Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2010

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2010

29.09.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Konzert von Tenor René Kollo in Wahlscheid abgesagt

Portraitfoto des Sängers

René Kollo - (Foto : HGM-Press)

Ohne Angabe von Gründen hat das Management des von Bühne und Fernsehen bekannten Opernsängers René Kollo heute das für den kommenden Samstag (02. Oktober) geplante Konzert in Wahlscheid abgesagt. Der Sänger, der insbesondere für seine Rollen im Stimmfach "Heldentenor" in Wagner-Opern in Erinnerung ist, wollte gemeinsam mit einem örtlichen Chor in der katholischen Kirche 'Sankt Bartholomäus im Tal' auftreten. Bereits erworbene Karten können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, ein Ersatztermin wurde nicht anberaumt. (cs)


25.09.2010 - Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Polizei ermittelt wegen Sexualdelikt im Wald bei Lohmar

Mit dem Rüstwagen und Lichtmasten der Feuerwehr wurde die Tatortsuche unterstützt

Für Aufmerksamkeit im Wohngebiet am nördlichen Mühlenweg in Lohmar sorgte am Freitag ein Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Dieser hatte einen unschönen Hintergrund. Am frühen Abend hatte ein Anwohner mehrere männliche Personen aus dem Wald hinter dem in der Erschließung befindlichen Baugebiet im 'Park Lohmarhöhe' kommen sehen. Kurz darauf lief eine unbekleidete Frau aus dem Waldgebiet unterhalb des Ingerbergs. Der Zeuge fing sie ab und alarmierte die Polizei. Wie bekannt wurde soll die junge Frau zusammen mit zwei Männern, die sie im Ort getroffenen hatte, in das Waldstück gegangen sein. Dort soll es zu einem sexuellen Übergriff der noch nicht identifizierten Männer gekommen sein.

Die Polizei sperrte Teile des Waldgebiets für die Spurensicherung durch die Ermittler der Kriminalpolizei ab. Aufgrund der beginnenden Dunkelheit wurde die Feuerwehr hinzugezogen, um den Bereich auszuleuchten. Akribisch wurde auch nach kleinsten Spuren gesucht. Da zunächst aber lediglich ein Schuh der jungen Frau gefunden werden konnte, befragten Beamte die zum Sieglarer Krankenhaus gebrachte Frau zur genaueren Lokalisierung des Tatorts. Im Anschluß wurde die Suche mit Unterstützung der Lohmarer Feuerwehr fortgesetzt. Nähere Informationen oder eine Beschreibung der mutmaßlichen Täter liegen seitens der Polizei noch nicht vor. Nach einem Zeugenbericht trug einer der Männer ein helles T-Shirt, der zweite war komplett dunkel gekleidet. (cs)


25.09.2010 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

Bunte 'Renn-Enten' bevölkern zum fünften Mal die Agger

Eine Vielzahl gelber und teils andersfarbiger Kunststoff-Enten in einem Karton

Noch warten die Enten auf ihren Start

Hunderte von Enten werden morgen (26.09.) auf der Agger bei Lohmar erwartet - allerdings sind sie zumeist gelb und aus Kunststoff. Hintergrund ist das fünfte Entenrennen, das in diesem Jahr wieder vom Verein 'Pro Jugend' mit Unterstützung der (Jugend-)Feuerwehr veranstaltet wird. Das Rahmenprogramm beginnt um 11 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen auf dem Campingplatz an der Aggerstraße, zu dem die Jugend des 'Lohmarer Blasorchesters' aufspielt. Um 14 Uhr werden von den Kindergärten der Umgebung mit viel Kreativität gebastelte Enten prämiert und anschließend versteigert.

Das eigentliche Entenrennen wird gegen 15.30 Uhr gestartet. Nummerierte "Renn-Enten" können zuvor zum Preis von 5 Euro gebucht werden. Der Eigner der Sieger-Ente erhält 1.500 Euro, der zweite und dritte Platz ist mit 500 Euro beziehungsweise 250 Euro dotiert. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisvergabe ist für circa 17.30 Uhr geplant, hierfür müssen die jeweiligen Eigner ausdrücklich anwesend sein. (cs)


25.09.2010 - Veranstaltungen, Historie, Verkehr, Vereine:

Trecker-Treffen lockt Technik-Interessierte ins Jabachtal

Ein historischer Hanomag-Traktor beim letztjährigen Treffen

Zum Treffpunkt einer Vielzahl von historischen Landmaschinen wird am Sonntag erneut das Jabachtal. Die Traktor-Freunde 'Draach op de Aaß' organisieren das nunmehr dritte Jahr in Folge ihr Trecker-Treffen an der Gebermühle, unmittelbar an der B 507. Um 10 Uhr geht's los, um 13 Uhr starten die zumeist längst ausgemusterten und aufpolierten Nutzfahrzeuge zu einer Korsofahrt über die angrenzenden Höhenrücken. Nach der Prämierung der schönsten Gefährte neigt sich die Schau am späteren Nachmittag dem Ende entgegen. (cs)


25.09.2010 - Veranstaltungen, Freizeit, Historie, Vereine:

Wanderungen um Donrath und am Lüderich in Rösrath

Historische Zeichnung eines Förderschachts und von umfangreichen Anlagen zur Erzaufbereitung

Erzverarbeitung am Lüderich um 1900 (Zeichnung vom Wilhelm Schreiner)

Gleich zwei Wanderungen bieten Lohmarer Vereine am morgigen Sonntag an. Bereits um 10 Uhr startet die Tour anläßlich des "Familien-Wandertags" des 'TV Donrath'. Treffpunkt ist der Kirchvorplatz in der Donrather Straße.

Außerhalb des Stadtgebietes verläuft die Wanderung, die der 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar' durchführt. Nach dem Treffen am 'HGV-Haus' in Lohmar, Bachstraße 12a, um 10 Uhr werden Fahrgemeinschaften zum Rösrather Ortsteil Bleifeld gebildet. Von dort aus werden die Überbleibsel des ehemaligen Bleizink-Erz-Bergbaus am Berg Lüderich erkundet. Bis 1978 waren die letzten der zahlreichen Gruben in Betrieb, noch heute zeugen mehrere Fördertürme und Halden von der alten Zeit. Ziel der Wanderung ist der "Franziska-Schacht". Die Teilnahme erfolgt nach Auskunft des Vereins auf eigene Gefahr, festes Schuhwerk wird angeraten. (cs)


25.09.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Tambourcorps lädt zur '2. Birker Wiesn' ins Bürgerhaus

Die vielköpfige Band bei einem Bühnenauftritt

Die 'Füchse' aus Bayern, hier bei einem früheren Auftritt beim Seelscheider Oktoberfest

Seit nunmehr drei Wochen wehen die in den bayerischen Farben gehaltenen Bänder am Kranz des Festbaums auf dem Eppendorfer Platz über Birk (wir berichteten).
Er weist auf das zum zweiten Mal vom 'Tambour-Corps Pohlhausen-Birk' veranstaltete Oktoberfest unter dem Namen "Birker Wiesn" hin. Dieses startet am heutigen Samstag um 19.30 Uhr im Birker Bürgerhaus an der Pastor-Biesing-Straße im Ortszentrum. Geboten werden bayerische Spezialitäten und eine original-bayerische Party-Band, die 'Füchse' aus dem oberfränkischen Erbendorf. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro, das Mindestalter 16 Jahre. (cs)


25.09.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Erntefest zum 40. Jubiläum der Dorfgemeinschaft Scheid

Portraitfoto des Erntepaars

Das neue Erntepaar, Uschi Merz und Addi Sauer

Besucher und Festkutsche in Lohmar-Scheid

Erntefest 2009 an der 'Scheider Tenne'

Das diesjährige Erntedankfest der Dorfgemeinschaft Scheid fällt mit dem 40-jährigen Bestehen des Vereins zusammen. Die Feierlichkeiten zum Erntedank beginnen am heutigen Samstag um 19 Uhr mit der Verabschiedung des Erntepaars 2009 / 2010, Irmgard und Klaus Kohlheim, in der 'Scheider Tenne'. Im Anschluß wird das neue Erntepaar, Uschi Merz und Addi Sauer, gekrönt. Die Teilnahme bei der um 19 Uhr beginnenden Veranstaltung, die ein Abendessen vom Buffet und Getränke beinhaltet, kostet 25 Euro. Für Live-Musik sorgt die Band 'MAD'.

Am morgigen Sonntag findet das Fest mit einem Frühschoppen ab 11 Uhr seine Fortsetzung. Gut zwei Stunden später formiert sich der Erntefestzug im Schiefenbergweg in Wielpütz, um gegen 14 Uhr mit dem Erntepaar auf der Landstraße 84 über Scheiderhöhe und Oberscheid nach Scheid zu ziehen. Dort werden die teilnehmenden Gruppen zum Festausklang an der 'Scheider Tenne' empfangen. (cs)


25.09.2010 - Medien:

'Lohmarer Stadtanzeiger' : Oktober-Heft erschienen

Titel-Abbildung der Oktober-Ausgabe des 'Lohmarer Stadtanzeiger'

Die Oktober-Ausgabe des 'Lohmarer Stadtanzeiger' befindet sich seit Donnerstagabend (und somit rechtzeitig angesichts einer Vielzahl von Veranstaltungsterminen an diesem Wochenende) in der kostenlosen, flächendeckenden Verteilung an die Haushalte in ganz Lohmar. Im neuen Heft wird unter anderem umfangreich nachberichtet über die Kirmes-Ereignisse in Wahlscheid und Lohmar, über das Verkehrsicherheitsfest "Lohmar op Jöck" sowie über eine Reise des Lohmarer Vereins 'PLuS Europa' in die polnische Partnerstadt Zarów.

Ausführlich informiert wird außerdem über den neuen Friedwald bei Lohmar-Heide, über die Erntepaare und Erntefeste im Stadtgebiet, über das Jubiläumskonzert des Donrather Männerchores, über den 20.000 Fahrgast des Lohmarer Bürgerbusses, über den neuen Lohmarer Beigeordneten und den neuen evangelischen Pfarrer in Lohmar. Weitere Beiträge - beispielsweise über den Campingplatz in Peisel und den bevorstehenden Dirigentenwechsel beim Kinder- und Jugendchor - ergänzenden des redaktionelle Leseangebot. Dazu gibt es diesmal einen besonders üppigen Veranstaltungskalender, dazu wieder besondere Hinweise zu speziellen Veranstaltungen, interessante Meldungen, Meinungsbilder zu politischen Themen, den Einhefter "Unsere Stadt - Das Magazin der Stadtverwaltung" und vieles mehr. (lö)


22.09.2010 - Verkehr, Wirtschaft:

Erneut Cargo-'Jumbo' mit Ziel Köln-Bonn verunfallt

Seitenansicht des Fracht-"Jumbos"

Boeing 747 der 'Air Cargo Germany' beim Landeanflug auf den Flughafen Köln-Bonn

Nach dem Absturz eines auf dem Weg zum Flughafen Köln-Bonn befindlichen "Jumbos" der Gesellschaft 'UPS' vor drei Wochen (wir berichteten) hatte erneut ein Boeing 747-Frachter mit diesem Ziel einen Unfall. Beim Start des Cargo-"Jumbos" in Hongkong knickte in der vergangenen Nacht das linke hintere Fahrwerk ein. Der Startvorgang konnte abgebrochen werden, Personen kamen nicht zu Schaden. Der Großraum-Jet blockierte jedoch stundenlang eine der beiden dortigen Bahnen, weil er vor Ort entladen werden mußte. Es handelte sich um eine Maschine der 'Air Cargo Germany', die erst seit wenigen Tagen den hiesigen Airport nutzt, während die Landebahn ihres Heimatflughafens Hahn im Hunsrück erneuert wird. (cs, Foto ms)


22.09.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Ralf Schmitz präsentiert sein Programm 'Schmitzophren'

Portraitfoto des Komikers

Ralf Schmitz - (Foto: Marcus Müller)

Am kommenden Sonntag, dem 26. September, ist der aus Leverkusen stammende und in Köln wohnhafte Comedian, Schauspieler, Autor und Synchronsprecher Ralf Schmitz in der 'Jabachhalle' zu Gast. Bekannt ist der 35-jährige von vielen Fernseh-Aktivitäten ("Die dreisten Drei, "Genial daneben", "Schillerstraße", "Schmitz in the City") und seinen beiden Auftritten in den "7 Zwerge"-Filmen von Otto Waalkes. Zuvor gehörte er dem Ensemble des 'Springmaus'-Theaters an.

In Lohmar wird er sein drittes Solo-Programm "Schmitzophren" vorstellen, mit dem er bereits seit Mitte 2009 auf Tour ist. Das Motto des Abends "Wer viel zu sagen hat, muss schneller reden !" muß wörtlich genommen werden. Neben dem Sprachtalent dürfte auch seine ausgeprägte Improvisationsgabe zur Geltung kommen. Amüsiert werden darf sich ab 20 Uhr (Einlaß ab 19 Uhr), Karten sind im Vorverkauf - unter anderem im Stadthaus - und an der Abendkasse für 23 Euro erhältlich. (cs)


22.09.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Konzert für Panflöte und Harfe in der Honrather Kirche

Die beiden genannten Musiker mit ihren Instrumenten

Matthias Schlubeck und Johanna Seitz - (Foto: Bettina Osswald)

Nicht wie zumeist der 'Förderkreis für Musik', sondern der Lohmarer 'Lions Club' lädt für den heutigen Abend zu einem Konzert in die Evangelische Kirche in Honrath ein. Gegeben wird ein Konzert für Panflöte und Harfe mit renommierten Musikern ihres Fachs. Akteure sind der gebürtige Wuppertaler Matthias Schlubeck an der Panflöte und die Harfenistin Johanna Seitz. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlaß ab 19 Uhr. An der Abendkasse beträgt der Eintrittspreis 18 Euro, der Erlös kommt sozialen Projekten zugute. (cs)


16.09.2010 - Veranstaltungen, Verkehr, Stadtverwaltung, Polizeimeldungen:

Stadt und Polizei laden zum Verkehrssicherheitsfest

Ein historischer und ein aktueller Kleinbus der Polizei

Viel los sein wird am morgigen Freitag (17.09.) im Park sowie in den Räumen der 'Villa Friedlinde' zwischen Hauptstraße und Bachstraße. Die Stadtverwaltung und die Polizei Rhein-Sieg laden ab 10.30 Uhr zum ersten Verkehrssicherheitsfest unter dem Motto "Lohmar op Jöck" ein. Die vielfältigen Angebote drehen sich um theoretische sowie praktische Formen der Verkehrssicherheit, aber auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz.

Zum theoretischen Teil zählen das Buchen von Bahnreisen am Computer (11 bis 12 Uhr), ein Führerscheintest für Jung und Alt (12 bis 13 Uhr), Tipps zur Ersten Hilfe durch das 'DRK' (13.30 Uhr bis 14 Uhr) und die Einweisung in neue Verkehrsregeln (14 bis 15 Uhr). Sogar die Bedienung einer Parkscheibe wird erklärt (13.30 Uhr bis 14 Uhr). Ob's an der Lohmarer Parkverbotszone liegt ?
Praktisch betätigen kann man sich beim Wiederheranführen an das Fahrradfahren (11 Uhr bis 12.15 Uhr), auf einem Fahrrad- oder Motorrad-Simulator (ganztags), beim Geschicklichkeits-Parcours mit einer sogenannten "Rauschbrille" auf dem Kettcar (13 bis 15 Uhr) sowie bei einem Seh- und Reaktionstest (ganztags).

Dazu gibt es Auftritte eines Blockflötenquartetts der Musikschule (10.30 Uhr), von Tanzgruppen 50+ (13 Uhr), von Guido Kaltenbach mit seiner Drehorgel (14 Uhr), des Lohmarer Kindergartens 'Waldgeister' mit Laufrädern (ab 14 Uhr), der Tanzgruppe 'KAZI-Fünkchen' (15 Uhr) und des 'Blasorchester Lohmar' (16 Uhr). Die Feuerwehr führt eine Demonstration zur Brandschutz-Erziehung vor (14 Uhr bis 14.30 Uhr), zeitgleich präsentiert sich die Diensthundestaffel der Polizei. Dazu gesellt sich ein Infostand und ein Nostalgie-Fahrzeug der Bereitschaftspolizei, ein Teststand zu Bremsweg-Vergleichen, ein Glücksrad und das Catering durch den 'Heimat- und Kulturverein Breidt'.

Aber auch außerhalb des Festgeländes wird die Polizei Präsenz zeigen, so bei gemeinsamen Streifen mit dem Ordnungsamt, bei Verkehrs- und Geschwindigkeits-Kontrollen sowie durch patrouillierende Reiter der Polizei. Ferner wird um 11.30 Uhr ein Laien-Defibrilator für die Räume der 'Villa Friedlinde' übergeben, der vom 'Förderverein für Seniorenarbeit' und der 'Kreissparkasse Köln' gestiftet wird. (cs)


16.09.2010 - Politik, Gesundheit, Wirtschaft:

Verletzungsgefahr durch Golfbälle soll beseitigt werden

Der öffentliche Fußweg am Rand des Golfplates (Archivfoto)

Warnschilder gibt es nur auf dem Golfplatz

Für reichlich Unmut hat die Schilderung einer Spaziergängerin bei den Mitgliedern des städtischen Bau- und Verkehrs-Ausschusses gesorgt. Denn die Frau war beim Gang über den öffentlichen Fußweg in Verlängerung des Kuhlfeldwegs im Norden Wahlscheids von einem Golfball im Gesicht getroffen worden. Dieser kam vom Golfplatz rund um das Schloß Auel, dessen Bahnen sich teils beidseitig neben dem Verbindungsweg befinden. Eines der als Ziel dienenden Löcher ist nur rund zehn Meter von dem von Spaziergängern und Joggern vielgenutzten Weg am Rande des neuen Wohngebietes entfernt.

Die betroffene Dame mußte nach dem Vorfall notärztlich behandelt und zu einem Krankenhaus gebracht werden. Bei einem Treffer an der Schläfe, so wußte sie nach ärztlicher Auskunft zu berichten, hätte es auch tödlich enden können. Weiterhin wurde bekannt, daß auch bereits ein Kind getroffen worden sei, mindestens ein Auto beschädigt sowie die Windschutzscheibe eines Traktors zu Bruch gegangen seien.

Die Ausschußmitglieder waren sich quer durch alle Fraktionen einig :  Eine derartige Gefahr kann auf öffentlichen Wegen nicht geduldet werden. Nicht einmal Schilder weisen auf die Gefahr durch mögliche Querschläger hin, solche gibt es nur für die Benutzer des Golfplatzes auf dem privaten Gelände. Schilder allein würden die Gefahr aber nicht beseitigen, daher verständigte man sich darauf, Sicherungsmaßnahmen durch den Betreiber des Golfplatzes zu fordern. Angedacht ist, Fangzäune an den betreffenden Stellen errichten zu lassen. Dem Betreiber soll eine nur kurze Frist zur Vorlage und Umsetzung eines Konzepts zur Sicherung der öffentlichen Wehe gesetzt werden. "Das Tontaubenschießen muß ein Ende haben", so eine Aussage aus dem Gremium bezüglich der unfreiwilligen menschlichen Ziele.

Darüber hinaus entschied der Ausschuß, zu überprüfen, ob die seinerzeit bei der Ausweitung der Golfanlage geforderten Auflagen seitens des Betreibers erfüllt worden sind. Dazu, so war zu erfahren, gehörte die Anlage eines Rundwegs, eines Bolzplatzes und einer Allee. (cs)


16.09.2010 - Baumaßnahmen, Stadtverwaltung, Wetter:

Verkehrsbehinderungen in Donrather Wohngebiet

Ein Löschfahrzeug der Troisdorfer Feuerwehr auf der Donrather Schulstraße

Aufräumarbeiten auf der Schulstraße im Juni 2008, nachdem der Karpenbach die Niederschlagsmengen nicht mehr abführen konnte und sich mit Schlamm im Wohngebiet ausbreitete

Für die nächsten sechs Monate wird es in Donrath zu Bauarbeiten kommen, die mit Vollsperrungen einzelner Straßenabschnitte verbunden sind. Im Rahmen der Verbesserung des Hochwasserschutzes wird das teils unter dem Straßenraum verrohrte Bett des Karpenbachs ausgebaut. Im Rahmen der Baumaßnahme wird auch eine Wasserleitung in der Schulstraße erneuert, anschließend die Asphaltdecke wiederhergestellt.

Für die in Form einer Wanderbaustelle durchgeführten Arbeiten hat die Stadtverwaltung einen voraussichtlichen Zeitplan aufgestellt, er sieht folgende Abfolge vor :

  • Schulstraße - 16. September bis 08. Oktober 2010
  • Donrather Straße - 20. September bis 12. November 2010
  • Pappelallee - 01. November bis 31. Dezember 2010
  • Schulstraße - 03. Januar bis 04. Februar 2011
  • Eichenweg - 24. Januar bis 25. Februar 2011
  • Waldweg - 21. Februar bis 25. März 2011

Für nähere Informationen für Anwohner steht Elke Klotz vom Ordnunsamt der Stadt Lohmar unter der Rufnummer 02246 / 15215 zur Verfügung. Die Notwendigkeit der Baumaßnahmen läßt sich an den Auswirkungen des Starkregens Anfang Juni 2008 erkennen :  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBildergalerie der Unwetternacht (cs)


14.09.2010 - Verkehr, Vereine, Veranstaltungen, Personen:

Bürgerbus-Verein feierte seinen 20.000. Fahrgast

Portrait der beiden genannten Personen mit einem Präsentkorb

Der 20.000. Fahrgast, Waltraud Null, mit Vizebürgermeister Guido Koch

Zum Erfolgsmodell hat sich der Bürgerbus Lohmar seit seiner Einführung im September des Jahres 2007 entwickelt. Nach nur zwei Jahren und zehn Monaten Betriebszeit konnte kürzlich bereits der 20.000. Fahrgast begrüßt werden. 111.000 Kilometer hat der Bürgerbus in dieser Zeit zurückgelegt. Neunmal täglich kreist er wochentags zwischen 7.55 Uhr und 17.45 Uhr im Stundentakt durch Lohmar und Donrath. Samstags ist der Kleinbus bis kurz vor 13 Uhr im Einsatz. Nicht so am vergangenen Wochenende, denn da mußte das Fahrzeug natürlich der kleinen Feierstunde vor dem Rathaus in Lohmar den passenden Rahmen geben. (cs)


12.09.2010 - Schulen, Politik:

Donrather Grundschule in 'Aggertalschule' umbenannt

Ansicht des Hauptgebäudes der Grundschule Donrath

Die Grundschule in Donrath

Bei der Suche nach einem repräsentativen Namen hat man seitens der Grundschule Donrath Vorschläge für eine neue Namensgebung gesammelt. Nach interner Beratung stellte die Schulkonferenz im Juni den Antrag, die Einrichtung umzubenennen. Diesem folgte der städtische Schulausschuß am Donnerstag dieser Woche. Somit wird die Grundschule künftig "Aggertalschule Donrath" mit dem Untertitel "Germeinschaftsgrundschule der Stadt Lohmar" heißen. (cs)


11.09.2010 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

Das 'Bergische Wanderfest 2010' steht vor dem Start

Ein roter Hinweispfeil mit einem eingeprägten Löwenkopf

Der 'Bergische Löwe' weist den Wanderern auf unterschiedlich farbigen Pfeilen den Weg zu ihren Zielorten

Die Prognosen der Meteorologen sagen für den morgigen Sonntag wechselhaftes Wetter voraus, das sich im Laufe des Tages eintrübt. Daher ist es wohl empfehlenswert, sich frühzeitig auf die Wanderrouten zu begeben. Ab 9 Uhr kann vom Startplatz an der 'Ritter-Göttscheid-Grundschule' in Neunkirchen aus losgewandert werden. Die fünf Routen der Rund- und Strecken-Wanderungen, die auch in die Nachbar-Kommunen Lohmar, Much und Ruppichteroth führen, sind ausgeschildert, die Vereine an den Verpflegungs-Stationen entlang der Strecke vorbereitet.

Zusätzlich können sich die Teilnehmer vor dem Start oder nach ihrer Rückkehr in der Mensa des Schulzentrums in Neunkirchen stärken. Neben den klassischen Wanderrouten wird auch wieder eine Suchwanderung für Kinder angeboten. Zusätzlich können sich die Teilnehmer, die ein GPS-Gerät mitbringen, auf die Schnitzeljagd nach einem versteckten Schatz machen, der über mehrere Stationen ausfindig gemacht werden muß.

Detaillierte Informationen zu allen sieben Routen sind über das Freizeit- und Tourismus-Internetportal für den 'Bergischen Rhein-Sieg-Kreis' unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.absolut-bergisch.de  zu finden. (cs)


10.09.2010 - Veranstaltungen, Vereine, Freizeit:

Dreitägige 'Baacher Kirmes' im Ortsteil Neuhonrath

Nach Wahlscheid und Lohmar laden an diesem Wochenende die Neuhonrather Ortsvereine - das Blasorchester, der Dilettantenverein und der Kirchenchor - zu ihrer Kirmes ein. Diese nimmt am heutigen Freitagabend ab 20 Uhr mit einer Disco ihren Anfang. Live auftreten werden die 'Orange Cake Band' und 'PS-Pro'. Am Samstag erfolgt um 15 Uhr, begleitet vom 'Blasorchester Neuhonrath', der offizielle Faßanstich. Am Abend um 20 Uhr wird der "Große Kirmesball" mit der Band 'Confetti' veranstaltet.

Der Sonntag beginnt mit einer Mundart-Messe im Festzelt um 10.30 Uhr, bei dem neben dem Blasorchester auch der Kirchenchor 'Sankt Cäcilia' Neuhonrath mitwirkt. Ab 12 Uhr schließt sich der traditionelle Frühball, wiederum mit dem Blasorchester, an. Weiterhin ist die Band 'WesternBEhagen' mit von der Partie, dazu gibt es eine Tombola, der Eintritt ist frei. Überdies findet ganztags ein Garagenflohmarkt in der Pfarrer-Tholen-Straße statt. (cs)


09.09.2010 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Verbesserungen am Bahnsteig des Bahnhofs Honrath

Ein Triebwagen-Zug am Bahnsteig in Honrath

Der S-Bahn-Haltepunkt Honrath der 'DB'

Seit langem wird der Zustand der Bahnsteigoberfläche am Bahnhof Honrath in Jexmühle von Reisenden bemängelt. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, hatten wiederholte Aufforderungen an die 'Deutsche Bahn', die Situation zu verbessern, nun Erfolg. Kurzfristig sollen verschiedene Maßnahmen durchgeführt werden. Dazu gehört die Verbreiterung des bislang unbefestigten Bahnsteigbereichs auf der östlichen Seite auf zwei Meter. Er soll zudem mit einem Schotter-Kies-Sand-Splitt-Gemisch verdichtet werden. Weiterhin sollen die Beleuchtungs-Einrichtungen des Bahnsteigs überholt werden. Letztlich wird der Haltepunkt mit dynamischen Schriftanzeigern ausgestattet, die den Fahrgästen Informationen über Fahrplan-Abweichungen und Änliches vermitteln sollen. (cs)


08.09.2010 - Feuerwehr, Verkehr:

Feuerwehr aufgrund eines Gefahrgutaustritts angefordert

Nicht nur der Brand im Naafbachtal (wir berichteten) rief am gestrigen Morgen einen Feuerwehreinsatz hervor. Drei Stunden später, gegen 9.40 Uhr, wurden die Einheiten aus Scheiderhöhe und Breidt ins Gewerbegebiet nahe der Burg Sülz gerufen. Hier war, so die Alarmierung, ein Teergemisch aus einem LKW gelaufen. Vor Ort befand sich ein britisch-französisches LKW-Gespann auf einem Parkstreifen, aus dessen Ladeflächen-Tank Bitumen auf das Erdreich neben einer Pflasterfläche gelaufen war. Er diente offenbar einer Asphalt-Kolonne als Arbeitsgerät und befand sich allgemein in keinem guten Zustand. Da kein Material mehr nachfloß und die ausgetretene Masse bereits erkaltet war, konnte die Freiwillige Feuerwehr den Einsatz abbrechen. Das städtische Ordnungsamt kümmerte sich daraufhin um das weitere Verfahren. (cs / Foto lö)


07.09.2010 - Verkehr, Stadtverwaltung, Recht:

Rathausstraße : Täuschung von Parkplatzsuchenden ?

Die neuen Parkplätze seitlich der Rathausstraße

Drei übereinanender montierte Schilder "Parkverbots-Zone" -"Parken mit Parkscheibe in gekennzeichneten Flächen 2 Stunden" - "werktags 8-19 Uhr"

Wer kann dies im Vorbeifahren lesen ?

Nur mit Vorsicht zu genießen sind die sechs neuen kostenfreien Parkplätze entlang der Rathausstraße in Höhe des umgestalteten Rathaus-Vorplatzes. Kein Schild weist an der Straße darauf hin, daß die Parkzeit auf zwei Stunden beschränkt ist und generell eine Parkscheibe ins Auto gelegt werden muß. Die hierfür notwendigen Schilder hängen vielmehr weit entfernt - am Beginn der innerstädtischen Parkverbotszone, so etwa am nördlichen Ortseingang gegenüber des Stadthauses. Die dort verkündeten Parkregeln gelten nicht nur für den Verlauf der Hauptstraße, sondern auch für viele Seitenstraßen - unter anderem für die einladenden Stellplätze an der Rathausstraße. Um die Vorgaben erfüllen zu können, hätte man im Vorbeifahren allerdings die sechs teils winzigen Zeilen Text erfassen müssen.

So kann im Ortszentrum selbst der schnelle Gang zum nahen Geldautomaten ein unerwünschtes finanzielles Nachspiel haben. Und dies nicht nur während der normalen Bürozeiten des Ordnungsamtes. Die Parkscheiben-Regelung gilt von 8 Uhr morgens bis 19 Uhr abends. Kontrolliert wird auch dann noch, wenn im Rathaus längst die Lichter erloschen sind. Vielen Betroffenen und sogar nicht wenigen derer, die das traurige Schauspiel als Unbeteiligte mitansehen müssen, rutscht da schon einmal das Wort "Abzocke" über die Lippen. (cs)


07.09.2010 - Feuerwehr:

Feuerwehr bekämpfte Dachstuhlbrand im Naafbachtal

Aus dem beschaulichen Naaf inmitten des Naturschutzgebietes wurde heute morgen um 6.50 Uhr ein Dachstuhlbrand gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr-Einheiten aus Wahlscheid, Scheiderhöhe und Lohmar stand eine Dachhälfte des ausgebauten Fachwerkhauses, eines ehemaligen Kuhstalls, in Flammen. Auch mehrere dicht anstehende Nadelbäume hatten bereits Feuer gefangen. Von mehreren Seiten und der Drehleiter aus gingen die Einsatzkräfte gegen die Flammen vor. Ein benachbart stehender Flüssiggas-Tank wurde gekühlt und gesichert. Auch der Brand war relativ schnell unter Kontrolle.

Um den Wassernachschub zu gewährleisten, wurde neben der Entnahme aus einem Hydranten eine Schlauchverbindung zu einem Teich an der Naafmühle aufgebaut, die aber nicht mehr benötigt wurde. Augenscheinlich war das Feuer in einem festen Fachwerkanbau unter dem Traufdach ausgebrochen, hatte den Dachstuhl entfacht und war auch ins Innere des Hauptraums übergegriffen. Die genaue Brandursache muß noch untersucht werden. Neben einem Feuerwehrmann, der vor Ort vom bereitstehenden Rettungsdienst behandelt wurde, kamen keine weiteren Personen zu Schaden. Nach der zusätzlichen Alarmierung der Löschgruppe Birk waren insgesamt 62 Einsatzkräfte involviert. An dem unbewohnten Fachwerkgebäude entstand mittlerer Schaden, der reparabel erscheint. Ein benachbartes Wohnhaus blieb unbeschadet. (cs)  (weitere Fotos folgen)


06.09.2010 - Verkehr, Wirtschaft, Gesundheit:

'UPS'-Fracht-Jumbo beim Flug nach Köln-Bonn abgestürzt

Der verunfallte "Jumbo" mit der US-amerikanischen Registrierung 'N571UP' beim Landeanflug auf Köln-Bonn am 22.08.2010, knapp zwei Wochen vor seinem Absturz

 
Sie starten und landen täglich auf dem Flughafen Köln-Bonn und überqueren dabei das Lohmarer Stadtgebiet :  eine Vielzahl von Frachtmaschinen. Der Flughafen ist das europäische Drehkreuz der Logistik-Unternehmen 'UPS' und seit jüngstem auch 'Federal Express'. Im Falle eines "Jumbo-Jets", der regelmäßig in Köln-Bonn im Einsatz war, kann man nur von Glück sprechen, daß er am 03. September nicht über dem dichtbesiedelten Deutschland, sondern in den Vereinigten Arabischen Emiraten verunglückte :

Am vergangenen Freitag startete der von Hongkong kommende Cargo-Jet um 18.53 Uhr nach einem Zwischenstopp in Dubai mit dem Ziel Köln-Bonn. Entgegen erster Berichte sackte der Großraum-Jet  nicht schon kurz nach dem Start ab, sondern hatte bereits 25 Flugminuten hinter sich, als die Piloten Rauch und Feuer im Cockpit meldeten. Auf dem Rückweg zum Startplatz stürzte die 'B 747-400' um 19.52 Uhr unweit des Flughafens von Dubai auf ein militärisches Gelände und explodierte. Die beiden Piloten (48, 38) kamen dabei ums Leben, von der Maschine blieben keine größeren Teile übrig. Auf dem Boden wurden mehrere Gebäude beschädigt, Personen kamen wie durch ein Wunder nicht zu Schaden. Die Absturzursache ist Gegenstand einer laufenden Untersuchung. (cs, Foto ms)
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBildbericht der britischen 'Daily Mail' von der Unglücksstelle


06.09.2010 - Vereine, Veranstaltungen:

Weiß-blauer Festbaum kündigt die zweite 'Birker Wiesn' an

Aufstellung des Festbaums in Birk

Am 25. dieses Monats veranstaltet das 'Tambourcorps Pohlhausen / Birk' die zweite Ausgabe seines Oktoberfestes im Birker Bürgerhaus. Bereits im Vorjahr wies ein in bayrischem Stil gehaltener weiß-blauer Festbaum auf das bevorstehende Ereignis hin. Am Samstag wurde der rund 15 Meter hohe und mit einem Kranz geschmückte Baum erneut auf dem Eppendorfer Platz, dem Vorplatz des Bürgerhauses, aufgestellt. Schon zuvor hatte der Vorverkauf in mehreren Birker Geschäften begonnen, 7 Euro kosten die Karten für den um 19.30 Uhr beginnenden Abend. Am 25. September werden dabei erstmals die 'Füchse', eine original-bayrische Partyband aus dem oberpfälzischen Erbendorf, in Birk zu Gast sein. Vielen ist die Gruppe bereits als "Hausband" des Seelscheider Oktoberfestes bekannt, auf dem sie zwei Wochen später ebenfalls für Stimmung sorgen wird. (cs)


05.09.2010 - Polizeimeldungen:

Zehn neue Polizeibeamte im Rhein-Sieg-Kreis im Einsatz

Die "Neuen" mit Kreisdirektorin, Landrat und Führungskräften der Polizei

Zehn neue Polizeibeamte konnten mit Beginn des Septembers in der Kreispolizeibehörde in Siegburg begrüßt werden. Bei den "Neuen" handelt es sich allerdings großteils um "alte Hasen", das heißt diensterfahrene Polizisten, die von anderen Behörden in den Rhein-Sieg-Kreis versetzt wurden. Einmal jährlich findet ein solcher landesweiter Austausch zwischen den Behörden in NRW statt, wobei in der Regel persönliche Gründe der Beamten für deren räumliche Veränderung ausschlaggebend sind.

Mehr Polizisten als zuvor hat das Kreisgebiet damit aber nicht. Vielmehr kompensieren die Zugänge lediglich gleichzeitige Abgänge in andere Städte oder Kreise sowie Pensionierungen. 480 Polizeibeamte sind im Kreis insgesamt tätig, mit nichtbeamteten Angestellten stehen über 500 Personen in Diensten der Polizei. Eine zahlenmäßige Aufstockung wird 2011 erwartet, wenn die ersten Bachelor-Studiengänge der Polizeianwärter abgeschlossen sind. Vor drei Jahren hatte man die Zahl der Neueinstellungen verdoppelt. (cs)



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk