Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2018

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2018

03.12.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Kinder, Stadtverwaltung:

Vorlesestunde im Advent in der Stadtbibliothek Lohmar

Eine Information der Stadtbibliothek Lohmar :  Am Freitag, 7. Dezember, um 17 Uhr gibt es eine weihnachtliche Vorlesestunde in der Stadtbibliothek, 'Villa Therese', Hauptstraße 83. Weihnachtsgeschichten mit bekannten Kinderbuchfiguren, wie zum Beispiel Pettersson, stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung für die ganze Familie. Eine besinnliche Stunde im Advent erwartet die Besucherinnen und Besucher in der weihnachtlich dekorierten Stadtbibliothek. Dort kann man bei Plätzchen und Früchtepunsch Weihnachtsgeschichten lauschen, adventliche Musik der Musikschule genießen oder einfach nur entspannen. Der Eintritt ist frei !


03.12.2018 - Vereine, Personen:

Erich Wiemer zum Ehrenmitglied von 'LoBiKu' ernannt

Vereinsvorsitzender Erhard Heise (links) überreicht Erich Wiemer (rechts) die Urkunde über die Ehrenmitgliedschaft - (Foto : 'LoBiKu')

Eine Information des'Lohmarer Verein für Bildung und Kultur' (LoBiKu) :  Der Lohmarer Erich Wiemer (70) wurde gestern anlässlich der Weihnachtsfeier des 'Lohmarer Vereins für Bildung und Kultur' (LoBiKu) für seine Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt. Wiemer war seit 2008 bis im Sommer dieses Jahres Geschäftsführer und damit die gute Seele des Vereins, so Erhard Heise, Vorsitzender von 'LoBiKu', in seiner Laudatio im  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterLandgasthaus Herchenbach  in Eischeid. Heise überreichte ihm die Urkunde über die Ehrenmitgliedschaft.

Erich Wiemer organisierte zahlreiche Reisen, Tagesausflüge und Theaterbesuche. Zuletzt war er noch im Oktober dieses Jahres mit einer Gruppe von 35 Personen in Berlin. Wie er selbst erklärte, macht seine Gesundheit ihm zu schaffen, so dass er die Arbeitsmenge ein Stück zurückfahren müsse. Gerne werde er noch die eine oder andere Veranstaltung für den Verein organisieren und seine Erfahrungen an Jüngere weitergeben.

'LoBiKu' macht den rund 200 Mitgliedern die unterschiedlichsten Kultur- und Bildungsangebote. Alle 6 bis 8 Wochen gibt es Vereinstreffen, bei denen den Mitgliedern und auch Gästen Vorträge / Präsentationen unter anderem zu Themen wie Gesundheit, Technik, Musik oder auch Sicherheit angeboten werden. Aber nicht nur das. Gemeinsame Unternehmungen, Spaß und Freude am Leben kommen dabei auch nicht zu kurz. Und alles für einen Jahresbeitrag von 12 Euro je Mitglied. Interessenten können sich an den Vorsitzenden Erhard Heise, Telefon 02246 / 912962, oder seinen Stellvertreter Rainer Seegert, Telefon 02206 / 83473 wenden.


02.12.2018 - Vereine, Sport, Veranstaltungen:

'Turnverein Donrath' richtete Rollstuhlbasketball-Spieltag aus

(Foto : 'Turnverein Donrath')

Eine Information des 'Turnverein Donrath' :  Am Sonntag veranstalteten die Rollstuhlbasketballer des Turnverein Donrath wieder einen Spieltag der Rollstuhlbasketball-Regionalliga. Und sie konnten Einiges bieten :  Der erste Gast, die 'Baskets' aus Rahden, kamen mit nicht weniger als vier aktuellen und einem ehemaligen Nationalspieler, darunter der Spielmacherin des Weltmeisterteams aus den Niederlanden. Dieses Team, in der Besetzung klarer Aufstiegsfavorit, konnte seine beiden Partien gegen den 'Turnverein Kleinwiedenest' und den 'HSV Basketball Groningen' klar für sich entscheiden.

Im ersten Spiel des Tages hielten die 'Rolling Panthers' im 'Turnverein Kleinwiedenest' im ersten Spielviertel gegen den Favoriten aus Rahden noch einigermaßen mit, lagen aber trotzdem nach zehn Spielminuten bereits mit 18:30 zurück. Im weiteren Verlauf des Spiels konnten die Oberberger aus der Nähe von Bergneustadt dem Druck aber nicht mehr Stand halten und unterlagen 37:100. Das zweite Spiel des Teams aus Rahden verlief noch einseitiger :  Vom Hochball weg dominierte der Favorit das Geschehen gegen 'HSV Basketball Groningen' und gewann mit 116:34.

Im letzten Spiel des Tages zwischen den 'Rolling Panthers' im 'Turnverein Kleinwiedenest' und dem 'HSV Basketball Groningen' entwickelte sich in der ersten Hälfte ein offenes Spiel, bei dem sich die 'Rolling Panthers' erst durch eine 6:0-Serie unmittelbar vor der Halbzeit absetzen konnten. In der zweiten Hälfte dann jedoch ein Feuerwerk der 'Rolling Panthers', die insbesondere im dritten Spielviertel, das sie mit 16:4 für sich entschieden, dem Gegner nur wenig Chancen ließen und das Spiel mit 64:38 für sich entschieden.

Der Turnverein Donrath veranstaltet noch zwei weitere Spieltage in dieser dritthöchsten Spielklasse des deutschen Rollstuhl-Basketballs, Start am 26. Januar 2019 und 17. Februar 2019 ist jeweils um 11 Uhr in der 'Jabachhalle'.


02.12.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Stadtverwaltung:

Komponisten-Nachmittag um Ludwig van Beethoven

Beethoven-Denkmal auf dem Bonner Münsterplatz - (Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Ludwig van Beethoven -
 Weltveränderer der Wiener Klassik und Romantik :  Geboren 1770 und gestorben 1827, erlebte Ludwig van Beethoven zwei verschiedene Kunstepochen. Er selbst führte in seinen jungen Jahren die Wiener Klassik zu ihrer höchsten Entwicklung und bereitete schließlich der Romantik den Weg.

Wer Lust hat, mehr über diesen äußerst begabten Komponisten sowie die damalige Zeit zu erfahren, ist beim Dezember-Themennachmittag am 6. Dezember, 15 Uhr, in der Lohmarer 'Villa Friedlinde' richtig. Durch das Programm führt der hauseigene Schreibclub. Weiterhin wirken mit : die Musikschule Lohmar, die Singgruppe 'FRICHOLO' sowie die Ballettschule Ena Stepanek. Die Veranstaltung ist kostenfrei, Kaffee und Kuchen werden zu moderaten Preisen angeboten, eine Anmeldung ist erforderlich : Telefon 02246 / 301630 oder per Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de .


02.12.2018 - Vereine, Freizeit, Senioren, Kinder, Veranstaltungen:

Senioren und Kinder feierten Advent beim Ernte-Verein

Eine Information des 'Ernte-Verein Donrath' :  Am ersten Wochenende im Dezember veranstaltete der Ernte-Verein wieder seine beliebten Weihnachtsfeiern. Den Anfang machten am Samstag die Senioren über 70 aus der Altgemeinde Halberg, die alle persönlich eingeladen worden waren. Zahlreich kamen sie in den "Saal Weißes Haus" und wer nicht selbst fahren konnte, wurde freundlicherweise von der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar abgeholt und auch wieder zurückgebracht, dafür vielen Dank !

Ein umfangreiches Programm erwartete die älteren Herrschaften, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei war. Die 'Musica Chorgemeinschaft Donrath' machte den Anfang, gefolgt von der Ballettschule und dem Jugendchor Lohmar. Etwas zum Lachen gab es bei dem Jongleur 'Herr Jeminé' und heiße Rhythmen sowie etwas für's Auge wurde bei der Lateintanzformation 'Latin Steps' aus Siegburg geboten. Besinnlich wurde es dann noch bei den Weihnachtsliedern vom Querflötentrio aus Neunkirchen-Seelscheid. Musikalisch unterstützt wurde der ganze Nachmittag von Daniel Rottländer.

Am Sonntag schließlich hatte der 'EVD' alle Kinder aus Donrath und Umgebung in den Saal eingeladen, um gemeinsam in den Advent zu starten. Auch hier waren alle sehr zahlreich erschienen, um sich das Stück "Kasper und die Weihnachtsüberraschung" vom Kölner 'Figurenthater SternKundt' anzusehen. Die Kinder waren allesamt begeistert und auch die begleitenden Eltern konnten sich ein Lachen nicht verkneifen. Im Anschluss an die gelungene Vorstellung wurden gemeinsam ein paar Weihnachtslieder gesungen, auch wieder begleitet von Daniel und Jenny.

Beide Veranstaltungen wurden natürlich auch vom Nikolaus höchstpersönlich besucht, der sich von den Senioren etwas vorsingen und von den Kindern Gedichte aufsagen ließ, bevor er die Weihnachtsgeschichte vortrug und mit Hilfe von Knecht Ruprecht zum Abschluss an alle Anwesenden Geschenke verteilte. Der Ernte-Verein hofft, allen Gästen, ob alt oder jung, an diesem Wochenende einen schönen Start in die Weihnachtszeit bereitet zu haben und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.


02.12.2018 - Vereine, Sport, Freizeit, Veranstaltungen:

'Turnverein Donrath' startete in den Ski-Winter

(Foto : 'Turnverein Donrath')

Eine Information der Ski-Abteilung des 'Turnverein Donrath' :  Wenn Engel reisen ... Mitte November startete der Turnverein Donrath wieder mit der Mädels-Fahrt in die neue Skisaison. Ein paar Tage vorher hatte Frau Holle 80 cm Neuschnee am Stubaier Gletscher fallen lassen, so dass wir gute Pistenverhältnisse vorfanden. Wie schon in den Vorjahren, haben wir wieder an dem großen Materialtest teilgenommen und testeten bis zu vier Paar Ski pro Tag. So konnte jeder seine persönlichen Lieblingsski finden. Abgerundet wurden die Skitage mit Aprés-Ski an der Schirmbar beziehungsweise Alm und einem Raclette-Abend in unserer gemütlichen Unterkunft in Neustift.


01.12.2018 - Stadtverwaltung, Personen, Natur, Schulen:

'Ehrenamt des Monats Dezember' geht an Hannegret Krion

Bürgermeister Horst Krybus mit Hannegret Krion - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Im Dezember ehrt die Stadt Lohmar Hannegret Krion und zeichnet sie für ihr Engagement und die Organisation verschiedenster Veranstaltungen und Projekte in der 'Naturschule Aggerbogen' aus. Seit knapp 25 Jahren bietet die 'Naturschule Aggerbogen' Kurse und Führungen, Abenteuer und Kreatives an, um Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren die Natur mit all ihren Facetten nahezubringen. Hannegret Krion hat viele dieser Projekte von Beginn an begleitet und ist seit 2017 Vorsitzende des Fördervereins der Naturschule.

Seit 1989 ist die Naturliebhaberin ehrenamtlich beim 'Naturschutzbund (NABU) Rhein-Sieg' tätig, seit 2013 als Vorsitzende. Der 'NABU Rhein-Sieg' unterstützt die Naturschule auf vielfältige Art und Weise. Frau Krion begleitet beispielsweise die Herbst- und Sommerfeste mit einem Stand oder organisiert den Schnitt der Obstbäume auf den Streuobstwiesen der Naturschule.


01.12.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Soziales, Vereine, Stadtverwaltung:

Auftakt zur Weihnachts-Wunschbaum-Aktion in Lohmar

Eine Information der 'Bürgerstiftung Lohmar' :  Nicht nur Kinder, sondern auch Seniorinnen und Senioren können sich bei der Weihnachts-Wunschbaum-Aktion der 'Bürgerstiftung Lohmar' und der Stadt Lohmar freuen. Die Aktion hat zu vielen ähnlichen Aktionen in unserer Region anregt, und das ist auch gut so, denn es gibt überall Menschen, die ein schönes Weihnachtsgeschenk besonders gut gebrauchen können.

Einzigartig ist nach wie vor das "Original" in Lohmar mit der stimmungsvollen Atmosphäre der beiden weihnachtlichen Veranstaltungen, bei der Kinder und Erwachsene Wunschzettel in den Baum hängen oder abnehmen und kurz vor Weihnachten bei Kaffee und Kuchen die liebevoll verpackten Geschenke überreicht bekommen.

Zum 13. Mal lädt die Bürgerstiftung zu ihrer Weihnachts-Wunschbaum-Aktion ein. 100 Kinder und auch 100 Seniorinnen und Senioren sollen sich mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger über ein schönes Weihnachtsgeschenk freuen können.

Zur Auftaktveranstaltung am Montag, 3. Dezember, um 17 Uhr auf dem Rathausvorplatz sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Rund um den schön geschmückten Weihnachtsbaum und bei romantischem Kerzenlicht können sich alle mit warmen Kinderpunsch, einem Gläschen Glühwein und leckeren Weihnachtskeksen gemütlich auf die Weihnachtszeit einstimmen.Das Blasorchester Lohmar wird mit adventlichen Liedern für den stimmungsvollen Rahmen sorgen.


29.11.2018 - Polizeimeldungen, Personen:

Polizei bittet um Hilfe bei Suche nach vermißtem 35-jährigen

Valerie H. - (Foto : privat)

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Seit Samstag (24.11.) wird der 35-jährige Valerie H. aus Neunkirchen-Seelscheid vermisst. Valerie H. hatte sich zuletzt bei seinen Eltern im Ortsteil Pohlhausen aufgehalten. Zuvor lebte er eine geraume Zeit in einem Zelt in einem Waldgebiet in der Nähe der Wahnbachtalsperre. Letztmalig wurde Valerie H. von seiner Schwester im Bereich der Bundesstraße 56, bekleidet lediglich mit einem dunklen Pullover und einer dunklen Hose, gesehen. Ihr gegenüber hatte er Suizidgedanken geäußert.

Seit diesem Zusammentreffen verliert sich die Spur und der Aufenthaltsort des 35-Jährigen ist unbekannt. Alle polizeilichen Suchmaßnahmen rund um Pohlhausen verliefen bislang erfolglos. Möglicherweise befindet sich Valerie H. in einer hilflosen Lage. Die Polizei bittet um Mithilfe. Valerie H. ist 160 cm groß, schlank und hat rote Haare. Er führt keinerlei Dokumente mit sich. Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt die Polizei Siegburg unter der Rufnummer 02241 / 5413121 entgegen.


29.11.2018 - Polizeimeldungen:

Schaufenster an Hauptstraße eingeschlagen, Ringe gestohlen

Am späten Mittwochabend (28.11.) wurde gegen 23.15 Uhr die Schaufensterscheibe eines Juwelier-Geschäftes an der Hauptstraße im Lohmarer Ortszentrum eingeschlagen. Die unbekannten Täter nahmen Goldringe im Gesamtwert von mehreren hundert Euro aus der Auslage an sich, bevor sie flüchteten. Dabei ließen sie einen offenbar mitgeführten Hammer auf dem Gehweg zurück. Das Werkzeug wurde sichergestellt, um es auf mögliche Spuren zu untersuchen. Der Sachschaden an der rund sechs Quadratmeter großen Scheibe wird auf 2.000 Euro geschätzt. Fahndungs-Maßnahmen blieben in der Nacht ohne Erfolg. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121. (cs)


29.11.2018 - Veranstaltungen, Freizeit, Kunst, Stadtverwaltung:

Mandalas selbst gestalten - kreativer Weg zur inneren Ruhe

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Wer Freude an Formen, Mustern und Ornamenten hat, wer gerne etwas ausprobiert, wer einen gelungenen Ausgleich zur Hektik des Alltags sucht, der/die dürfte sich von dem neuen Kurs "Mandalas selbst gestalten" angesprochen fühlen. Geleitet wird der neue Kurs in der 'Villa Friedlinde' von Petra Althen, die sich seit vielen Jahren mit dem Thema intensiv beschäftigt hat. Sie wird individuell auf die Kursteilnehmer/innen eingehen und sie bei ihrem kreativen Weg begleiten.

Das erste Treffen findet am Montag, 3. Dezember, um 16 Uhr in der Lohmarer 'Villa Friedlinde' statt. Der Kurs wird im Zwei-Wochen-Rhythmus abgehalten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung werden erbeten unter der Telefon-Nummer 02246 / 301630 oder per E-Mail unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de .


29.11.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Konzert 'Prätorius trifft Mama Loo' der Singgemeinschaft Birk

Eine Information der 'Singgemeinschaft Birk' :  Gelegenheit, interessante Chorwerke aus fünf Jahrhunderten zu genießen, bietet das Chorkonzert unter der Gesamtleitung von Rolf Pohle am Samstag, dem 1. Dezember, um 19 Uhr im Bürgerhaus Birk. Die Singgemeinschaft Birk, achtfacher Meisterchor des 'Chorverband NRW', präsentiert eine spannende musikalische Reise geht von Michael Praetorius über Johann Strauß bis hin zu Les Humphries, Andrew Lloyd Webber und Michael Jackson. Musikalische Gäste sind das Gitarren-Duo Lilly Mann und Noah Adelmann von der Musikschule Lohmar. Am Flügel wird die Singgemeinschaft begleitet von Volker Caspari. Karten (Erwachsene 16 Euro, Jugendliche 8 Euro) sind an der Abendkasse und unter der Rufnummer 02246 / 16320 erhältlich.


29.11.2018 - Stadtverwaltung, Kindergärten, Veranstaltungen:

Vorlesetag im 'Jabachkindergarten', weitere Vorleser gesucht

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Amtes für Jugend und Familie :  Der 'Jabachkindergarten' hat sich auch dieses Jahr am bundesweiten Vorlesetag beteiligt :  Viele Eltern, Großeltern und Seniorinnen aus Lohmar haben im Familienzentrum den Kindern spannende Geschichten aus einem Buch der hauseigenen Bibliothek vorgelesen. Dieses Jahr standen die Themen "Umwelt und Natur" im Fokus. Die Kinder genossen die heimelige Atmosphäre während des Vorlesens und lauschten gespannt. Im Anschluss wurde gemeinsam über die Geschichte diskutiert.

Insgesamt haben 685.000 Menschen an dem Tag bundesweit vorgelesen, um Kinder für Bücher und Lesen zu begeistern. Vorlesen ist ein wichtiger Bestandteil des Lesen lernen und Erwachsene können gute Vorbilder dafür sein. Bücher sind ein wertvolles Medium, das die Kinder schnell erreicht und motiviert. Wer Interesse hat, Vorleserin oder Vorleser zu werden, melden sich bitte im 'Jabachkindergarten' :  E-Mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailkita-jabach(at)lohmar.de  oder telefonisch unter 02246 / 8200.


29.11.2018 - Veranstaltungen, Kulturelles, Schulen:

Festliches Adventskonzert der Musik- und Kunstschule

Eine Information der städtischen Musik- und Kunstschule :  Am Sonntag, 2. Dezember, lädt die Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar um 17 Uhr zu ihrem traditionellen Adventskonzert in die katholische Kirche 'Sankt Johannes' in Lohmar ein. Unter dem Motto "Advent klassisch" präsentieren fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Instrumentalklassen ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm mit festlichen und weihnachtlichen Beiträgen. Auch die Mundartgruppe und der Chor der Musik- und Kunstschule werden etwas zum Besten geben und wie jedes Jahr ist auch das Publikum herzlich eingeladen, bei einigen Adventsliedern selbst mitzusingen. Der Eintritt ist frei.


28.11.2018 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Zwei Verletzte bei Abbiegeunfall auf der B 484 bei Kirchbach

Am Dienstagabend (27.11.) gegen 21 Uhr wurden beide Fahrzeugführer bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 484 in Höhe der Einmündung der Wahlscheider Straße verletzt. Zu dem Zusammenstoß kam es als eine 64-jährige Siegburgerin von der untergeordneten Straße nach links auf die B 484 in Richtung Donrath eingebogen war. Laut Polizei hatte sie dabei den von rechts aus Richtung Overath nahenden 'Toyota Aygo' eines 19-jährigen Bonners übersehen.

Dieser konnte die Kollision nicht mehr verhindern und fuhr mit augenscheinlich hoher Energie auf den 'Renault Clio' auf. Während dieser 30 Meter entfernt entgegen der Fahrtrichtung auf dem parallelen Radweg zum Stehen kam, geriet der Toyota über die Gegenspur bis auf den Rechtsabbieger nach Wahlscheid. Zum Glück gab es zu diesem Zeitpunkt keinen Gegenverkehr. Die 64-jährige und der 19-jährige wurden leichtverletzt zu Krankenhäusern gebracht.

Zwecks späterer Überprüfung ließ die Polizei den Toyota des 19-jährigen aufgrund eines Verdachts auf technische Mängel sicherstellen. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der polizeilichen Unfallaufnahme mußte die B 484 in Richtung Süden für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr in Gegenrichtung wurde durch die Ortsdurchfahrt Wahlscheid abgeleitet. (cs)


28.11.2018 - Polizeimeldungen:

Geräte aus Anhänger auf Baustelle in Höffen entwendet

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Auf einer Baustelle an der Bonner Straße in Lohmar-Höffen wurde in der Nacht zum Dienstag (27.11.) ein Anhänger aufgebrochen. Unbekannte Täter hebelten die Tür des Kastenaufbaus auf und entwendeten Bohrgeräte und andere Elektromaschinen. Es handelte sich um Geräte der Marken 'Würth', 'Makita' und 'Milwaukee' im Wert von rund 6.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02241 / 5413121 entgegen.


28.11.2018 - Vereine, Karneval, Veranstaltungen:

Rückblick auf die Prunksitzung der 'Fidelen Birker'

(Foto : 'Fidele Birker')

Eine Information der Karnevals-Gesellschaft 'Fidele Birker' : Am 24. November startete die Karnevals-Gesellschaft 'Fidele Birker' auf ihrer diesjährigen Prunksitzung im Bürgerhaus Birk mit einem großartigen Programm in die neue Karnevalssession. Dieses Jahr marschierte der Elferrat zusammen mit dem befreundeten 'Tambourcorps Pohlhausen-Birk' ein. Obwohl der 'Ortsring Birk' trotz intensiver Suche dieses Jahr keine eigenen Tollitäten finden konnte, gab es närrischen Besuch aus der Landeshauptstadt Hannover. Prinz Carsten I. und seine Prinzessin Tina I. (Voges), die jahrelang in Birk gewohnt hat, genossen ihren Auftritt auf der heimischen Bühne.

Das zusammengestellte Programm von Literatin Brunhilde Urbach war eine perfekte Mischung für jung und alt - mit Rednern, Tanz und Musik. Zu Beginn sorgte das Comedy Duo 'Wollies Holliewald' für super Unterhaltung und eine tolle Einstimmung auf das weitere Programm. Weiter ging es mit den Musikern 'Die Flöckchen', die mit ihren Liedern für Stimmung in XXL sorgten. Anschließend folgten Redner wie 'De Frau Kühne' und 'Gérard und Dino'. Die 'Hellige Knäächte und Mädge', eine Kölner Traditions-Tanzgruppe der Spitzenklasse, haben das Publikum ebenso wie die 'Tanzgarde Rot-Schwarz' der 'Karnevals-Gesellschaft Jecke Märjelingener' mit tollen Tanzeinlagen begeistert. Die Musikgruppe 'Kuhl un de Gäng' heizte den Saal so richtig ein, so dass sich keiner mehr auf den Stühlen halten konnte. Der ganze Saal stand und feierte dieses musikalische Highlight. Den Abschluss machte die Kölner Band 'Die Kolibris' mit ihren großen Hits wie "Hände zum Himmel", "Schau mir in die Augen" und "Wenn et Trömmelche jeit".

Begleitet wurde die Sitzung, wie in den vergangenen Jahren auch, von der hervorragenden Sitzungskapelle Martin Collas. Sitzungspräsident Torsten Büllesbach konnte den Birker Jecken in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt auf höchstem Niveau bieten. Alle waren sich einig :  Dieser Abend macht Freude auf die anstehende Karnevalssession. Weitere Termine sowie die Fotos der Veranstaltung sind auf der Vereinshomepage  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.fidele-birker.de  zu finden.


28.11.2018 - Stadtverwaltung, Kindergärten, Personen:

Neuer Jugendamts-Elternbeirat für Lohmargewählt

von links nach rechts : Liv Karthäuser, Catharina Müller, Christian Pichler, Corina Müller, Nicole Vehrkamp und Daniela Assenmacher - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Amtes für Jugend und Familie :  Die Stadt Lohmar hat auch im Kindergartenjahr 2018 / 2019 einen neuen Jugendamts-Elternbeirat (JAEB). Der 'JAEB' Lohmar wird die Interessen der Elternschaft in Bezug auf die Betreuung der Kinder vertreten. Dazu soll die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Lohmar und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Jugendhilfeausschusses weiter ausgebaut werden.

Ziel soll dabei sein, Meinungen und Vorschläge zu Themen, welche die Kindertagesstätten Lohmar, die Kindergartenkinder und deren Eltern betreffen, noch besser an die entsprechenden Stellen kommunizieren zu können und Lösungen zu erreichen.
 Ein weiteres Anliegen ist die Steigerung des Bekanntheitsgrades des 'JAEB', um die Eltern Lohmars besser zu vernetzen.

Weitere Informationen über die Arbeit des 'JAEB' befinden sich auf der Homepage  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.jaeblohmar.wordpress.com . Zusätzlich plant der 'JAEB' zukünftig regelmäßig - im Nachgang zu den Jugendhilfe-Ausschuss-Sitzungen - über seine Arbeit auf seiner Homepage zu berichten. Ein regelmäßiger Blick auf die 'JAEB'-Seiten verspricht also wertvolle Informationen. Bei Problemen oder Anregungen können sich die Eltern direkt an den 'JAEB' wenden. Dieser ist jederzeit über  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailjaeb-lohmar(at)gmx.de  zu erreichen.

Der neue 'JAEB' wurde am 29. Oktober gewählt. Die Wahl erfolgte durch die Vollversammlung der neu gewählten Elternbeiräte der Kindertagesstätten Lohmar. Folgende Personen wurden in den Beirat gewählt :  Die Sprecherin des 'JAEB Lohmar' ist, wie im Jahr 2017 / 2018, Corina Müller vom Katholischen Kindergarten Neuhonrath. Unterstützt wird sie von der stellvertretenden Sprecherin Liv Karthäuser vom 'Jabach-Kindergarten'. Catharina Müller von den 'Agger-Pänz' ist auch in diesem Jahr wieder die Schriftführerin. Vertreten wird sie von Daniela Assenmacher von den 'Breidter Strolchen'. Den Posten der Inklusions-Beauftragten übernimmt Nicole Vehrkamp vom 'Montessori-Kinderhaus Wahlscheid'. Cristian Pichler von der Evangelischen Kita Donrath vertritt als Landesdeligierter den 'JAEB Lohmar' auf Landesebene.

Der 'JAEB' und die Stadt Lohmar danken den ausgeschiedenen Mitgliedern für die geleistete Arbeit im letzten Jahr.


27.11.2018 - Polizeimeldungen:

Einbruchsserie mit drei Fällen in Honrath und in Birken

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Zehn Familien sind gestern (26.11.) Opfer von Einbrechern geworden. Zwischen 8 Uhr und 22 Uhr schlugen die Täter in Lohmar, Sankt Augustin, Much und Eitorf zu. Abgesehen hatten sie es auf Schmuck und Bargeld. Um in die Einfamilienhäuser zu gelangen, brachen die Einbrecher in fast allen Fällen die rückwärtigen Terrassentüren auf. Dazu benutzten sie vermutlich einen einfachen Schraubendreher.

In zwei Fällen, in Lohmar-Honrath an der Rösrather Straße und an der Straße 'Birken', warfen sie die Glasscheiben der Terrassentüren ein. In der Lohrbergstraße in Lohmar-Honrath wurde ein weiterer Einbruchstatort gemeldet, bei dem Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen wurde. Im Zusammenhang mit den Lohmarer Taten ist ein weißer Transporter mit auswärtigem Kennzeichen aufgefallen, der bereits am Vortag (25.11.) beobachtet wurde. Die Polizei Siegburg nimmt Hinweise unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121 entgegen.

Ein Wohnungseinbruch ist für die Betroffenen oft ein Schock :  Viele Opfer empfinden das Eindringen in die Privatsphäre als besonders belastend. Neben dem reinen Sachschaden und dem eventuellen Verlust von unersetzbaren Erinnerungsstücken fühlen sich viele von ihnen in den eigenen vier Wänden nicht mehr wohl. Unsicherheit und Ängste nach einem Einbruch belasten die Opfer oft noch lange nach der Tat.

Dass man sich vor einem Einbruch schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei :  Inzwischen bleiben fast die Hälfte der Taten im Versuch stecken - nicht zuletzt wegen technischer Sicherungen an Fenstern oder Türen. Wir betraten Sie dazu kostenlos vor Ort, Terminvereinbarung unter der Telefon-Nummer 02241 / 5414777.


27.11.2018 - Vereine, Kunst, Veranstaltungen:

Resümee der 6. 'LohmART'-Kunstmesse in Scheiderhöhe

Aussteller der sechsten Kunstmesse - (Foto : 'LohmART')

Eine Information des 'Kunstkreis LohmART' :  Am 25. November von 11 bis 17 Uhr lud der 'Kunstkreis LohmART' in die 'Kunsthalle LohmART' in Lohmar-Scheiderhöhe zur sechsten Edition seiner Kunstmesse ein mit elf Künstlerinnen und Künstler aus Alfter, Bonn, Gummersbach, Köln, Kürten, Lohmar, Much und Troisdorf - mit Annette Preiß (expressiv-abstrakt), Rieke Stausberg (Malerei und Collage), Ghislaine Watanabe (Malerei und Objekte), Dorothee Zippmann (Nagelbeete/Nagelobjekte), Eneka Krämer-Razquin ((Malerei), Veronika Guld (Graffiti), Torsten Pelka (Fotografie), Marion Funke (Malerei), Doris Kamlage (Objektkunst), Burkard Gerkens (Ton und andere Materialien) und Martina Spiller (Acrylmalerei).

Fast 200 Besucher fanden den Weg in die Kunsthalle. Die sechste Kunstmesse war eine voller Erfolg für die Künstler und die Besucher. Unter einem neuen Konzept, mit offenen Wandflächen zur Präsentation der Werke, wurden die Arbeiten der Künstlerinnen und Künstlern zum Verkauf angeboten. Es ergaben sich gute Gespräche und Kontakte und auch Verkäufe. Eine Cafeteria im Foyer sorgte für das leibliche Wohl, auch mit 'Fairtrade'-Kaffee und Tee.


26.11.2018 - Polizeimeldungen:

Festnahme nach Diebstahl in Supermarkt, zwei Täter gesucht

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Zwei lenken ab, einer steckt ein- auf diese Weise waren Ladendiebe am Samstag (24.11.) in einem Supermarkt in Lohmar aktiv. Allerdings wurde diesmal nichts eingesteckt, sondern aus dem Fenster geworfen. Und auf Waren hatten es die Diebe auch nicht abgesehen. Einen von ihnen konnte die Polizei schnappen, die anderen zwei werden noch gesucht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Täter betraten gegen 12.40 Uhr den 'Edeka'-Markt an der Wahlscheider Straße. Während zwei von ihnen, ein Mann und eine Frau, die Mitarbeiter durch mehrfaches Fragen nach Produkten ablenkten, ging der Dritte in das Büro der Filiale. Dort nahm er zwei Taschen aus einem Schrank und warf diese aus dem Fenster auf einen Weg neben dem Supermarkt. Daraufhin verließ er das Geschäft, sammelte draußen die Taschen ein und ging in Richtung des Altenheims davon. Auch seine Mittäter verließen kurz darauf das Geschäft.

Mitarbeiter hatten den Diebstahl inzwischen bemerkt, folgten den Personen und verständigten die Polizei. In Höhe der 'Kreissparkasse' konnte die Polizei einen der Täter, die sich zwischenzeitlich umgezogen hatten, festnehmen. Die Fahndung nach den beiden weiteren Tätern und dem Diebesgut verlief bisher ohne Ergebnis.

Die Frau, die im Supermarkt noch einen schwarzen Rock und ein gelbes Oberteil getragen hatte, trug später ein rotes Oberteil. Der Mann, der die Taschen aus dem Fenster geworfen hatte, trug eine zerrissene Jeans. Eine schwarze Jacke, einen Schal und Turnschuhe hatte er ausgezogen und trug später einen gelben Pullover und Badelatschen. Zeugen haben außerdem einen weißen Transporter mit Duisburger Kennzeichen beobachtet, der mit den Personen in Zusammenhang stehen könnte.

In den gestohlenen Taschen befanden sich zwei Smartphones sowie zwei Geldbörsen mit persönlichen Dokumenten und Bargeld. Der festgenommene Täter, ein 19-Jähriger mit Wohnsitz in Lohmar, wurde wegen fehlender Haftgründe noch am Samstagabend wieder entlassen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02241 / 5413121 entgegen.


26.11.2018 - Polizeimeldungen:

Einbrecher an Schmiedgasse in Lohmar erbeuteten Bargeld

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Am Freitagnachmittag (23.11.), in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 18.45 Uhr, haben Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Schmiedgasse in Lohmar aufgebrochen und Bargeld aus einer Anrichte gestohlen. Die Einbrecher hatten vermutlich mit einem Schraubendreher am Rahmen der Terrassentür gehebelt und die Verriegelung überwunden. Durch die entstandene Spannung war die Scheibe der Kunststofftür gesprungen. Im Haus durchsuchten die Täter alle Räume nach Beute.

Nach ersten Angaben wurde nur ein kleiner vierstelliger Geldbetrag gestohlen. In der Nähe des Tatortes waren einem Nachbarn zwei verdächtige Personen aufgefallen, die möglicherweise im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten. Auffällig an den beiden dunkel gekleideten Männern waren Reflektoren an den Hosen. Hinweise zum Einbruch nimmt die Polizei in Siegburg unter der Telefonnummer 02241 / 5413121 entgegen.

Wie Sie ihr Haus gegen Einbrecher schützen können, erfahren Sie durch die kostenlosen Beratungen der Polizei zum Thema Einbruchsschutz. Lassen Sie sich von Experten beraten - Kontakt unter der Rufnummer 02241 / 5414777.


26.11.2018 - Stadtverwaltung, Freizeit, Kulturelles, Medien, Veranstaltungen:

Herbstlesung mit Buchvorstellung 'Gestern und Heute 4'

Die Gäste genossen einen Nachmittag mit Literatur, Musik und natürlich köstlichem Kuchenbuffet - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Der Schreibclub der 'Villa Friedlinde' richtete auch in diesem Jahr wieder seine traditionelle "Herbstlesung" aus. Bis auf den letzten Platz war das Lohmarer Begegnungszentrum belegt und die vielen literaturbegeisterten Gäste wurden nicht enttäuscht :  Sie erlebten ein abwechslungsreiches Programm mit passenden, musikalischen Intervallen.

Die hauseigene Singgruppe 'FRICHOLO' eröffnete die Veranstaltung mit einem Lied von Elfriede Guttmann. "Welt lass Dich umarmen, halt ganz kurz mal still", heißt es in diesem Stück, das auf die Melodie von "Puff, the Magic Dragon" von 'Peter, Paul and Mary' aus den 60er-Jahren gesungen wird. Dieses lebensbejahende, aber auch melancholische Stück sensibilisierte die Gäste und machte offen für die kommenden literarischen Sequenzen.

Angelika Orlowski erzählte vom doppellaunigen "Lebensgeist", der sicherlich in jedem von uns schlummert, Elfriede Guttmann betrachtete mit passenden Worten den Herbst, Anita Imbusch nahm die Gäste mit auf einen Sankt-Martins-Abend in der Nachkriegszeit, der doch so anders verlief wie in der heutigen Zeit, und Heinz Wittek, Helmut Sommerhäuser, Ilse Schneider und Gisela Steimel trugen "tierische" Geschichten vor. Dabei sorgte das Leben von Julchen, der prominenten Siegburger Friedhofskatze, das von Ilse Schneider vorgetragen wurde, für reichlich gute Laune im Publikum.

Auch über den Weihnachtsbaum namens Hans-Peter, erzählt von Ingrid Jeckel, zeigten sich die Gäste äußerst amüsiert. Hans-Peter war schief und allzu spärlich gewachsen, wurde seinerzeit zur Persönlichkeit und feierte fröhlich mit einer Familie Weihnachten. Ganz anderen "Weihnachtszauber" beschrieben Carola Kappler-Meurer und Ursula Robioneck. Ihre Darbietungen machten eher nachdenklich.


Die Leiterinnen des Schreibclubs, Gisela Steimel und Anita Imbusch, stellten schließlich den Band4 ihrer Buchreihe "Gestern und Heute" vor. Das Buch ist frisch erschienen und lässt sich im Buchhandel kaufen. Den größten Teil der vorgetragenen Texte kann man diesem Band entnehmen. Verabschiedet wurde der Nachmittag mit einem Lied von den 'Bläck Fööss' : "Kutt jot heim" gab die Singgruppe 'FRICHOLO' den Gästen mit auf den Weg.

Der Schreibclub sucht weiterhin Gleichgesinnte, die Lust haben, im Zweiwochen-Rhythmus jeweils montags von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr mitzumachen. Wer also Lust hat, zu schreiben und/oder zu dichten meldet sich bitte bei Susan Dietz, Telefon 02246 / 301630, oder per Mail  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de .


26.11.2018 - Veranstaltungen, Medien, Stadtverwaltung:

Flohmarkt von audiovisuellen Medien in der Stadtbibliothek

Eine Information der Stadtbibliothek Lohmar :  Seit dem 20. November und noch bis zum 28. Dezember veranstaltet die Stadtbibliothek Lohmar, 'Villa Therese', Hauptstraße 83, einen Flohmarkt mit audiovisuellen Medien und Brettspielen. Die Bibliothek trennt sich von ausgedienten und doppelt vorhandenen CDs, CD-ROMs, Kassetten und DVDs, die schon ab 50 Cent pro Stück zu haben sind. Natürlich gibt es auch einen Mengenrabatt ... Also, auf geht 's zur Schnäppchenjagd !


25.11.2018 - Verkehr, Baumaßnahmen, Stadtverwaltung, Politik:

Neues Tempolimit im westlichen Abschnitt von Breidt

Bereits im Frühling 2017 hatte der städtische Ausschuß für Bauen und Verkehr eine Reduzierung der zulässigen Geschwindigkeit auf der Breidter Straße (Kreisstraße 37) in Höhe des Kindergartens in Breidt beschlossen. Nun wurde die Maßnahme umgesetzt, indem die entsprechenden Verbotsschilder aufgestellt wurden. Seither gilt, beginnend am westlichen Ortseingang von Breidt, für eine Distanz von 200 Metern Tempo 30. In der Gegenrichtung gilt die neue Tempobegrenzung ab der Zufahrt zur 'Karl-Schafhaus-Schule' (Festplatz) und reicht bis zum Ortsausgang.

Das Tempolimit soll den Fußgängerverkehr rund um den städtischen Kindergarten der "Breidter Strolche" schützen. Im Gegensatz zur damaligen Planung gibt es allerdings eine Abweichung :  Ursprünglich sollte die Zeitspanne, an der die Reduzierung gilt, sechs Wochentage von 7 bis 22 Uhr umfassen, um neben den Betriebszeiten des Kindergartens auch die Trainingszeiten in der benachbarten Sporthalle abzudecken. Der nun ausgeschilderte Verbotszeitraum beinhaltet jedoch nur fünf Wochentage von Montag bis Freitag im Zeitraum von 7 bis 15 Uhr. (cs)



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk