großer Vorurteile gegen ihn - bevor er ultimativ aufsteigt."

Das Waldtheater-Projekt "Rusty Firestar - plötzlich Wildkatze" der Naturschule steht in diesem Jahr als besonderes Highlight in der letzten Sommerferienwoche auf dem Programm der Naturschule Aggerbogen. Auf der "Waldbühne" sind die kleinen Schauspielerinnen und Schauspieler in die Welt der Wildkatzen und deren Abenteuer eingetaucht und haben dabei das Theaterstück erarbeitet.

Nach einer Woche voller Proben, Kostüm- und Bühnenbild-Gestaltung kommt es nun zu einer abschließenden Aufführung im Wald am Freitag, 23. August um 14 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung unter Telefon 02206 / 2143 wird gebeten.

"Kulturrucksack NRW" :  Die Altersgruppe der 10- bis 14-Jährigen - bisher kaum im Fokus kultureller Angebote - mehr für das Thema Kultur zu begeistern, ist Ziel des "Kulturrucksack NRW". Das Programm wurde bereits 2013 vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen initiiert. Die vier Kommunen Lohmar, Overath, Rösrath und Troisdorf, die bereits beim Projekt "KennenLernenUmwelt" - einem außerschulischen Lernangebot für Grundschulen - eng zusammenarbeiten, nehmen seitdem gemeinsam daran teil.

Im "Kulturrucksack" finden Jugendliche spannende Outdoor-Aktivitäten, Tanz- und Theater-Workshops und eine Vielzahl von Kunst- und Musikangeboten. Viele Programme sind für die jugendlichen Teilnehmer kostenlos.


21.08.2019 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen:

'Heimatverein Birk' blickt auf das 'Heidefest' zurück

(Foto : 'Heimatverein Birk')

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Am vergangenen Wochenende lud der Heimatverein Birk wieder alle Bürgerinnen und Bürger zum Heidefest nach Lohmar-Heide ein. Bei wechselhaftem Wetter fanden Grillwurst und Pommes sowie Bier, Wein und Softgetränke großen Absatz. Für die Kinder stand wieder eine Hüpfburg zur Verfügung. Für musikalische Stimmung sorgten das 'cändymän-Trio' mit Blues-, Rock- und Soulstücken. Die Tombola mit attraktiven Preisen, an der sich die Händler aus Heide und Birk mit Gutscheinen rege beteiligten, sorgte für Spannung. Der 1. Preis war ein Wochenende mit einem Elektro-Fahrzeug.

Andreas Schmidt, Vorsitzender des Heimatvereins, zeigte sich über die große Resonanz begeistert. "So viele Besucher trotz des wechselhaften Wetters zeigen, welchen Stellenwert das Heidefest hat. So lohnen sich wirklich die Mühen der zahlreichen Mithelferinnen und Helfer (die in diesem Jahr auch fünf Zelte auf- und abbauen mussten),wenn sich Alt und Jung bei diesem Fest wohlfühlen und das gesellige Beisammensein genießen."

Und auch eine Neuigkeit verkündete der Vorsitzende : "Nach zahlreichen Anfragen aus der Bevölkerung wird der Heimatverein in diesem Jahr einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt in Heide organisieren. Termin ist der 14. Dezember !  Hierfür werden Aussteller gesucht, die Handarbeiten und kleine Weihnachtsgeschenke dort verkaufen möchten." Bewerbungen nimmt Marion Kinzinger unter Telefon 0172 / 2490427 oder  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailmarionkinzinger(at)yahoo.de  entgegen.


21.08.2019 - Polizeimeldungen:

Polizei stellte den Täter nach versuchtem Kioskeinbruch

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Heute Nacht gegen 1.30 Uhr hat ein 39-jähriger Siegburger versucht, in einen Kiosk an der Eichendorffstraße in Lohmar einzubrechen. Mit einem Brecheisen hebelte er an der Eingangstür. Der Betreiber des geschlossenen Kiosks hielt sich zu dem Zeitpunkt noch in einem hinteren Raum auf, als er die verdächtigen Geräusche hörte. Er ging durch einen Nebeneingang zum Haupteingang und traf dort auf den Täter. Nach Ansprache ließ der Siegburger von der Tat ab, stieg in einen silberfarbenen PKW und fuhr davon. Der Geschäftsmann verständigte die Polizei und schilderte seine Beobachtung.

Auf der Hauptstraße kam der flüchtige PKW den entsandten Streifenwagen entgegen. In Höhe der Königsberger Straße wurde der "Fluchtwagen" mit dem 39-Jährigen gestoppt. Auf dem Beifahrersitz lag sogar das benutzte Brecheisen. Der wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten hinreichend polizeibekannte Tatverdächtige hatte nicht nur versucht einzubrechen, er war zudem betrunken mit dem Auto unterwegs. Das Testgerät ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Siegburger wurde vorläufig festgenommen.

Auf der Wache wurden ihm zwei Blutproben entnommen, da sich auch noch Verdachtsmomente im Hinblick auf einen Drogenkonsum ergaben. Das Brecheisen und der PKW wurden als mutmaßliche Tatmittel sichergestellt. Der 39-Jährige wurde nach der Vernehmung entlassen, da keine Gründe für einen Untersuchungshaft vorlagen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines versuchten, besonders schweren Fall des Diebstahls und der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss.


20.08.2019 - Stadtverwaltung, Verkehr, Veranstaltungen:

Verkehrsführung und Linienverkehr zur Wahlscheider Kirmes

Eine Information des städtischen Tiefbauanmtes :  Von Samstag, 24. August, bis Montag, 26. August, findet die diesjährige Wahlscheider Kirmes mit dem sonntäglichen Flohmarkt sowie der Korsofahrt und dem Schörreskarrenrennen statt. Zum Aufbau der Fahrgeschäfte wird das Teilstück der Wahlscheider Straße zwischen der südlichen Einmündung der Straße 'Am alten Rathaus' und der Münchhofer Straße bereits ab Mittwoch, 21. August, 10 Uhr, für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Für den Flohmarkt am Sonntag werden die Wahlscheider Straße zwischen der nördlichen Einmündung der Straße 'Am alten Rathaus' und der Einmündung Schiffarther Straße sowie die Münchhofer Straße zwischen Wahlscheider Straße und 'Im Aggerhof' gesperrt. Zur Umfahrung der gesperrten Fläche wird eine innerörtliche Umleitung ausgeschildert, hier gilt ein absolutes Haltverbot, welches mit konsequentem Abschleppen durchgesetzt wird. Auf der Wahlscheider Straße zwischen Bartholomäusstraße und Kirchbach / B 484 wird am Flohmarkt-Sonntag bis Kirmesmontag, 11 Uhr, eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Kirchbach / B 484 eingerichtet.

Im Bereich des Wahlscheider 'Forum' befindet sich auch in diesem Jahr die Unfallhilfestelle. Die An- und Abfahrt für Rettungsfahrzeuge erfolgt über die Feuerwehrausfahrt und dann weiter über den Parkplatz hinter dem 'Forum Wahlscheid' zur Unfallhilfestelle beziehungsweise zum Veranstaltungsgelände. Der Rettungsweg ist unbedingt freizuhalten.

Busverbindungen :  Ab Mittwoch, 21. August, 10 Uhr, bis Dienstag, 27. August, können die Haltestellen "Aueler Hof" und "Wahlscheid Kirche" von den Linien 557 und 558 nicht angefahren werden.

Für alle Linien werden auf der Schiffarther Straße Ersatzhaltestellen in beide Fahrtrichtungen eingerichtet, die an folgenden Tagen angefahren werden : ab Mittwoch, 21. August, 10 Uhr, bis einschließlich Samstag, 24. August, sowie am Montag, 26. August, mit Ausnahme der Zeit zwischen circa 9 Uhr und circa 10.30 Uhr, wegen der Aufstellung der Wagen für die Korsofahrt, und Dienstag, 27. August. Die Haltestellen "Schmiede" und "Im Müllerhof" werden wie gewohnt bedient.

Wegen des Flohmarktes am Sonntag sowie der Korsofahrt am Montagmorgen, zwischen 9 Uhr und 11 Uhr, werden alle Linienbusse Wahlscheid auf der Bundesstraße umfahren. Die Ersatzhaltestelle auf der Schiffarther Straße sowie die Haltestellen "Schmiede" und "Im Müllerhof" können dann ebenfalls nicht angefahren werden. Die nächste Haltestelle ist "Schloßstraße" in Rosauel. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis und wünscht viel Spaß bei der Kirmes.


20.08.2019 - Verkehr, Baumaßnahmen, Stadtverwaltung, Politik, Finanzen:

Korrosion am Unterbau führte zu Sperrung der Aggerbrücke

Die Anfang der 80er-Jahre errichtete Hängebrücke zwischen Donrath und Heppenberg

Am Morgen des vergangenen Freitags (16.08.) wurde die in Heppenberg wie auch im Westen Donraths gleichermaßen geschätzte Fußgänger-Hängebrücke über die Agger gesperrt ( Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterwir berichteten ). Seitens der Stadtverwaltung gab es, so ergaben Nachfragen, keinerlei Information der betroffenen Anwohner, der politischen Vertreter oder der Presse. Auch auf der städtischen Website oder auf von der Verwaltung sporadisch bespielten Profilen in den "Sozialen Medien" war das Thema bis zum heutigen Dienstagmorgen nicht präsent.

Der Unmut über die unangekündigte Sperrung war offenbar so groß, daß die Absperrbänder und aufgestellten Bauzäune am Wochenende von Nutzern der Brücke geöffnet wurden. Aus diesem Grund wurden die Absperrungen am gestrigen Montag seitens des städtischen Bauhofs erneuert und zur Erschwerung eines wiederholten Entfernens mit Metallbändern fixiert. Die bisherigen Schilder "Betreten verboten, Einsturzgefahr" wurden gegen solche mit dem abgemilderten Inhalt "Aufgrund von Prüfungsarbeiten gesperrt" ersetzt. (cs)



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk