Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2013

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2013

31.05.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Schwerer Auffahrunfall auf der B 484 nahe des Schloß Auel

Bei beträchtlichem Sachschaden blieb es bei einem Auffahrunfall, der sich am frühen Dienstagabend (28.05.) ereignete. Die drei beteiligten PKW befuhren die Bundesstraße 484 von Neuhonrath in Richtung Wahlscheid. Kurz hinter der Einfahrt zum Schloß Auel beabsichtigte der Fahrer eines 'VW Golf', verbotswidrig über eine durchgezogene Linie nach links auf einen kleinen Parkplatz am Waldrand abzubiegen. Hierzu wurde der PKW bis zum Stillstand verlangsamt, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Der Fahrer eines Mercedes aus Bonn bremste ebenfalls und wollte den VW rechtsseitig umfahren.

Ein 41-jähriger Autofahrer, der den beiden genannten PKW nachfolgte, erfaßte die Situation nach Angaben der Polizei zu spät. Er versuchte noch ein Ausweichmanöver nach links, traf aber mit hoher Energie versetzt auf das Heck des Mercedes. Danach querte sein Audi die Gegenspuren und kam erst an einer Baumgruppe am Straßenrand zum Halt. Während der VW nicht in die Kollision involviert wurde, wurden der Mercedes und der Audi schwer beschädigt. Beide mußten von der Unfallstelle abtransportiert werden. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. (cs)


31.05.2013 - Veranstaltungen, Sport, Tiere, Vereine:

Großes Sommerturnier auf der Reitsportanlage in Hausdorp

Noch bis zum Sonntag dauert das diesjährige Sommerturnier der 'Reitgemeinschaft Haus Dorp' an. Seit dem gestrigen Feiertag treten wieder hunderte Teilnehmer mit ihren Pferden im Wettstreit um Schleifen und Pokale an, mehr als 1.500 Nennungen gingen für die einzelnen, oftmals hochkarätigen Bewerbe ein. Nach den Springprüfungen beim sonnigen Auftakt am Donnerstag stehen an den drei verbleibenden Tagen zusätzlich zahlreiche Dressurprüfungen auf dem Programm, das jeweils von den Morgenstunden bis zum Vorabend reicht.

Am Sonntag, der als "Familien- und Jugendtag" gedacht ist, kommt überwiegend der Reiter-Nachwuchs zum Zuge. Der detaillierte Zeitplan des Turniers ist über die Website des Vereins unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.rg-hausdorp.de  abrufbar. Die Besucher der Veranstaltung auf der weitläufigen Anlage im Ortsteil Hausdorp an der Kreisstraße 34 finden zudem Verkaufsstände mit Reitsportzubehör und ein gutes Gastronomie-Angebot vor. (cs)


31.05.2013 - Vereine, Kulturelles, Veranstaltungen:

Der 'MGV Frohsinn Höffen' feiert seinen 100. Geburtstag

Der Männerchor "Frohsinn" feiert derzeit sein 100-jähriges Bestehen. Erich Mundt, stellvertretender Vereinsvorsitzender, konnte auf dem Festkommers im großen Saal des Vereinslokals "Auf dem Berge" in Höffen zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Der vom 'MGV Eschmar' gesanglich verstärkte 'MGV Frohsinn Höffen' eröffnete das Konzert mit dem Lied "Wohin mit der Freud" von Friedrich Silcher. Dieses Lied wurde bereits 1913 von den Gründungsmitgliedern des Vereins bei ihrem ersten Auftritt vorgetragen. Die Sopranistin Jana Ryklová aus Prag, der mexikanische Tenor Antonio Rivera, Pianist Edgar Zens und Cellist Eberhard Andres begeisterten mit Ihren Vorträgen das Publikum, das sich mit stehenden Ovationen bedankte. (kr)


30.05.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Linksabbieger kollidierte bei Wahlscheid mit Gegenverkehr

Auf der Kreuzung der Bundesstraße 484 mit der Schiffarther Straße bei Wahlscheid hat sich am Dienstag (28.05.) ein neuerlicher Unfall ereignet, der von der Farbe eines der beteiligten Fahrzeuge begünstigt gewesen sein dürfte. Ein 90-jähriger Autofahrer aus Lohmar beabsichtigte gegen 9.40 Uhr aus Richtung Overath kommend nach links in die Schiffarther Straße einzubiegen. Nach Angaben der Polizei hielt er zunächst auf der mittleren Spur an und fuhr dann aus ungeklärtem Grund los, obwohl sich ein vorfahrtberechtigtes Fahrzeug aus Richtung Donrath näherte.

Es handelte sich dabei um einen dunkelgrünen 'Land Rover Defender', der bei Gegenlicht und im Schatten der am Straßenrand stehenden Bäume kaum einen Farbkontrast zum Hintergrund gebildet haben dürfte. Der Geländewagen kollidierte mit dem in seine Fahrspur ziehenden 'Audi A4' und wurde nach rechts abgelenkt. Am Ende des Einmündungsbereich überfuhr er die Randsteine und schlüpfte genau zwischen einer Laterne und dem Lärmschutzwall hindurch, bevor er nach dem Überrollen eines Verkehrsschilds am Fahrbahnrand stoppte.

Glücklicherweise wurden beide Fahrer - im Falle des 'Land Rover' handelt es sich um einen 49-jährigen aus dem oberbergischen Reichshof - nur leicht verletzt. Zur ambulanten Behandlung beziehungsweise Kontrolle wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an den beiden massiv beschädigten Fahrzeugen wird auf 25.000 Euro geschätzt. Für die Aufräumarbeiten und die Beseitigung von Verunreinigungen auf der Fahrbahn war der Löschzug Wahlscheid im Einsatz. Die Polizei leitete den Durchgangsverkehr während der zweistündigen Teilsperrung wechselweise an der Unfallstelle vorbei.

Der aktuelle Unfall wird die politische Diskussion über die Gefährlichkeit der Kreuzung erneut anheizen. Durch die beabsichtigte Verlagerung der vielfach kritisierten Querungshilfe für Fußgänger von der Nord- auf die Südseite der Kreuzung könnte die Problematik einer fehlenden Linksabbiegerspur jedoch nur räumlich verlagert werden. (cs)


27.05.2013 - Polizeimeldungen:

Keine Beute nach Aufsprengung von Fahrkarten-Automat

Der beschädigte Automat wurde inzwischen ausgebaut, Fahrkarten müssen daher derzeit Zeit im Zug gelöst werden

Vor einem Monat wurde in Bonn eine überregional agierende Bande festgenommen, der der mechanische Aufbruch von 80 Fahrkarten-Automaten zur Last gelegt wird. Eine andere Methode wendeten bislang unbekannte Täter am frühen Sonntagmorgen (26.05.) am Bahnhof Honrath im Ortsteil Jexmühle an. Die Polizei geht davon aus, daß ein Gas in den Automaten eingeleitet wurde, um ihn anschließend aufzusprengen. Gegen 4.15 Uhr hatten Anwohner den lauten Knall der Explosion gehört, jedoch keine Maßnahmen ergriffen.

Erst um 8.45 Uhr meldete ein Passant den massiv beschädigten Automaten, der in einer der Säulen einer offenen Halle neben dem Bahnsteig eingebaut war. Bei einer Untersuchung des Gerätes durch die Bundespolizei wurde festgestellt, daß die Täter aber nicht an das Geldfach gelangten und somit ohne Beute blieben. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121. (cs)


25.05.2013 - Verkehr, Baumaßnahmen, Stadtverwaltung:

Autobahn-Rastanlage auf Lohmarer Stadtgebiet geplant

Blick von der BAB 3 auf das Planareal - (Archivfoto)

Die stark zunehmende Verlagerung des Warenverkehrs von anderen Verkehrsträgern auf die Straße hat seit langem zu einer Überlastung der Rastanlagen entlang der Bundesautobahnen geführt. LKW-Fahrer müssen bei der Suche nach einem Parkplatz für ihre gesetzlich vorgeschriebenen Lenkzeit-Unterbrechungen sowie Ruhezeiten oftmals vergeblich mehrere überfüllte Rasthöfe anfahren. Zahlreiche schwere Unfälle, bei denen andere Verkehrsteilnehmer auf unvorschriftsmäßig auf Zufahrten und Verkehrswegen der Rastanlagen abgestellte LKW aufgefahren sind, waren schon zu beklagen.

Aus diesen Gründen plant der Bund, die Anzahl der LKW-Stellplätze an den Autobahnen stark zu erhöhen, teils durch den Ausbau vorhandener Rasthöfe, teils aber auch durch Neuanlagen. Der 'Landesbetrieb Straßen NRW' geht davon aus, daß die Anzahl der LKW-Stellplätze allein in Nordrhein-Westfalen bis zum Jahre 2025 von derzeit 5.500 auf 10.500 erhöht werden muß. Die Baukosten jedes einzelnen Stellplatzes inclusive aller Nebenanlagen, zu denen auch der Lärmschutz und die Entwässerung gehören, schlagen mit 30.000 bis 50.000 Euro zu Buche.

Eine derartiger Neubau ist auch an der BAB 3 in Fahrtrichtung Köln auf Lohmarer Stadtgebiet geplant und soll die Rasthöfe in Siegburg und Rösrath entlasten, die ihrerseits zudem erweitert werden sollen. Das bereits unter dem Namen "Rastanlage Sülztal" projektierte Bauvorhaben ist auf dem Gelände der früheren Autobahn-Polizeistation in Höhe des Ortsteil Euelen nahe des Campingplatzes vorgesehen, das derzeit als Lagerfläche für die Autobahnmeisterei genutzt wird. Geplant ist eine sogenannte "PWC-Anlage", das heißt eine unbewirtschaftete Rastanlage mit Parkplätzen und WC, aber ohne Restaurant.

Bereits im vergangenen Jahr wurden Untersuchungen zu den zu erwartenden Luftschadstoff-Immissionen und artenschutzrechtlichen Belangen durchgeführt. Nun läuft das Planfeststellungs-Verfahren, um das notwendige Baurecht zur Umsetzung des Vorhabens zu erlangen. Dieses setzt eine Offenlage der Pläne voraus, die einen Monat lang - vom 06. Juni bis zum 05. Juli - im Lohmarer Stadthaus (Bauaufsichts- und Planungsamt, Zimmer 229) eingesehen werden können. Wie üblich können bei der Bezirksregierung Einwendungen gegen die Planungen erhoben werden, deren Frist am 19. Juli ablaufen wird. (cs)


25.05.2013 - Veranstaltungen, Freizeit:

Garagen-Flohmärkte im Wohngebiet am Jabach und Heide

Gleich zwei Garagen-Flohmärkte bieten am morgigen Sonntag (26.05.) Gelegenheit zum Bummeln und Stöbern für Interessierte. Von 10 bis 16 Uhr wird zum zweiten Mal im Wohngebiet gegenüber der 'Jabachhalle' im Norden von Lohmar-Ort getrödelt. Im gleichen Zeitraum veranstalten die Anwohner im Nordwesten des Ortsteils Heide - im Areal zwischen Franzhäuschenstraße, Lohmarer Straße und Alte Siegburger Straße - ihren bereits vierten Flohmarkt. Am dortigen 'Sonnenhaus' des Kinderheims Pauline-von-Mallinkrodt' wird eine Cafeteria eingerichtet. (cs)


25.05.2013 - Baumaßnahmen, Historie, Stadtverwaltung:

'Altes Haus' in Donrath 'dem Erdboden gleichgemacht'

Zwischenstand nach dem Teilabriß (oben), im Bild unten das Endresultat

Der von der Stadtverwaltung genehmigte Abriß des im 19. Jahrhundert errichteten Fachwerkhauses an der Donrather Straße ist abgeschlossen. Von dem Bau sind nur noch Trümmerteile sowie Reste eines Bruchsteinkellers erkennbar. Der schlechte Zustand des Hauses habe eine wirtschaftlich vertretbare Sanierung nicht mehr gerechtfertigt, hatte eine Begehung ergeben. Wie bereits berichtet, soll an seiner Stelle ein um drei Meter zurückversetztes Haus errichtet werden, dass eine im Stil des Altbaus gestaltete Fassade erhalten soll. Ob allerdings auch Originalbalken aus dem historischen Gebäude Verwendung finden können, ist noch fraglich. Rückwärtig soll zusätzlich ein Doppelhaus entstehen. (cs)


25.05.2013 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

'Sagenhaftes' im Konzert des 'Blasorchester Neunhonrath'

Heute abend - beginnend um 19.30 Uhr - spielt das 'Blasorchester Neuhonrath' unter der Leitung von Thomas Zerbes zu seinem Frühjahrskonzert im 'Forum Wahlscheid' auf. Das vorgestellte Repertoire, das inhaltlich unter dem Titel "Sagenhaftes" steht, umfaßt traditionelle und zeitgenössische Kompositionen, Filmmusik sowie Pop- und Rockstücke. Auszüge aus der Symphonie aus „Der Herr der Ringe“ werden mit Zitaten aus der Romanvorlage von J.R.R. Tolkien angereichert, die der Sprecher und Schauspieler Volker Risch rezitiert. Der Eintrittspreis an der Abendkasse (Einlaß ab 18.30 Uhr) beträgt 9 Euro, ermäßigt 4,50 Euro, Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. (cs)


25.05.2013 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Festkonzert zum 100. Jubiläum des 'MGV Frohsinn Höffen'

"Die Vielfalt der Musik - von klassisch romantisch bis zeitgenössisch" ist das Festkonzert anlässlich des 100-jährigen Bestehens des 'Männer-Gesang-Verein "Frohsinn" Höffen' übertitelt. Außer den Sängern des 1913 gegründeten Vereins treten Jana Ryklova (Sopran), Eberhard Andres (Violoncello), Edgar Zens (Klavier), das Trio 'Jazzkrönung' aus Hennef und der 'MGV Eschmar' aus Troisdorf unter der Gesamtleitung von Chordirektor Bernd Radoch auf. Das Konzert findet im Gasthof 'Auf dem Berge' an der Kreisstraße 34 im Ortsteil Höffen statt, Beginn ist heute um 17 Uhr. (cs)


22.05.2013 - Vereine, Soziales, Gesundheit:

'FöS' unterstützt 'Lohmarer Tafel' bei der Hilfe für Senioren

von links nach rechts : Frank Kremer (2. Vorsizender 'FöS'), Wilhelm Thommes (Sprecher 'Lohmarer Tafel'), Rolf Binnenbrücker (Vorsitzender 'FöS'), Rolf Schrupp (Schatzmeister 'FöS') - (Foto : 'FöS')

Eine Information des 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' :  Der Vorstand des 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' (FöS) konnte an die 'Lohmarer Tafel' eine Spende in Höhe von 1.155 Euro geben. Vorausgegangen war eine Information von Wilhelm Thommes und Walter Linnartz ('Lohmarer Tafel') über die Situation bei den Senioren der 'Tafel'. Insbesondere belasten die hohen Energiekosten und die Zuzahlungen zu Medikamenten die älteren 'Tafel'-Nutzer. Der Vorstand des 'FöS' beschloss, bei der Zuzahlung zu verschreibungspflichtigen Medikamenten dort Not zu lindern, wo der 2 Prozent-Eigenanteil bzw. 1 Prozent des Einkommens bei chronisch Kranken nicht aufgebracht werden kann.

Die 'Tafel' hatte den Beschluss des Vorstandes, hier gezielt zu helfen, genutzt, um die Belastungen der Betroffenen im Einzelfall zu prüfen und zu beraten sowie bei Anträgen auf Erstattung zu unterstützen. In einigen Fällen konnten so mehrere Hundert Euro von den Krankenkassen gezahlt werden. Dennoch blieben bei 33 älteren 'Tafel'-Nutzern Belastungen bestehen, die jetzt gleichmäßig mit 35 Euro gemildert werden konnten.

Der 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' finanziert sich über Spenden und Mitgliedsbeiträge (12 Euro pro Jahr). Mitgliedsanträge können in den Begegnungstätten abgegeben werden.


20.05.2013 - Feuerwehr, Polizeimeldungen:

Ein Mann und eine Katze aus Brandhaus in Algert gerettet

Noch unklar ist der Grund für den Ausbruch eines Brandes im Ortsteil Algert. Heute gegen 18.20 Uhr hatte ein Nachbar den aus dem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus quellenden Rauch bemerkt. Während die 67-jährige Bewohnerin des Erdgeschosses sich selbst in Sicherheit bringen konnte und die Bewohner des ersten Obergeschosses gerade auf einem Spaziergang mit ihren Hunden waren, war für den 64-jährigen Bewohner des zweiten Obergeschosses der Fluchtweg durch das verrauchte Treppenhaus abgeschnitten. Der 28-jährige Nachbar sah ihn auf einem Balkon und setzte ein lange Auszugsleiter an. Auf diesem Weg konnte sich der Mann in Sicherheit bringen. Beide Bewohner mußten vor Ort ambulant behandelt werden, weil sie Rauchgase eingeatmet hatten.

Das Löschen des Brandes, dessen Herd zunächst nicht auszumachen war, gestaltete sich als schwierig. Die Feuerwehr mußte einen ersten Innenangriff abbrechen, die Hitze im total verrauchten Gebäude war zu groß. Daher wurde begonnen, das Erdgeschoß des nicht unterkellerten Hauses mit Löschschaum zu füllen. Schließlich konnten Atemschutztrupps das Feuer löschen und die Fenster des Treppenhauses im Obergeschoß öffnen, um den Rauch mittels eines Überdrucklüfters herausblasen zu können. Von der Drehleiter aus wurde zusätzlich ein Dachfenster eingeschlagen, auch aus diesem quoll der aufgestaute Qualm ins Freie.

Als die Feuerwehrleute erfuhren, daß im Erdgeschoß nach abweichenden Angaben zwei oder drei Katzen beheimatet sind, suchte man durch eine Seitentür nach den Tieren. Eines konnte in fast leblosem Zustand aus der verqualmten Wohnung getragen werden. Nun begann eine nicht alltägliche Rettungsaktion. Ein Feuerwehrmann hielt die Katze, während eine Rettungsassistentin der 'Malteser' aus Donrath das apathische Tier mit Hilfe einer Sauerstoffmaske für Kleinkinder künstlich beatmete. Nach einigen Minuten zeigte die Behandlung spürbare Wirkung, die Lebensgeister kehrten in den Körper zurück. Sichtlich erholt wurde sie von der Feuerwehr zu einem Tierarzt gebracht. Für ihre/n bis dahin noch vermißten Artgenossen besteht jedoch kaum Hoffnung. (cs)


20.05.2013 - Veranstaltungen, Historie:

'Mühlentag' bietet Besichtigung der historischen Naafmühle

Die Naafmühle im gleichnamigen Tal

Am heutigen Pfingstmontag findet zum zwanzigsten Mal der vom 'Landschaftsverband Rheinland' organisierte "Mühlentag" statt, an dem wieder zahlreiche ehemalige oder noch intakte Mühlen und Hämmer zwischen Erft, Wupper und Sieg zwischen 11 und 17 Uhr zur Besichtigung geöffnet sind. Nicht zum offiziellen Programm gehörend, aber heute dennoch für Besucher zugänglich ist die Naafmühle, die um 1600 erbaute Wassermühle (älteste Erwähnung von 1715), deren Wasserrrad noch erhalten ist. Sie ist über den Wanderweg durch das Naafbachtal oder über einen beim Örtchen Mailahn von der Kreisstraße 34 abzweigenden Stichweg erreichbar. (cs)


19.05.2013 - Wetter:

Amtliche Unwetterwarnung vor ergiebigem Dauerregen

Der Pfingstsonntag beschert der Region zunächst einen schönen Sonnentag. Doch dies soll nicht so bleiben. Im Laufe des Nachmittags erreicht eine von Südosten kommende Regenfront Nordrhein-Westfalen, die sich über Nacht verstärkt und gebietsweise Niederschlagsmengen von mehr als 50 Liter pro Quadratmeter innerhalb von 24 Stunden mit sich bringen soll. Dazu können Gewitter auftreten. Die amtliche Warnmeldung des 'Deutschen Wetterdienst' gilt ab 16 Uhr bis Pfingstmontag zur gleichen Zeit. (cs)

Nachtrag vom 20.05., 3.00 Uhr :  Die Unwetterwarnung wurde soeben aufgehoben, Regen ist für den Pfingstmontag jedoch weiterhin angekündigt.


19.05.2013 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Straßenendausbau im Mühlenweg und Park Lohmarhöhe

Der Mühlenweg (vorne quer) mit der Einfahrt zum Park Lohmarhöhe - (Archivfotos)

Im Sommer 2010, parallel zur Erschließung des Neubaugebiets im Park Lohmarhöhe, wurde der Mühlenweg in Lohmar zwischen dem Abzweig der Buchbitze und der Einmündung in die Hauptstraße ausgebaut. Die Fertigstellung der Straße, das heißt die Aufbringung der Deckschicht, wurde zur Schonung jedoch zurückgestellt, bis der Baustellenverkehr zur Errichtung der neuen Wohnhäuser im ehemaligen Park weitgehend abgeschlossen ist.

Nun aber sollen der Mühlenweg (im Foto links der nördliche Abschnitt) und die in Höhe der Clara-Fey-Straße abzweigenden und in das neue Wohngebiet führenden Stichwege, die auch den Namen 'Park Lohmarhöhe' tragen (Foto oben), endausgebaut werden. Die Stadtverwaltung informiert, daß die Bauarbeiten am Dienstag (21.05.) beginnen und der Planung nach bis Ende Juni abgeschlossen sein sollen. Behinderungen für die Anwohner auf den betreffenden, zumeist schmalen Straßen seien dabei nicht auszuschließen. (cs)


18.05.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Fahrradfahrer stürzte beim Abbiegen von der Hauptstraße

Am frühen Donnerstagabend (16.05.) gegen 19.25 Uhr wurden Rettungswagen, Notarzt und die Polizei ins Lohmarer Ortszentrum beordert. Vorangegangen war der Sturz eines Rennradfahrers. Zusammen mit einem Trainingspartner wollte dieser, aus Richtung Donrath kommend, von der Hauptstraße in den Breiter Weg abbiegen. Im engen Winkel der Kurve, die zudem mit den weißen Markierungen eines Zebrasteifens mit ihren glatteren Oberflächen ausgestattet ist, rutschte das Rennrad weg. Zum Glück zog sich der Fahrer keine schweren Verletzungen zu, zur Behandlung wurde er zu einem Krankenhaus gebracht. (cs)


18.05.2013 - Veranstaltungen, Vereine, Kulturelles:

Zweitägiges Pfingst-Biwak der Lohmarer 'KAZI-Funken'

'Stachelrock' - (Pressefoto)

Zum 21. Mal lädt der 'Karnevalistenzirkel Lohmar' an diesem Pfingst-Wochenende zu seinem "Großen Funken-Biwak" ein. Austragungsort ist wiederum der Firmenparkplatz an der Raiffeisenstraße 13. Das Musikprogramm beginnt heute um 18 Uhr mit Musik vom Disk-Jockey. Ab 20.30 Uhr spielt die im Kreis beheimatete Rockband 'Stachelrock'. Am morgigen Sonntag treten die 'KAZI-Kinderfünkchen' um 15 Uhr auf, eine Stunde später der 'Kinder- und Jugendchor Lohmar'. Am Abend - beginnend um 20 Uhr - stehen Rock-Classiker von der Coverband 'burnout' aus Gummersbach auf dem Programm. (cs)


17.05.2013 - Polizeimeldungen:

Post-Filiale in Donrath schon wieder Ziel von Einbrechern

Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Wochen, und dies erneut in einer Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, erfolgte ein Einbruch in die 'Deutsche Post'-Kleinstfiliale an der Donrather Schulstraße. Wie im vergangenen Monat drangen der oder die Täter zusätzlich auch in die Filiale im nahegelegenen Troisdorf-Altenrath ein. Im Falle von Donrath läßt sich die Tat auf die Zeitspanne zwischen dem 15.05. um 16.30 Uhr und dem 16.05. um 8.00 Uhr eingrenzen.

Nachdem wiederum die versteckt auf dem Gelände der Donrather 'Aggertalschule' liegende Eingangstür des Geschäftsraums aufgebrochen worden war, wurde Bargeld und Briefmarken in nicht benannter Menge erbeut. Bei beiden aktuellen Einbrüchen zusammen liegt der Beutewert bei mehreren tausend Euro. Das Kriminal-Kommissariat 3 der Polizei bittet um sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121. (cs)


17.05.2013 - Baumaßnahmen, Stadtverwaltung:

Stadtverwaltung bittet um Verständnis für Mäharbeiten

(Foto : Stadt Lohmar)

Insgesamt 350 Kilometer messen die Bankette, Randstreifen und Entwässerungsgräben entlang innerörtlicher Straßen, Ortsverbindungs-Straßen, Wirtschaftswege sowie teilseise auch Wald- und Wanderwege in Lohmar. Ein- bis zweimal jährlich, so informiert die Stadtverwaltung, müssen diese Bereiche gemäht werden, um ausreichende Sichtverhältnisse zu schaffen und den störungsfreien Abfluß von Regenwasser zu ermöglichen. Zumeist wird der Grünschnitt vor Ort gemulcht und im gleichen Arbeitsgang kleingehäckselt wieder ausgebracht. An vielen Stellen müssen die Arbeiten auch im Handbetrieb ausgeführt werden. Während der Mäharbeiten, die den gesamten Sommer über durchgeführt werden, wird um Rücksicht auf die Mitarbeiter und Verständnis für kurzzeitige Behinderungen gebeten. (cs)


17.05.2013 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Ausbau der Bundesstraße 56 mit Radweg frühestens 2014

Die B 56 in Höhe des Ortsteils Krahwinkel

Der seit vielen Jahren geplante Ausbau der Zeithstraße (Bundesstraße 56) zwischen den Neunkirchen-Seelscheider Ortsteilen Pohlhausen und Heister verschiebt sich weiter auf voraussichtlich Sommer 2014. Dies teilte der 'Landesbetrieb Straßen NRW' auf Anfrage mit. Grundstücksfragen und Auflagen zur Ableitung des Niederschlagswassers sorgten bislang für den Aufschub. Die Zeithstraße bildet in einem Teilbereich dieses Abschnitts die Stadtgrenze zwischen Lohmar und der Nachbargemeinde. Beim Ausbau der Straße soll auch ein bislang fehlender kombinierter Geh- und Radweg angelegt werden, der die vorhandenen Wege von Siegburg (entlang der B 56) und Donrath (entlang der B 507) mit dem ausgebauten Wegenetz über Seelscheid nach Much und dem Oberbergischen Kreis verbinden soll. Für den Straßenausbau des rund 1,1 Kilometer langen Abschnitts will der Bund als alleiniger Baulastträger rund 4,5 Millionen Euro investieren, die anfängliche Planung sah einen Kreisverkehr in Pohlhausen vor. (cs)


15.05.2013 - Polizeimeldungen:

Zwei Jugendliche bei Einbruchsversuch in Lohmar gestellt

Erst am Dienstag vergangener Woche (07.05) ereignete sich ein Einbruch in der Straße 'Am Reithof' im Bereich von Lohmar-Süd (wir berichteten). Am gestrigen Dienstagabend war die benachbarte Straße 'Am Waldeck' betroffen. Dieses Mal blieb es aber nicht nur bei einem Einbruchsversuch, die Täter konnten von der Polizei sogar vor Ort gestellt werden. Möglich wurde dies durch die Beobachtungen eines aufmerksamen Anwohners.

Dieser hatte zwei Jugendliche gesehen, die über ein Garagendach kletterten, um in die rückwärtigen Gärten zu gelangen. Über das Dach eines Nachbarhauses suchte einer der Verdächtigen nach einer Einstiegsmöglichkeit in eines der Wohnhäuser. Nur wenige Minuten nach der Alarmierung konnte eine Streifenwagen-Besatzung die Tatverdächtigen auf der Terrasse des Hauses festnehmen. Gegen die beiden Lohmarer im Alter von 16 und 17 Jahren wird nun wegen versuchten Einbruchs ermittelt. Die Polizei prüft zudem, ob sie auch für den vollendeten Einbruch der Vorwoche verantwortlich sind. (cs)


15.05.2013 :

Aufgrund eines wiederholten Leitungsausfalls und eines völlig unzureichenden Störungs-Managements eines großen deutschen Telekommunikations-Anbieters konnten leider in den zurückliegenden Tagen keine Nachrichten, Regional-Nachrichten sowie Veranstaltungs-Hinweise für das vergangene Wochenende in nötigem Umfang veröffentlicht werden. Soweit noch sinnvoll, werden die entfallenen Artikel nachträglich erscheinen. Die Freigabe der zwischenzeitlich aufgelaufenen Kleinanzeigen erfolgt phasenweise in den nächsten Tagen, deren Laufzeit wird automatisch verlängert. Wir bitten um Ihr Verständnis.


12.05.2013 - Veranstaltungen, Freizeit:

Privater Garagen-Flohmarkt lockt in den Ortsteil Agger

Zum inzwischen vierten Mal laden Anwohner aus Agger zu einem Garagen-Flohmarkt in den Norden des Stadtgebiets. Der Verkauf von Dachboden- und Kellerfunden unter dem Motto "Agger trödelt wieder" findet heute von 10 bis 16 Uhr statt. (cs)


11.05.2013 - Verkehr, Polizeimeldungen:

BAB 3 in Fahrtrichtung Köln noch bis in die Nacht gesperrt

Auf Rösrather Stadtgebiet ist am Spätnachmittag gegen 17.40 Uhr ein LKW auf der Bundesautobahn 3 umgestürzt. Das Gespann eines Schausteller-Betriebs blockiert kurz hinter dem Rasthof Königsforst zwei Spuren der Fahrbahn, die Polizei hat die Autobahn komplett gesperrt. Der Rückstau reichte zeitweise bis Siegburg. Da die Bergung des LKW erst gegen 1.00 Uhr in der Nacht abgeschlossen sein soll, wird der Verkehr bis zu diesem Zeitpunkt an der Anschlußstelle Lohmar-Nord abgeleitet. Auf der Landesstraße 288 in Richtung Rösrath kommt es ebenfalls zu Stauungen, die teils fünf Kilometer Länge erreichten (Foto unten).

Nachtrag vom 12.05. :  Auslöser des Unfalls war ein Reifenplatzer an einem PKW auf der Überholspur, der daraufhin nach rechts ausbrach. Er touchierte die Zugmaschine des LKW, die eine Beschädigung vor dem linken Vorderrad davontrug. Durch ein vorheriges Bremsmanöver, um die sich abzeichnende Kollision zu verhindern, geriet der LKW ins Schleudern, schließlich kippte der Anhänger auf die linke, die Zugmaschine auf die rechte Seite. Zunächst war gemeldet worden, der Fahrer sei in der Kabine eingeklemmt, so daß mehr als ein Dutzend Feuerwehrfahrzeuge aus Rösrath zur Unfallstelle eilten. Der 46-jährige wurde jedoch nicht verletzt und konnte sich selbst aus dem Führerhaus befreien. Auch der 43-jährige PKW-Fahrer, der sein Fahrzeug nach einer weiteren Kollision mit der Leitplanke weit entfernt zum Stehen bringen konnte, blieb unverletzt. Ein Rettungshubschrauber, der kurzzeitig auf der gesperrten Autobahn gelandet war, konnte ohne Patient wieder abheben.

Das LKW-Gespann aus dem mecklenburgischen Bad Doberan war auf dem Weg vom oberfränkischen Kronach nach Hückelhoven (Kreis Heinsberg), wo das nun beschädigte Fahrgeschäft, ein sogenannter 'Hopser' mit dem Namen "Bayern-Wippe", auf der 'Pfingstkirmes' aufgebaut werden sollte. Nach Einschätzung der Polizei wird von einem Sachschaden im Millionenbereich ausgegangen. Vor der Bergung des Gespanns mußte der Dieselkraftstoff aus den Tanks abgepumpt werden. Für die Autofahrer ergab sich eine erhebliche Geduldsprobe. Viele steuerten den schnell überfüllten "Rasthof Königsforst" an, der keine Betriebszufahrt besitzt, andere vertrieben sich mit Ballspielen in der Rettungsgasse auf der Autobahn die Zeit. (cs)


11.05.2013 - Vereine, Soziales:

'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit' zog Jahresbilanz

Kriminal-Hauptkommissar Michael Kohlhaw vom Kommissariat Kriminalprävention und Opferschutz der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg gibt Tipps zur Sicherheit - (Foto : Kremer)

Eine Information des 'Vereins zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar (FöS) : 17 Mitglieder des 'Vereins zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' nahmen am 7. Mai an der Mitgliederversammlung des Vereins teil. Der Vorsitzende, Rolf Binnenbrücker, legte Rechenschaft über die Aktivitäten des Vereins für 2012 ab und gab einen Ausblick auf 2013. Die zentrale Veranstaltung war die Verleihung des Seniorenpreises an Getrude Schäning, verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro, das wieder in die Lohmarer Seniorenarbeit investiert wird.

Geld wurde auch ausgegeben für das Sommerfest der Senioren, für einen Töpferofen, Neudruck der Broschüre "rechtzeitig vorsorgen", ein Liederbuch und für die im Herbst anstehende Schiffstour der Senioren. Für die Förderung der Senioren-Laienspielgruppe der Villa Friedlinde wurde Geld zur Verfügung gestellt und auch den bedürftigen Senioren der 'Lohmarer Tafel' konnte geholfen werden.



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk