Navigation überspringen


Donnerstag, 12. Dezember 2019

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Aktuelle Nachrichten

 

12.12.2019 - Verkehr, Baumaßnahmen

Engpass und Teilsperrung der A 3-Anschlußstelle Lohmar

Eine Information des 'Landesbetrieb Straßenbau NRW' :  Wegen eines heute plötzlich aufgetretenen Fahrbahnschadens muss ab 17 Uhr auf der A 3 zwischen der Anschlussstelle Lohmar und dem Autobahnkreuz Bonn / Siegburg die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt werden. Außerdem wird in der Anschlussstelle Lohmar die Auffahrt in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt. Die Reparatur erfolgt morgen, so dass die Sperrung voraussichtlich morgen abend (13.12.) aufgehoben werden kann.


12.12.2019 - Stadtverwaltung, Umwelt

Hinweise bei Müllentsorgung an Altglascontainern erbeten

(Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Infomation des städtischen Ordnungsamtes :  Wer Müll neben Altglascontainern liegen lässt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Wilde Müllentsorgung belastet die Umwelt, schadet dem Stadtbild und verursacht zusätzliche Kosten für die Allgemeinheit. Um die Entsorgung des Mülls zeitnah zu gewährleisten, bittet die Stadt Lohmar alle Bürgerinnen und Bürger, Missstände unverzüglich zu melden.

Auch das Abstellen von Glasflaschen neben oder auf die Altglascontainer ist nicht erlaubt. Ist ein Container voll, sollte ein anderer Standort aufgesucht werden. Eine Übersicht aller Glascontainer-Standorte im Stadtgebiet ist über nachfolgenden Link zu finden :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de/glascontainer

Aus Rücksichtnahme auf die Anlieger/innen im direkten Umfeld der Glascontainer sind die Einwurfzeiten unbedingt einzuhalten : montags bis freitags 7 Uhr bis 13 Uhr und 15 Uhr bis 19 Uhr, samstags 9 Uhr bis 13 Uhr. 
An Sonn- und Feiertagen ist die Nutzung der Altglascontainer untersagt.


11.12.2019 - Veranstaltungen, Sport, Vereine

Jahresabschluss-Turnen beim 'Turnverein 08 Lohmar'

Eine Information des 'Turnverein 08 Lohmar' :  Der 'Turnverein 08 Lohmar' freut sich, am Montag, 16. Dezember, beim Jahresabschluss-Turnen der Turnabteilung in der Zeit von 17 Uhr bis 19.30 Uhr viele Zuschauer in der 'Jabachhalle' begrüßen zu können. Wir bieten ein spannendes buntes Programm aller Gruppen der Turnabteilung vom Eltern-Kind-Turnen über die Kleinkind-Gruppen bis hin zu den größeren Turnerinnen und Turnern. Die Zumba-Kids werden dabei sein und natürlich werden die Trampoliner wieder ein Feuerwerk ihrer fliegenden Künste zeigen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.


11.12.2019 - Wirtschaft, Schulen, Umwelt

Grundschule in Birk gewinnt Wasserspender der Stadtwerke

Der neue Trinkwasserspender neben dem Gewinnerbeitrag - (Foto : Stadtwerke Lohmar)

Eine Information der Stadtwerke Lohmar :  Als die Stadtwerke Lohmar im Frühjahr dieses Jahres den Wettbewerb "Das alles kann unser Trinkwasser" für alle Grundschulen in Lohmar auslobten, da machte sich die "Elefanten-Klasse" der Grundschule Birk unter der Leitung von Frau Hänsch direkt ans Werk. Mit ganz viel Mühe und Liebe zum Detail wurden jede Menge Ideen zum Thema "Wasserverbrauch" und "Wasser sparen" gefunden und daraus ein detailliertes Kunstwerk gestaltet, das pünktlich zum Nikolaustag als Gewinner prämiert werden konnte.

Der Gewinn, ein Trinkwasserspender mit Festwasser-Anschluss und einem fünfjährigen Wartungsvertrag, wurde an die "Elefanten-Klasse" und stellvertretend für alle Schüler an die Klassensprecher-Teams der einzelnen Klassen überreicht. Zusätzlich gab es noch Edelstahl-Trinkflaschen für alle Schülerinnen und Schüler und für die "Elefanten" auch ein Bade-Entchen und eine Wasserfibel.

Zukünftig nur noch Mehrweggeschirr zu verwenden, auf Einmalverpackungen zu verzichten und auch die Wasserbeschaffung der Eltern für die einzelnen Klassen langfristig abschaffen zu können, ist nur ein Vorteil des Spenders. "Mit unserem Wettbewerb und der Installation des Wasserspenders möchten wir Kinder bereits früh an die gesunde Alternative Wasser gegenüber gesüßten Getränken heranführen und Ihnen die große Bedeutung von Trinkwasser verdeutlichen, das in Lohmar einem besonders hohen Qualitätsstandard entspricht", so Michael Hildebrand, Geschäftsführer der Stadtwerke Lohmar bei der Preisübergabe in Birk.


11.12.2019 - Kreisverwaltung, Tiere

Veterinäramt rät : keine Tiere an Weihnachten verschenken

Eine Information des Veterinäramtes der Kreisverwaltung :  Einen niedlichen Hundewelpen oder ein süßes Katzenbaby zu Weihnachten verschenken - da wäre die Freude sicherlich riesengroß. Denn besonders zur Weihnachtszeit finden sich Hunde, Katzen, Kaninchen und viele andere Tiere auf den Wunschzetteln - vor allem von Kindern. Doch diese Anschaffung sollte gut überlegt sein !  Denn jedes Jahr aufs Neue werden Tiere zum Fest verschenkt und viele davon landen nach den Feiertagen in den ohnehin schon überfüllten Tierheimen. Oder sie werden einfach irgendwo ausgesetzt.

"Leider beschäftigen sich viele Tierhalterinnen und Tierhalter vor dem Kauf zu wenig mit Themen wie Pflege, Haltung, entstehende Kosten und benötigte Zeit", erklärt Dr. Johannes Westarp, Leiter des Kreisveterinäramtes. "Auch sollte vorab gut überlegt werden, wer die Versorgung des Tieres übernimmt, wenn zum Beispiel ein Urlaub ansteht oder sonst niemand zu Hause sein kann. "Schließlich geht es um Lebewesen und die kann man nicht so einfach "zur Seite legen", wenn Zeit oder Lust fehlen. Denn gerade Katzen und Hunde können viele Jahre alt werden.

Besonders Kinder überfordert man unter Umständen mit einem geschenkten Tier. Die hohe Verantwortung, die auf sie übertragen wird, können sie kaum übernehmen. Denn Kinder können ihren pelzigen Kameraden ungewollt Schmerzen oder Schäden und somit erhebliches Leid zufügen, wenn sie falsch mit ihnen umgehen, so zum Beispiel beim Spielen. Tiere sind Lebewesen und kein Spielzeug !  Darum sollte die Betreuung und Pflege eines angeschafften Tieres immer in der Verantwortung eines Erwachsenen liegen, der Erfahrung in der Tierhaltung hat.

Es kommt leider immer wieder vor, dass der geliebte Vierbeiner von seiner Besitzerin oder seinem Besitzer wegen gesundheitlicher Probleme getrennt werden muss. Daher sollte vorab schon sichergestellt sein, dass keine Tierhaar-Allergie vorliegt. Ein Tier verursacht Lärm, Gerüche und Schmutz. Bevor ein Tier in das neue Zuhause einzieht, muss das bedacht werden, denn das könnte in einer Wohngemeinschaft das friedliche Miteinander schnell stören. Vielleicht schließt der bestehende Mietvertrag sogar die Tierhaltung aus oder aber schränkt sie erheblich ein. Daher sollte die Vermieterin oder der Vermieter vor der Anschaffung informiert werden.

Wenn die Grundlagen wie Haltung, Pflege und Futter geklärt sind, sollte man über den richtigen Zeitpunkt des Einzugs in die eigenen vier Wände nachdenken. "Ein Umgebungswechsel bedeutet für Tiere nämlich immer Stress. Fällt dieser Wechsel dann auch noch in die hektische und von Familientrubel und Besuchen geprägte Weihnachtszeit, macht das die Eingewöhnung im neuen Zuhause unnötig schwer", so Dr. Johannes Westarp.


11.12.2019 - Vereine, Politik, Personen

Stadtverband der Lohmarer CDU unter neuer Führung

Florian Westerhausen (vorne) im Kreis der Vorstandsmitglieder - (Foto : CDU Lohmar)

Eine Information des CDU-Stadtverbands Lohmar : "Die CDU Lohmar muss jünger und weiblicher werden", so gab der Parteivorsitzende Vosen am 27. November im Rahmen der Aufstellungs-Versammlung des Bewerbers der CDU um das Amt des Bürgermeisters die Richtung vor. Ganz in diesem Sinne verzichtete Vosen auf eine erneute Kandidatur als Vorsitzender des Stadtverbands. Unter der Wahlleitung von Tim Salgert wurde am 10. Dezember in einer Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit Florian Westerhausen zum neuen Vorsitzenden des CDU-Stadtverbands Lohmar gewählt.

Westerhausen ist 35 Jahre, verheiratet und seit langen Jahren fest mit der Kommunalpolitik in der Stadt verwurzelt. "Ich möchte meinen Fokus auf die bewährten Stärken unserer Partei legen und hoffe gleichzeitig, mit diesem jüngeren, weiblicheren und motivierten Team mittels frischer Impulse und Ideen neue Wählergruppen anzusprechen", so Westerhausen am Wahlabend.

Ihm zur Seite stehen Waltraud Vosen und Matthias Schmitz, die im Vorstand auf die Stellvertreter-Positionen hochrutschten. Das Amt des Geschäftsführers übernimmt Florian Schröder, amtierender JU-Vorsitzender in Lohmar. Die Finanzen wird künftig Dr. Mirjam Lange als Kassenführerin zusammen mit Alexander Schneider als ihr Stellvertreter verwalten. Mit Blick auf die Herausforderungen des anstehenden Kommunalwahlkampfes wurde der scheidende Vorsitzende Vosen als Pressesprecher in den Vorstand berufen.

Als Beisitzer stehen Hans-Heinz Eimermacher, Monika Gelfert, Theo Heck, Marion Kinzinger und Virgilia Schmitz bei künftigen Beratungen zur Verfügung, um insbesondere ortsteilbezogene Aspekte in die Vorstandsarbeit einzubringen. Zum Ende der Veranstaltung dankte der neue Vorsitzende Westerhausen den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Guido Koch und Ina Remus für das ehrenamtliche Engagement und die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren.

"Und nun frisch ans Werk", so der neue Vorsitzende am Ende der Veranstaltung mit spürbarem Enthusiasmus, wissend, dass viele Herausforderungen gerade im Kommunalwahljahr 2020 auf ihn warten werden.


10.12.2019 - Verkehr, Feuerwehr, Polizeimeldungen

Schwerverletzte Autofahrerin nach Kollision bei Pützrath

Knapp zwei Stunden mußte die Sülztalstraße (L 288) zwischen Donrath und Pützrath heute mittag gesperrt werden. Grund war ein Verkehrsunfall, der sich kurz nach 12 Uhr auf dem Streckenabschnitt ereignet hatte. Zu dieser Zeit fuhren zwei PKW versetzt hintereinander auf den beiden in Richtung Rösrath und Altenrath führenden Fahrspuren. Kurz vor Erreichen der Ampel am Abzweig der Landesstraße 84 nach Scheiderhöhe kollidierten die beiden Fahrzeuge.

Nach Rekonstruktion der Polizei hatte die auf der rechten Spur fahrende 50-jährige Autofahrerin aus Hennef entweder einen abrupten Spurwechsel vorgenommen oder sogar zum Wenden angesetzt. Die Spurenlage sprach eher für Letzteres, da der auf der linken Spur fahrende 'VW Golf', der von einem 44-jährigen Lohmarer gesteuert wurde, den 'Opel Astra' in die Fahrertür traf. Der Opel querte daraufhin die Gegenfahrbahn und kam an der Bordsteinkante der dortigen Bushaltestelle zum Stehen. (cs)


10.12.2019 - Kirchliches, Freizeit, Soziales, Veranstaltungen

Adventsmarkt in Honrath auch nach 50 Jahren attraktiv

Eine Information der Evangelischen Kirchengemeinde Honrath :  Wir in Honrath sind bekanntermaßen nicht die einzigen, die am ersten Advents-Wochenende ihren Adventsmarkt abhalten :  Overath, Wahlscheid, Siegburg, um nur einige aus dem direkten Umland zu nennen. Umso erstaunlicher und natürlich erfreulicher ist es, dass unser Basar unverändert doch einen hohen Zuspruch erfährt.

Festzumachen ist dies unter anderem am Erlös für den guten Zweck - diesmal zu je einem Drittel für 'Campus 15 - Jugend wagt den Frieden', 'Initiative Tschernobyl-Kinder Lohmar' und für die eigene Gemeinde (technische Ausstattung Gemeindehaus und Kirche) -, der mit rund 5.400 Euro wiederum ungefähr auf Vorjahres-Niveau lag. Viele Köpfe und Hände sind alljährlich nötig, um ein solches Event zu stemmen. Denen gilt neuerlich ein herzliches Dankeschön, genau wie der Märchenerzählerin, die erstmals die "jungen" und "junggebliebenen" Besucher unterhalten hat.

Natürlich ist der Markt vor allem eine maßgebliche Veranstaltung im Rahmen unseres kirchlichen Gemeindelebens, doch von Seiten der Beschicker wurde verschiedentlich geäußert, dass sie diesmal vermehrt auch noch nicht so bekannte "Gesichter" begrüßen konnten. Dies ist nicht nur im Sinne der Kunden-Akquise recht erfreulich, zeigt es uns doch, dass auch zum 50. Jubiläum des Marktes seine Beliebtheit bleibt - ein Dank geht auch an die kreative Tortenspenderin zum "Fünfzigsten" mit Foto der Kirche.

Gelobt wird sowohl von Käufer, als auch von Verkäuferseite das Ambiente unseres Gemeindehauses, das dem Markt seinen besonderen und heimeligen "Anstrich" verleiht. Dies wiederum bedeutet nicht, dass nicht auch der Außenbereich mit dem Glühweinstand als "gesellschaftlichem Mittelpunkt" eine beachtliche Anziehungskraft hat. Gerüchteweise wurde samstags infolge des richtigen Adventsmarkt-Wetters hier das Ende erst gegen 22.30 Uhr eingeläutet. Gut also, wenn man sich vorher mit Reibekuchen, Champignons oder einer Currywurst die nötige "Basis" geschaffen hatte.


09.12.2019 - Vereine, Gesundheit, Veranstaltungen

Erste-Hilfe-Kurs für Übungsleiter des Lohmarer Turnvereins

(Foto : 'Turnverein 08 Lohmar')

Eine Information des 'Turnverein 08 Lohmar' :  Die Ausbildung seiner Übungsleiter/innen ist dem 'Turnverein 08 Lohmar' sehr wichtig. Am Samstag, dem 7. Dezember, wurde vom Deutschen Roten Kreuz in der Gymnastikhalle der Grundschule ein Erste-Hilfe-Kursus abgehalten.

Zwanzig Übungsleiter/innen und Übungsleiterhelfer im Alter von 12 bis 56 Jahren konnten unter der fachkundigen Leitung von Kristina Gieraths vom Roten Kreuz den Erste-Hilfe-Schein machen. Ob stabile Seitenlage, Beatmung, Umgang mit Defibrillator und vieles andere mehr, alles wurde theoretisch und praktisch gezeigt. Aber auch die Teilnehmer mussten viele praktische Übungen absolvieren und erhielten alle am Ende den Nachweis über den Kursus.


09.12.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine

Erneuter Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz in Heide

Eine Information des Heimatverein Birk :  Der Heimatverein Birk wird auf vielfachen Wunsch der Heider Bevölkerung einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt in Heide am Samstag, 14.12., von 15 bis 20 Uhr organisieren. Er wird auf dem Dorfplatz, an dem auch das jährliche Heidefest stattfindet, aufgebaut. Händler bieten verschiedene weihnachtliche kleine Geschenke an.

Von 16 bis 18 Uhr kommt der Weihnachtsmann, der für die Kleinen einige Überraschungen in seinem Schlitten versteckt hat. Musikalische Darbietungen ab 17 Uhr bieten sich zum Mitsingen an. Lagerfeuer, Reibekuchen, Glühwein, heißer Apfelsaft und einiges mehr werden ebenfalls angeboten.


09.12.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Stadtverwaltung

Komponisten-Nachmittag im Advent über Jacques Offenbach

Jacques Offenbach - (Foto : unbekannt)

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  "Cancan und Unterwelt" - Jacques Offenbach brachte Schwung in die Musiklandschaft des 19. Jahrhunderts
. Er wurde am 20. Juni 1819 in Köln geboren. Als 14-Jähriger zog es ihn bereits nach Paris, wo er das städtische Theaterleben revolutionierte und schließlich als "Erfinder der Operette" weltbekannt wurde.

Bis heute sind im Varieté 'Moulin Rouge' die fliegenden Röcke zu seinem Cancan nicht mehr wegzudenken. Offenbach galt als wacher Geist; Zynismus und politisch-kulturelle Satire, gewürzt mit reichlich Humor, fanden sich im Großteil seiner Kompositionen wieder. Außerdem kennt man den ein oder anderen Ohrwurm des damals sehr populären Komponisten.

Am Freitag, 13. Dezember, um 15 Uhr, wird unter der Leitung des Schreibclubs der 'Villa Friedlinde' das facettenreiche Leben des Jaques Offenbach näher beleuchtet. Bei Kaffee und Kuchen reisen die Gäste 200 Jahre zurück in die Vergangenheit. Weiterhin wirken mit :  die Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar und die Singgruppe 'FRICHOLO'. Die Veranstaltung ist kostenfrei, Kaffee und Kuchen werden zu moderaten Preisen angeboten. Ein Anmeldung ist erforderlich :  Telefon 02246 / 301630 oder per Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSusan.Dietz(at)lohmar.de


09.12.2019 - Veranstaltungen, Technik, Umwelt, Soziales, Kirchliches

Weihnachtsbasteln als Zusatzangebot im 'Repair Café'

(Foto : 'Repair Café Lohmar')

Eine Information des 'Repair Café Lohmar' :  Am Samstag, dem 14. Dezember, bietet das 'Repair Café Lohmar' im Pfarrsaal in der Kirchstraße 26 in Lohmar von 10 bis 14 Uhr Hilfe beim Weihnachtsbasteln an. Denn Selbstgemachtes ist immer etwas Besonderes, ob als Tischdeko oder als Last-Minute-Geschenk. Wir bieten aber auch die üblichen Leistungen und Dienste an :

Ob das Fahrrad oder der Rollator gecheckt werden muss oder ob Toaster, Föhn, Mixer, Radio oder Staubsauger (nur mit neuem Filter) ihre Arbeit eingestellt haben, die ehrenamtlichen Kräfte bieten gern ihre Unterstützung an. Selbst um geplatzte Nähte, stumpfe Messer und defekte Uhren (keine Batteriewechsel) wird sich gekümmert und an der Tauschbörse können sie funktionsfähige Geräte und Gebrauchsgegenstände abgeben oder mitnehmen. Auch ihre ausrangierten Handys können sie am Ausgang abgeben und so zu einem nützlichen Recycling beitragen.

Wartezeiten können Sie in der Café-Ecke überbrücken und da kommt man leicht mit anderen Ratsuchenden ins Gespräch. Sämtliche Leistungen im 'Repair Café' sind kostenlos. Berechnet werden nur notwendige Ersatzteile. Allen unseren Besuchern wünschen wir schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.


09.12.2019 - Vereine, Sport, Personen

Heribert Frielingsdorf ist Ehrenmitglied im Turnverein Lohmar

Heribert Frielingsdorf - (Foto : 'Turnverein 08 Lohmar')

Eine Information des 'Turnverein 08 Lohmar' :  Der Dezember 2019 hielt eine besondere Überraschung für das langjährige Mitglied des 'Turnverein 08 Lohmar' bereit :  In seinem 70. Mitgliedsjahr beim Turnverein wurde Heribert Frielingsdorf im Rahmen einer vorweihnachtlichen Sitzung des Gesamtvorstandes mit einer Laudatio des Sprechers des Ältestenrates, Markus Schwedes, die Ehrenmitgliedschaft im Verein verliehen.

1949 trat er in den Turnverein im zarten Alter von 9 Jahren ein und engagierte sich sogleich in der Turnabteilung. Mit bescheidensten Mitteln, aber viel Enthusiasmus und Zeitaufwand wurde diese nach dem Kriege wiederaufgebaut und der Turnbetrieb mit dem Wohlwollen einiger Mitbürger durchgeführt. So musste jeweils von allen Hand angelegt werden beim mühevollen Auf- und Abbau der Geräte, und die Trainingsstätten wechselten des Öfteren : vom Hof der Kohlenhandlung in den Saal der Gaststätte "Zur Linde" und über einen Klassenraum in der Schule bis zur dann endlich fertiggestellten eigenen Turnhalle am Breiter Weg.

Heribert Frielingsdorf tat sich hier immer hervor und es wurden dann auch etliche Erfolge errungen wie der erste Platz in seiner Gruppe beim Kinderturnfest des Gaues Bonn / Rhein-Sieg und als Mannschaft der Titel der Vizemeisterschaft im gleichen Bezirk.

Abseits der aktiven Sportausübung wurde Heribert bereits im Alter von 18 Jahren in den Vorstand gewählt und übernahm die Leitung der männlichen Kinderturngruppe für zehn Jahre. Als Nachfolger von Hans Braschoß wurde er dann zum Oberturnwart ernannt, dieses Amt hatte er bis 1974 inne. In diesem Jahr beendete er dann den aktiven Sport im 'Turnverein 08' aus beruflichen Gründen. Aber ganz konnte er es doch noch nicht lassen :  So beteiligte er sich seit 2006 wieder am Seniorensport.

Heribert Frielingsdorf hat 70 Jahre treu und fest zu seinem Turnverein gestanden und sich in dieser Zeit um den Verein verdient gemacht. Dies wurde entsprechend gewürdigt mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft im 'Turnverein 08 Lohmar' !  Herzlichen Glückwunsch dazu !


09.12.2019 - Polizeimeldungen

Autohändler im Sülztal von falschen Polizisten bestohlen

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Zwei 24 und 28 Jahre alte Autohändler aus Rumänien waren am Sonntagabend (08.12.) gegen 22.20 Uhr an der Tankstelle an der Burg Sülz in Lohmar tanken. Sie fuhren mit ihrem Kleintransporter anschließend über die Sülztalstraße (L 288) in Richtung der Autobahn-Anschlussstelle Lohmar-Nord. In Höhe der Bushaltestelle "Meigermühle" setzte sich ein silberfarbener Alfa Romeo vor den 'Sprinter' der Geschäftsleute und zwang sie zum Anhalten in der Haltebucht der Bushaltestelle.

Ein 170 bis 175 cm großer Mann mit schwarzen Haaren stieg auf der Beifahrerseite des PKW aus, kam zur Beifahrerseite des Transporters und sprach den 28-Jährigen an. In Deutsch erklärte er, dass er Polizist sei und zeigte einen nicht näher beschriebenen Dienstausweis vor. Der Unbekannte fragte nach Drogen, Zigaretten oder anderen illegalen Waren und ließ sich eine Tasche der Geschädigten zur Durchsuchung reichen. In der Tasche befanden sich mehrere tausend Britische Pfund Bargeld, die nach Angaben der Rumänen aus einem Autohandel stammten.

Der Täter schaute in die Tasche, nahm sie an sich und ging wortlos zu dem silberfarbenen Alfa Romeo zurück. Der Wagen fuhr dann in Richtung Lohmar davon. Die beiden betrogenen Händler fuhren zur Tankstelle zurück und verständigten die Polizei. Die Polizei sucht Zeugen, die während der angeblichen Kontrolle an der Bushaltestelle vorbeifuhren oder im Vorfeld die Verdächtigen und ihr Fahrzeug bemerkt haben. Hinweise an die Polizei unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121.


09.12.2019 - Kreisverwaltung, Personen, Soziales

Karl-Martin Heringer mit Verdienstkreuz ausgezeichnet

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Kreisverwaltung :  Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde jetzt Karl-Martin Heringer aus Lohmar für sein jahrzehntelanges Engagement im sozialen Bereich, für Kinder und Jugendliche, ausgezeichnet.

Der in Materborn geborene und schon seit langem in Lohmar lebende Karl-Martin Heringer war bis zu seinem Renteneintritt 2010 als Pädagoge bei der Caritas Bonn-Rhein-Sieg tätig. Doch schon 1980 begann sein ehrenamtliches Engagement. Karl-Martin Heringer war Mitbegründer des Trägervereins "Abenteuerspielplatz Friedrich-Wilhelms-Hütte" und dort bis 1987 als 1. Vorsitzender tätig. Von 1999 bis 2014 hatte er die Geschäftsführung inne, und von 2014, bis zur Auflösung des Vereins 2018, wieder den ersten Vorsitz.

1981 war Karl-Martin Heringer ebenfalls einer der Mitbegründer des Fördervereins des Abenteuerspielplatzes; von 1989 bis 1998 war er Beisitzer im Vorstand. Wenn sich auch der Verein auflöste und die Finanzierung nicht mehr gesichert war, so setzte sich Karl-Martin Heringer intensiv für die Fortführung des Abenteuerspielplatzes auf Friedrich-Wilhelms-Hütte ein. Dank seines Einsatzes wurde die Katholische Jugendagentur (KJA) Bonn als neuer Träger gewonnen, so dass der Abenteuerspielplatz unverändert bestehen kann.


09.12.2019 - Vereine, Kulturelles, Veranstaltungen

Rückblick auf den 'Lühmere Advent' vom 'HGV Lohmar'

Eine Information des Heimat- und Geschichtsverein Lohmar :  Zum neunten Mal standen die Türen der Evangelischen Kirche in Lohmar zum "Lühmere Advent" weit offen. Eröffnet wurde diese Veranstaltung traditionell durch dieTurmbläser des Lohmarer Blasorchesters.

Im Anschluss führte Hans Heinz Eimermacher durch die (nicht nur) Mundart-Veranstaltung mit viel Wortwitz und kleinen Anekdötchen. So berichtet er von der Erlebnissen mit der Gans "Paula", die Franz und Liss bei derJahresabschlussfeier erlebt haben, die von zwei Mundartbeiträgen des 'Saach, hür ens'-Nachwuchses (Dennis Hauser und Frieda Limbach) wunderbar ergänzt wurden.

Musikalisch wurde der Abend von dem 'Erwachsenen-Chor Lohmar,' Vincent Heinen, der Band 'Köhler' und Karl Heinz Frankeser begleitet. Der abwechslungsreiche Abend endete bei einem kulinarischen Angebot und gemütlichem Beisammensein im Evangelischen Gemeindehaus.


06.12.2019 - Stadtverwaltung, Verkehr, Veranstaltungen

Verkehrsführung und ÖPNV zum Lohmarer Weihnachtsmarkt

Eine Information des städtischen Tiefbauamtes' :  Wegen der Sperrung der Kirchstraße / Brückenstraße (Verlängerung der Kreisstraße 20) anlässlich des Lohmarer Familien- und Kunsthandwerker Weihnachtsmarktes können die Busse der Linie 506 von Samstag, 7. Dezember, 15 Uhr, bis Sonntag, 8. Dezember, 22 Uhr, die Haltestelle Kirchstraße in Lohmar nicht anfahren. Aus Fahrtrichtung Troisdorf kommend wird eine Ersatzhaltestelle in der Kirchdorfer Straße eingerichtet.


06.12.2019 - Baumaßnahmen, Verkehr

Haltestellenumbau bedingt Sperrung der Krebsaueler Straße

Die aktuelle Baustelle auf der Krebsaueler Straße

Seit Anfang der Woche und voraussichtlich noch bis zum 20. Dezember besteht eine Sperrung der Krebsaueler Straße in Neuhonrath für den Individualverkehr und teils auch für Fußgänger. Dies betrifft den Abschnitt zwischen den Einmündungen des Holunderwegs und des Wacholderwegs. Die Umleitung erfolgt auf schmalen Seitenstraßen über den Holunderweg, die Schachenaueler Straße und den Wacholderweg.

Der Busverkehr kann die Baustelle weiterhin passieren. Für die Haltestellen "Holunderweg" wurden geringfügig verlegte Ersatzhaltestellen eingerichtet, in Fahrtrichtung Grundschule vor die Hausnummer 6, in die Gegenrichtung vor die Hausnummer 23. Betroffen sind die Linien 553, 559 und 590. - Der Linienverkehr ist auch der Grund für die aktuelle Baumaßnahme. Sie dient nämlich dem barrierefreien Umbau der Bushaltestellen mit erhöhter Bordsteinkante und den heutzutage üblichen taktilen Leitelementen für Blinde und Sehbehinderte. (cs)


06.12.2019 - Vereine, Sport

'Lohmar Lions' planen weitere Basketball-Angebote in 2020

Eine Information des 'Turnverein 08 Lohmar' :  Die Basketballer des 'Turnverein 08 Lohmar' planen ihr Basketball-Angebot zu erweitern und zwei neue Trainingsgruppen einzurichten :

Zum einen wird es ab Beginn des Jahres 2020 ein Angebot für die ganz Kleinen geben, genannt Basketball-Minis. Inhalt wird sein, allgemein Spaß an der Bewegung, an Spielen mit und ohne Ball und dann natürlich auch Heranführung an Basketball sein. Das Angebot richtet sich an alle interessierten Mädchen und Jungen bis zum Alter von acht Jahren. Das Training wird geleitet von Risto Terhart und wird jeweils mittwochs von 16.30 Uhr bis 18 Uhr in der 'Jabachhalle' stattfinden.

Zum zweiten wird es - ebenfalls ab Beginn 2020 - ein Angebot für Männer und Frauen geben, die einfach frei nach Dirk Nowitzki "ein paar Bälle in die Reuse werfen", aber keinen kompletten Trainingsbetrieb mit Leistungs-Charakter auf sich nehmen, sondern etwas lockerer mit Spaß dabei sein wollen. Dieses Angebot wird Marvin Kirschling betreuen, es wird montags von 20 Uhr bis 21.45 Uhr in der 'Jabachhalle' stattfinden.

Interessierte melden sich bitte beim Geschäftsführer des 'Turnverein 08 Lohmar', Karl-Heinz-Bayer telefonisch (02246 / 300222) oder per Mail ( Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailgeschaeftsstelle(at)tv08lohmar.de ) oder bei Abteilungsleiter Uwe Kögler (Telefon 02263 / 801037,  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailuwekoegler(at)gmx.de ).


05.12.2019 - Natur, Tiere, Wirtschaft, Recht

Lohmar gehört zum neuen 'Wolfsverdachtsgebiet Oberberg'

(Kartendarstellung : 'LANUV')

Eine Information des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW ('LANUV') :  Nordrhein-Westfalen weist in Kürze ein Wolfsverdachtsgebiet "Oberbergisches Land" aus :  Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann : "Damit ermöglichen wir zu einem frühen Zeitpunkt Maßnahmen zur Prävention und zum vorsorgenden Herdenschutz. Das Verdachtsgebiet ist bewusst großzügig dimensioniert."

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn 3 im Westen, der Bundesautobahn 4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein "Wolfsverdachtsgebiet" für die Region "Oberbergisches Land" ausweisen.

Das "Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land" umfasst Teile des Rhein-Sieg-Kreises, des Oberbergischen Kreises und des Rheinisch-Bergischen Kreises (siehe Übersichtskarte). Auf insgesamt 902 Quadratkilometern gehören folgende Städte und Gemeinden dazu :

  • Engelskirchen, Lindlar, Nümbrecht, Wiehl sowie die Bereiche von Gummersbach westlich der B 256 im Oberbergischen Kreis
  • Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth sowie die Bereiche von Bad Honnef, Königswinter und Siegburg östlich der A 3 im Rhein-Sieg-Kreis
  • Overath sowie die Bereiche von Rösrath östlich der A 3 im Rheinisch-Bergischen Kreis

Nach Osten hin schließt sich das Wolfsverdachtsgebiet nahtlos an die Pufferzone um das rheinland-pfälzische Wolfsgebiet "Stegskopf" an. Im Gebiet kommen als natürliche Beute Rehe, Damhirsche, Rothirsche, Mufflons und Wildschweine vor.

Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im Umwelt- und Landwirtschafts-Ministerium : "Mehrere Nachweise aus dem Oberbergischen Kreis und im angrenzenden Rheinland-Pfalz lassen die Anwesenheit mindestens eines Wolfs in diesem Gebiet vermuten. Anhand eines genetischen Befundes handelt es sich um einen weiblichen Wolf mit Kennung "GW1433f". Das Wolfsverdachtsgebiet ist zugleich Förderkulisse. Damit ermöglichen wir zu einem sehr frühen Zeitpunkt Förderungen für den Herdenschutz, damit die Tierhalter Vorsorge für eine Sicherung ihrer Tierhaltungen betreiben können. Das Wolfsverdachtsgebiet ist bewusst großzügig dimensioniert."

Tierhaltungen mit Schafen und Ziegen sowie Wildgehege können damit in Kürze Förderungen für Maßnahmen zum Herdenschutz, also zur Prävention, beantragen. Förderfähige Maßnahmen zum Herdenschutz sind zum Beispiel wolfsabweisende Zäune sowie entsprechendes Zubehör. Förderanträge werden durch die Bezirksregierung Köln entgegengenommen und bearbeitet.

Weitergehende Informationen zum neuen Verdachtsgebiet und den bereits bestehenden Wolfsgebieten, Grundwissen zum Wolf und dem Umgang mit ihm sowie zum bestehenden Förderrahmen, sind im Internet in dem öffentlich zugänglichen Wolfsportal  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.wolf.nrw  abrufbar. Hier ist auch das neue Wolfsverdachtsgebiet "Oberbergisches Land" kartografisch dargestellt. Das Wolfsportal wird vom Landesumweltamt Nordrhein-Westfalen (LANUV) tagesaktuell gehalten.

Wolfsgebiete in Nordrhein-Westfalen :  Zurzeit gibt es in Nordrhein-Westfalen drei Wolfsgebiete und vier Pufferzonen. Die Gebiete im Einzelnen :

  • Wolfsgebiet Schermbeck :  957 km², mit zusätzlicher "Pufferzone" 2.805 km²
  • Wolfsgebiet Senne :  922 km², mit zusätzlicher Pufferzone 3.390 km²
  • Wolfsgebiet Eifel :  505 km², mit zusätzlicher Pufferzone 1.261 km², dieses Wolfsgebiet erstreckt sich weiter nach Rheinland-Pfalz und Belgien
  • Pufferzone Stegskopf :  1.270 km², das Wolfsgebiet liegt in Rheinland-Pfalz an der Grenze zu NRW
  • sowie das nunmehr geplante Wolfsverdachtsgebiet "Oberbergisches Land" :  902 km²

Hintergrund zum Wolf in Deutschland :  Der Osten Deutschlands grenzt seit jeher an eine Region, in der der Wolf nie ausstarb. In der damaligen DDR wurden jedoch alle von Osten her einwandernden Wölfe geschossen, nach dem Zusammenbruch der DDR im Jahre 1989 änderte sich das. Entsprechend der europäischen 'FFH'-Richtlinie (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) ist der Wolf heute nach Bundesnaturschutzgesetz streng geschützt (§ 44 BNatSchG), damit genießt der Wolf den höchsten Schutz. 1995 wurde wieder der erste Wolf, im Jahre 2000 wieder ein Rudel in Deutschland nachgewiesen. 2009 erfolgte der erste Nachweis eines einzelnen, durchziehenden Wolfs in Nordrhein-Westfalen.


05.12.2019 - Stadtverwaltung, Kindergärten, Vermischtes

'Waldgeister' schmückten den Baum der 'Villa Friedlinde'

Die Kinder des Lohmarer Kindergartens 'Waldgeister' hatten im Vorfeld hübsche Engel und Sterne gebastelt, die sie in den Baum hängten - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Bei ungewöhnlich milden Temperaturen für einen Novembertag kurz vor dem ersten Advent machten sich 25 "Waldgeister" gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Brigitte Leuchter und Sabine Behrendt zu Fuß vom Kindergarten in der Hermann-Löns-Straße auf den Weg zur 'Villa Friedlinde'.

Im Gepäck befanden sich kreative Schätze, denn die drei- bis sechsjährigen Kinder hatten im Vorfeld aus Tortenpapier wunderschöne, weiße Engel ge- bastelt, die sie kombiniert mit roten Perlensternen sorgsam in die Zweige des Weihnachtsbaumes der 'Villa Friedlinde' hängten. Während der Deko-Zeremonie fand zeitgleich im Saal der wöchentliche Spielenachmittag statt und die reife Generation unterbrach gern ihr Skat-, Doppelkopf- und Bridge-Spiel, um dem munteren Treiben zuzusehen.

Zum Abschluss ermutigten die Kinder die Seniorinnen und Senioren zum Mitsingen. "In der Weihnachtsbäckerei" und zwei weitere Nikolauslieder hatten die kleinen Gäste mitgebracht. Nach einer Stärkung mit Rohkost und Mineralwasser ging es dann wieder zurück in den Kindergarten. Es ist mittlerweile schon Tradition, dass die kleinen "Waldgeister" sich um die weihnachtliche Gestaltung des 'Villa Friedlinde'-Tannenbaums kümmern. "Auch im nächsten Jahr wird es wieder so sein", versprach Anke Skirke, Leiterin der Kita 'Waldgeister'.

Den kreativen Kindern und ihren Erzieherinnen ist es zu verdanken, dass während der gesamten Adventszeit die vielen Besucherinnen und Besucher der 'Villa Friedlinde' das Programm des Begegnungszentrums in liebevoll gestalteter Atmosphäre genießen können.


04.12.2019 - Polizeimeldungen

Zeugen von Ladendiebstahl im Wahlscheider 'Lidl' gesucht

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Zwei unbekannte Männer hatten am 8. November gegen 14 Uhr einen Ladendiebstahl bei einem Lebensmittel-Discounter an der Wahlscheider Straße in Lohmar beobachtet. Sie wandten sich an das Personal des Marktes und machten auf die Tat und auf die mutmaßlichen Tatverdächtigen aufmerksamen. Die Täter, die arbeitsteilig vorgegangen waren, hatten Waren im Wert von mehreren hundert Euro in einer Plastiktüte ohne zu bezahlen aus dem Markt geschafft. Auf dem Parkplatz wartete ein Mittäter in einem Auto.

Das hatten die Zeugen, ein Mann im Alter von 30 bis 40 Jahren und ein Begleiter im Alter von circa 60 Jahren, die nach Angaben der Mitarbeiter wie Vater und Sohn wirkten, dem Personal geschildert. Zudem hatten sie ein Handybild von dem wartenden Auto gemacht. Leider sind die Personalien dieser wichtigen Zeugen nicht bekannt. Beim Eintreffen der Polizei am Tatort waren die Tatbeobachter, die möglicherweise aus Wahlscheid stammen, nicht mehr vor Ort. Die Aussage der Zeugen ist für die Aufklärung des Diebstahls wichtig. Daher bittet die Polizei Siegburg um Kontaktaufnahme unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121.


04.12.2019 - Stadtverwaltung

Lohmar darf sich zwei weitere Jahre 'Fairtrade-Stadt' nennen

von links nach rechts : Werner Reuter, Doris Schuster-Weber, Reiner Albrecht, Bürgermeister Horst Krybus, Erster Beigeordneter Peter Madel - (Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Seit Februar 2018 trägt die Stadt Lohmar den Titel "Fairtrade-Stadt", dieser muss alle zwei Jahre rezertifiziert werden. Bereits Ende Oktober hatte die ehrenamtliche Steuerungsgruppe die Bewerbungsunterlagen für eine Fortschreibung der Zertifizierung frühzeitig eingereicht.

Nun erreichte die Stadt Lohmar die positive Nachricht, dass sie, nach intensiver Prüfung der Angaben zur Titelerneuerung, für zwei weitere Jahre den Titel "Fairtrade-Stadt" tragen darf. Gleich mitgesendet wurde die ab dem 23. Februar 2020 gültige Urkunde, die das Team der Steuerungsgruppe sowie Bürgermeister Horst Krybus und der zuständige Erste Beigeordnete Peter Madel gerne in Empfang nahmen.

In der Urkunde heißt es : "Durch ihr Engagement für den fairen Handel vor Ort nimmt die Stadt Lohmar eine Vorreiterrolle ein. Dies setzt ein konkretes Zeichen für eine gerechte Welt, indem Lohmar dazu beiträgt, dass durch faire Handelsbeziehungen den benachteiligten Produzentengruppen im Süden zu einem verbesserten Einkommen verholfen wird." Bürgermeister Krybus bedankte sich für den Einsatz der ehrenamtlichen Steuerungsgruppe um Reiner Albrecht, die alle Aktivitäten mit den beteiligten Vereinen, Schulen, Kirchengemeinden und Einzelhändlern koordiniert.


04.12.2019 - Polizeimeldungen

Öffentlichkeitsfahndung nach Einbruch in Büroräume

(Foto einer Überwachungskamera)

Eine Information der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg :  Auf richterlichen Beschluss veröffentlicht die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis Bilder einer Überwachungskamera. Die Aufnahmen wurden während eines Einbruchs in mehrere Büroräume und in eine Zahnarztpraxis am 29. September gefertigt. In der Sonntagnacht zwischen 4.00 Uhr und 5.15 Uhr hatten mutmaßlich zwei Täter die Eingangstür zu dem Bürokomplex am Auelsweg in Lohmar aufgebrochen. Im ersten Obergeschoß hebelten sie die Türen der Büroräume und der Arztpraxis auf. Sie durchwühlten die Räumlichkeiten und Schränke nach Beute.

Aus der Zahnarztpraxis stahlen sie die Bargeld- und die Trinkgeldkasse der Mitarbeiter. Insgesamt erbeuteten sie einen kleinen vierstelligen Geldbetrag. Die Ermittler der Kriminalpolizei fragen :  Wer erkennt die Person auf den Bildern der Videoüberwachung wieder ?  Wer kann Angaben zu seinen Personalien, seinem Aufenthaltsort oder zu Kontaktpersonen machen ?  Hinweise an die Polizei in Siegburg unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413121.
Fahndungsfotos :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4458648


04.12.2019 - Stadtverwaltung, Freizeit, Veranstaltungen

Erfolgreicher Workshop in der Villa Friedlinde

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Von Träumen, Fantasien, Projektionen und wie sie unseren Lebensweg bestimmen können:Barbara Blömeke, Ärztin und Coach, hat viele Erfahrungen sammeln können während ihrer Arbeit in der neurologischen Rehabilitation. Das Thema "Fantasien und Träume" hat sie dabei selbst stark berührt, so dass sie sich für eine entsprechende, therapeutische Weiterbildung entschieden hatte. Ihre erworbenen Fähigkeiten setzt sie mittlerweile erfolgreich ein.

Im Rahmen eines Workshops in der 'Villa Friedlinde' vermittelte Blömeke interessante Infos über Projektionen und Wünsche, die wahr werden können, wenn man sie entsprechend anvisiert. "Ich helfe, Gedanken in positive Richtungen zu lenken, damit Eigenverantwortung übernommen werden kann. Da muss man auch mit kleinen Schritten einverstanden sein", erklärte Blömeke und ermunterte die Gruppe zu Selbstversuchen. Die begeisterten Teilnehmer/innen erkannten, wie wichtig es ist, durch neue Perspektiven und Ziele schwierige Situationen zu meistern.


nach oben



Mit freundlicher Unterstützung von :


Stand : 11.12.2019

in Kooperation mit :

Anzeige

Aktuelles Angebot
Meiswinkel Orthopädieschuhtechnik

Terminvorschau :

13.12.

Komponisten-Themennachmittag in der 'Villa Friedlinde', Lohmar mehr

14.12.

'Repair Café' in Lohmar mehr

14.12.

Weihnachtsmarkt in Lohmar-Heide mehr

15.12.

Der 'Heimat- und Geschichtsverein Lohmar' öffnet seine Türen mehr

15.12.

Weihnachts-Konzert des 'Jugend-Blasorchester Neuhonrath' in Honrath mehr

15.12.

Adventliches Beisammensein mit Musik und Lesung in Scheiderhöhe mehr

16.12.

"Adventliches Verzällchen" in der 'Villa Friedlinde' in Lohmar mehr

19.12.

Generationen-Café "Fröhstöck em Dörp" in Lohmar-Breidt mehr

19.12.

"Weihnachts-Wunschbaum- Aktion" der Stadt Lohmar - Bescherung mehr

19.12.

Blutspendetermin in Birk mehr

21.12.

"Der harry un achim Chressdaachsklaaf" in Donrath mehr

22.12.

Adventskonzert des 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar' mehr

22.12.

Adventskonzert in der Schloßkapelle von 'Schloß Auel' mehr

26.12.

'Honrather Konzerte' mit dem Chor 'Onzemble Coeln' mehr

26.12.

'Honrather Konzerte' - Weihnachtskonzert "Jauchzet Gott !" mit dem 'Ama Deus'-Kammerorchester und Projektchor in Lohmar-Honrath mehr

29.12.

Offenes Weihnachtslieder-Singen in Lohmar mehr

31.12.

"7. Silvester-Hüttengaudi" des 'Ernte-Verein Donrath' (abgesagt) mehr

31.12.

Besinnlicher Jahreswechsel mit Musik, Gesang, Gedanken in Lohmar-Halberg mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)

Logo Stadt Lohmar
Offizielle Homepage der Stadt :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de
 


Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk