Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2019

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2019

18.12.2019 - Vereine, Sport, Freizeit, Veranstaltungen:

'Turnverein 08 Lohmar' lud zum Jahresabschluss-Turnen

(Foto : 'Turnverein 08 Lohmar')

Eine Information des 'Turnverein 08 Lohmar' :  Zum Jahresabschluss des 'Turnverein 08 Lohmar' kamen circa 120 Aktive aus den Bereichen Turnen und Trampolin am Montag, 16. Dezember, in die Jabachhalle Lohmar. Viele der Aktiven wurden von ihren Eltern und Großeltern begleitet, so dass die Jabachhalle wieder einmal sehr gut mit Turnern und Zuschauern gefüllt war. Die Zuschauer sahen ein buntes Programm und konnten sich an der Kuchen- und Würstchentheke verköstigen. Hier ein Dankeschön an die Helfer und die fleißigen Kuchenbäcker.

Nach der Ansprache durch die Abteilungsleiterin der Turnabteilung, Daniela Dreilich, und dem 1. Vorsitzenden, Simon Schilling, begannen die Kleinsten der Eltern-Kind-Gruppe mit ihrer Vorführung. Anschließend sahen die Zuschauer Turnvorführungen der verschiedenen Gruppen unter der Leitung von Gaby Döring und Valeria Makseimer.


18.12.2019 - Vereine, Soziales, Veranstaltungen:

Bürgerstiftung verteilte 40.000 Euro an 18 Organisationen

18 Lohmarer Organisationen, darunter Schulen, Chöre, Sportvereine, Jugendeinrichtungen und Seniorengruppen, freuten sich über die Unterstützung der Bürgerstiftung Lohmar - (Foto : Bürgerstiftung Lohmar
)

Eine Information der 'Bürgerstiftung Lohmar' :  Ein "Engel für Ältere" gab lebensgroß auf einem Transparent die Kulisse ab für die vorweihnachtliche Bescherung, zu der die Bürgestiftung Lohmar ins städtische Jugendzentrum eingeladen hatte. Der Engel stand symbolisch für die neue Weihnachtsaktion der Stiftung und symbolisch auch für die vielen Engel, die sich unter den rund 50 Gästen befanden. Ihnen, den Vertreterinnen und Vertretern von 18 Lohmarer Vereinen und Institutionen, überreichte die Stiftungsvorsitzende Renate Krämer Spendenschecks in Höhe von insgesamt 10.000 Euro.

Mit der Bescherung ging für die Bürgerstiftung ein Rekordjahr zu Ende : "Wir hatten in 2019 so viele Förderanträge wie nie zuvor", blickte Geschäftsführerin Gabriele Willscheid zurück. Insgesamt musste der Vorstand 48 Anträge beraten und prüfen, ob sie in die Satzung und die strategische Ausrichtung der Stiftung passten. Für 42 Anträge gab der Vorstand grünes Licht, womit rund 40.000 Euro ausgeschüttet wurden. Hinzu kommt noch das Studienstipendium, das mit 2.500 Euro dotiert ist.


17.12.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

'Der Harry un Achim-Chressdaachsklaaf' in Donrath

Eine Information des 'Ernte-Verein Donrath' :  Jetzt noch Karten sichern für den "Chressdaachsklaaf" von 'Harry un Achim' am Samstag, den 21. Dezember um 16 Uhr (Einlass 15 Uhr) im "Saal Weisses Haus" in Lohmar-Donrath !

Anfang Dezember startete die Tour rund um Weihnachtsfreud und Weihnachtsleid in Eschweiler, um nach etlichen Stationen im Rheinland zum Finale in den festlich dekorierten Saal nach Donrath zu kommen. Von heiter bis besinnlich stimmen uns die beiden Künstler auf den "Chressdaach" ein und zeigen, was es alles rund um Weihnachten zu erzählen und zu singen gibt. Ihre musikalischen Begleiter runden das Programm ab.

Genießen Sie nach der oft hektischen Vorweihnachtszeit die besinnlich-humoristischen Darbietungen von 'Harry un Achim', bevor der Christbaum "brennt". Die Karten kosten im Vorverkauf 18 Euro, an der Tageskasse 19 Euro inklusive eines Glühweinempfangs. Für Kaffee und Kuchen sorgt der Gastgeber Ernte-Verein Donrath, Karten-Bestellungen unter Telefon 0178 / 7787288.


17.12.2019 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Behinderungen wegen Nachbesserungen auf der B 484

Am Mittwoch (18.12.) und Donnerstag (19.12.) müssen Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 484 im Abschnitt zwischen Wahlscheid und Overath mit Behinderungen rechnen. Seit der Fahrbahnsanierung des Streckenabschnitts im vergangenen Sommer sind beim Befahren der Bundesstraße deutliche Unebenheiten zu spüren, die ansatzweise an eine Berg- und Talbahn erinnern. Als Grund wurden seinerzeit zeitliche Unterbrechungen beim Eintreffen der LKW mit den einzelnen Asphalt-Lieferungen genannt.

Auch bei der Abnahme der Arbeiten durch den 'Landesbetrieb Straßenbau NRW', der als Auftraggeber fungierte, blieben die Mängel nicht unentdeckt. Es wurden Unebenheiten festgestellt, die nicht innerhalb der zulässigen Grenzen lägen, so die Behörde. Mitte November sei von der ausführenden Baufirma nun ein Sanierungskonzept vorgelegt worden. Dieses sieht vor, daß die Unebenheiten in der Fahrbahn mittels einer Feinfräse beseitigt werden.

Eben diese Arbeiten sollen noch in dieser Woche in Form einer Wanderbaustelle mit halbseitiger Sperrung ausgeführt werden. Um den Verkehr wechselweise an der Baustelle vorbeizuführen, soll eine mobile Baustellenampel eingesetzt werden. Es wird allerdings verschiedentlich in Frage gestellt, ob diese Form der Mängelbeseitigung die aufgetretenen Probleme beheben kann. (cs)

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterchronologische Darstellung der Baumaßnahme im Sommer


17.12.2019 - Veranstaltungen, Soziales, Stadtverwaltung:

Bürgermeister und Nikolaus verteilen Geschenke an Kinder

Eine Information des städtischen Hauptamtes :  Bei der Auftaktveranstaltung der Weihnachtswunschbaum-Aktion wurden alle 100 Wunschzettel der Kinder abgenommen und die gewünschten Geschenke der Kinder von Bürgerinnen und Bürgern besorgt. So können nun die Wünsch der Kinder erfüllt werden. Bürgermeister Horst Krybus wird gemeinsam mit dem Nikolaus am 19. Dezember, zwischen 15 und 16 Uhr, im Rathausfoyer, die Geschenke an die Kinder verteilen.

Im Rahmen einer kleinen Adventsfeier mit Musik, Gebäck und heißen Getränken sind auch alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, dabei zu sein, wenn Wünsche wahr werden. "Ich freue mich darauf, die leuchtenden Augen der Kinder zu sehen und ihnen dank der großzügigen Unterstützung unserer Bürgerinnen und Bürger einen kleinen Herzenswunsch erfüllen zu können", so Bürgermeister Horst Krybus. "Ich lade alle herzlich ein, dabei zu sein, denn schenken ist genauso schön, wie beschenkt zu werden."


16.12.2019 - Stadtverwaltung, Baumaßnahmen, Verkehr:

Fußgängerbrücke Donrath / Heppenberg kurzzeitig gesperrt

Die Aggerbrücke zwischen Donrath und Heppenberg - (Archivfoto)

Seit der vergangenen Woche wird die zwischen Donrath und Heppenberg über die Agger verlaufende Fußgängerbrücke instandgesetzt. Die überwiegend aus Holz gefertigte Hängebrücke war zuvor Mitte August kurzzeitig gesperrt worden, weil ein Prüfzeitraum überschritten worden war. Eine Begutachtung zeigte deutliche Baumängel auf, die einer zeitweisen Wiederfreigabe bis zu einer Überarbeitung aber nicht im Wege standen ( Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterwir berichteten ).

Mit den aktuellen Reparaturarbeiten soll die Lebensdauer der Brücke um wenige Jahre verlängert werden, bevor sie durch einen kompletten Neubau ersetzt wird. Zum Abschluß der derzeitigen Arbeiten muß die Brücke jedoch nochmals für wenige Stunden gesperrt werden. Daher ist eine Passage am morgigen Dienstag (17.06.) zwischen 8.30 Uhr und 14 Uhr nicht möglich. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die Beeinträchtigung. (cs)


16.12.2019 - Stadtverwaltung:

Gesundheitsförderung für Kindertagespflege-Personen

neue Geschmackserlebnisse beim Zubereiten von Aufstrichen, Salaten, Dips, gefüllten Wraps und Smoothies - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Amtes für Jugend und Familie :  Die Zahl der Kinder, die in öffentlich geförderter Kindertagespflege betreut werden, ist nach dem Statistischen Bundesamt im Jahr 2019 weiter angestiegen. Zudem hat sich bundesweit die Zahl der Kindertagespflege-Personen erhöht. Die Vorteile der Kindertagespflege für Eltern und Kind liegen in den kleinen Gruppen und der festen Bezugs- und Betreuungsperson als immer gleichen Ansprechpartner für die Eltern.

Einer Kindertagespflege-Person bieten sich im Alltag zahlreiche Chancen, auf das einzelne Kind einzugehen, mit den Kindern neugierig zu sein und sich Zeit zum Entdecken zu nehmen. Sie hat die Möglichkeit, das Kind mit seinen Interessen, Bedürfnissen und in seiner Entwicklung umfassend wahrzunehmen und entsprechende Bildungsangebote zu unterbreiten. Nicht zuletzt bieten sich viele Gelegenheiten des intensiven Austauschs zu Eltern.

Die Anforderungen, die an Kindertagespflege-Personen gestellt werden, steigen seit Jahren weiter an. Daher freute sich die Fachberatung für Kindertagespflege, Annett Basler, dass eine Krankenkasse einem Angebot zur Gesundheitsförderung auch für Lohmarer Kindertagespflege-Personen zustimmte, das am 11. Dezember im Familienzentrum des 'Jabach-Kindergartens' durchgeführt wurde.

Florian Wonneberger bot den Kindertagespflege-Personen einen sogenannten Balance-Check an, mit dem die Stressbelastung gemessen werden kann. Mit Hilfe der computergestützten Untersuchung lässt sich die Entspannungsfähigkeit jedes Menschen genau bestimmen. Das System misst anhand der Herzfrequenz dabei die individuelle momentane Stressbelastung und Regenerationsfähigkeit. Über einen Ohrclip wird die Herzfrequenz gemessen und in Form einer graphischen Darstellung visualisiert. Im Anschluss gab es eine individuelle Beratung zum Umgang mit stressauslösenden Faktoren.

Ferner erfolgte eine Lebensmittelkunde und ein "After-Work-Cooking" mit der Diplom-Oecotrophologin Mirjana Karan, die zudem viele Fragen zur gesunden Ernährung beantwortete. Nach dem Ende der Veranstaltung fand die kollegiale Beratung statt, die Kindertagespflege-Personen viermal jährlich in Anspruch nehmen können. Die kollegiale Beratung wird von der Dozentin Eva-Maria Schiffer begleitet, die auch als Dozentin für das DRK, Kreisverband Rhein-Sieg, tätig ist. Auf Wunsch der Kindertagespflege-Personen wurde zudem ein inhaltlicher Schwerpunkt des Gordon-Familientrainings aufgefrischt.


16.12.2019 - Stadtverwaltung, Schulen:

Jugendliche Mundartgruppe begeistert auch im Advent

Die Mundartgruppe der Musik- und Kunstschule Lohmar, von links nach rechts : hinten Celina Sysk, Dennis Hauser und Frieda Limbach, vorne 
Luisa Klüser und Finja Kuhn - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der städtischen Musik und Kunstschule :  Dass sie Karneval können, steht außer Frage, aber "Muttersproch" geht auch besinnlich :  Bei insgesamt fünf vorweihnachtlichen Veranstaltungen erfreute die Mundartgruppe der Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar, die vom Land NRW durch den "Kulturrucksack" finanziell unterstützt wird, in diesem Jahr die Besucher/innen in Lohmar und Umgebung. Und ein Höhepunkt kommt noch :  Am 18. Dezember beim Mundart-Wettbewerb des Schulamtes des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg, bei denen der 12-jährige Dennis Hauser in der Type "Ett Jüppche" überzeugen will.

Die Schüler/innen dieser weit über Lohmar hinaus bekannten und beliebten Mundartgruppe (bislang bei über 160 Veranstaltungen mehr als 280 Einzelauftritte seit Ende März 2013) überzeugten ihre Zuhörer/innen mit perfekt vorgetragenen Texten in rheinischer Mundart und verstanden es, zu beweisen, dass weihnachtliche Gedichte auch in Mundart durchaus einen tiefen Inhalt und Sinn haben könnn, etwa bei "Dä Adventskranz", vorgetragen von Frieda Limbach, oder bei "Advent, Advent" von Luisa Klüser. Auch das kurze "Kressdaachsgedeech" über den Sinn des Schenkens an Weihnachten, gelesen von Finja Kuhn, hat durchaus eine ganz tiefe Bedeutung. Lustiger geht es da schon bei der "Jummikripp" zu, die Celina Sysk zur Freude ihrer Zuhörer/innen vortrug.

"Es macht Freude, wie gut sich gerade die neuen Schüler/innen der Mundartgruppe schon in der rheinischen Mundart artikulieren können, sind sie doch erst seit März dieses Jahres dabei und hatten nun im Advent quasi ihre Premieren auf der Mundartbühne", freut sich der Dozent der Gruppe, Erwin Rußkowski. Ob bei der Benefizveranstaltung von Guido Trompetter in der Lohmarer Kirchstraße, "Lühmere Advent" des Heimat- und Geschichtsvereins Lohmar in der evangelischen Kirche oder den Adventfeiern für die Seniorinnen und Senioren im gesamten Stadtgebiet - das noch junge, neue Team begeistert in der Sprache unserer Heimat.

Weiterhin gilt :  interessierte Kinder und Jugendliche ab elf Jahren sind herzlich eingeladen, die Gruppe einmal unverbindlich anzuschauen und sich bestenfalls anzuschließen. Die Mundartgruppe trifft sich, übt und arbeitet in der Schulzeit jeden Dienstag von 17 Uhr bis 18.30 Uhr im "Sternensaal" der 'Villa Therese', an der Stadtbibliothek, Hauptstraße 83, in Lohmar-Ort. Nach Karneval ist - wie im letzten Jahr - wieder ein "Schnupperkurs" für Neueinsteiger geplant.


16.12.2019 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Sperrung der Anschlussstelle Lohmar (31) der Autobahn 3

Eine Information des 'Landesbetrieb Straßen NRW' :  Heute ab 14 Uhr ist auf der A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt die Anschlussstelle Lohmar (31) für Auf- und Abfahrten gesperrt. Zudem stehen auf der A 3 im Bereich der Anschlussstelle nur zwei von drei Fahrspuren zur Verfügung. Nach vollständigem Auskühlen des Asphalts wird die Anschlussstelle voraussichtlich morgen (17.12.) gegen 18 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.


15.12.2019 - Stadtverwaltung:

Stadtverwaltung ist am Mittwoch nur bis 14 Uhr geöffnet

Eine Information des städtischen Hauptamtes :  Am Mittwoch, 18. Dezember, ist die Stadtverwaltung ab 14 Uhr aufgrund der jährlichen Weihnachtsfeier geschlossen. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis !


15.12.2019 - Feuerwehr:

Dürrer Baum stürzte in Neuhonrath gegen ein Wohnhaus

Am gestrigen Samstag wurde der Löschzug Wahlscheid gegen 13.25 Uhr nach Neuhonrath gerufen. Ursächlich war die Meldung, daß ein Baum auf das Dach eines Wohnhauses gestürzt sei. Vor Ort stellte sich die Lage weniger dramatisch dar. Ein dürrer Baum mit einem geringen Stammumfang (im Bild der rechte der drei Stämme) war gegen eine Dachrinne, mit einem Ast auf das Balkongeländer eines Reihenhauses gefallen, augenscheinlich ohne nennenswerte Schäden anzurichten.

Die Feuerwehrleute begutachteten die Situation. Da weder eine akute Gefahr für Lebewesen noch für Sachwerte bestand, lag keine Einsatzlage für die Feuerwehr vor. Die Beseitigung des Baumes kann daher von den Hausbesitzern bei einem Fachunternehmen in Auftrag gegeben werden. (cs)


15.12.2019 - Kindergärten, Kirchliches, Veranstaltungen:

Adventsfeier der Kita 'Sankt Mariä Himmelfahrt' Neuhonrath

Eine Information der Kindertageseinrichtung 'Sankt Mariä Himmelfahrt' :  Am 6. Dezember lud der kath. Kindergarten 'Sankt Mariä Himmelfahrt' zur musikalischen Adventsfeier in die katholische Kirche in Neuhonrath ein. In den vergangenen Wochen hatten die Kinder des Kindergartens zusammen mit ihren Erzieherinnen fleißig geübt - und die Mühe hatte sich ausgezahlt. In der vollbesetzen Kirche verzauberten die Kinder ihre Familien und Freunde mit tollen Beiträgen.

Die Minis hatten mit ihren Erziehern einen Lichtertanz einstudiert und die Mittelkinder sangen das Weihnachtslied "Winterzeit, kalte Zeit". Die Großen trugen voller Begeisterung das Nikolauslied "Ich hör ihn, ich hör ihn" vor und die Vorschulkinder führten ein kleines Theaterstück über die Tiere im Wald auf. Zu den Beiträgen gab es im Hintergrund passende Bildillustrationen per Beamer. Aber nicht nur die Kinder sondern auch die Erzieherinnen überraschten mit einem eigenen Liedvortrag.

Sehr zur Freude aller hatte sich in diesem Jahr auch ein Elternchor gefunden, der mit zwei Liedern für weihnachtliche Stimmung sorgte. Musikalisch begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von Frau Berns. Aber auch die Zuschauer durften bei einigen Liedern kräftig mitsingen, so dass es eine sehr schöne und rundherum gelungene Adventsfeier wurde. Im Rahmen der Adventsfeier wurde um eine Spende für die 'Aktion Lichtblicke' gebeten. Somit konnten rund 400 Euro an die Aktion weitergegeben werden.
(Eva Weigel, für den Elternrat)


13.12.2019 - Vereine, Sport, Jugend, Veranstaltungen:

Großer Andrang beim Nikolausturnier des Turnverein Donrath

(Foto : Turnverin Donrath)

Eine Information des 'Turnverein Donrath' :  Alle Jahre wieder, so auch im Jahr 2019, fand das traditionelle Nikolausturnier der Tischtennis-Jugend des Turnverein Donrath statt. Diesmal war der Andrang sehr groß, da die Jugendspieler auch durch die parallel dazu am Schnupperkurs teilnehmenden Kinder unterstützt wurden. Gespielt wurde in zwei Leistungsklassen, in denen sich in der Gruppe 1 Jakob Schüller und in Gruppe 2 Marlon Potrykus souverän durchsetzten. Auch in diesem Jahr konnten alle Teilnehmer reich beschenkt mit Nikoläusen und Sachpreisen den Heimweg antreten, da es in diesem Turnier keine Verlierer gibt.

Dieses sehr schöne Advents-Event soll die spielfreie Zeit bis zum Start der Rückrunde überbrücken. Es zeigt sich, dass die Vorfreude auf die neue Saison riesig groß ist, zumal sowohl die Jugendmannschaften Jugend 18 als auch die Jugend 15 in souveräner Weise jeweils in ihren Klassen in die Kreisliga aufgestiegen sind. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Die Trainingszeiten sind dienstags und freitags von 17.30 Uhr Uhr bis 19 Uhr.


12.12.2019 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Engpass und Teilsperrung der A 3-Anschlußstelle Lohmar

Eine Information des 'Landesbetrieb Straßenbau NRW' :  Wegen eines heute plötzlich aufgetretenen Fahrbahnschadens muss ab 17 Uhr auf der A 3 zwischen der Anschlussstelle Lohmar und dem Autobahnkreuz Bonn / Siegburg die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt werden. Außerdem wird in der Anschlussstelle Lohmar die Auffahrt in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt. Die Reparatur erfolgt morgen, so dass die Sperrung voraussichtlich morgen abend (13.12.) aufgehoben werden kann.


12.12.2019 - Stadtverwaltung, Umwelt:

Hinweise bei Müllentsorgung an Altglascontainern erbeten

(Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Infomation des städtischen Ordnungsamtes :  Wer Müll neben Altglascontainern liegen lässt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Wilde Müllentsorgung belastet die Umwelt, schadet dem Stadtbild und verursacht zusätzliche Kosten für die Allgemeinheit. Um die Entsorgung des Mülls zeitnah zu gewährleisten, bittet die Stadt Lohmar alle Bürgerinnen und Bürger, Missstände unverzüglich zu melden.

Auch das Abstellen von Glasflaschen neben oder auf die Altglascontainer ist nicht erlaubt. Ist ein Container voll, sollte ein anderer Standort aufgesucht werden. Eine Übersicht aller Glascontainer-Standorte im Stadtgebiet ist über nachfolgenden Link zu finden :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de/glascontainer

Aus Rücksichtnahme auf die Anlieger/innen im direkten Umfeld der Glascontainer sind die Einwurfzeiten unbedingt einzuhalten : montags bis freitags 7 Uhr bis 13 Uhr und 15 Uhr bis 19 Uhr, samstags 9 Uhr bis 13 Uhr. 
An Sonn- und Feiertagen ist die Nutzung der Altglascontainer untersagt.


11.12.2019 - Veranstaltungen, Sport, Vereine:

Jahresabschluss-Turnen beim 'Turnverein 08 Lohmar'

Eine Information des 'Turnverein 08 Lohmar' :  Der 'Turnverein 08 Lohmar' freut sich, am Montag, 16. Dezember, beim Jahresabschluss-Turnen der Turnabteilung in der Zeit von 17 Uhr bis 19.30 Uhr viele Zuschauer in der 'Jabachhalle' begrüßen zu können. Wir bieten ein spannendes buntes Programm aller Gruppen der Turnabteilung vom Eltern-Kind-Turnen über die Kleinkind-Gruppen bis hin zu den größeren Turnerinnen und Turnern. Die Zumba-Kids werden dabei sein und natürlich werden die Trampoliner wieder ein Feuerwerk ihrer fliegenden Künste zeigen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.


11.12.2019 - Wirtschaft, Schulen, Umwelt:

Grundschule in Birk gewinnt Wasserspender der Stadtwerke

Der neue Trinkwasserspender neben dem Gewinnerbeitrag - (Foto : Stadtwerke Lohmar)

Eine Information der Stadtwerke Lohmar :  Als die Stadtwerke Lohmar im Frühjahr dieses Jahres den Wettbewerb "Das alles kann unser Trinkwasser" für alle Grundschulen in Lohmar auslobten, da machte sich die "Elefanten-Klasse" der Grundschule Birk unter der Leitung von Frau Hänsch direkt ans Werk. Mit ganz viel Mühe und Liebe zum Detail wurden jede Menge Ideen zum Thema "Wasserverbrauch" und "Wasser sparen" gefunden und daraus ein detailliertes Kunstwerk gestaltet, das pünktlich zum Nikolaustag als Gewinner prämiert werden konnte.

Der Gewinn, ein Trinkwasserspender mit Festwasser-Anschluss und einem fünfjährigen Wartungsvertrag, wurde an die "Elefanten-Klasse" und stellvertretend für alle Schüler an die Klassensprecher-Teams der einzelnen Klassen überreicht. Zusätzlich gab es noch Edelstahl-Trinkflaschen für alle Schülerinnen und Schüler und für die "Elefanten" auch ein Bade-Entchen und eine Wasserfibel.

Zukünftig nur noch Mehrweggeschirr zu verwenden, auf Einmalverpackungen zu verzichten und auch die Wasserbeschaffung der Eltern für die einzelnen Klassen langfristig abschaffen zu können, ist nur ein Vorteil des Spenders. "Mit unserem Wettbewerb und der Installation des Wasserspenders möchten wir Kinder bereits früh an die gesunde Alternative Wasser gegenüber gesüßten Getränken heranführen und Ihnen die große Bedeutung von Trinkwasser verdeutlichen, das in Lohmar einem besonders hohen Qualitätsstandard entspricht", so Michael Hildebrand, Geschäftsführer der Stadtwerke Lohmar bei der Preisübergabe in Birk.


11.12.2019 - Kreisverwaltung, Tiere:

Veterinäramt rät : keine Tiere an Weihnachten verschenken

Eine Information des Veterinäramtes der Kreisverwaltung :  Einen niedlichen Hundewelpen oder ein süßes Katzenbaby zu Weihnachten verschenken - da wäre die Freude sicherlich riesengroß. Denn besonders zur Weihnachtszeit finden sich Hunde, Katzen, Kaninchen und viele andere Tiere auf den Wunschzetteln - vor allem von Kindern. Doch diese Anschaffung sollte gut überlegt sein !  Denn jedes Jahr aufs Neue werden Tiere zum Fest verschenkt und viele davon landen nach den Feiertagen in den ohnehin schon überfüllten Tierheimen. Oder sie werden einfach irgendwo ausgesetzt.

"Leider beschäftigen sich viele Tierhalterinnen und Tierhalter vor dem Kauf zu wenig mit Themen wie Pflege, Haltung, entstehende Kosten und benötigte Zeit", erklärt Dr. Johannes Westarp, Leiter des Kreisveterinäramtes. "Auch sollte vorab gut überlegt werden, wer die Versorgung des Tieres übernimmt, wenn zum Beispiel ein Urlaub ansteht oder sonst niemand zu Hause sein kann. "Schließlich geht es um Lebewesen und die kann man nicht so einfach "zur Seite legen", wenn Zeit oder Lust fehlen. Denn gerade Katzen und Hunde können viele Jahre alt werden.

Besonders Kinder überfordert man unter Umständen mit einem geschenkten Tier. Die hohe Verantwortung, die auf sie übertragen wird, können sie kaum übernehmen. Denn Kinder können ihren pelzigen Kameraden ungewollt Schmerzen oder Schäden und somit erhebliches Leid zufügen, wenn sie falsch mit ihnen umgehen, so zum Beispiel beim Spielen. Tiere sind Lebewesen und kein Spielzeug !  Darum sollte die Betreuung und Pflege eines angeschafften Tieres immer in der Verantwortung eines Erwachsenen liegen, der Erfahrung in der Tierhaltung hat.

Es kommt leider immer wieder vor, dass der geliebte Vierbeiner von seiner Besitzerin oder seinem Besitzer wegen gesundheitlicher Probleme getrennt werden muss. Daher sollte vorab schon sichergestellt sein, dass keine Tierhaar-Allergie vorliegt. Ein Tier verursacht Lärm, Gerüche und Schmutz. Bevor ein Tier in das neue Zuhause einzieht, muss das bedacht werden, denn das könnte in einer Wohngemeinschaft das friedliche Miteinander schnell stören. Vielleicht schließt der bestehende Mietvertrag sogar die Tierhaltung aus oder aber schränkt sie erheblich ein. Daher sollte die Vermieterin oder der Vermieter vor der Anschaffung informiert werden.

Wenn die Grundlagen wie Haltung, Pflege und Futter geklärt sind, sollte man über den richtigen Zeitpunkt des Einzugs in die eigenen vier Wände nachdenken. "Ein Umgebungswechsel bedeutet für Tiere nämlich immer Stress. Fällt dieser Wechsel dann auch noch in die hektische und von Familientrubel und Besuchen geprägte Weihnachtszeit, macht das die Eingewöhnung im neuen Zuhause unnötig schwer", so Dr. Johannes Westarp.


11.12.2019 - Vereine, Politik, Personen:

Stadtverband der Lohmarer CDU unter neuer Führung

Florian Westerhausen (vorne) im Kreis der Vorstandsmitglieder - (Foto : CDU Lohmar)

Eine Information des CDU-Stadtverbands Lohmar : "Die CDU Lohmar muss jünger und weiblicher werden", so gab der Parteivorsitzende Vosen am 27. November im Rahmen der Aufstellungs-Versammlung des Bewerbers der CDU um das Amt des Bürgermeisters die Richtung vor. Ganz in diesem Sinne verzichtete Vosen auf eine erneute Kandidatur als Vorsitzender des Stadtverbands. Unter der Wahlleitung von Tim Salgert wurde am 10. Dezember in einer Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit Florian Westerhausen zum neuen Vorsitzenden des CDU-Stadtverbands Lohmar gewählt.

Westerhausen ist 35 Jahre, verheiratet und seit langen Jahren fest mit der Kommunalpolitik in der Stadt verwurzelt. "Ich möchte meinen Fokus auf die bewährten Stärken unserer Partei legen und hoffe gleichzeitig, mit diesem jüngeren, weiblicheren und motivierten Team mittels frischer Impulse und Ideen neue Wählergruppen anzusprechen", so Westerhausen am Wahlabend.

Ihm zur Seite stehen Waltraud Vosen und Matthias Schmitz, die im Vorstand auf die Stellvertreter-Positionen hochrutschten. Das Amt des Geschäftsführers übernimmt Florian Schröder, amtierender JU-Vorsitzender in Lohmar. Die Finanzen wird künftig Dr. Mirjam Lange als Kassenführerin zusammen mit Alexander Schneider als ihr Stellvertreter verwalten. Mit Blick auf die Herausforderungen des anstehenden Kommunalwahlkampfes wurde der scheidende Vorsitzende Vosen als Pressesprecher in den Vorstand berufen.

Als Beisitzer stehen Hans-Heinz Eimermacher, Monika Gelfert, Theo Heck, Marion Kinzinger und Virgilia Schmitz bei künftigen Beratungen zur Verfügung, um insbesondere ortsteilbezogene Aspekte in die Vorstandsarbeit einzubringen. Zum Ende der Veranstaltung dankte der neue Vorsitzende Westerhausen den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Guido Koch und Ina Remus für das ehrenamtliche Engagement und die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren.

"Und nun frisch ans Werk", so der neue Vorsitzende am Ende der Veranstaltung mit spürbarem Enthusiasmus, wissend, dass viele Herausforderungen gerade im Kommunalwahljahr 2020 auf ihn warten werden.


10.12.2019 - Verkehr, Feuerwehr, Polizeimeldungen:

Schwerverletzte Autofahrerin nach Kollision bei Pützrath

Knapp zwei Stunden mußte die Sülztalstraße (L 288) zwischen Donrath und Pützrath heute mittag gesperrt werden. Grund war ein Verkehrsunfall, der sich kurz nach 12 Uhr auf dem Streckenabschnitt ereignet hatte. Zu dieser Zeit fuhren zwei PKW versetzt hintereinander auf den beiden in Richtung Rösrath und Altenrath führenden Fahrspuren. Kurz vor Erreichen der Ampel am Abzweig der Landesstraße 84 nach Scheiderhöhe kollidierten die beiden Fahrzeuge.

Nach Rekonstruktion der Polizei hatte die auf der rechten Spur fahrende 50-jährige Autofahrerin aus Hennef entweder einen abrupten Spurwechsel vorgenommen oder sogar zum Wenden angesetzt. Die Spurenlage sprach eher für Letzteres, da der auf der linken Spur fahrende 'VW Golf', der von einem 44-jährigen Lohmarer gesteuert wurde, den 'Opel Astra' in die Fahrertür traf. Der Opel querte daraufhin die Gegenfahrbahn und kam an der Bordsteinkante der dortigen Bushaltestelle zum Stehen. (cs)


10.12.2019 - Kirchliches, Freizeit, Soziales, Veranstaltungen:

Adventsmarkt in Honrath auch nach 50 Jahren attraktiv

Eine Information der Evangelischen Kirchengemeinde Honrath :  Wir in Honrath sind bekanntermaßen nicht die einzigen, die am ersten Advents-Wochenende ihren Adventsmarkt abhalten :  Overath, Wahlscheid, Siegburg, um nur einige aus dem direkten Umland zu nennen. Umso erstaunlicher und natürlich erfreulicher ist es, dass unser Basar unverändert doch einen hohen Zuspruch erfährt.

Festzumachen ist dies unter anderem am Erlös für den guten Zweck - diesmal zu je einem Drittel für 'Campus 15 - Jugend wagt den Frieden', 'Initiative Tschernobyl-Kinder Lohmar' und für die eigene Gemeinde (technische Ausstattung Gemeindehaus und Kirche) -, der mit rund 5.400 Euro wiederum ungefähr auf Vorjahres-Niveau lag. Viele Köpfe und Hände sind alljährlich nötig, um ein solches Event zu stemmen. Denen gilt neuerlich ein herzliches Dankeschön, genau wie der Märchenerzählerin, die erstmals die "jungen" und "junggebliebenen" Besucher unterhalten hat.

Natürlich ist der Markt vor allem eine maßgebliche Veranstaltung im Rahmen unseres kirchlichen Gemeindelebens, doch von Seiten der Beschicker wurde verschiedentlich geäußert, dass sie diesmal vermehrt auch noch nicht so bekannte "Gesichter" begrüßen konnten. Dies ist nicht nur im Sinne der Kunden-Akquise recht erfreulich, zeigt es uns doch, dass auch zum 50. Jubiläum des Marktes seine Beliebtheit bleibt - ein Dank geht auch an die kreative Tortenspenderin zum "Fünfzigsten" mit Foto der Kirche.

Gelobt wird sowohl von Käufer, als auch von Verkäuferseite das Ambiente unseres Gemeindehauses, das dem Markt seinen besonderen und heimeligen "Anstrich" verleiht. Dies wiederum bedeutet nicht, dass nicht auch der Außenbereich mit dem Glühweinstand als "gesellschaftlichem Mittelpunkt" eine beachtliche Anziehungskraft hat. Gerüchteweise wurde samstags infolge des richtigen Adventsmarkt-Wetters hier das Ende erst gegen 22.30 Uhr eingeläutet. Gut also, wenn man sich vorher mit Reibekuchen, Champignons oder einer Currywurst die nötige "Basis" geschaffen hatte.


09.12.2019 - Vereine, Gesundheit, Veranstaltungen:

Erste-Hilfe-Kurs für Übungsleiter des Lohmarer Turnvereins

(Foto : 'Turnverein 08 Lohmar')

Eine Information des 'Turnverein 08 Lohmar' :  Die Ausbildung seiner Übungsleiter/innen ist dem 'Turnverein 08 Lohmar' sehr wichtig. Am Samstag, dem 7. Dezember, wurde vom Deutschen Roten Kreuz in der Gymnastikhalle der Grundschule ein Erste-Hilfe-Kursus abgehalten.

Zwanzig Übungsleiter/innen und Übungsleiterhelfer im Alter von 12 bis 56 Jahren konnten unter der fachkundigen Leitung von Kristina Gieraths vom Roten Kreuz den Erste-Hilfe-Schein machen. Ob stabile Seitenlage, Beatmung, Umgang mit Defibrillator und vieles andere mehr, alles wurde theoretisch und praktisch gezeigt. Aber auch die Teilnehmer mussten viele praktische Übungen absolvieren und erhielten alle am Ende den Nachweis über den Kursus.


09.12.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

Erneuter Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz in Heide

Eine Information des Heimatverein Birk :  Der Heimatverein Birk wird auf vielfachen Wunsch der Heider Bevölkerung einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt in Heide am Samstag, 14.12., von 15 bis 20 Uhr organisieren. Er wird auf dem Dorfplatz, an dem auch das jährliche Heidefest stattfindet, aufgebaut. Händler bieten verschiedene weihnachtliche kleine Geschenke an.

Von 16 bis 18 Uhr kommt der Weihnachtsmann, der für die Kleinen einige Überraschungen in seinem Schlitten versteckt hat. Musikalische Darbietungen ab 17 Uhr bieten sich zum Mitsingen an. Lagerfeuer, Reibekuchen, Glühwein, heißer Apfelsaft und einiges mehr werden ebenfalls angeboten.


09.12.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Stadtverwaltung:

Komponisten-Nachmittag im Advent über Jacques Offenbach

Jacques Offenbach - (Foto : unbekannt)

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  "Cancan und Unterwelt" - Jacques Offenbach brachte Schwung in die Musiklandschaft des 19. Jahrhunderts
. Er wurde am 20. Juni 1819 in Köln geboren. Als 14-Jähriger zog es ihn bereits nach Paris, wo er das städtische Theaterleben revolutionierte und schließlich als "Erfinder der Operette" weltbekannt wurde.

Bis heute sind im Varieté 'Moulin Rouge' die fliegenden Röcke zu seinem Cancan nicht mehr wegzudenken. Offenbach galt als wacher Geist; Zynismus und politisch-kulturelle Satire, gewürzt mit reichlich Humor, fanden sich im Großteil seiner Kompositionen wieder. Außerdem kennt man den ein oder anderen Ohrwurm des damals sehr populären Komponisten.

Am Freitag, 13. Dezember, um 15 Uhr, wird unter der Leitung des Schreibclubs der 'Villa Friedlinde' das facettenreiche Leben des Jaques Offenbach näher beleuchtet. Bei Kaffee und Kuchen reisen die Gäste 200 Jahre zurück in die Vergangenheit. Weiterhin wirken mit :  die Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar und die Singgruppe 'FRICHOLO'. Die Veranstaltung ist kostenfrei, Kaffee und Kuchen werden zu moderaten Preisen angeboten. Ein Anmeldung ist erforderlich :  Telefon 02246 / 301630 oder per Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de


09.12.2019 - Veranstaltungen, Technik, Umwelt, Soziales, Kirchliches:

Weihnachtsbasteln als Zusatzangebot im 'Repair Café'

(Foto : 'Repair Café Lohmar')

Eine Information des 'Repair Café Lohmar' :  Am Samstag, dem 14. Dezember, bietet das 'Repair Café Lohmar' im Pfarrsaal in der Kirchstraße 26 in Lohmar von 10 bis 14 Uhr Hilfe beim Weihnachtsbasteln an. Denn Selbstgemachtes ist immer etwas Besonderes, ob als Tischdeko oder als Last-Minute-Geschenk. Wir bieten aber auch die üblichen Leistungen und Dienste an :

Ob das Fahrrad oder der Rollator gecheckt werden muss oder ob Toaster, Föhn, Mixer, Radio oder Staubsauger (nur mit neuem Filter) ihre Arbeit eingestellt haben, die ehrenamtlichen Kräfte bieten gern ihre Unterstützung an. Selbst um geplatzte Nähte, stumpfe Messer und defekte Uhren (keine Batteriewechsel) wird sich gekümmert und an der Tauschbörse können sie funktionsfähige Geräte und Gebrauchsgegenstände abgeben oder mitnehmen. Auch ihre ausrangierten Handys können sie am Ausgang abgeben und so zu einem nützlichen Recycling beitragen.

Wartezeiten können Sie in der Café-Ecke überbrücken und da kommt man leicht mit anderen Ratsuchenden ins Gespräch. Sämtliche Leistungen im 'Repair Café' sind kostenlos. Berechnet werden nur notwendige Ersatzteile. Allen unseren Besuchern wünschen wir schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk