Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2018

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2018

31.08.2018 - Veranstaltungen, Soziales, Freizeit:

Benefiz-Konzert für Opfer der Brandkatastrophe in Siegburg

Das zunächst in der Lohmarer 'Jabachhalle' geplante und beworbene Benefiz-Konzert für die Geschädigten der Siegburger Brandkatastrophe wird am morgigen Samstag (01.09.) in der Siegburger 'Rhein-Sieg-Halle' stattfinden. Zunächst hatte die Stadt Lohmar die Halle kostenfrei zugesagt. Der private Konzert-Veranstalter wollte nach Lohmar ausweichen, weil er trotz des guten Zweckes in Siegburg Hallenmiete zahlen sollte. Dabei hatte die hiesige Stadtverwaltung offenbar die Terminüberschneidung mit der Lohmarer Kirmes unberücksichtigt gelassen.

Erst nach massiver Kritik von den Lohmarer 'Bündnis 90 / Grünen', die eine gegenseitige Kannibalisierung der Veranstaltungen befürchteten, machte die Stadtverwaltung eine Kehrtwende. "Größe und Umfang des Konzertes" seien "mit organisatorischen und sicherheitsrelevanten Belangen nicht zu vereinbaren, da die Benefiz-Veranstaltung mit der gleichzeitig stattfindenden Kirmes in Lohmar kollidiert", so die Stadt. Während dem Veranstalter, dessen Vorbereitungen schon weit gediehen waren, angeboten wurde, einen anderen Termin zu wählen, bot sich die Möglichkeit, das Konzert doch in SIegburg durchzuführen.

So wird der Benefiz-Abend am Samstag um 18 Uhr in der dortigen 'Rhein-Sieg-Halle' stattfinden. Zu den unentgeltlich auftretenden Künstlern gehören die 'Domstürmer', die 'Filue' und 'Linus'. Der Eintritt ist frei, es wird aber eine Mindestspende von 10 Euro erwartet. (cs)


31.08.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Autofahrer brachte beim Einbiegen Mofa auf der B 507 zu Fall

Am gestrigen Nachmittag um 17 Uhr ist es an der Einmündung der Kreisstraße 13 in die Bundesstraße 507 nahe der Fischburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem SUV und einem Mofa-Roller gekommen. Ein 54-jähriger Siegburger beabsichtigte mit einem 'Audi Q3' aus der untergeordneten Straße nach links in Richtung Donrath auf die B 507 einzubiegen. Nachdem ein von dort kommender Fahrer eines kleinen Traktors seinerseits nach rechts in die K 13 abbog, zog der Autofahrer laut Polizei vor. Dabei hatte er einen 16-jährigen mit seinem Zweirad übersehen, der von Donrath nach Pohlhausen unterwegs war. Als die Front des SUV den Roller - offenbar nur leicht - touchierte, kam der 16-jährige zu Fall.

Der aus Neunkirchen-Seelscheid stammende Jugendliche wurde mit leichten Verletzungen zu einem Krankenhaus gebracht. Weil aus dem liegenden Mofa-Roller Betriebsstoffe ausgelaufen waren, kam auch die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz, die die Verkehrssicherheit im Einmündungsbereich wiederherstellte. Zu geringen Verkehrsbehinderungen kam es hauptsächlich für den Verkehr auf der Kreisstraße 13. (cs)


30.08.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

'Honrather Konzerte' bieten Musik 'von Klassik bis Tango'

Das 'Wupper-Trio' - (Pressefoto)

Eine Information des 'Förderkreis für Musik in der Kirche Honrath' :  Am Sonntag (02.09.) um 17 Uhr findet das nächste Konzert aus der Reihe "Honrather Konzerte" in der Evangelischen Kirche Honrath statt : "Von Klassik bis Tango". Das 'Wupper Trio'
 - Sayaka Schmuck (Klarinette), 
Ken Schumann (Violine, Viola), Benyamin Nuss (Piano) - bietet feinste Kammermusik auf höchstem Niveau in einer außergewöhnlichen Besetzung.

Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum mit ihrem reizvollen Programm "Von Klassik bis Tango". Das Trio zeichnet sich durch sprudelnde Spielfreude, magischen Dialog und homogenes Zusammenspiel aus und führt charmant durch das Konzert. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 18 Euro, für Schüler und Studenten 10 Euro, Vorbestellung unter Telefon 02206 / 7201.


30.08.2018 - Stadtverwaltung, Umwelt:

Stadt beklagt Müllablagerungen an Glascontainer-Standorten

Eine Information des städtischen Ordnungsamtes :  Leider kommt es immer wieder vor, dass Haus- und Sperrmüll oder sogar Unrat wie Essensreste neben Glascontainern entsorgt werden. Wer Müll neben Glascontainern ablegt, verschmutzt nicht nur die Umwelt, sondern begeht eine Ordnungswidrigkeit. Wilde Müllablagerungen schaden der Umwelt, verschmutzen die Stadt und verursachen Kosten für die Allgemeinheit.

Um möglichst schnell die wilden Müllablagerungen beseitigen zu können, ist die Stadt auch auf Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern angewiesen und bittet, solche Missstände zu melden. Sollte ein Glascontainer bereits gefüllt sein, sollte ein anderer Standort angefahren oder bis zur nächsten Leerung gewartet werden.

Aus Rücksicht auf die Anlieger/innen im direkten Umfeld der Glascontainer bittet die Stadtverwaltung die angegebenen Einwurfzeiten einzuhalten:Montag bis Freitag 7 Uhr bis 13 Uhr und 15 Uhr bis 19 Uhr, Samstag 9 Uhr bis 13 Uhr. Sonn- und feiertags und außerhalb der vorgenannten Zeiten ist das Befüllen der Glascontainer untersagt.


29.08.2018 - Verkehr:

Teils eingeschränkte Platzkapazität in den Zügen der RB 25

'Vareo'-Zug der Regionalbahn 25 in Jexmühle

Seit heute haben die Züge der Regionalbahn 25, die den in Jexmühle gelegenen Bahnhof Honrath an Köln und den Oberbergischen Kreis anbindet, wochentags teils eine geringere Platzkapazität als üblich. So bietet der um 8.06 Uhr von Honrath nach Köln fahrende Zug wie auch der um 14.21 Uhr vom Hansaring startende Zug (Honrath 14.52 Uhr) statt der regulären 600 Sitzplätze nur 480 Sitzplätze.

Hintergrund der Einschränkung ist der Unfall eines der auch hier eingesetzten Züge auf der Strecke zwischen Gerolstein und Trier in der Eifel. Am frühen Morgen des 1. Juni war der Zug bei der Ausfahrt aus dem rund 1.270 Meter langen 'Wilsecker Tunnel' bei Bitburg in einen Geröll- und Schlamm-Wall gefahren, der durch ein Unwetter auf die Schienen gespült worden war. Der Ausfall des durch den Hangrutsch beschädigten Zuges soll voraussichtlich bis zum ersten Quartal des Jahres 2019 andauern. Erst danach wird die bislang gewohnte Platzkapazität auch auf der Lohmarer Strecke wieder zur Verfügung stehen. (cs)


29.08.2018 - Veranstaltungen, Wetter:

Open-Air mit Mirko Bäumer wegen Regenprognose abgesagt

Der für den heutigen Abend geplante Live-Auftritt von 'Mirko Bäumer und die Lustigen Musikanten' im Garten von  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHaus Stolzenbach  kann aufgrund der schlechten Wetterprognosen nicht stattfinden. Am Nachmittag wird eine ausgedehnte Regenfront von Westen nach Osten über die Region ziehen. (cs)


28.08.2018 - Verkehr, Stadtverwaltung, Veranstaltungen:

Verkehrsführung und Linienverkehr zur Kirmes in Lohmar

Eine Information des städtischen Tiefbauamtes :  Von Freitag, 31. August, bis Montag, 3. September, findet die diesjährige Kirmes in Lohmar statt. Hierzu wird der Frouardplatz ab Dienstag, 28. August, 19 Uhr, bis Dienstag, 4. September, 14 Uhr, voll gesperrt. Die Umfahrung des Frouardplatzes sowie die Straße 'Frouardplatz' werden ab Donnerstag, 30. August, 18 Uhr, bis Dienstag, 4. September, 14 Uhr voll gesperrt. Eine innerörtliche Umleitung durch die Straßen Rathausstraße und Bachstraße wird eingerichtet. Für Kraftfahrzeuge sind entsprechende Halteverbote ausgeschildert.

Der Linienbusverkehr in Fahrtrichtung Siegburg sowie die Linie 506 in Richtung Troisdorf wird in der Zeit von Donnerstag, 30. August, 18 Uhr, bis Dienstag, 4. September, 14 Uhr, über folgende Straßen umgeleitet :  Wiesenpfad - Altenrather Straße - Kirchstraße.

Folgende Haltestelle können in dieser Zeit nicht angefahren werden :  Lohmar-Stadthaus in Fahrtrichtung Siegburg,
 Lohmar-Mitte (Vila-Verde-Straße) in Fahrtrichtung Siegburg. Auf der Straße 'Wiesenpfad' wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. In der Kirchstraße wird auf Höhe des Friedhofs eine Ersatzhaltestelle für die Linie 506 in Fahrtrichtung Altenrath eingerichtet. Die Linienbusse in Fahrtrichtung Donrath fahren wie gewohnt über die Hauptstraße.

Die Bürgerbushaltestelle 'Frouardplatz' kann ab Donnerstag, 30. August, 18 Uhr, bis Dienstag, 4. September, 14 Uhr, nicht angefahren werden. Die Fahrgäste werden gebeten, an der Haltestelle "Altenrather Straße / Ecke Breiter Weg" in den Bürgerbus einzusteigen.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis und wünscht Ihnen viel Spaß bei der Kirmes. Ansprechpartnerin bei Fragen zu den Straßensperrungen in Lohmar ist Frau Lisa Peters im Tiefbauamt.


28.08.2018 - Veranstaltungen, Energie, Stadtverwaltung:

Energieberatung im Stadthaus Lohmar am 3. September

Eine Information des städtischen Amtes für Gebäudewirtschaft und Wirtschaftsförderung :  Die Verbraucherzentrale NRW berät am ersten Montag im Monat im Stadthaus die Lohmarer Bürgerinnen und Bürger. Für Fragen zum Energieausweis, zur energetischen Modernisierung von Wohngebäuden, zum Einsatz erneuerbarer Energien, zur Energieeinsparung, Heizungssanierung und -optimierung sowie zu vielen weiteren Themen steht Diplom-Ingenieurin Petra Grebing als Energieexpertin der Verbraucherzentrale NRW Ratsuchenden zur Verfügung.

Ort ist das Stadthaus Lohmar, Zimmer 107, Hauptstraße 27-29, am 3. September in der Zeit von 14 Uhr bis 17.3 0Uhr. Das Angebot ist unentgeltlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dies ist ein Angebot der Stadt Lohmar in Kooperation mit der 'Energieagentur Rhein-Sieg' sowie der Verbraucherzentrale NRW. Informationen sind unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.energieagentur-rsk.de/beratung  oder bei Thorsten Schmidt, 'Energieagentur Rhein-Sieg', Telefon 02242 / 969300,  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.energieagentur-rsk.de , erhältlich.


27.08.2018 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Asphaltarbeiten auf der A 560 in Fahrtrichtung A 59 / Bonn

Auspendler in Richtung Bonn müssen in dieser Woche mit Behinderungen auf der Autobahn 560 zwischen der Anschlußstelle Siegburg (Auffahrt von der B 56) und dem Autobahndreieck Sankt Augustin-West rechnen. Der 'Landesbetrieb Straßen NRW' läßt hier Ausbesserungs-Arbeiten am Fahrbahnbelag vornehmen. Im Berufsverkehr werden weiterhin beide Fahrspuren zur Verfügung stehen, zwischen 9 und 15 Uhr sowie abends und nachts zwischen 20 Uhr und 5 Uhr ist jedoch nur ein Fahrstreifen befahrbar. Die Arbeiten dauern vom heutigen Montag bis zum Freitag (31.08.) an. (cs)


25.08.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Alkoholisiert auf der Hauptstraße mit Gegenverkehr kollidiert

Noch unklar ist die konkrete Ursache für eine Frontalkollision am Freitagnachmittag (24.08.) auf der Hauptstraße, wohl aber, wodurch diese "begünstigt" wurde. Gegen 14.40 Uhr war ein 45-jähriger Autofahrer aus Richtung Siegburg kommend zur Ortsmitte unterwegs. Rund einhundert Meter vor Erreichen des Kreisverkehrs an der Bachstraße prallte der Mercedes der 'C-Klasse' - in vollem Umfang auf der linken Spur - mit einem entgegenkommenden 'Ford C-Max' zusammen. Dessen 51-jährige Fahrerin aus Lohmar und ein mitfahrender zehnjähriger Junge wurden leicht verletzt und nach der Erstversorgung zu einem Krankenhaus gebracht.

Der ebenfalls leichtverletzte Mercedes-Fahrer verweigerte eine Behandlung. Nachdem ein Alkoholtest einen Wert von 2,48 Promille ergeben hatte, mußte er die Polizei dennoch zu einem Krankenhaus begleiten, um sich eine Blutprobe zur Beweissicherung entnehmen zu lassen. Nach Ermittlungen der Polizei besitzt der Lohmarer zudem keine gültige Fahrerlaubnis. Sein sichergestelltes Fahrzeug mußte ebenso wie der Ford abtransportiert werden, der Gesamtschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Hauptstraße mußte bis zum Abschluß der Unfallaufnahme um 16.30 Uhr teils komplett gesperrt werden. Dies hatte auch Einfluß auf den Busverkehr, die Haltestelle "Bachstraße" der Linien 556 und 557 konnte nicht angefahren werden. (cs)


24.08.2018 - Polizeimeldungen:

Lohmarer Ehepaar fiel auf 'Enkeltrick'-Masche nicht herein

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  In zwei Fällen konnten gestern (23.08.) Betrugsversuche durch die sogenannte "Enkeltrick"-Masche verhindert werden. Die betroffenen Senioren hatten noch rechtzeitig bemerkt, dass es sich bei den Anrufern nicht um ihre Verwandten handeln konnte und ließen sich nicht auf den Betrug ein.

Gegen 11 Uhr meldete sich eine Anruferin bei einem Ehepaar aus Lohmar. Die Anruferin gaukelte dem 77-jährigen Ehemann vor, eine nahe Verwandte zu sein und berichtete ihm, dass sie sich gerade bei einem Notar in Bonn aufhalte. Sie habe die Zahlung einer Rate für ihre Eigentumswohnung versäumt und bat den Lohmarer, ihr mit 4.000 Euro auszuhelfen. Im Verlauf weiterer Anrufe schaffte die Unbekannte es, immer mehr Vertrauen aufzubauen und verlangte mehr Geld, mit der Begründung, bei einer größeren Zahlung die teuren Verzugszinsen sparen zu können.

Die 86-jährige Ehefrau ging daraufhin zur Bank und hob Geld vom Konto ab. Bei einem weiteren Telefonat mit der unbekannten Frau wurde der Ehemann stutzig, als diese erzählte, sie wolle das Geld mit dem Auto abholen kommen. Denn die Verwandte, für die sie sich ausgegeben hatte, besaß keinen Wagen. Daraufhin rief der Ehemann die Polizei und rief auch seine echte Verwandte an, die ihm versicherte, keine Geldforderungen gestellt zu haben. Zu einer Geldübergabe kam es glücklicherweise nicht.

Auch bei einer Frau in Sankt Augustin meldete sich am gleichen Tag eine Anruferin mit der gleichen Masche. Die Unbekannte gab sich gegenüber der 74-Jährigen ebenfalls als Verwandte aus und erzählte die Geschichte von einem Immobiliengeschäft bei einem Bonner Notar. Die Seniorin durchschaute den Plan jedoch schnell :  Sie sagte der angeblichen Bekannten zwar zu, die geforderten 40.000 Euro bei der Bank abzuheben. Sie habe jedoch vorher noch einen Arzttermin und sagte der Anruferin, sie könne sich danach nochmal melden. Nachdem sie aufgelegt hatte, rief die 74-Jährige bei der Polizei an und schilderte den Vorfall. Auch in diesem Fall kam es nicht zu einer Geldübergabe.


23.08.2018 - Vereine, Personen, Kulturelles, Veranstaltungen:

Sylvia und Klaus Weber sind das neue Erntepaar von Scheid

(Foto : Dorfgemeinschaft Scheid)

Eine Information der Dorfgemeinschaft Scheid :  Mit Sylvia und Klaus Weber hat die Dorfgemeinschaft Scheid seit langem wieder ein Erntepaar, das aktive Landwirtschaft betreibt. Sie haben 2010 den seit 1993 ruhenden Vollerwerbsbetrieb wieder zum Leben erweckt. Im Nebenerwerb hat sich ihr Schwerpunkt auf den Verkauf von Eiern aus der Freilandhaltung gelegt. Außerdem bieten sie in ihrem Hofladen selbst angebaute Kartoffeln und saisonales Gemüse sowie regionale Zukaufprodukte an.

Der Hof ist vor vielen Generationen von Klaus' Familie erbaut und immer wieder erweitert worden und seit der Zeit bis 1993 aktiver Bauernhof gewesen. 1993 musste eine Entscheidung gefällt werden, aufhören oder vergrößern. Der Verstand sagte Aufhören. Aber Klaus Weber ist im Herzen immer Landwirt geblieben und die Entscheidung, 2010 wieder im Nebenerwerb einzusteigen, war goldrichtig.

Sylvia ist vor fast 29 Jahren der Liebe wegen von Seelscheid auf den Hof gekommen und ist mittlerweile, ebenso wie Klaus, fest in Scheid verwurzelt. Die beiden sind seit 25 Jahren verheiratet und haben zwei erwachsene Töchter.


23.08.2018 - Veranstaltungen, Sport, Freizeit, Vereine:

Donrather Turnverein bietet eine Silvester-Skireise an

Eine Information des 'Turnverein Donrath' :  Dieses Jahr bietet der Turnverein Donrath eine Familienreise zum Wilden Kaiser an, Skibetreuung, Silvestermenü und natürlich jede Menge Spaß inklusive !  Los geht es am 26. Dezember bis zum 1. Januar. Weitere Informationen gibt es unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tv-donrath.de  und bei Björn Wagner, Telefon 02241 / 3019295 (ab 18 Uhr).


23.08.2018 - Kreisverwaltung, Tiere, Natur:

Glühwürmchen im Garten auf Partnersuche unterstützen

Eine Information des Amtes für Umwelt- und Naturschutz der Kreisverwaltung :  Wer Glück hat, wird sie in lauen Sommernächten am Boden und in der Luft - bevorzugt an Wald- und Wegerändern, an Böschungen und in alten Park- und Gartenanlagen - entdecken : Glühwürmchen. Mit ihrer Effizienz sind die Glühwürmchen jeder künstlichen Leuchtquelle weit überlegen :  Bis zu 95 Prozent ihrer Energie geben sie in Form von Licht ab.

Aber warum leuchten die kleinen Tierchen eigentlich ?  In den Leuchtzellen an der Bauchseite ihres Hinterleibes findet eine biochemische Reaktion statt, die für den Lichteffekt sorgt. Damit sind sie die einzigen an Land lebenden tierischen "Mitbewohner", die aus eigener Kraft das Licht anschalten können !  Das Leuchten ist für die beliebten Sommertierchen bei Partnersuche und Fortpflanzung unentbehrlich. Dabei fliegen nur die Männchen (man sieht nur die des Kleinen Leuchtkäfers, die des Großen Leuchtkäfers glimmen nur unscheinbar). Die flugunfähigen Weibchen leuchten dabei am Boden.

Doch die unscheinbaren schwarz-braunen Käfer sind in ihrem Bestand gefährdet. Die Experten vom Amt für Umwelt- und Naturschutz des Rhein-Sieg-Kreises geben für die anmutig leuchtenden Käfer folgende Artenschutztipps :  Optimal ist ein Mosaik von Kleinstrukturen, zum Beispiel eine Kombination aus Sträuchern und offenen Flächen, Mäuerchen, Stein- und Asthaufen. Feuchte Stellen werden ebenfalls gerne angenommen. Wer den Glühwürmchen etwas Gutes tun will, lässt Krautsäume an Hecken und Wegrändern zu. Schnittguthaufen am Rand einer gemähten Wiese können die beliebten Insekten durch Gärungswärme anziehen und auch im Laub verstecken sie sich zu gegebener Zeit gerne.

Verzichten sollten Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer jedoch auf Insektizide, Herbizide, Schneckenkörner und andere Giftstoffe, denn Glühwürmchen-Larven sind Nacktschnecken-Jäger und vergiftete Schnecken setzen dem Leben der Glühwürmchen-Larven ein abruptes Ende. Wer die künstliche Beleuchtung im Garten sowohl räumlich als auch zeitlich reduziert, leistet ebenfalls einen Beitrag zum Schutz der kleinen Leuchtfeuer :  Die flugfähigen Männchen sind durch die "Lichtverschmutzung" nämlich schnell desorientiert, die nachtaktiven Larven lichtscheu.

Nähere Auskünfte rund um das Thema Glühwürmchen erteilen gerne die Fachleute am Umwelttelefon des Rhein-Sieg-Kreises unter der Rufnummer 02241 / 132200.


23.08.2018 - Vereine, Freizeit, Kulturelles, Veranstaltungen:

Musikalisches 'LoBiKu'-Sommerfest in Wahlscheid

Dudelsackspieler mit dem Vereinsvorsitzendem Erhard Heise - (Foto : 'LoBiKu')

Eine Information des 'Lohmarer Verein für Bildung und Kultur' (LoBiKu) :  Ein gelungenes Sommerfest feierten am Wochenende knapp einhundert Mitglieder des 'Lohmarer Vereins für Bildung und Kultur' (kurz LoBiKu) in einer Wahlscheider Traditionsgaststätte. Uraufgeführt wurde erstmals der von dem Kölner Alleinunterhaltungsprofi Dieter Jacobs komponierte und getextete 'LoBiKu'-Song "Da sin mir richtig dobei".

Ein weiterer Höhepunkt des diesjährigen traditionellen Sommerfestes in Wahlscheid war der Überraschungsgast Herbert Spieler aus Overath, der mit seinem Dudelsack, auch Pipe genannt, einige schottische Folkloreweisen präsentierte. Musikalisch wurde das 'LoBiKu'-Fest noch von Alleinunterhalter Peter Böhmer aus Köln abgerundet, der mit bekannten Sommerschlagern zu einem gelungenen Sommerfest beitrug. Die am Ende des Abends durchgeführte Schinken-Versteigerung gewann Margret Schönenstein, die mit ihrer Schätzung von 2.135 Gramm dem tatsächlichen Gewicht des Schinkens von 2.173 Gramm am nächsten kam.

Am Ende der Veranstaltung kündigte der Vorsitzende Erhard Heise für die nächsten Vereinstreffen im September und November, die regelmäßig in dem Restaurant 'Alte Fähre' in Lohmar-Ort, Brückenstraße, stattfinden an. So wird am Dienstag, dem 20. September, Christoph Zündorf aus Lohmar zum Thema "Osteopathie-Therapie" referieren. Und am Dienstag, dem 6. November, erwartet der Verein Professor Dr. Alexander Braun von der Hochschule Düsseldorf zum Zukunftsthema "Das autonome Auto". Beide Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr. Gäste sind herzlich willkommen, so Erhard Heise.

'LoBiku' bietet den knapp 200 Mitgliedern die unterschiedlichsten Kultur- und Bildungsangebote. Alle sechs bis acht Wochen gibt es Vereinstreffen, bei denen Menschen und Kultur sowie Bildung zusammenkommen. Aber nicht nur das. Gemeinsame Unternehmungen, Spaß und Freude am Leben kommen dabei auch nicht zu kurz. Und alles für einen Jahresbeitrag von 12 Euro je Mitglied. Interessenten können sich an den Vorsitzenden Erhard Heise, Telefon 02246 / 912962, oder seinem Stellvertreter Rainer Seegert, Telefon 02206 / 83473, wenden.


21.08.2018 - Stadtverwaltung, Verkehr:

Verkehrsführung und Linienverkehr zur Wahlscheider Kirmes

Eine Information des städtischen Tiefbauamtes :  Von Samstag, dem 25., bis Montag, dem 27. August, findet die diesjährige Wahlscheider Kirmes, mit dem alljährlichen Flohmarkt am Sonntag sowie der Korsofahrt und dem Schörreskarren-Rennen am Montag, statt. Zum Aufbau der Fahrgeschäfte wird das Teilstück der Wahlscheider Straße zwischen der südlichen Einmündung der Straße 'Am alten Rathaus' und der Münchhofer Straße bereits ab Mittwoch, den 22. August, 10 Uhr, für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Für den Flohmarkt am Sonntag werden die Wahlscheider Straße zwischen der nördlichen Einmündung der Straße 'Am alten Rathaus' und der Einmündung Schiffarther Straße und die Münchhofer Straße zwischen Wahlscheider Straße und 'Im Aggerhof' gesperrt. Zur Umfahrung der gesperrten Fläche wird eine innerörtliche Umleitung ausgeschildert, hier gilt ein absolutes Haltverbot, welches mit konsequentem Abschleppen durchgesetzt wird. Auf der Wahlscheider Straße zwischen Bartholomäusstraße und 'Kirchbach / B484' wird am Flohmarktsonntag eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Kirchbach / B484 eingerichtet.

Im Bereich des Wahlscheider 'Forums' befindet sich auch in diesem Jahr die Unfallhilfestelle. Die An- und Abfahrt für Rettungsfahrzeuge erfolgt über die Feuerwehrausfahrt und dann weiter über den Parkplatz hinter dem 'Forum Wahlscheid' zur Unfallhilfestelle beziehungswise zum Veranstaltungsgelände. Der Rettungsweg ist unbedingt freizuhalten.

Busverbindungen :
  Ab Mittwoch, den 22. August, 10 Uhr, bis Dienstag, den 28. August, können die Haltestellen "Aueler Hof" und "Wahlscheid Kirche" von den Linien 545, 546, 547, 554, 557 und 558 nicht angefahren werden. Für alle Linien werden auf der Schiffarther Straße Ersatzhaltestellen in beide Fahrtrichtungen eingerichtet, die an folgenden Tagen angefahren werden :  
Ab Mittwoch, 22. August, 10 Uhr, bis einschließlich Samstag, 25. August, sowie am Montag, 27. August, mit Ausnahme der Zeit zwischen circa 9 Uhr und circa 10.30 Uhr wegen der Aufstellung der Wagen für die Korsofahrt, und Dienstag, 28. August. Die Haltestellen "Schmiede" und "Im Müllerhof" werden wie gewohnt bedient.

Wegen des Flohmarktes am Sonntag sowie der Korsofahrt am Montagmorgen (zwischen 9 Uhr und 10.30 Uhr) werden alle Linienbusse Wahlscheid auf der Bundesstraße umfahren. Die Ersatzhaltestelle auf der Schiffarther Straße sowie die Haltestellen "Schmiede" und "Im Müllerhof" können dann ebenfalls nicht angefahren werden. Die nächste Haltestelle ist "Schloßstraße" in Rosauel.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis und wünscht Ihnen viel Spaß bei der Kirmes !  Ansprechpartnerin bei Fragen zu den Straßensperrungen in Wahlscheid ist Frau Anina Peters im Tiefbauamt.


20.08.2018 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen:

Großer Andrang beim 'Heidefest' an Franzhäuschenstraße

(Fotos : 'Heimatverein Birk')

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Am vergangenen Wochenende lud der Heimatverein Birk wieder alle Bürgerinnen und Bürger zum Heidefest nach Lohmar-Heide ein. Bei reichlich Sonnenschein fanden Grillwurst und Grillkäse sowie Bier, Wein und Softgetränke großen Absatz. Für die Kinder stand wieder eine Hüpfburg zur Verfügung. Für kölsche Töne und gute Laune sorgte das Duo 'Haggis & Flönz'. Erstmals gab es auch eine Tombola mit attraktiven Preisen, an der sich die Händler aus Heide, Birk sowie aus Lohmar mit Gutscheinen rege beteiligten. Der 1. Preis war ein Flugsimulator-Event, der von Erich Kinzinger aus Heide gestiftet wurde.

Andreas Schmidt, Vorsitzender des Heimatvereins, zeigte sich über die große Resonanz begeistert. "So viele Besucher hatte das Heidefest noch nie. Man hat den Eindruck, es werden jedes Jahr mehr. Um 22 Uhr sollte eigentlich Feierabend sein, aber durch den großen Andrang wurde es dann doch später. So lohnen sich wirklich die Mühen der zahlreichen Mithelferinnen und Helfer, wenn man sieht, wie sich Alt und Jung bei diesem Fest wohlfühlen und das gesellige Beisammensein genießen."


19.08.2018 - Vereine, Personen, Kulturelles, Veranstaltungen:

Neues Donrather Erntepaar : Monika und Lothar Lorenscheit

Monika und Lothar Lorenscheit - (Foto : 'Ernte-Verein Donrath')

Eine Information des 'Ernte-Verein Donrath' :  Am vergangenen Samstag hat der Ernte-Verein Donrath auf der Mitgliederversammlung sein neues Erntepaar Monika und Lothar Lorenscheit bekanntgegeben und möchte es hiermit auch der Allgemeinheit vorstellen :

Monika wurde im Jahre 1964 geboren und ist seit ihrer Geburt Mitglied des Ernte-Verein Donrath und in unserem schönen Lohmar-Donrath aufgewachsen. Im Jahre 1971 war sie schon erstmals aktiv beim Erntedankfest und hat gemeinsam mit einer Freundin beim Abholen des Erntepaares ein Gedicht vorgetragen. Im darauffolgenden Jahr waren Monikas Eltern Erika und Helmut Busch Erntepaar und hier war natürlich die Teilnahme am Erntezug als "junges Gemüse" Pflicht.

Seit dem Jahr 1979 ist sie im öffentlichen Dienst und seit 1990 bei der Stadt Lohmar und dort seit 1994 als Verwaltungsfachwirtin im Jugendamt tätig. Im Jahr 2007 wurde sie zunächst 2. Vorsitzende des Ernte-Verein Donrath und hat im Jahr 2010 den Vorsitz von ihrem Onkel, Heinz-Josef Busch, übernommen. Während der Zeit ihres Vorsitzes bis zum Jahre 2016 wurden einige neue Veranstaltungen - wie z. B. die jetzt sehr beliebte "Hüttengaudi" - in den Terminkalender des Ernte-Verein Donrath aufgenommen. Ebenfalls ist zu erwähnen, dass sie das Vereinsleben auch an ihre Söhne Niklas und Raphael weitergeben hat. Raphael tanzt bereits seit dem Jahr 2010 bei den 'Tanzflöhen' und ist auch sonst immer aktiv bei den Veranstaltungen dabei.

Lothar wurde im Jahr 1959 in Essen (Ruhrgebiet) geboren. Nach seiner Ausbildung als Bohrwerkdreher bei der Krupp GmbH führte ihn die Bundeswehrzeit vom Jahr 1978 bis 1980 zunächst nach Siegburg zum Wachbataillon. Hiernach absolvierte er eine Weiterbildung zum Industriemeister für den Bereich Metall bei Dynamit Nobel und war viele Jahre in diesem Bereich tätig. Nach der Bundeswehrzeit zog er nach Lohmar und war vereinsmäßig zunächst - wie bereits seit der Kindheit - in verschiedenen Fußballvereinen ('Troisdorf 05' und 'SV Lohmar' - Alte Herren) aktiv. Daneben unterstützte er seine Tochter Nadine, welche im Jahr 1997 als Tänzerin zu den 'Tanzflöhen' wechselte. Hierdurch wurden ihm auch die weiteren Aktivitäten des Ernte-Verein Donrath bekannt und er unterstützte den Verein bei verschiedenen Veranstaltungen im Bereich des Thekendienstes. Seit dem Jahr 2012 ist er auch Mitglied des Vereins.

Monika und Lothar sind naturverbunden und gemeinsam durch Wanderungen und Fahrradtouren viel in der Natur unterwegs. Daneben pflegen sie seit mehreren Jahren gemeinsam einen Obst-/ Gemüsegarten auf dem Heppenberg. Als aktive Vereinsmitglieder unterstützen sie den Verein bei den anfallenden Vorbereitungsarbeiten und sonstigen Aufgaben wie zum Beispiel. Wegesäuberung. Der Ernte-Verein freut sich sehr, in diesem Jahr wieder ein Erntepaar vorstellen zu können, das schon lange im Vereinsleben verwurzelt ist und das immer zur Stelle ist, wenn es im Verein etwas zu tun gibt.

Das Erntefest in Donrath findet in diesem Jahr vom 5. bis 7. Oktober statt, beginnend am Freitag mit der "Warm-Up-Fete" ab 20 Uhr. Das Samstags-Programm startet mit einem ökumenischen Gottesdienst um 15 Uhr in der Donrather Kirche und um 20 Uhr beginnt der große Krönungsball mit einem tollen und abwechslungsreichen Programm. Am Sonntag schließlich geht der große Erntezug ab 14 Uhr durch die Straßen unseres schönen Ortes bis zum "Saal Weißes Haus", wo das Wochenende bei guter Musik und hoffentlich schönem Wetter ausklingt.


19.08.2018 - Vereine, Sport, Veranstaltungen:

Rückblick auf den 'Ladies-Cup ' beim 'Tennisclub Lohmar'

(Foto : 'Tennisclub Lohmar')

Eine Information des 'Tennisclub Lohmar' :  Schön war es anzusehen, als sich 48 sportlich-elegante Tennisdamen wieder zum beliebten "Ladies-Cup" auf der Anlage des Tennisclub Lohmar trafen, um in zeitlich begrenzten Matches gegeneinander anzutreten. Dieses allseits sehr beliebte Turnier wurde nunmehr zum vierten Mal ausgetragen.

Die Ladies treten dabei in festen Doppelpaarungen in immer neuen Spielpaarungen insgesamt viermal gegeneinander an. Als "echte Turnier-Ladies" durften jedoch nur jene Damen teilnehmen, die die geforderte Altershürde von 45 Jahren bereits übersprungen hatten. Bei herrlichem Wetter wurden von morgens 10 Uhr bis zur Tombola gegen 17 Uhr sechs Tennisplätze fest belegt und die aus 14 Vereinen von Kreis- bis Oberliga stammenden Damen lieferten sich spannende und engagierte Doppel-Matches von jeweils 30 Minuten.

In den Pausen durfte am üppigen Kuchenbüffet geschlemmt und zwischendurch auch ganz viel Geselligkeit gelebt werden. Durch die überaus engagierte Unterstützung unserer Sponsoren konnten auch dieses Mal wieder alle Ladies an einer nietenfreien Tombola teilnehmen und ein Geschenk zum Turnierende entgegennehmen. Von Parfüm und Kosmetikartikeln sowie kulinarischen Köstlichkeiten bis hin zu einer neuen Tennistasche - alles war dabei und ließ die Tombola zu einem echten Ereignis werden.

Als es dann gegen Abend zum gemeinsamen Grillen überging, war unser Orgateam mit Maria Wolf, Karen Schmidt und Angelika Voglrieder glücklich, dass alle sehr viel Spaß hatten und die ersten Ladies bereits ihre Anmeldungen für das kommende Jahr abgaben !  Bis auf die vorzeitige Aufgabe einer Spielerin konnten alle anderen Damen das Turnier verletzungsfrei beenden.


19.08.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Sport, Vereine:

Drittes großes Tischkicker-Turnier beim 'Turnverein Donrath'

Eine Information des 'Turnverein Donrath' :  Es ist wieder soweit, am 7./ 8. September findet unser beliebtes Tisch-Kickerturnier im 'Saal Weißes Haus' in Donrath statt. Die Profi-Kickertische werden, wie auch in den Vorjahren, extra für diesen Anlass von dem größten Tischkicker-Hersteller angeliefert.

Es wird in 2er-Teams gespielt, die Teams werden ausgelost. Die Auslosung wird am Freitag um 19 Uhr erfolgen und bekanntgegeben. Die Listen können auch am Samstag noch eingesehen werden. Entgegen der letzten Jahre haben wir uns in diesem Jahr dazu entschieden, dass die Teams ausgelost werden. So möchten wir noch mehr den Spaß, die Geselligkeit, das Spiel, den Teamgeist und die Toleranz in den Vordergrund heben - das Motto unseres Sportvereines.

Gestartet wird am Freitag, von 16 bis 20 Uhr können sich sowohl Kinder als auch Erwachsene "warmkickern", zuschauen und Tipps austauschen. Freunde, Familie, Fans, alle sind herzlich willkommen. Mehrere Tische stehen hierfür zur Verfügung. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich auch gesorgt. Jeder ist herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne gesehen.

Am Samstag werden die Türen bereits um 13 Uhr geöffnet. Auch in diesem Jahr wird von 13 bis 15 Uhr ein Kinderturnier angeboten. Vorher haben die Teilnehmer ab 14 Jahren hier nochmals die Möglichkeit, sich einzuspielen. Um 15 Uhr startet das Turnier. Während des Turniers steht auch an diesem Tag über den gesamten Zeitraum ein Tisch für Kinder zur Verfügung, an dem fleißig gekickert werden darf.

Turnierteilnehmer ab 14 Jahre zahlen 10 Euro Startgeld. In dem Startgeld ist eine Getränkemarke enthalten. Ebenso wird auch an diesem Tag für das leibliche Wohl gesorgt. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt, also schnell bis 1. September verbindlich anmelden bei Marion Verlage (marion.verlage@t-online.de) oder Petra Hennemann (TVD.PetraH@gmail.com).


17.08.2018 - Veranstaltungen, Historie, Natur, Tiere, Vereine:

Samstägliche geführte Wanderung in die Wahner Heide

Der 'Verkehrs- und Verschönerungsverein Wahlscheid / Aggertal' bietet am morgigen Samstag eine "kleine Wanderung" in die Wahner Heide an. Unter dem Titel "Die Heide blüht" werden Informationen zur preußischen Historie des Gebiets, zur Landschaft, Fauna und Flora vermittelt. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am 'Forum Wahlscheid', wo Fahrgemeinschaften zur Anreise gebildet werden. (cs)


15.08.2018 - Feuerwehr, Technik:

Neue Mannschaftstransporter für die Freiwillige Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr hat vor kurzem zwei neue baugleiche Mannschafts-Transporter auf Basis des 'Ford Transit' in Dienst gestellt. Einer der beiden Neunsitzer dient als Ersatz für ein älteres Fahrzeug der Löschgruppe Scheiderhöhe. Der zweite, ebenfalls in Scheiderhöhe stationierte, Kleinbus steht künftig der Jugendfeuerwehr zur Verfügung, die über alle Standorte der Feuerwehr hinweg mehr als 80 Mädchen und Jungen umfaßt. Laut Feuerwehr war der Vertrag eines werbefinanzierten Fahrzeugs schon im vergangenen Jahr ausgelaufen. Wenn er für Zwecke der Jugendfeuerwehr nicht gebraucht wird, stehe er der Einsatzabteilung ebenso zur Verfügung. (cs)


15.08.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

Heimatverein Birk lädt für Samstag zum 'Heidefest' ein

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Auch in diesem Sommer lädt der Heimatverein Birk wieder alle Bürgerinnen und Bürger zum Heidefest nach Lohmar-Heide am 18. August ab 16 Uhr auf dem Dorfplatz (Ecke Franzhäuschenstraße / Froschkönigweg) ein. Für das leibliche Wohl sorgen Grillwurst und Grillkäse sowie Bier, Wein und Softgetränke. Für die Kinder steht wieder eine Hüpfburg zur Verfügung. Erstmalig wird es in diesem Jahr auch eine Tombola mit attraktiven Preisen, an der sich auch die Händler vor Ort mit Gutscheinen rege beteiligt haben, geben. Der 1. Preis ist ein Event-Gutschein im Wert von 150 Euro.


15.08.2018 - Stadtverwaltung, Kulturelles, Freizeit, Veranstaltungen:

Akustische Ensembles verzauberten den Frouardplatz

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Kulturamtes :  Lohmar - sonst bei Open Air-Veranstaltungen eher selbstironisch unterwegs - konnte bei am zweiten August- Wochenende ganz stolz auf "3:1 gegen den Regen" erhöhen. Und nicht nur das :  zwei wunderbare Formationen verzauberten den Lohmarer Frouardplatz mit Ihrer Musik. Und es war passend zum Wetter und zu den beiden großartig aufspielenden Formationen richtig was los.

Engelsgleich begann dabei die Gruppe 'Horizont' aus dem Lohmarer Ortsteil Inger, die mit gälischen und irischen Klängen ihrer Sängerin Heidi Kraus das Publikum in den Bann zog. In dem rund einstündigen Programm der Band wusste die Leiterin des 'Miteinander-Chors' aus Wahlscheid mit ihren beiden Bandmitgliedern Erwin Schrang und Peter Bauer sehr zu gefallen. Als zur Zugabe sogar noch der James-Bond-Klassiker "Skyfall" zelebriert wurde, zollte das Publikum frenetischen Beifall.

Nach kurzer Umbauphase übernahmen dann 'Die Herrmanns' mit dem Alltime-Klassiker "Summer in the City" in einer wunderbaren Version. Die folgenden fast zwei Stunden nutzten die drei Musiker, um die Breite des eigenen Könnens zu demonstrieren. Neben Artur Wagner am Kontrabass und Susanne Kursch an der Rhythmus-Gitarre beeindruckte Christoph Wittersheim mit seiner einfühlsamen und dabei intensiven Gesangsstimme. Die Bandbreite des Repertoires machte den rund 250 Zuschauerinnen und Zuschauern unterschiedlicher Generationen sehr viel Freude.

Als um 21.37 Uhr nicht nur das Programm beendet, sondern auch die Sonne untergegangen war, wurde es Zeit für eine letzte Zugabe, die das rundum zufriedene Publikum noch einmal verwöhnte. Insgesamt hatte der gesamte Abend den Charme eines Klassentreffens, bei dem man endlich noch einmal zusammenfand und sich über die anderen Gäste mindestens so sehr freute wie über die hervorragend aufspielenden Bands.


14.08.2018 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Bauarbeiten bedingen Engpaß auf der A 3 in Richtung Süden

Einen Tag nach einem Engpaß auf der Autobahn 3 in Richtung Köln ist in der kommenden Nacht auf Mittwoch die Gegenspur in Richtung Frankfurt betroffen. Auf dem Streckenabschnitt zwischen den Anschlußstellen Rösrath (30a) und Lohmar-Nord (30b) wird im Bereich der Autobahnbrücke über die Agger, die seit dem vergangenen Jahr baulich verstärkt wird, zwischen 22 Uhr und 5 Uhr nur einer von drei Fahrstreifen zur Verfügung stehen. (cs)



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk