Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2013

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2013

31.10.2013 :

31.10.2013 - Die Veröffentlichung von Nachrichten verzögert sich derzeit erneut durch unnötige und vom Netzbetreiber 'Telekom' selbst verursachte Ausfälle im Telefonnetz. Wegen eines offensichtlichen Chaos im Ortsverteilnetz kam es wiederholt zu Fehlschaltungen und damit zum unbeabsichtigten Abklemmen von Teilnehmern.

Aufgrund eines völlig ungenügenden Störungs-Managements dauern die Netzausfälle, die sich in unserem Fall dieses Jahr nun auf fast zehn Tage summieren, jeweils langfristig an. Zitat eines Technikers : "Ich kann Ihnen nicht helfen, ich finde den Verteilerkasten an der Straße nicht." Am Morgen nach einer abendlichen Reparatur kappt ein anderer Techniker die Verbindung erneut. Ein dritter Techniker rückt wieder ab, ohne den klar im Schaltkasten lokalisierten und definierten Fehler auszumerzen.

Nach inzwischen vielstündigen Telefonaten mit diversen Kundendienst-Stellen der 'Telekom' von Kiel über Brandenburg bis zum Chiemsee (und deren Warteschleifen) steht der Zeitpunkt der Behebung des Schaltfehlers noch in den Sternen. Die Veröffentlichung aktueller Nachrichten und Regional-Nachrichten verzögert sich dadurch weiterhin. Die Freigabe der zwischenzeitlich aufgelaufenen Kleinanzeigen erfolgt nach der Behebung der Fehlschaltung, die Anzeigen-Laufzeit wird manuell verlängert. Wir bitten um Ihr Verständnis.


27.10.2013 - Wetter:

Der erste kräftige Herbststurm zieht über die Region

"Burkhard" kommt ! - Denn so ist das Orkantief benannt, das von Grönland in Richtung Skandinavien zieht. Ein Randtief zeigt ab dem heutigen Tag auch Auswirkungen im Rheinland. Der 'Deutsche Wetterdienst' warnt bis zum Abend vor Sturmböen der Windstärke 8 bis 9 (70-80 km/h). Am morgigen Montag erreicht der Sturm seinen Höhepunkt, in Höhenlagen sind dann auch Orkanböen bis zur Stärke 11 möglich. Von Waldspaziergängen wird wegen herabstürzender Äste abgeraten. Am Dienstag schwächt sich der Wind den Prognosen nach wieder ab, auf der Rückseite des Tiefs folgt kältere Luft. (cs)

Nachtrag von 13 Uhr :  Zwischen 13 Uhr und 14.30 Uhr wird heute ein starkes Gewitter mit Starkregen von 15 Liter pro Quadratmeter binnen Stundenfrist und Sturmböen bis zu 100 km/h im Rhein-Sieg-Kreis erwartet.


27.10.2013 - Vermischtes:

Umstellung von Sommer- auf Mitteleuropäische Normalzeit

Wer seine Uhren (Funkuhren ausgenommen) am Abend oder in der Nacht noch nicht um eine Stunde zurückgestellt hat, der sollte dies heute nachholen. Wie üblich am letzten Oktober-Wochenende ist die Sommerzeit zu Ende gegangen, der heutige Sonntag umfaßt daher 25 Stunden. Morgens ist es nun wieder eine Stunde früher hell, abends eine Stunde früher dunkel - bis zum 30. März 2014, dann erfolgt die nächste Umstellung. (cs)


25.10.2013 - Polizeimeldungen:

Einbruch im Süden Lohmars während kurzer Abwesenheit

Einen Tageswohnungseinbruch in Lohmar-Süd vermeldet die Polizei. Der Fall trug sich am Dienstagvormittag (22.10.) zu. Die 74-jährige Bewoherin hatte ihr Einfamilienhaus in der Königsberger Straße für den Zeitraum von 8.45 Uhr bis 10.15 Uhr verlassen. Nach ihrer Rückkehr fand sie fast alle Räume und Schränke durchwühlt vor. Mit Schmuck von nicht beziffertem Wert hatten der oder die Täter das Haus bereits wieder verlassen.

Der Einbruch erfolgte über einen rückwärtigen Balkon, von dem aus eine Tür zum Wohnzimmer aufgebrochen worden war. Dabei war ein Sachschaden von rund 100 Euro entstanden. Die Polizei erbittet Hinweise über verdächtige Beobachtungen zur Tatzeit im Umfeld der Königsberger Straße. Das Kriminal-Kommissariat 3 nimmt Meldungen über Personen und Fahrzeuge, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, unter der Rufnummer 02241 / 5413121 entgegen. (cs)


25.10.2013 - Vereine, Gesundheit, Recht, Veranstaltungen:

Vortrag erklärte Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Dr. Gerhard Hohmann (rechts) erläuterte juristische Formulierungen - (Foto : Kremer)

Eine Information des 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' :  Der 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' und das 'Evangelische Zentrum Lohmar für Kinder und Familie' hatten in das Matthias-Claudius-Haus in Wahlscheid zum Vortrag "Von der Vorsorgevollmacht zur Patientenverfügung" eingeladen. Amtsgerichtsdirektor a.D. Dr. Gerhard Hohmann referierte über das Thema und beantwortete brennende Fragen der Teilnehmer, so zum Beispiel, ob eine Patientenverfügung regelmäßig unterschrieben werden muss.

"Das ist Unsinn, ich rate dringend davon ab", erklärte Dr. Hohmann. Es könne sein, dass man anfangs die Gültigkeit der Verfügung regelmäßig bestätige und es später vergesse. Diese Tatsache schaffe juristische Interpretationsmöglichkeiten. Es könne dann sein, dass die Erklärung nicht mehr als aktuell gültig gehalten werden könne, weil der Unterschreibende die weitere Gültigkeit wohl nicht mehr gewollt habe. Stattdessen ist in seinen Vordrucken der Hinweis aufgenommen, dass die Verfügung gelte, bis sie widerrufen werde.


25.10.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Zwei Leichtverletzte bei Überschlag auf Bundesstraße 56

Nur gut eine Woche nach dem schweren Unfall auf der Zeithstraße (B 56), bei dem am 11. Oktober eine Autoinsasse schwer und drei leicht verletzt worden, waren (wir berichteten), kam es am Sonntag (20.10.) an nahezu gleicher Stelle zu einem weiteren Überschlag eines PKW. Am frühen Morgen gegen 5.10 Uhr verlor der Fahrer eines BMW der 3er-Serie bei der Fahrt in Richtung Seelscheid ausgangs der langgezogenen Rechtskurve kurz vor Pohlhausen die Kontrolle über den PKW. Wie bei dem Unfall der Vorwoche überschlug sich der BMW im linksseitigen Graben und kam auf den Rädern zum Stehen.

Trotz massiver Beschädigungen des Fahrzeugs kamen der 22-jährige Fahrer aus Much und sein 21-jähriger Beifahrer aus Overath mit leichten Verletzungen davon. Beide wurden zur ambulanten Behandlung zu einem Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte Alkoholeinfluß bei dem Fahrer fest, so daß eine Blutprobe zur Beweissicherung abgenommen wurde. (cs)


25.10.2013 - Stadtverwaltung:

'Familienbibliothek' in der Lohmarer Stadtbücherei eröffnet

Vertreter der Politik mit Doris Pastoors und Elisabeth Krüschet von der Stadtbibliothek, Bürgermeister Wolfgang Röger und Kindern - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Stadtverwaltung :  Rechtzeitig vor den Herbstferien wurde am 16. Oktober von Bürgermeister Wolfgang Röger die "Familienbibliothek" in der Stadtbibliothek Lohmar, Villa Therese, eröffnet. Das familienfreundliche Projekt "Einrichtung einer Familienbibliothek in den Stadtbibliotheken Lohmar und Wahlscheid", das vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert wird, wurde bereits im Jahr 2012 mit einer Bürgerbefragung vorbereitet. Unter dem Motto "Familie im Blickpunkt" sollen die beiden Stadtbibliotheken nun ein noch größeres Angebot für Familien bereitstellen.

Der Bereich "Familienbibliothek" liegt in unmittelbarer Nähe zu den Kinderbuchbeständen. "So können Mütter und Väter in Ruhe bei den familienrelevanten Sachbüchern stöbern und haben gleichzeitig ihre Kinder im Auge, die in der Kinderbibliothek interessante Medien für sich finden können", erläutert Bibliotheksleiterin Elisabeth Krüschet das neue Angebot. Thematisch orientieren sich die neu angeschafften Medien an den Bedürfnissen der Familien So findet man in diesem Bereich zum Beispiel Familienfilme, Ratgeber zu verschiedenen Sachthemen bis hin zu für Familien geeigneten Spielen und Konsolenspielen. Außerdem natürlich Bilderbücher zu wichtigen Themen, kombiniert mit entsprechender Sachliteratur.

Insgesamt wurden bis zur Eröffnung mehr als 300 neue Medien angeschafft und zur Ausleihe eingearbeitet, die laufend ergänzt werden sollen. Und für Familien mit kleinen Kindern besonders wichtig :  Ab sofort stehen in den Stadtbibliotheken Lohmar und Wahlscheid eine Wickelstation und Fläschchenwärmer zur Verfügung.


24.10.2013 - Energie:

Stromausfall in Donrath, Scheiderhöhe und Teilen Lohmars

Ein Defekt im Bereich einer 10-Kilovolt-Mittelspannungsleitung hat heute morgen zu einem Stromausfall in mehreren Lohmarer Stadtteilen geführt. Laut Netzbetreiber 'Westnetz' trat der Schaden um 6.28 Uhr auf. Derzeit sind Techniker damit beschäftigt, die schadhafte Stelle einzugrenzen und die ausgefallenen Netzteile sukzessive wieder zuzuschalten. Einige Bereich sind nach einer Stunde bereits wieder versorgt, die anderen sollen in Kürze folgen (Stand 7.30 Uhr).

Vor knapp drei Wochen, am 6. Oktober, hatte es auch einen Ausfall im Netz gegeben, bei dem ebenfalls der Raum Donrath betroffen war. Seinerzeit dauerte der Ausfall von 10.30 Uhr bis zum Mittag. (cs)


24.10.2013 - Vereine:

Countdown für 'Best of'-Jubiläumskonzert von 'Da Capo'

Der Chor 'Da Capo' auf der Ebernburg in Bad Münster am Stein-Ebernburg - (Foto : 'Da Capo')

Eine Information des Chors 'Da Capo' :  Zu einem intensiven Proben-Wochenende trafen sich die Sängerinnen und Sänger des bekannten Lohmarer gemischten Chors in Bad Münster am Stein auf der Ebernburg. Neben der fordernden Probenarbeit suchten die Chormitglieder auch Entspannung bei einer Wanderung in die reizvolle Nahelandschaft. Dass ihre Lungen auch nach anstrengendem Aufstieg in die Lahnberge noch genügend Luft für ein Ständchen hatten, bewies der Chor unter der Leitung von Friedhelm Limbach durch ein kräftiges Halleluja, das bis ins Tal erklang. Der Vorverkauf für das Konzert am 7. Dezember in der Lohmarer 'Jabachhalle' hat bereits begonnen. Karten können bei den Chormitgliedern sowie im Buch- und Zeitschriften-Handel zum Preis von 15 und 10 Euro erworben werden.


24.10.2013 - Vereine, Wirtschaft:

Spende für neue Beamer-Anlage im Bürgerhaus Birk

(Foto : Jörn Hansen)

Eine Information des 'Ortsring Birk' :  Der Ortsring Birk und angehörende Vereine freuen sich über die neue Beameranlage im Bürgerhaus Birk. Die Beameranlage ist ein Gemeinschaftsprojekt des Ortsring Birk und der Mitgliedsvereine 'Singgemeinschaft Birk', 'Männerchor Liederkranz Birk' und 'Karnevals-Gesellschaft Fidele Birker' sowie der Stadt Lohmar. Durch eine Spende der 'Kreissparkasse Köln' in Höhe von 500 Euro wurde die Anlage finanziell unterstützt. Der Vorsitzende des Ortsring Birk, Horst Krybus, bedankte sich während einer kleinen Feierstunde herzlich bei Laura Di Betta, der stellvertretenden Leiterin der 'Kreissparkasse'-Filiale in Birk, und allen, die sich für die Beameranlage eingesetzt haben.

Vor sechs Jahren begann die 'Singgemeinschaft Birk' bei ihren Konzerten, ihre Lieder mit Bildern, die von zwei Beamern projeziert wurden, zu untermalen. Auch der Männerchor 'Liederkranz Birk' und der 'Ortsring Birk' nutzen Beamer bei ihren Veranstaltungen. Jedes Mal mussten diese jedoch mit Halterungen an Stahlträgern befestigt und Leitungen mühsam verlegt werden. Die aufwendige Montage hat nun ein Ende. Die Beameranlage kann allen Nutzern des Bürgerhauses zur Verfügung gestellt werden. Einzelheiten in Kürze im Internet unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.ortsring-birk.de .
Michael Speer


14.10.2013 - Feuerwehr:

Sirenenalarm nach Rauchaustritt durch verbranntes Essen

Heute nachmittag gegen 15.40 Uhr wurde Stadtalarm für die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr ausgelöst. Zusätzlich wurden Notarzt und Rettungswagen zur Einsatzstelle beordert. Grund war eine Brandmeldung aus der Straße 'Auf der Hardt', wobei Menschenleben in Gefahr sein sollten. Nach Eintreffen der Kräfte stellte sich die Situation als weniger dramatisch heraus. In einem der Obergeschosse eines Mehrfamilienhauses war Essen auf dem Herd angebrannt und hatte eine Rauchentwicklung verursacht. Der Einsatz konnte schon nach kurzer Zeit abgeschlossen werden.

Vor gut zwei Jahren, im Mai 2011, war das gleiche Mehrfamilienhaus schon einmal Schauplatz eines Feuerwehr-Einsatzes. Auch damals war eine auf dem Herd vergessene Mahlzeit und der damit verbundene Rauch ursächlich für die Alarmierung. (cs)


14.10.2013 - Baumaßnahmen, Natur, Stadtverwaltung:

Behinderung durch Baumkronenpflege an der Hauptstraße

In dieser und der kommenden Woche läßt die Stadtverwaltung die Baumkronen der Linden entlang der Hauptstraße in Lohmar bearbeiten. Sie erhalten von einem Fachunternehmen einen Pflegeschnitt, wird mitgeteilt. Durch die Maßnahme könne es zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen. (cs)


12.10.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen:

PKW mit vier jungen Leuten auf der Zeithstraße verunfallt

Am gestrigen Freitagabend verunglückten eine junge PKW-Fahrerin und ihre drei Mitfahrer auf der Bundesstraße 56 zwischen Birk und Pohlhausen. Der 'Toyota Corolla' war um 22 Uhr in Richtung Seelscheid unterwegs, als die 19-jährige Henneferin in der langegezogenen Rechtskurve kurz hinter dem Abzweig zum Ortsteil Winkel über die Gegenfahrbahn in den Graben geriet. Nach kurzer Fahrt touchierte der PKW einen kleineren Baum und überschlug sich. Beim Aufprall des Daches auf dem Boden wurde es im Heckbereich stark eingedrückt. Schließlich kam der Toyota quer zur Fahrbahn auf den Rädern im Graben zum Stillstand.

Die 19-jährige Fahrerin, ihr gleichaltriger Beifahrer und ein 18-jähriger Passagier im Fond kamen mit leichten Verletzungen davon. Ein 19-jähriger Lohmarer, der hinten rechts saß, hatte weniger Glück. Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Polytrauma zur Bonner Uniklinik gebracht. Bezüglich der Unfallursache in der gutausgebauten und wenig unfallträchtigen Kurve geht die Polizei von nicht angepaßter Geschwindigkeit auf der vom Nieselregen feuchten Fahrbahn aus. Alkohol war ausdrücklich nicht im Spiel, die Gruppe war unterwegs zum Seelscheider Oktoberfest. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des total beschädigten Fahrzeugs blieb der Abschnitt der B 56 für eine gute Stunde voll gesperrt. (cs)


12.10.2013 - Baumaßnahmen, Wirtschaft, Medien:

Stationärer Funkmast an der BAB 3 ersetzt Interimslösung

Ausstattungs-Arbeiten am neuen Funkmast, dahinter der provisorische Gittermast

Seit nunmehr über zwei Jahren steht ein mobiler Funkmast auf Basis eines LKW am Rande der Landstraße zwischen Siegburg und Lohmar. Wie schon damals berichtet, handelt es sich nur um ein Provisorium, solange das Planungs- und Genehmigungs-Verfahren für einen stationären Antennenträger der 'Deutsche Telekom' an gleicher Stelle lief.

Vor zwei Monaten wurde nun das Betonfundament für den neuen Funkmast gegossen, zuletzt der Mast selbst errichtet. Derzeit sind Techniker in luftiger Höhe damit beschäftigt, die Sende- und Empfangs-Einrichtungen zu montieren und zu verkabeln. Nach der Fertigstellung wird der neue Mast die Aufgaben des provisorischen Gittermastes übernehmen. Er dient dazu, die Mobilfunk-Versorgung entlang der Autobahn zu verbessern. Außerdem werden über die Anlagen umliegende Gebiete in Lohmar mit schnellen Datenverbindungen versorgt. (cs)


12.10.2013 - Baumaßnahmen, Verkehr, Stadtverwaltung:

Ausbau von Gehweg und Parkstreifen der Raiffeisenstraße

Blick entlang der Raiffeisenstraße von Süden nach Norden

Ab der kommenden Woche ist die Raiffeisenstraße am Rand des neuen Lohmarer Gewerbegebietes für rund zwei Monate teilweise gesperrt. Die Stadt läßt auf der Ostseite der gut 400 Meter langen Straße zwischen dem Kreisel in der Kirchstraße und dem Auelsweg den Gehweg mit Pflanzbeeten und Parkbuchten anlegen. Das gleiche geschieht auf einem rund 50 Meter langen Abschnitt im Süden der Westseite, wo schon älterer Baubestand vorhanden ist.

Zu diesem Zweck muß die Straße halbseitig gesperrt werden. Umleitungen werden über die parallel verlaufende Hauptstraße sowie die Kirchdorfer Straße / Walterscheid-Müller-Straße ausgeschildert. Mitte Dezember sollen die Arbeiten der Planung nach abgeschlossen sein. (cs)


12.10.2013 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Vereine:

Erntefest und Erntezug von Oberschönrath nach Wickuhl

Das Erntepaar, Dirk und Heike Vindschow

Mit dem Erntefest in Wickuhl gehen an diesem Wochenende die Erntedankfeste in der Region zuende. Traditionell feiert der 'Bergische Heimatverein "Gemütlichkeit" Oberschönrath' zum Abschluß. Beim Ernteball im Festzelt wird heute abend das neue Erntepaar, Heike und Dirk Vindschow aus Rösrath, gekrönt. Die Musik des Abends steuern die Band 'Stage Breaker' aus Hessen und das Duo 'The Real Safri' aus Langenfeld. 8 Euro kostet der Eintritt, los geht es um 19.30 Uhr.

Bevor am Sonntag weitergefeiert wird, steht zunächst der Erntezug an. Er stellt sich um 13.00 Uhr in Oberschönrath auf, um eine halbe Stunde später über die Kreisstraße 49 gen Norden loszuziehen. Nach der Ankunft in Wickuhl gegen 14.30 Uhr werden die Erntepaare aus Donrath, Scheid und natürlich Oberschönrath selbst empfangen. Es schließt sich der "Tanz im Festzelt" an, zu dem der 'Posaunenchor Weisel' aus dem Rhein-Lahn-Kreis aufspielt und 'DJ Snoopy' auflegt. Der Erlös einer großen Tombola kommt der 'Kinderkrebshilfe' zugute. (cs)


12.10.2013 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Klaus Doldingers 'Passport' und Manfred Schoof in Lohmar

Klaus Doldinger mit seiner Formation 'Passport' - (Pressefoto)

Seit 60 Jahren steht der gebürtige Berliner Klaus Doldinger (77) auf der Bühne, der Jazz ist seine Leidenschaft und Profession. 3.000 Kompositionen sind seither entstanden, darunter viele Filmmusiken. Am bekanntesten sind diejenige zum internationalen Erfolg "Das Boot" von Wolfgang Petersen aus dem Jahre 1981 und die markante Titelmusik der ARD-Krimireihe "Tatort", die bereits 1970 entstand und seither zweimal modifiziert wurde. Klaus Doldinger gründete verschiedene Jazz-Fomationen, seit 1971 ist er mit seiner Gruppe 'Passport' aktiv, die - im Jazzbereich alles andere als gewöhnlich - bereits mehr als 2,5 Millionen Tonträger absetzen konnte.

Heute abend werden Klaus Doldinger und 'Passport' erstmals in der Lohmarer 'Jabachhalle' im 'Donrather Dreieck' zu Gast sein. Dabei wird die Formation vom Jazz-Trompeter, Komponisten und Musikpädagogen Manfred Schoof (Foto links - Pressefoto) unterstützt. Einlaß für das um 20 Uhr beginnende Konzert ist um 19 Uhr, der Eintrittspreis beträgt an der Abendkasse 32 Euro. (cs)


12.10.2013 - Stadtverwaltung, Umwelt:

Altglascontainer-Standort im Nordosten Donraths verlegt

Die Stadtverwaltung informiert, daß die zuvor auf dem Vorplatz der Donrather 'Aggertalschule' an der Ecke Ellhauser Straße / Schulstraße plazierten Altglas-Sammelcontainer kurzfristig versetzt wurden. Sie sind nun unweit entfernt am südwestlich der Schule gelegenen Eichenweg zu finden. Ein zweiter Container-Standort besteht weiterhin an der Donrather Straße. (cs)


12.10.2013 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Lateinamerikanische Klänge in 'Sankt-Bartholomäus-Kirche'

Jens Müller-Herrou und Martin Becker, zusammen das 'Duo FluGito' - (Pressefoto)

Das 'Duo FluGito' sorgt heute nachmittag für instrumentale Unterhaltung in Wahlscheid. Hinter dem Namen verbergen sich der Flötist Martin Becker und der Konzertgitarrist Jens Müller-Herrou. "Impresiones Latinas" ist das einstündige Konzert in der evangelischen Kirche 'Sankt Barthomomäus auf dem Berge" an der Bartholomäusstraße überschrieben, das um 17 Uhr beginnt. Zum Vortrag kommen Tango Nuevo, Samba und brasilianische Choros der Komponisten Astor Piazzolla, Jorge Cardoso, Celso Machado, Jorge Morel, Máximo Diego Pujol und Jaime Zenamon. "Impresiones Latinas" lautet auch der Titel der kürzlich erschienenen CD des Duos. (cs)


10.10.2013 - Polizeimeldungen, Verkehr:

Fünfter 24-Stunden-'Blitzmarathon' in Nordrhein-Westfalen

Blick durch eine Radarpistole

Von 6.00 Uhr am heutigen Morgen bis 6.00 Uhr am Freitag wird wieder verstärkt geblitzt auf Nordrhein-Westfalens Straßen. Der bei uns inzwischen fünfte "Blitzmarathon" der Polizei ist dieses Mal aber nicht auf ein Bundesland oder wenige Bundesländer beschränkt. Erstmals findet die Aktion bundesweit statt, rund 15.000 Polizeibeamte sind zu diesem Zweck im Einsatz.

Kontrolliert wird inner- wie außerorts, zumeist an unfallträchtigen Stellen oder im Bereich schutzbedürftiger Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen oder Altenheimen. Ziel ist, die Verkehrsteilnehmer für die geltenden Tempo-Beschränkungen zu sensibilisieren. Überhöhte Geschwindigkeit gilt als Haupt-Todesursache im Straßenverkehr. Aufgrund der Vielzahl von - auch wechselnden - Kontrollstellen ist anzuraten, überall defensiv zu fahren. (cs)


10.10.2013 - Personen, Stadtverwaltung, Politik:

Bürgermeister Wolfgang Röger legt sein Amt 2014 nieder

Bei den Kommunalwahlen im Jahre 2009 waren die Städte- und Gemeinderäte auf der einen Seite und die Bürgermeister und Landräte auf der anderen Seite erstmals für Legislaturperioden unterschiedlicher Dauer gewählt worden. So finden die Wahlen der neuen Räte wie gewohnt nach fünf Jahren - also kommendes Jahr wieder - statt. Der Wahltermin der für sechs Jahre legitimierten Wahlbeamten liegt demnach erst im Jahre 2015. Damit sollte ursprünglich die Stellung der Bürgermeister und Landräte gestärkt werden.

Diese Neuordnung der damaligen schwarz-gelben Landesregierung hat die derzeitige rot-grüne Regierung wieder rückgängig gemacht. Ein gemeinsamer Wahltermin spart nicht nur erhebliche Kosten, er erleichtert den jeweiligen Kandidaten für die Spitzenämter auch den Wahlkampf gemeinsam mit den Rats- und Kreistags-Kandidaten. Zudem wird bei einer separaten Wahl eine geringe Wahlbeteiligung prognostiziert. Aus diesen Gründen werden die Gemeinderäte und Kreistage 2014 einmalig für sechs Jahre gewählt, um spätestens 2020 wieder einen gemeinsamen Termin mit den 2015 dann wieder für nur fünf Jahre bestimmten Wahlbeamten zu erreichen.

Ein zwischenzeitlich erlassenes Gesetz ermöglicht aber auch 2014 bereits eine gemeinsame Wahl. Demnach können die Bürgermeister und Landräte vorzeitig auf ihr Amt verzichten und somit die Wahlperiode verkürzen, dann aber wieder erneut antreten. In solcher Weise verfahren zum Beispiel die Bürgermeister von Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth, derjenige aus Much geht vorzeitig in den Ruhestand.

Nun hat auch Lohmars Bürgermeister Wolfgang Röger (Foto) seinen vorzeitigen Amtsverzicht angekündigt. Er hat beim Landrat seine Entlassung zum 22. Juni 2014 beantragt. Somit werden in Lohmar am 25. Mai 2014 nicht nur das Europaparlament, der Stadtrat und der Kreistag, sondern auch der Bürgermeister neugewählt. Soweit bekannt ist, tritt Wolfgang Röger nicht erneut für das Amt an.

Der zusätzliche Wahltermin im Jahre 2015 und die damit verbundenen Kosten sind dadurch aber noch nicht vom Tisch. Von Landrat Frithjof Kühn ist bislang kein Signal für einen vorzeitigen Amtsverzicht zu verzeichnen. Sollte es dabei bleiben, werden in vielen Kommunen - wie auch Lohmar - 2015 separate Wahlen nur für das Amt des Landrates durchgeführt. (cs)

Nachtrag :  Am Folgetag hat auch Landrat Frithjof Kühn seinen vorzeitigen Rückzug für das Jahr 2014 bekanntgegeben. Demnach ist 2015 in Lohmar kein zusätzlicher Wahlgang notwendig.


09.10.2013 - Polizeimeldungen:

Einfamilienhaus in Heppenberg war Ziel von Einbrechern

Gestern um 22.30 Uhr stellten Hausbesitzer in der Straße 'In den Weingärten' in Heppenberg fest, daß während ihrer Abwesenheit in ihr Einfamilienhaus eingebrochen worden war. Der Einbruch muß sich in den Nachmittags- oder Abendstunden ereignet haben. In das Haus eingedrungen waren die noch unbekannten Täter, nachdem sie die Terrassentür mittels zahlreicher Hebelversuche aus der Verankerung gewuchtet hatten. In der Folge wurde im Haus gezielt nach Bargeld und Wertsachen gesucht. Mit einem dreistelligen Geldbetrag, Goldschmuck und einer Herren-Armbanduhr verließen sie das Objekt.

Die Polizei bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten. Hinweise nimmt das zuständige Kriminal-Kommissariat 3 unter der Rufnummer 02241 / 5413121 entgegen. (cs)


09.10.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Drei Verkehrsunfälle auf dem Frouardplatz und im Sülztal

(Fotos : 'foto image')

Am Samstag (05.10.) ereignete sich der - soweit bekannt - erste Unfall mit Personenschaden im Bereich der neuen Verkehrsführung im Zentrum Lohmars. Gegen 13.50 Uhr war ein 37-jähriger Autofahrer aus Köln gerade im Begriff, vom Rundweg um den Frouardplatz geradeaus in den Einmündungsbereich der verlängerten Rathausstraße einzufahren, als sein 'VW Polo' rechtsseitig einen Stoß erhielt.

Ein 84-jähriger Lohmarer wollte zeitgleich mit einem 'Opel Astra' aus einer Parkreihe in der Platzmitte nach rechts in Richtung Vila-Verde-Straße einbiegen und mißachtete dabei die Vorfahrt des von links kommenden Kölners. Bei der Kollision wurde die 20-jährige Beifahrerin in dem 'VW Polo' leicht verletzt. Die Sanitäter kümmerten sich auch um den 84-jährigen Autofahrer.

Einen Tag später, am Sonntag (06.10.), kam es erneut zu einem Unfall auf der Kreuzung der Sülztalstraße (L 288) in Höhe des Gewerbegebiets nördlich der Burg Sülz. Die beteiligten PKW wollten aus den beiden gegenüberliegenden Einmündungen jeweils nach links in Richtung Donrath beziehungsweise Rösrath auf die Landesstraße einbiegen. Dabei kollidierten sie im Kreuzungsbereich. Die Beifahrerin des vom 'Krewelshof' kommenden 'Opel Zafira', eine 39-jährige Dormagenerin, wurde leicht verletzt, die Insassen eines in Polen zugelassenen Audis blieben unverletzt.

Ein weiterer Unfall trug sich heute vormittag gegen 10 Uhr knapp außerhalb des Lohmarer Stadtgebiets zu. Auf dem Weg von Oberschönrath ins Sülztal stießen in der Verlängerung der Kreisstraße 39 zwei PKW frontal zusammen. Sowohl der bergabfahrende 81-jährige, seine 70-jährige Beifahrerin, als auch der entgegenkommende 38-jährige wurden schwer verletzt. Die Ursache des Unfalls ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Es entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro, die Kreisstraße blieb für mehr als zwei Stunden gesperrt. (cs)


09.10.2013 - Freizeit, Personen, Vereine:

'FöS' fördert Theater-Projekt in der 'Villa Friedlinde'

Mit Atem- und Bewegungsübungen wurden erste Eindrücke von der Arbeit vermittelt - (Fotos : 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar')

Eine Information des 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' :  Am 7. Oktober ging es endlich los :  18 Theater-Interessierte trafen sich in der Villa Friedlinde, um sich über das neue Projekt zu informieren und für sich auszuloten, wie man sich in das neue Projekt einbringen kann. Ob "Neuling" oder bühnenerfahren, alle Interessierten waren willkommen, sich schauspielerisch auszuprobieren. Die Leiterin der Theater-Arbeitsgemeinschaft, Ursula Bartels, informierte über die Absicht, eine Laienschauspielgruppe in Lohmar aufzubauen. Mit Atem- und Bewegungsübungen wurde die Gruppe eingestimmt.

Unter der fachkundigen Anleitung von Ursula Bartels soll ein Bühnenstück vom Drehbuch bis zur Aufführung entwickelt werden. Acht Teilnehmer verfügen bereits über Bühnenerfahrung, fünf waren in Rollen beim "Welttheater" zu sehen. Einmal wöchentlich trifft sich die Gruppe jetzt montagnachmittags im Mehrzweckraum der Villa, Informationen unter Telefon 02246 / 301630.

Ursula Bartels (Foto) blickt auf eine langjährige Bühnen- und Opernerfahrung zurück, hatte Engagements beim Stadttheater Aachen, Pfalztheater Kaiserslautern, Städtische Bühne Bern, Staatstheater Saarbrücken und Wiesbaden. Nach ihrer aktiven Zeit arbeitete sie als Gastspielerin an mehreren Theatern in Deutschland, vornehmlich im Konzertbereich. Bei der Studiobühne Leverkusen spielte sie zuletzt die Rolle der Ärztin in "Die Physiker" von Dürrenmatt.

Durch einen finanziellen Beitrag vom 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar e.V.' (FöS) kann die Theater-AG für die Teilnehmer kostenlos angeboten werden. Lediglich der Verzehr der Getränke erfordert einen geringen Obolus. Der 'FöS' finanziert sich durch die Mitgliedsbeiträge von zur Zeit 134 Mitgliedern und durch Spenden. Für die Mitgliedschaft wird ein Jahresbeitrag von 12 Euro erhoben. Mitgliedsanträge sind in allen Begegnungsstätten erhältlich.


09.10.2013 - Veranstaltungen, Kunst:

Vortrag über Edvard Munch und den Expressionismus

Um den norwegischen Maler Edvard Munch (1863-1944) dreht sich ein Vortrag, den die 'Volkshochschule Rhein-Sieg' heute abend in Lohmar anbietet. Anlaß ist der am 12. Dezember bevorstehende 150. Geburtstag des Malers, der unter anderem durch die Varianten seines Werks "Der Schrei" Weltruhm erlangte. Beleuchtet werden sollen insbesondere seine Rolle für den Expressionismus und sein Einfluß auf die deutschen Künstler des späten 19. Jahrhunderts und frühen 20. Jahrhunderts.

Der von Hermann F. Schweitzer gehaltene Vortrag beginnt um 19.30 Uhr und dauert circa 90 Minuten. Die Veranstaltung findet in den Räumen der 'Villa Friedlinde' statt, das Teilnahme-Entgelt von 7 Euro ist an der Abendkasse zu entrichten, eine Anmeldung war nicht erforderlich. (cs)



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk