Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: lohmar.info > Nachrichten-Archiv > Archiv 2010

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2010

31.10.2010 - Medien:

November-Heft des 'Lohmarer Stadtanzeiger' erschienen

Titel-Abbildung der November-Ausgabe des 'Lohmarer Stadtanzeiger'

Die November-Ausgabe des 'Lohmarer Stadtanzeiger' wurde rechtzeitig zum langen Feiertags-Wochenende fertiggestellt und befindet sich seit Freitagabend wieder in der kostenlosen, flächendeckenden Verteilung an die Haushalte in ganz Lohmar. Im neuen Heft wird unter anderem zurückgeblickt auf die Erntefeste in Scheid, Donrath und Wickuhl sowie auf weitere kulturelle Ereignisse der letzten Wochen. Größere Themen sind außerdem der Rückblick auf das stimmungsvolle 1. Oktoberfest des Feuerwehr-Löschzugs Lohmar und auf das Jubiläumsmusical mit Führungs-Stabwechel des Kinder- und Jugendchors Lohmar.

Berichtet wird ferner über einen Minister-Besuch bei der Firma 'ABS', über die neuen Theater-Stücke des 'Dilettantenvereins' und der 'Breeder Brezele', über eine neue Orientierungshilfe für Besucher von Ingersauel sowie über den bevorstehenden Start in die närrische "fünfte" Jahreszeit. Ergänzt wird das redaktionelle Leseangebot wieder durch einen recht umfangreichen Veranstaltungskalender, besondere Hinweise zu speziellen Veranstaltungen, interessante Meldungen, Meinungsbilder zu politischen Themen, den Einhefter "Unsere Stadt - Das Magazin der Stadtverwaltung" und vieles mehr. (lö)


30.10.2010 - Vermischtes:

Die Sommerzeit weicht der winterlichen Normalzeit

Detail des Glockenturms mit der braun-grün unterlegten Uhr mit goldenen Zeigern und Römischen Zahlen

Turmuhr der Katholischen Pfarrkirche 'Sankt Mariä Geburt' im Ortsteil Birk

Mit einem Zugewinn an Helligkeit in den Morgenstunden und früherer Dunkelheit am Abend geht das Ende der Sommerzeit einher. In der kommenden Nacht auf Sonntag werden die Uhren wieder um eine Stunde zurückgestellt. Die Stunde zwischen 2.00 Uhr und 3.00 Uhr läßt sich somit gleich zweimal verschlafen oder für andere Aktivitäten nutzen. Die zunächst wieder geltende Normalzeit - seit der Wiedereinführung der Sommerzeit 1980 auch Winterzeit genannt - wird bis zum nächsten Wechsel am 27. März andauern. (cs)


30.10.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Dilettantenverein zeigt den Schwank 'Gute Besserung'

Außenansicht der Fachwerkscheune

Die 'Baacher Bühne' in Neuhonrath

Zum Ausklang dieser Woche haben die diesjährigen Aufführungen des 'Dilettantenvereins Neuhonrath' begonnen. Insgesamt 22 Mal wird der Vorhang für den Schwank in drei Akten von Bernd Gomboldt mit dem Titel "Gute Besserung" bis Ende November aufgezogen. Eine besondere Aktualität hat auch das Thema des Stücks, das in einer Landarztpraxis spielt :  es geht in amüsanter Weise um die Gesundheitsreform, nimmt die Ungleichbehandlung von Kassen- und Privat-Patienten auf's Korn und läßt auch den "skrupellosen Pharmavertreter" nicht aus.

Nur noch für sieben der am Abend, an den Sonntagen auch nachmittags stattfindenen Aufführungen sind Restkarten zu haben. Detaillierte Informationen über die Termine sind im  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungskalender  zu finden, Reservierungen unter Telefon 02206 / 4425 möglich. Schauplatz ist wie üblich die "Baacher Bühne", Seelscheider Straße 27, in Neuhonrath. (cs)


29.10.2010 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

'Tomcats Aggertal' laden zu Party im Wahlscheider 'Forum'

Beim diesjährigen Kirmes-Korso waren die 'Tomcats' als Griechen mit Trojanischem Pferd vertreten

Der Pflege des Brauchtums haben sich die 2005 gegründeten 'Tomcats Aggertal' aus Wahlscheid verschrieben. Aus diesem Grund nahm man schon im ersten Jahr am dortigen Kirmes-Korso teil. Mit aufwendig gestalteten Mottowagen machte der Verein seither regelmäßig auf sich aufmerksam. In den vergangenen Jahren wurde zudem jeweils eine Disco-Veranstaltung im Scheiderhöher Feuerwehr-Gerätehaus veranstaltet. Anläßlich ihres fünfjährigen Bestehens laden die 'Tomcats' am morgigen Samstag (30.10.) zu diesem Zweck erstmals ins 'Forum Wahlscheid' ein. Beginn der Party ist um 20 Uhr, Einlaß wird ab dem vollendeten 18. Lebensjahr gewährt, der Eintrittspreis liegt leider nicht vor. (cs)


26.10.2010 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Verkehrsunfall am hellichten Tag auf gerader Strecke

Beim Linksabbiegen von der Bundesstraße 484 in die Zufahrt zum Schloß Auel übersah ein 67-jähriger Bonner am Montagnachmittag (25.10.) gegen 13.45 Uhr ein aus Richtung Overath entgegenkommendes Fahrzeug. Dieser von einer 77-jährigen Lohmarerin gesteurte PKW kollidierte im Einmündungsbereich mit dem Wagen des Bonners. Bei dem Zusammenstoß wurden beide leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf rund 15.000 Euro. (cs)


26.10.2010 - Kulturelles, Wirtschaft:

Vierstündiger Gaumengenuß in spannendem Ambiente

Fünf Schauspieler des 'Krimidinners' in ihrem Rollen-Outfit

(Foto : 'Galadinner')

Am Donnerstag (28.10.) verwandeln sich die Innenräume des Restaurants Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHaus Stolzenbach bei Wahlscheid in ein eltehrwürdiges Herrenhaus in Schottland, "Schloß Darkwood". Die Hinterbliebenen von 'Lord Ashtonburry' versammeln sich hier zur Testamentseröffnung im Speisesaal. Natürlich ist alles nur gespielt, wofür ein ganzes Ensemble von Schauspielern sorgt. Beim "Krimidinner" können die eigentlichen Gäste ein 4-Gänge-Menue genießen, während um sie herum die Ermittlungen über die Umstände des Ablebens des Lords stattfinden, die zu "mysteriösen Verwicklungen" führen. Ein Motiv haben viele der Angehörigen des Verblichenen, rund vier Stunden lang kann mitkombiniert werden.

Die Teilnahme an ersten Teil der "Ashtonburry-Trilogie" unter dem Titel "Ein Leichenschmaus", die um 19 Uhr beginnt, kostet inclusive des Menues 79 Euro, am 02. Dezember und 17. Februar folgen zwei weitere Kriminalfälle aus dem schottischen Adelshaus. Reservierungen sind unter Telefon 02246 / 92080 möglich. (cs)


26.10.2010 - Soziales, Gesundheit:

Blutspendetermin des 'DRK' in Wahlscheid

Am morgigen Mittwoch (27.10.) ist das Blutspendemobil des 'Deutschen Roten Kreuzes' in Wahlscheid im Einsatz. Von 16 bis 20 Uhr wird der 'Blutspendedienst West' sein Spendenlokal im 'Forum Wahlscheid' einrichten. Wer zum wiederholten Male teilnimmt, sollte seinen Spenderpaß mitbringen, Neuspender finden im Internet alles Wissenswerte zum Ablauf :  Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVoraussetzungen zur Blutspende


24.10.2010 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Kollision beim Abbiegen auf der Donrather Kreuzung

Bei der Unfallaufnahme vor Ort nicht geklärt werden konnte die Schuldfrage für den Zusammenstoß, der sich am gestrigen Samstagabend bei Donrath ereignete. Eine 23-jährige Kölnerin befuhr die B 507 von Neunkirchen kommend in Richtung Rösrath, ein 72-jähriger Lohmarer kam aus der Gegenrichtung und wollte in Richtung Wahlscheid abbiegen. Bei diesem Vorgang kam es zur Kollision der beiden PKW, die später erheblich beschädigt abgeschleppt werden mußten. Die insgesamt drei Insassen wurden von Rettungssanitätern vorsorglich zu einem Krankenhaus gebracht.

Zuvor gaben beide Fahrer der Polizei gegenüber an, bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren zu sein. Dies aber ist aufgrund der Ampelschaltung in der Praxis nicht möglich. Aus diesem Grund sucht die Polizei Zeugen des Unfalls, die Angaben zum Verhalten der Unfallbeteiligten machen können. Hinweise an das Verkehrs-Kommissariat werden unter der Rufnummer 02241 / 5413121 erbeten. (cs)


24.10.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles:

'Brings' kommt auf der 'Halleluja'-Tournee nach Lohmar

Die fünfköpfige Gruppe bei einem Konzert auf der Bühne

'Brings' bei einem früheren Auftritt

Nicht zum ersten Mal in Lohmar zu Gast ist die Kölner Gruppe 'Brings', die im nächsten Jahr ihr 20. Bühnen-Jubiläum begeht. Im Rahmen ihrer aktuellen "Halleluja"-Tournee kommen sie am nächsten Samstag, dem 30. Oktober, in die 'Jabachhalle'. Das um 20 Uhr beginnende Konzert stellt zugleich den Abschluß der Tour dar, Einlaß wird ab 18.30 Uhr gewährt. Karten sind für 21 Euro erhältlich, im Vorverkauf (unter anderem an der Infotheke des Stadthauses) wird je nach Verkaufsstelle eine Vorverkaufsgebühr von mehreren Euro erhoben. (cs)


24.10.2010 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Straßen-Voll- und Teilsperrungen im Bereich Birk und Inger

Blick auf den Kreuzungsbereich

Die Kierbachstraße (K 13) in Höhe der Einmündung der Ingerer Straße

Aufgrund der Neuverlegung von Wasserleitungen in der Kierbacher Straße (K 13) sowie Teilabschnitten der Ingerer Straße und der Straße 'Zum Friedenskreuz' wird es ab Montag (25.10.) zu Verkehrsbehinderungen in Birk und Inger kommen. Hierbei wird die Kreisstraße 13 in Höhe der Ingerer Straße nur einspurig befahrbar sein, eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Der nach Birk abzweigende Abschnitt der Ingerer Straße und der untere Bereich 'Zum Friedenskreuz' müssen voll gesperrt werden. Der Verkehr von und nach Birk wird über die sonst nur für Anlieger freigegebene 'Hohle Gasse' umgeleitet. Die Dauer der Bauarbeiten ist bis Ende des Jahres vorgesehen.

Betroffen ist auch der Busverkehr. So werden die Linien 576 und 577 in beide Richtungen ebenfalls über die 'Hohle Gasse' abgewickelt. Die Haltestelle "Birk Kirche" wird auf die Birker Straße an die Einmündung der 'Hohle Gasse' verlegt. Für die Linie 542 sowie für Schulbusse ist eine Schleife Hohle Gasse, Birker Straße, Auf der Tenten, Auf der Löh, Bürgerzentrum, "Birk Kirche" vorgesehen. Die Haltestelle "Inger Friedenskreuz" wird für die Dauer der Baumaßnahme ersatzlos gestrichen. (cs)


23.10.2010 - Veranstaltungen, Historie, Vereine:

Film von 1975 über die Historie des Donrather Erntevereins

Der Heimat- und Geschichtsverein Lohmar lädt für kommenden Montag, den 25. Oktober, bei freiem Eintritt zu einer Filmvorführung ein. Gezeigt wird eine 35 Jahre alte Dokumentation mit dem Titel "50 Jahre Ernteverein Donrath". Ort der Vorführung, die um 19.30 Uhr beginnt (Einlaß 19.15 Uhr), ist das 'HGV-Haus' im Park der 'Villa Friedlinde', Bachstraße 12. (cs)


21.10.2010 - Verkehr:

Vorfahrt an Schmiedgasse und Birkenweg neugeregelt

Ansicht des Einmündungsbereichs mit neuen Bodenmarkierungen und provisorischen Verkehrsschildern

Blick entlang der Schmiedgasse, links die Einmündung des Birkenwegs

Bislang noch mit provisorischen Verkehrsschildern ausgestattet ist der neumarkierte Einmündungsbereich des Birkenwegs in die Schmiedgasse in Lohmar, an dem bis vor kurzem die innerörtlich übliche Rechts-vor-links-Regelung galt. Nun wird dem vom Birkenweg talwärts führenden Verkehr in Form einer Vorfahrtstraße der Vorrang eingeräumt. Dies ist insbesondere den dort verkehrenden Schulbussen vom neuangelegten Busbahnhof am Birkenweg geschuldet. In der Praxis ändert sich dennoch wenig, da sich die vormals vorfahrtberechtigten Verkehrsteilnehmer auf der Schmiedgasse zur eigenen Sicherheit nicht blind auf ihr Vorrecht verlassen konnten. (cs) 


20.10.2010 - Energie, Finanzen:

RWE-Stromkunden sollten die Jahresrechnung überprüfen

Wie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen vor wenigen Tagen mitteilte, sind die im August ausgestellten Jahresrechnungen des Stromkonzerns 'RWE' teilweise fehlerhaft. Kunden, die den Grundtarif "RWE Klassik Strom" beziehen, wurden bis zu 32 Euro zuviel berechnet. Dabei wurde insbesondere Abnehmern mit einem geringen Stromverbrauch für einen Teilzeitraum ein zu hoher Verrechnungssatz zugrundegelegt. Statt des in der Rechnung angegebenen Preises von 28,7 Cent pro Kilowattstunde hätten nur 19,7 Cent ausgewiesen werden dürfen. Zum Nachteil der betroffenen Kunden korrigiert der Stromversorger den zuviel berechneten Betrag nicht ohne eine Aufforderung im Einzelfall. Wer den fehlerhaften Verrechnungssatz auf seiner Jahresrechnung vorfindet, muß sich zwecks Neuberechnung und Rückerstattung selbst an die 'RWE' wenden.

In diesem Zusammenhang weist die Verbraucherzentrale erneut auf die Möglichkeit hin, von einem zu hohen Grundtarif in einen günstigeren Tarif zu wechseln oder den Stromversorger gänzlich zu wechseln. Dieser Wechsel ist ohne Aufwand möglich, bauliche Maßnahmen wie ein Austausch des Stromzählers oder ähnliches sind nicht erforderlich, die durchgehende Stromversorgung ist nicht gefährdet. Inzwischen sind sogar Angebote, die zu 100 Prozent zertifizierten Ökostrom beinhalten, deutlich preiswerter als der Grundtarif des örtlichen Stromversorgers. (cs)

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterInformationen der Verbraucherzentrale zum Anbieterwechsel
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterInformationen zu seriösen und fragwürdigen Ökostrom-Angeboten
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterÖkostrom-Tarifrechner für NRW zum individuellen Vergleich


20.10.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Britischer Humor mit Don Clarke im 'Lichthof Deesem'

Portraitfoto des Comedian

Don Clarke - (Pressefoto)

Nur eine eng begrenzte Anzahl von Plätzen bieten die kulturellen Veranstaltungen des 'Freundeskreis Lichthof' in Deesem. In dem als "kleine Kulturoase" bezeichneten Raum ist am Freitag (22.10.) der mit britischen Wurzeln ausgestattete Comedian Don Clarke zu Gast. Alltags-Geschichten aus seinem inzwischen 28-jährigen Aufenthalt in seiner Wahlheimat Deutschland bringt der mit zahlreichen Preisen bedachte Clark auf den komödiantischen Punkt. Dies fängt schon bei den Eigenheiten der Sprache an, die der "Natural Born Comedian" mit britischem Humor beleuchtet. Ob noch eine Teilnahme-Möglichkeit bei seinem Auftritt besteht, kann nur per e-mail unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)lichthof-deesem.de  erfragt werden. Falls ja, kostet der Eintritt zu der um 19.30 Uhr beginnenden Vorstellung 19,50 Euro. (cs)


19.10.2010 - Polizeimeldungen, Verkehr:

Die Polizei warnt vor besonderen Unfallgefahren im Herbst

Eine Information der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg :  Nicht nur der Wechsel von Sommer auf Winter, sondern auch zum Herbst sollten sich Autofahrer auf die zunehmenden Gefahren während des Wechsels der Jahreszeiten rechtzeitig einstellen. Besonders in den so genannten dunklen Monaten steigen die Unfallzahlen deutlich an. Besondes hoch ist das Unfallrisiko im Berufsverkehr zwischen 06.00 und 08.00 Uhr sowie von 16.00 bis 20.00 Uhr. Hierauf sollten Sie achten :


19.10.2010 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Überschlag auf der B 507 nahe Breidtersteegsmühle

Notarzt und Feuerwehr mit dem auf der Seite liegenden PKW an der Unfallstelle

Zum Glück "nur" drei Leichtverletzte forderte am gestrigen Montag der Alleinunfall eines Kleinwagens auf der 'Jabachtalstraße' (B 507). Aus Richtung Pohlhausen kommend war ein 18-jähriger gegen 17.40 Uhr in der Linkskurve kurz vor Erreichen der Breidtersteegsmühle in die Leitplanke gestoßen. In der Folge driftete der 'Renault Clio' querstehend über beide Fahrbahnen und überschlug sich ausgangs der Kurve an der linksseitigen Böschung. Schließlich kam er - wieder auf der Fahrbahn - auf der Seite liegend zum Stillstand. Entgegenkommende Fahrzeuge wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Der Fahrer und seine beiden etwa gleichaltrigen Mitfahrerinnen konnten dem Wrack entsteigen. Sie wurden nach der Betreuung durch Sanitäter und einen Notarzt zur Vorsicht zu einem Krankenhaus gebracht. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten ordneten bei dem 18-jährigen die Entnahme einer Blutprobe an, um den Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluß zu bestätigen. Sollte das Ergebnis positiv sein, drohen dem Fahranfänger eine langfristige Führerschein-Sperre und später kostenintensive Nachschulungen. - Zur Reinigung der nur geringfügig verunreinigten Fahrbahn wurde der Löschzug Lohmar der Freiwilligen Feuerwehr angefordert. Der Verkehr konnte die Unfallstelle wechselseitig einspurig umfahren. (cs)


18.10.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

'Honrather Konzerte' präsentiert das 'Auryn-Quartett'

Portraitfoto der vier Musiker mit ihren Instrumenten unter einer Baumallee

Das 'Auryn-Quartett' - (Foto: Manfred Esser)

Nicht zum ersten Mal wird das 'Auryn-Quartett' in der Evangelischen Kirche Honrath zu Gast sein, wenn es am kommenden Sonntag, dem 24. Oktober, zum Konzert aufspielt. Ebendort haben die Musiker in der Vergangenheit sämtliche 68 Streichquartette des österreichischen Komponisten Joseph Haydn (1732-1809) aufgenommen - und hierfür im Jahre 2009 den 'ECHO Klassik', den Deutschen Musikpreis in der Kategorie "Kammermusik-Einspielung des Jahres" erhalten. Das Quartett, das bereits seit 1981 besteht, wird von Matthias Lingenfelder und Jens Oppermann (Violine), Stewart Eaton (Viola) sowie Andreas Arndt (Violoncello) gebildet.

Zwei der Haydn-Streichquartette sowie ein weiteres des ungarischen Komponisten Béla Bartók (1881-1945) werden die vier Musiker ihrem Publikum am Sonntag offerieren. Beginn des wiederum vom 'Förderverein für Musik in der Kirche Honrath' veranstalteten Konzerts ist um 17 Uhr. Der Eintrittspreis zu dem für seine Akustik geschätzten Kirchenschiff am Peter-Lemmer-Weg beträgt 16 Euro, für Jugendliche ab 12 Jahren und Studenten 8 Euro. (cs)


16.10.2010 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Vollsperrung für Arbeiten an Bach- und Rathausstraße

Aufgrund von Asphaltarbeiten kommt es am heutigen Samstag ganztags zu Verkehrsbehinderungen im Bereich von Bachstraße, Rathausstraße sowie den Einmündungen der Schmiedgasse, des Mühlenwegs und des Bungert im Lohmarer Zentrum. Während der Baumaßnahme, die bis 18 Uhr angesetzt ist, muß der genannte Bereich für den Verkehr gesperrt werden, Umleitungen sind ausgeschildert. (cs)


15.10.2010 - Polizeimeldungen:

Tatverdächtiger nach Kioskeinbruch in Lohmar gestellt

Als "geräuschvoll" bezeichnet die Polizei einen Einbruch in den Kiosk an der Ecke Eichendorffstraße / Parkstraße in Lohmar-Ort, der sich vergangene Nacht gegen 0.15 Uhr ereignete. Ein Zeuge konnte später beschreiben, daß ein junger Mann mit Händen und Füßen versucht hatte, durch die Glastür in den Geschäftsraum einzudringen. Nachdem es ihm endlich gelungen war, stieg er kurz später mit einem prallgefüllten Rucksack ins Freie zurück. Der Zeuge informierte die Polizei telefonisch über den Fluchtweg des Täters. Auf dem nur unweit entfernen 'Sülzpfad' konnten die Beamten den Tatverdächtigen wenige Minuten später antreffen und vorläufig festnehmen.

Obwohl die Beweislage erdrückend erscheint, stritt der 24-jährige Lohmarer die Tat bei einer späteren Vernehmung ab. Doch in seinem Rucksack führte er mehrere Flaschen Spirituosen und Knabberartikel mit, die aus dem Kiosk stammten. Zudem wies der 24-jährige diverse Schnittverletzungen an den Händen und einem Bein auf. Da er außerdem unter erheblichem Alkoholeinfluß stand - ein Test ergab 1,6 Promille - wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Nacht mußte er zur Ausnüchterung in einer Gewahrsamszelle der Polizei verbringen. Ein Strafverfahren wegen Einbruchdiebstahls wurde eingeleitet. (cs)


15.10.2010 - Veranstaltungen, Kulturelles, Feuerwehr:

Löschzug Lohmar lädt zum Oktoberfest im Feuerwehrhaus

Plakatmotiv zum "1. Oktoberfest" beim Löschzug Lohmar

Lautstark wird am Samstagabend (16.10.) das erstmals veranstaltete Oktoberfest im Lohmarer Feuerwehrhaus (Hauptstraße 1f, am "Donrather Dreieck") beginnen. Denn pünktlich um 19 Uhr werden die 'Ostheimer Böllerschützen' aus dem unterfränkischen Ostheim von der Rhön das Fest eröffnen, das der Förderverein des Löschzugs Lohmar initiiert hat. In der passend geschmückten Fahrzeughalle ist die Band 'Black & White' für Unterhaltung zuständig, dazu gibt es original bayerische Spezialitäten zum Verzehr. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 7,50 Euro. (cs)


15.10.2010 - Vereine, Personen, Jugend, Veranstaltungen:

Rudolf Wingenfeld - Zum Abschluß ein großer Auftritt

Rudolf Wingenfeld mit dem Chor im Hintergrund

Rudolf Wingenfeld verabschiedet sich

Eine Information des Kinder- und Jugendchor Lohmar :  Nach 25 Jahren feierte Rudolf Wingenfeld in der voll besetzten Jabachhalle mit der Aufführung "Der kleine Tag" einen meisterhaften Abschied vom Kinder- und Jugendchor Lohmar. Als aktiver Ehrengast griff Rolf Zuckowski zur Gitarre und sorgte für Stimmung zu Beginn des Musicals. An der Aufführung des kleinen Tages wirkten nicht nur die beiden Chöre, sondern auch viele Eltern mit.


14.10.2010 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Ausbau der Kreisstraße 34 steht vor der Fertigstellung

Blick aus das Asphaltband, im Hintergrund das markante Burggebäude von Hausdorp

Der Streckenabschnitt vor Hausdorp nach Aufbringung der Tragschicht

Noch in diesem Monat soll die Kreisstraße 34 wieder für den Durchgangsverkehr freigegeben werden. Seit Anfang Juni wurde der letzte verbliebene Streckenabschnitt auf Lohmarer Stadtgebiet, derjenige zwischen den Ortslagen Hausen und Hausdorp, im Auftrag des Rhein-Sieg-Kreises als Baulastträger ausgebaut. Die knapp 800 Meter lange Fahrbahn wurde deutlich verbreitert und erstmals mit einem Gehweg ausgestattet. (cs)


14.10.2010 - Polizeimeldungen:

Tatverdächtige nach EC-Karten-Betrug weiterhin gesucht

Portraitfoto der Tatverdächtigen von einer Überwachungskamera des Geldautomaten

Bereits Ende August und Anfang September veröffentlichte die Kreispolizei Fotos einer Frau, die im Verdacht steht, mehrfach Portemonnaies entwendet  und mit den darin erbeuteten EC-Karten Verfügungen an Geldautomaten getätigt zu haben. Nach einem Vorfall Mitte Juni war es am 12. Juli der Parkplatz des 'Lidl'-Marktes, auf dem einer 70-jährigen Lohmarerin die Handtasche gestohlen wurde. Mit der Karte erschien die nebenstehend abgebildete Frau später in der Filiale der 'Sparda-Bank' in Siegburg und hob 2.000 Euro vom Konto der Seniorin ab.

Die Polizei sucht weiterhin nach Hinweisgebern, die die mutmaßliche Täterin identifizieren oder Hinweise auf deren Aufenthaltsort geben können. Sie muß nicht unbedingt aus Lohmar stammen, im Juni war die Frau in gleicher Funktion auch in Eitorf aufgefallen. Weitere Fotos - ohne Kopftuch - sind in unserer Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMeldung vom 01. September zu finden. Hinweise bitte an das Kriminal-Kommissariat 31 unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121. (cs)


09.10.2010 - Vermischtes, Gesundheit:

Sirenen heulten rheinlandweit zur Probe

Lediglich einer Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Sirenen diente der Probealarm, der heute mittag kurz nach 12 Uhr über dem Stadtgebiet ertönte. Es handelt sich um eine rheinlandweite Aktion, die neben dem regelmäßigen Probealarm des zweifach unterbrochenen Dauertons auch einen auf- und abschwellenden Heulton umfaßt. Im Ernstfall handelt es sich hierbei um eine allgemeine Warnung, bei der geschlossene Räume aufgesucht sowie Fenster und Türen geschlossen werden sollen. Für weitere Informationen sorgen dann Radio- oder Lautsprecher-Durchsagen. (cs)


08.10.2010 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Autofahrer fuhr auf der Sülztalstraße in eine Schafherde

Drei tote Schafe am Rand der Landstraße, auf der ein Streifenwagen und ein Rettungswagen stehen

Von Lohmar (im Hintergrund) näherte sich der PKW der kreuzenden Schafherde

Dramatische Szenen spielten sich heute vormittag auf der Landstraße 288 an der Stadtgrenze zu Rösrath ab. Gegen 11 Uhr trieben ein Schäfer und seine Frau jenseits der Ortslage Kirschheiderbroich eine Herde der Paarhufer von der östlichen auf die westliche Straßenseite. Der von Rösrath kommende Verkehr hatte bereits angehalten, um die Tiere passieren zu lassen. Doch ein Autofahrer, der sich aus Richtung Lohmar näherte, übersah die Herde, obwohl die Stelle auf der Geraden vor Rambrücken mehr als 150 Meter einsichtig war. Der 'Ford Focus' des 39-jährigen Rösrathers muß die Tiere noch mit deutlichem Tempo getroffen haben. Rund 20 Schafe wurden in die Luft geschleudert oder umgestoßen, vier waren sofort tot, vier weitere lagen später apathisch und zitternd neben dem Radweg.

Der an der Frontpartie beschädigte PKWDie 50-jährige Schäferin hatte sich nur durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen können. Sie mußte von Rettungssanitätern ambulant behandelt werden. Die Polizei rief auch einen Veterinär zur Unfallstelle, der bei zwei der verletzten Tiere Beinbrüche feststellte, ihnen drohte die nachfolgende Schlachtung. Die beiden anderen schleppten sich zum Rest der grasenden Herde auf die benachbarte Weide. Sie erlitten womöglich nur Prellungen und sollen weiterhin beobachtet werden. Ob weitere der Schafe Verletzungen davontrugen, konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Der Verkehr auf der Sülztalstraße konnte die Unfallstelle nach einer ursprünglichen Vollsperrung nur einspurig passieren. (cs)



Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk