Navigation überspringen


Donnerstag, 26. Mai 2016

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Aktuelle Nachrichten

25.05.2016 - Baumaßnahmen, Verkehr

Kreisstraße 34 wird bei Kern für zwei Wochen voll gesperrt

Nachdem die Fahrbahndecke der dort gleichnamigen Kreisstraße 34 auf Overather Stadtgebiet zwischen der Stadtgrenze und Eulenthal im vergangenen Herbst saniert worden ist, steht nun der angrenzende Abschnitt auf Lohmarer Seite an. Für eine Dauer von voraussichtlich zwei Wochen wird die Oberstehöher Straße (K 34) im Bereich der Ortsdurchfahrt von Kern wegen Bauarbeiten für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Kreisverwaltung als Straßenbaulastträger läßt die Fahrbahn ab kommenden Montag (30.05.) sanieren, wobei die marode Fahrbahndecke abgefräst und die Straße mit einer neuen Deckschicht versehen wird.

Während der bis zum 11. Juni terminierten Arbeiten soll eine sehr weiträumige Umleitung ausgewiesen werden, die von Kern über die K 34, L 312, L 318 und B 56 bis Seelscheid, die B 507 bis Donrath sowie die B 484 und K 34 zum südlichen Ende der Baustelle führt. Deutlich kürzer sind jedoch Alternativrouten über die K 34, K 25 und die Probsteistraße oder auch die K 34 und L 312 bis Overath, um von dort über die Hauptstraße (B 55) und die B 484 zurück zum Lohmarer Stadtgebiet zu gelangen. (cs)


25.05.2016 - Veranstaltungen, Tiere, Sport

Dressur- und Springturnier der 'Reitgemeinschaft Haus Dorp'

(Archivfoto vom Vorjahresturnier)

Eine Information der 'Reitgemeinschaft Haus Dorp' :  Wie jedes Jahr über Fronleichnam richtet die Reitgemeinschaft Haus Dorp ihr traditionelles Sommerturnier auf der Anlage in Hausdorp aus. Vom 26. bis 29. Mai werden Reiterinnen und Reiter in Dressur und Springen ihr Können unter Beweis stellen. Die Reitanlage ist auch in diesem Jahr optimal vorbereitet und bietet beste Bedingungen.

Der vom Veranstalter ins Leben gerufene Wanderpokal der Ritterburg Hausdorp bildet ein Highlight am Samstagabend. Eine Mannschaft besteht hierbei aus zwei Teilnehmern der Klasse E und zwei Teilnehmern der Klasse A*. Jeder Reiter reitet einzeln einen Parcours der jeweiligen Klasse. Gewertet werden in der Addition jeweils das bessere Ergebnis aus den Klassen E + A*. Auch die turniererprobte Gastronomie wird dieses Jahr wieder den bewährten Haus Dorp-Burger anbieten und sich einige Besonderheiten einfallen lassen, um dem Zuschauer diese Veranstaltung schmackhaft zu machen. Weitere Informationen erhalten sie unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.rg-hausdorp.de .


25.05.2016 - Polizeimeldungen

Internetdatenbank für sichergestellte Wertgegenstände

Eine Information der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg :  Regelmäßig stellen Polizisten im gesamten Bundesgebiet Gegenstände sicher, deren Herkunft unklar ist oder die keinem Eigentümer zugeordnet werden können. So wurde aktuell in einem Ermittlungsverfahren gegen eine Einbrecherbande eine Vielzahl an Gegenständen aufgefunden, die mutmaßlich aus Einbrüchen oder ähnlichen Taten stammen. Da die Täter in ganz Nordrhein-Westfalen tätig waren, besteht auch die Möglichkeit, dass Teile der sichergestellten Wertgegenstände aus dem Rhein-Sieg-Kreis stammen und bisher noch keiner konkreten Tat zugeordnet werden konnten.

Das Bundeskriminalamt hat, zusammen mit den Landeskriminalämtern, eine Internetdatenbank geschaffen, auf der sichergestellte Wertgegenstände abgebildet werden. Unter  www.securius.eu  sind derzeit mehr als 8.000 Gegenstände gelistet, bei denen der Verdacht besteht, dass sie aus einer Straftat stammen. Bürgerinnen und Bürger können hier nach gestohlenen Gegenständen recherchieren. Falls Sie in der vorliegenden Datenbank Gegenstände erkennen, die Ihnen zum Beispiel durch Diebstahl abhandengekommen sind, können Sie sich direkt an die zuständige Dienststelle wenden und Ihren Eigentumsanspruch geltend machen.


25.05.2016 - Vereine, Personen

Überraschung gelungen - 'ECHO' gab Wohnzimmer-Konzert

(Foto : 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar')

Eine Information des 'Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar' :  Die Probenzeit wurde am Mittwoch diesmal genutzt, um einen Freund und Förderer des Kinder, Jugend- und Erwachsenenchor Lohmar zu besuchen. So machten sich die Sänger und Sängerinnen des 'ECHO' auf den Weg nach Birk, um den ehemaligen langjährigen Vorsitzenden der Gruppe Aggertal des 'Chorverband Rhein-Sieg', Peter Hennekeuser, mit einem Wohnzimmer-Konzert zu überraschen.

Diese Überraschung hatten wir uns als Dankeschön für ihn überlegt, für sein Engagement, die gute Zusammenarbeit und Unterstützung der letzten Jahre. Lediglich Frau Hennekeuser wurde in die Pläne des Überraschungskonzertes eingeweiht. So staunte er nicht schlecht und war doch sehr überwältigt von dem Besuch des Chores. Überraschung geglückt !  Lieber Peter, nochmals vielen Dank für eine tolle Zusammenarbeit und deine Unterstützung.


24.05.2016 - Polizeimeldungen

Zigaretten und Briefmarken aus 'Kaufland'-Markt gestohlen

Zum mindestens vierten Mal binnen Jahresfrist war der 'Kaufland'-Markt an der Lohmarer Walterscheid-Müller-Straße in der vergangenen Nacht Ziel von Einbrechern. Nachdem erst vor einem Monat ein Versuch gescheitert war, über das Dach in das Gebäude einzudringen, gelang es bislang unbekannten Tätern nun - wie bereits vor einem Jahr -, sich durch eine Noteingangstür Zugang zu den Innenräumen zu verschaffen. Nachdem sie die Tür aufgebrochen hatten, stahlen sie eine "größere Menge" Zigaretten aus dem Kassenbereich des Marktes. Außerdem schlugen sie einen Teil der gläsernen Trennwand zum separaten Zeitschriften- und Tabak-Shop ein, der auch eine Post-Agentur umfaßt. Aus diesem entwendeten sie die Briefmarken.

Gegen 3.45 Uhr ereignete sich der Einbruch. Die Flucht der Täter wurde sogar von einem Zeugen beobachtet. Dieser sah zwei männliche Personen, die den Markt eilig verließen, um in einen dunklen Kombi-PKW zu steigen, der zuvor im Auelsweg abgestellt war. Mit diesem flohen die mutmaßlichen Täter über die Brückenstraße in unbekannte Richtung. Die Fahndungs-Bemühungen der Polizei blieben in der Nacht ohne Erfolg. Etwaige weitere Zeugen, die ergänzende Hinweise zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben können, werden um deren Mitteilung unter der Rufnummer 02241 / 5413121 gebeten. (cs)


23.05.2016 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen

Rückblick auf den Wandertag des 'Bergischen Heimatvereins'

(Foto : privat)

Eine Information des 'Bergischen Heimatvereins Oberschönrath' :  Am Morgen des 22. Mai trafen sich circa 25 wanderfreudige Mitglieder des Bergischen Heimatvereins Oberschönrath von jung bis alt an der Gaststätte 'Bleifelder Hof' in Rösrath-Bleifeld zum diesjährigen Wandertag. Nach kurzer Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Paul Fichtler ging es los. Auf der von Timo Stein ausgearbeiteten Route, die über ein Teilstück des "Bergbauweges" führte, gab es so einiges über den damaligen Bergbau in der Region zu erfahren. Vorbei am Förderturm Lüderich und der Mariengrotte im alten Bunker ging es hoch zum Barbarakreuz. Bei Ankunft am Kreuz standen bereits Tische, Bänke sowie Getränke bereit.

Die schöne Aussicht übers Tal bis hin zur Friedenskirche Neichen konnte hier in vollen Zügen genossen werden. Nach einstündiger Rast hieß es dann aufbrechen zum Rückweg. Auf diesem gab es noch einen Halt am Förderturm Lüderich und vorbei an der Erddeponie führte der Weg zurück zum Ausgangspunkt. Auf der Terrasse des 'Bleifelder Hofs' fanden alle einen Platz und ein paar Mitglieder, die nicht mitgewandert waren, kamen noch hinzu und man ließ den Nachmittag gemeinsam ausklingen. Ein besonderer Dank an unseren Scout Timo Stein für die Ausarbeitung der Strecke und die Verpflegung zur Pause.

Anmeldeschluss für unseren diesjährigen Jahresausflug zur Zeche Zollverein und Villa Hügel ist der 13. Juni. Anmeldungen bitte direkt bei Paul Fichtler, Telefon 02205 / 6103. Weitere Infos und Termine unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.bergischerheimatverein.de .


23.05.2016 - Vereine, Soziales, Karneval

'KAZI Lohmar' unterstützt soziale Einrichtungen

(Foto : Frank Kremer)

Eine Information des 'Karnevalisten-Zirkel Lohmar' :  Während des traditionellen Funkenbiwaks überreichte der 2. Vorsitzende der KAZI-Funken, Frank Sieben, zusammen mit den KAZI-Fünkchen, der Kindertanzgruppe der Funken, einen Spendenscheck über 333 Euro an den 1. Vorsitzenden des 'Vereins zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' (FöS), Dr. van Allen. Es ist schon Tradition geworden, dass der 'FöS' seit vielen Jahren den karnevalistisch gerundeten Erlös aus der Seniorensitzung erhält.

In diesem Jahr richtete der Karnevalistenzirkel zum zehnten Mal nach der Herrensitzung eine Sitzung für die Lohmarer Senioren aus, bei der die KAZI-Funken, die Senatsmitglieder sowie viele freiwillige Helfer in der Jabachhalle für eine super Betreuung der Senioren sorgen. Im Gegenzug werben die Seniorenvertretung, das Netzwerk der Seniorengruppen-Leitenden und der 'FöS' für diese Veranstaltung. Dr. van Allen dankte den KAZI-Funken, die auch in diesem Jahr die Arbeit des Fördervereins großzügig unterstützen.

Das Funkenbiwak biete ihm, so Dr. van Allen weiter, die Möglich­keit, für die Arbeit des Fördervereins zu werben. Neben den Mitgliedsbeiträgen (12 Euro Jahresbeitrag) sind es die Spenden, die es dem Verein ermöglichen, viele Senioren­projekte anzustoßen. Als Beispiel nannte er die Förderung der Demenzbetreuung, die Bezuschussung der Schiffstour der Senioren als Kultveranstaltung und die Ausstattung einer kunstgewerb­lichen Gruppe.


23.05.2016 - Vereine, Soziales, Kulturelles

Beitrag für neues Schlagzeug des Blasorchester Neuhonrath

von links nach rechts : Petra und Klaus-Dieter Kluckert, Gabriele Willscheid, die Schlagzeuger Arthur Schmitz, Nicolas Bollig und Marvin Hanisch, Caret Hennig und Thomas Zerbes - (Foto : 'Bürgerstiftung Lohmar')

Eine Information der 'Bürgerstiftung Lohmar' :  Seit mehr als zehn Jahren fördert die Bürgerstiftung Lohmar Vereine und Organisationen vor Ort. Die erfolgreiche Arbeit des Blasorchesters Neuhonrath stärken die Stifterinnen und Stifter mit einem Beitrag zur Erneuerung des Schlagzeugs. Einen Scheck in Höhe von 400 Euro überreichten Gabriele Willscheid, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung Lohmar, und das Stifter-Ehepaar Petra und Klaus-Dieter Kluckert. Als kleines Dankeschön konnten sie sich im Probenraum der Grundschule Neuhonrath von der Vielfältigkeit und Professionalität des Blasorchesters Neuhonrath überzeugen.

"Das Orchester leistet hervorragende Nachwuchsarbeit", so Gabriele Willscheid begeistert, "und mit Blick auf die Zukunft fällt es leicht zu helfen". Die Idee, die Bürgerstiftung Lohmar um Hilfe zu bitten, hatte Caret Hennig, Erste Vorsitzende des Blasorchesters Neuhonrath. "Das Schlagwerk stellt einen unverzichtbaren Klangkörper dar", brachte Frau Hennig auf den Punkt, "und weil neue Instrumente hauptsächlich über Einnahmen durch Konzerte oder über Spenden angeschafft werden, stoßen wir rasch an finanzielle Grenzen." Zu bestaunen und zu hören sind die Neuanschaffungen im Frühjahrskonzert des Blasorchesters Neuhonrath am Samstag, 4. Juni, um 19.30 Uhr in der Jabachhalle unter der Leitung von Dirigent Thomas Zerbes.


23.05.2016 - Veranstaltungen, Natur, Vereine

Mit 'FöS vor Ort' zu den Bienen im Wahlscheider Aggerbogen

Eine Information des 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' :  Der 'Verein zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' (FöS) bietet für Interessierte am Freitag, dem 27. Mai, eine Informations-Veranstaltung über Bienen an. Ulrich Knop vom Bienenzuchtverein Lohmar informiert zum Thema "Von der Wabe bis zum Glas - Bienenzucht in Lohmar". Der Vortrag beginnt um 15.00 Uhr in der Naturschule Aggerbogen. Es entstehen keine Kosten. Es wird gebeten, die Anreise zum Treffpunkt selbst in Fahrgemeinschaften zu organisieren.

Der Vorstand des 'Vereins zur Förderung der Seniorenarbeit in Lohmar' lädt ein zur Mitgliederversammlung am 30. Mai, 17.00 Uhr, Ratssaal in Lohmar. Jürgen Morich wird in seinem Bildvortrag über "25 Jahre Stadtwerdung Lohmar" berichten. Zur Mitgliederversammlung sind ausdrücklich auch Nichtmitglieder willkommen.


22.05.2016 - Verkehr, Polizeimeldungen

PKW kollidierte mit Radfahrerin an Autobahn-Anschlußstelle

Eine 55-jährige Fahrradfahrerin wurde am frühen Freitagabend (20.05.) im Süden von Lohmar von einem PKW erfaßt. Die Siegburgerin befuhr gegen 18 Uhr den Radweg entlang der Bundesstraße 484 von Lohmar nach Siegburg. Nach passieren der Baustelle unter der Autobahnbrücke wollte sie die Auffahrtspuren der Autobahn kreuzen, die mit einer Furt für Fußgänger und Radfahrer markiert sind. Ein 74-jähriger PKW-Fahrer aus Hennef, der - ebenfalls von Lohmar kommend - auf die Autobahn in Richtung Frankfurt auffahren wollte, übersah die vorrangberechtigte Radfahrerin offenbar.

Sein 'VW Sharan' schob das Fahrrad nach der Kollision rund 15 Meter vor sich her, ehe er zum Stehen kam. Der Spurenlage nach wurde die 55-jährige über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert, welche großflächig eingedrückt wurde. Nach der Versorgung durch einen Notarzt und eine Rettungswagen-Besatzung wurde die Siegburgerin mit mittelschweren Verletzungen zu einem Krankenhaus gebracht. Für die Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Autobahn-Auffahrt in Richtung Süden für rund eine Stunde vollständig - eine Verkehrssituation, die vereinzelte andere Autofahrer sichtlich überforderte. (cs)


22.05.2016 - Schulen, Personen, Kulturelles, Stadtverwaltung

Erfolg für Lohmarer Gitarrenschüler beim Bundeswettbewerb

von links nach rechts : Noah Adelmann, Jens Müller und Lilly Mann - (Fotos : Musik- und Kunstschule Lohmar)

Eine Information der städtischen Musik- und Kunstschule :  Es hat schon fast Tradition, dass Gitarrenschüler/innen der städtischen Musik- und Kunstschule Lohmar beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" Erfolge verzeichnen. Auch dieses Jahr in Kassel gab es wieder zwei Preise in der Ensemblewertung :  Zum einen erspielte das Duo Lilly Mann und Noah Adelmann mit einem facettenreichen Wettbewerbsprogramm einen hervorragenden zweiten Preis mit 23 Punkten von insgesamt 25 Punkten. Beide Schüler werden seit über sechs Jahren von dem Dozenten Jens Müller unterrichtet und waren bereits mehrfach bei Regional- und Landes-Ausscheidungen erfolgreich.

Daneben konnte sich das Quartett mit Simon Kollecker, Niklas Halm, Lennart Spengler des Lehrers Jens Kienbaum und Felix Wiermann, Schüler von Nils Schönerstedt, gegen starke Konkurrenz ebenfalls mit 23 Punkten durchsetzen. Da keine höhere Punktzahl in dieser Kategorie vergeben wurde, kann es sich jetzt sogar "Das beste Gitarrenquartett Deutschlands" in der höchsten Altersstufe nennen. Simon Kollecker und Felix Wiermann konnten schon in früheren Jahren zahlreiche Preise unter anderem auf Bundesebene für sich beziehungsweise die Musik- und Kunstschule Lohmar gewinnen.


Quartett :  Jens Kienbaum, Simon Kollecker, Niklas Halm, Felix Wiermann, Lennart Spengler (von links nach rechts)


22.05.2016 - Vereine, Sport, Veranstaltungen

Schleifchenturnier beim 'Tennisclub Lohmar' zu Pfingsten

Susan Himmel und Peter Conrads - (Foto : 'Tennisclub Lohmar')

Eine Information des 'Tennisclub Lohmar' :  Trotz des vorhergesagten unbeständigen Wetters fanden sich 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Pfingstsonntag auf der Tennisanlage des 'TC Lohmar' ein, um gemeinsam das traditionelle Schleifchenturnier zu bestreiten. Hierbei bestreiten die über alle Alters- und Spielklassen immer wieder neu gemischten Spielpaare ein jeweils halbstündiges Match im Doppel gegeneinander. Die Spieler gewinnen zwei Schleifchen für ein gewonnenes Spiel und ein Schleifchen bei einem Unentschieden. Nach insgesamt vier Spielrunden stehen dann die Sieger mit den meisten Schleifchen fest.

Bei diesem schönen Turnier steht eindeutig die Freude am Tennisspielen und das Spielen in ungewohnten Paarungen im Vordergrund. Gewinnen ist schön, aber fast nebensächlich. Zum Abschluss konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einem leckeren Büffet der Clubküche kräftigen und gemeinsam die Siegerehrung verfolgen. Erfolgreiche und glückliche Turniersieger waren Susan Himmel und Peters Conrads, die es schafften, jeweils sieben von acht möglichen Schleifchen zu gewinnen.
Interesse am Tennisspielen ?  Besuchen Sie uns im Internet auf  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.tc-lohmar.de


22.05.2016 - Stadtverwaltung, Kunst

Kunstwerk 'MEIN Lohmar' anläßlich des 25. Stadtjubiläums

Edith Dellgrün - "MEIN Lohmar"

Eine Information der Lohmarer Stadtverwaltung :  Zu den diesjährigen Kulturtagen ist das Kunstwerk "MEIN Lohmar" von Edith Dellgrün entstanden, das noch bis Ende Juni im Fenster des Rathaus-Foyers zu sehen ist. Mit den Assoziationen der farbenfrohen Kollage bringt die Künstlerin zum Ausdruck, was viele Bürger/innen auch empfinden : "Hier lebe ich gerne mit meiner ganzen Familie, fühle mich wohl und es ist eine kunterbunte Stadt, die für alle Menschen offen ist und etwas zu bieten hat."

Links im Bild ist das Jubiläumswappen zur 25-jährigen Stadtwerdung zu sehen. Im Zentrum der circa zwei Quadratmeter großen Leinwand zeigt die Künstlerin einen Menschen, umgeben von wichtigen Lebensinhalten, mit denen sie folgende Assoziationen verbindet :  Das Rathaus steht für Ordnung, Bildung und Sicherheit. Die neue Aggerbrücke symbolisiert gleichzeitig Technik sowie Natur und die Abbildung der Halberger Kapelle steht für Glaube, Werte und Religionsfreiheit. Für Lohmar als fahrradfreundliche Stadt verdeutlicht das Biken Freizeit und Spaß.

"Es ist schön, wenn sich unsere Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Heimat so verbunden fühlen und sie dies kreativ inspiriert", freut sich Bürgermeister Horst Krybus über die Leihgabe. Edith Dellgrün ist seit Mai 2015 in der Künstlergemeinschaft "e+m=colour²" in Lohmar-Scheiderhöhe aktiv und bereichert wie viele andere Kreative die Lohmarer Kunstszene.


22.05.2016 - Stadtverwaltung, Vermischtes

Neuauflage des Englisch-Crashkurs in der 'Villa Friedlinde'

Eine Information des städtischen Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' :  Da die Nachfrage so groß ist, startet Dr. Hans Günther van Allen, Ehrenbürger der Stadt Lohmar, nun zum zweiten Mal einen Englisch-Crashkurs, der sieben Mal aufeinanderfolgend im Wochenrhythmus stattfinden wird. Am Donnerstag, 9. Juni, 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr, wird in den Räumen des Lohmarer Begegnungszentrums 'Villa Friedlinde' kräftig Englisch gelernt. Anfänger sowie mäßig fortgeschrittene Seniorinnen und Senioren können sich ab jetzt gerne für diesen Kurs unter der Telefonnummer 02246 / 301630 anmelden. Die Veranstaltungsreihe ist kostenlos.


18.05.2016 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr

Unfall auf B 507 mit Suche nach 'dem unsichtbaren Dritten'

Als die Polizei und der Rettungsdienst am Dienstagabend (17.05.) am Ort eines gemeldeten Unfalls auf der 'Jabachtalstraße' eintrafen, hatten die Insassen eines verunglückten 'Audi A4'-Kombi das Fahrzeug bereits verlassen. So konnte nicht direkt geklärt werden, wer zum Unfallzeitpunkt Fahrer des PKW war. Gegen 22.15 Uhr hatte das Fahrzeug die B 507 von Donrath kommend talaufwärts befahren, um in Höhe der 'Fischburg' nach rechts in die Kreisstraße 13 einzubiegen. Die Polizei geht davon aus, daß der Audi aufgrund überhöhter Geschwindigkeit beim Abbiegen außer Kontrolle geriet und hinter der Einmündung frontal in die Leitplanke einschlug.

Die beiden anwesenden Männer, ein 40-jähriger und ein 43-jähriger Siegburger, wurden nachfolgend vom Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt-Einsatzfahrzeug vor Ort war, behandelt. Der Polizei gegenüber gaben die Insassen an, daß ein dritter Mann den Audi gefahren hätte, dieser aber zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet sei. Obwohl die Polizei die Geschichte aufgrund der vorgefundenen Situation und der Angabe von Zeugen für unglaubwürdig hielt, suchte die alarmierte Löschgruppe Breidt das Umfeld der Unfallstelle weiträumig ab. Wie erwartet konnte aber keine weitere Person aufgefunden werden.

Die Angabe könnte darin begründet liegen, daß beide Männer deutlich alkoholisiert waren. Die Polizei vermutet, daß der 40-jährige, der auch Halter des Fahrzeugs ist, selbst gefahren war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Siegburger mußte im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe hinnehmen, außerdem wurde seine Oberbekleidung sichergestellt, das gleiche gilt für das Fahrzeug. Anhand einer spurentechnischen Untersuchung sollen die Fasern seiner Kleidung mit den auf dem Airbag verbliebenen verglichen werden.

An dem Fahrzeug und der Leitplanke war bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 8.000 Euro entstanden. Die unmittelbar hinter der stark verformten Leitplanke gelegene Brüstung der Brücke über den Jabach war aber offenbar unversehrt geblieben. Für die Dauer der Unfallaufnahme von knapp zwei Stunden mußte der von der Feuerwehr ausgeleuchtete Einmündungsbereich der K 13 gesperrt bleiben. Etwaige weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02241 / 5413121 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (cs)


18.05.2016 - Verkehr, Polizeimeldungen

Auffahrunfall auf der Hauptstraße in Höhe des Dammweg

Immer wieder kommt es auf der Hauptstraße im Süden Lohmars zu Auffahrunfällen, wenn aus Richtung Siegburg kommende Autofahrer nach links in den Dammweg abbiegen wollen. Im Juni und September vergangenen Jahres waren jeweils fünf Fahrzeuge in derartige Unfälle verwickelt. Am Dienstag (17.05.) waren es "nur" drei PKW, die in einer vergleichbaren Verkehrssituation zusammenstießen, als ein Autofahrer gegen 16.15 Uhr dort abbiegen wollte, aber zunächst den Begegnungsverkehr abwarten mußte.

Ein nachfolgender 25-jähriger BMW-Fahrer aus Lohmar hielt hinter dem stehenden Fahrzeug an, ebenso ein 56-jähriger Siegburger mit einem 'VW Passat'. Im Falle der wiederum dahinter fahrenden 58-jährigen Lohmarerin geht die Polizei von einem Moment der Unaufmerksamkeit aus. Ihr Hyundai stieß gegen den VW, der durch die Wucht des Aufpralls auf den BMW aufgeschoben wurde. Bei der Kollision wurde der 56-jährige Siegburger leicht verletzt, medizinische Hilfe war vor Ort jedoch nicht notwendig. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro, der Hyundai war nicht mehr fahrbereit. Die durch den Unfall verursachten Verkehrsbehinderungen hielten sich trotz der zeitweilig nur einspurigen Befahrbarkeit der Hauptstraße laut Polizei in Grenzen. (cs)


17.05.2016 - Stadtverwaltung, Umwelt, Veranstaltungen

Interkommunaler Workshop : Reaktion auf den Klimawandel

Norbert Büscher, Bürgermeister aus Much, begrüßt die Teilnehmer des Workshops - (Foto : 'Infrastruktur & Umwelt')

Eine Information der Initiative "Klima kompakt" :  Die Konzepte zur Anpassung an den Klimawandel in den Kommunen Lohmar, Much und Ruppichteroth werden konkret :  Am 12. Mai wurde in Much der zweite interkommunale Workshop zur Klimaanpassung erfolgreich durchgeführt.

In Abstimmung mit dem interkommunalen Projektteam aus Vertretern der drei Kommunen und dem interkommunalen Klimaschutzmanager entwickelte das Büro 'Infrastruktur & Umwelt' einen Entwurf für eine gemeinsame Strategie zur Anpassung an den Klimawandel. Gut 30 Fachleute und kommunale Akteure haben sich intensiv mit dem Entwurf beschäftigt und diesen überarbeitet. Für jede Kommune wurden die spezifischen Ziele und Maßnahmen identifiziert und priorisiert, um den bereits jetzt auftretenden und den in Zukunft noch zu erwartenden Folgen des Klimawandels möglichst gut vorbereitet begegnen zu können.

Aus den Ergebnissen des Workshops werden nun kommunenspezifische Leitbilder und Maßnahmen-Kataloge entwickelt, welche im Rahmen einer Klimakonferenz am 28. Juni im Ratssaal Lohmar der Öffentlichkeit präsentiert und mit den Bürgerinnen und Bürgern der drei Kommunen diskutiert werden. Die Anpassung an den Klimawandel geht uns alle an !  Nach dem Motto "Klimakompakt - Meine Region macht sich stark" sind interessierte Bürgerinnen und Bürger der Kommunen Lohmar, Much und Ruppichteroth herzlich eingeladen teilzunehmen und sich einzubringen.

Die Überlegungen zur Umsetzung der danach vorliegenden Maßnahmen-Kataloge werden Gegenstand eines dritten Workshops im September sein. Die Erstellung der Teilkonzepte zur Anpassung an den Klimawandel wird im Rahmen der "Nationalen Klimaschutzinitiative" (NKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. weiterführende Informationen unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.klimakompakt.de/...


17.05.2016 - Umwelt, Soziales, Kirchliches

Weitere 'Reparierer' für das 'Repair Café Lohmar' gesucht

(Foto : 'Repair Café Lohmar')

Eine Information des 'Repair-Café Lohmar' :  Wer hat Spaß am Reparieren ?  Beim Repair-Café Lohmar werden Reparierer für den Bereich Elektro und mit "Allround-Kenntnissen" gesucht, als Verstärkung für das Reparier-Team. Melden Sie sich bei den unten angegebenen Adressen oder kommen Sie zum nächsten Repair-Termin persönlich vorbei. Am Samstag, den 21. Mai hat das Repair Café Lohmar wieder geöffnet. Von 10 bis 14 Uhr können Sie sich im Pfarrzentrum Lohmar, Kirchstraße 26, vom Team informieren lassen und sich selbst als Reparierer betätigen. Oder kommen Sie zu unserem Infostand beim Stadtfest am 18. Juni und informieren sich über Möglichkeiten zum Mitmachen.

Aber auch als Besucher ohne "Mitmachabsicht" sind Sie im Repair Café willkommen und können die üblichen Leistungen des Repair Cafés wie Reparaturen von Textilien, Fahrrädern und Elektroteilen ebenso in Anspruch nehmen wie die Tauschbörse und Kaffee / Kuchen.

Dieses Mal wird im Eingangsbereich ein "Sparschwein" mit dem Hinweis "Reiseunterstützung" stehen. Die Katholische Kirche in Lohmar als Träger unseres Repair Cafés bittet um Unterstützung für die Mutter des angehenden Diakons Juan Carlos Ruiz Romero aus Mexiko. Sie möchte gerne der Diakonweihe ihres Sohnes beiwohnen. Die Pfarrei will sich an der Finanzierung des Fluges beteiligen. Nach seiner Weihe wird Herr Ruiz Romero in der katholischen Pfarrei 'Sankt Johannes' in Lohmar als Diakon mitwirken.

Weitere Informationen auf der  Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterInternet-Seite des Repair Cafés  und bei Sylvia Kirschbaum, Telefon 02206 / 868669, oder Achim Kollwitz, Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailrepaircafe-lohmar(at)web.de


17.05.2016 - Vereine, Sport, Jugend

Jugend des 'Tennisclub Lohmar' wird mehrfach Kreismeister

Die neuen Jugend-(Vize-)Kreismeister des 'Tennisclub Lohmar' (von links nach rechts) : Frieder Winkelmann, Tim Dreilich, Dominik Beyer

Eine Information des 'Tennisclub Lohmar' :  Mit drei Titeln als Kreis- und Vizekreismeister ist die Tennisjugend sehr erfolgreich. Mit insgesamt neun Spielerinnen und Spielern der Tennisjugend konnte der Tennisclub Lohmar seine Teilnahme an den diesjährigen Kreismeisterschaften bestreiten. Drei unserer erfolgreichen Nachwuchstalente schafften es dabei bis ins Halbfinale (Pauline Körner, Henri Bremer und Nick Dreilich) und weitere drei erreichten sogar das Finale. In einem spannenden Finalmatch unterlag Tim Dreilich (U 12) mit 6:2, 4:6 und 10:3 dann leider nur knapp, freute sich aber dennoch sehr über seinen Titel als Vizekreismeister. Als Gewinner und neue Kreismeister konnten sich dann aber souverän Frieder Winkelmann (U 16) mit 6:2, 6:4 und Dominik Beyer (U 14) mit (2:6, 6:4, 10:5) durchsetzen und sich über ihre Titelgewinne freuen.

Interesse am Tennis, egal ob jugendlich oder erwachsen ?  Besuchen Sie uns im Internet  www.tc-lohmar.de  und kontaktieren Sie uns !


17.05.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

Das 'Minguet Quartett' im Rahmen der 'Honrather Konzerte'

Das 'Minguet Quartett' - (Fotos : Frank Rossbach)

Am kommenden Sonntag (22.05) steht das nächste vom 'Förderverein für Musik in der Kirche Honrath' organisierte Konzert auf dem Spielplan. Dieses Mal wird das 1988 gegründete 'Minguet Quartett' aus Köln am Peter-Lemmer-Weg musizieren. Das nach dem spanischen Philosophen Pablo Minguet é Irol (1733-1801) benannte Streichquartett gilt als eines der international gefragtesten. In den beiden vergangenen Jahren und dem laufenden Jahr waren und sind die 2010 mit dem "ECHO Klassik" ausgezeichneten Musiker unter anderem in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Potsdam, Stuttgart und Würzburg, in Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Japan, Kanada, den USA, Mittel- und Südamerika zu Gast - sowie in Honrath.

Das 'Minguet Quartett', das sich aus Annette Reisinger (2. Violine), Aroa Sorin (Viola), Matthias Diener (Violoncello) und Ulrich Isfort (1. Violine) zusammensetzt, besitzt ein breites Repertoire von klassisch-romantischer Natur bis hin zu Kompositionen der Moderne, darunter von Wolfgang Rihm, Peter Ruzicka und Jörg Widmann. Wer das Konzert in der für ihre außergewöhnlich gute Akustik bekannten Evangelischen Kirche in Honrath miterleben will, kann Karten unter der Rufnummer 02206 / 7201 vorbestellen. Der Eintrittspreis beträgt 18 Euro für Erwachsene beziehungsweise 10 Euro für Schüler oder Studenten, Beginn ist um 17Uhr. (cs)


Ulrich Isfort, Annette Reisinger, Matthias Diener, Aroa Sorin (von links nach rechts)


16.05.2016 - Polizeimeldungen

Serie von PKW-Aufbrüchen im Süden von Lohmar-Ort

Vier PKW der Marken BMW und Mercedes wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag (15.05.) in Lohmar-Süd aufgebrochen. Die Taten, bei denen jeweils Scheiben eingeschlagen und festinstallierte Navigationsgeräte ausgebaut wurden, ereigneten sich alle im Umfeld des Lerchenwegs. Der Sachschaden wird mit mehreren tausend Euro beziffert. Mögliche Zeugen, die Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Fahrzeuge in der betreffenden Nacht abgeben können, werden gebeten, die Polizei unter der Rufnummer 02241 / 5413121 zu kontaktieren. (cs)


16.05.2016 - Feuerwehr, Umwelt, Baumaßnahmen

Verunreinigung in Regenrückhaltebecken der Autobahn 3

Feuerwehrleute bei einer Sichtkontrolle der entnommenen Wasserproben

Eine Verunreinigung unklarer Art und Herkunft sorgte am Donnerstag (12.05.) gegen 13.45 Uhr für einen Stadtalarm der Lohmarer Feuerwehr sowie zahlreicher weiterer Kräfte aus dem Umland. Von einem Regenrückhaltebecken, gelegen zwischen der Bundesstraße 484 und der Autobahn 3 nahe der Stadtgrenze zu Siegburg, kam die Meldung einer ungewöhnlichen Färbung und Geruchsentwicklung. Während der Erforschung der Ursache mußte eine Fahrspur der Autobahn gesperrt werden, wodurch es zu Behinderungen kam. Erst am späteren Nachmittag und nach Laboruntersuchungen konnte ermittelt werden, was das Gewässer verunreinigt hatte, nicht jedoch der Verursacher. Sanierungsarbeiten stehen noch bevor. (cs)


16.05.2016 - Veranstaltungen, Kunst, Schulen, Jugend

Ausstellung der Ergebnisse des Schulprojekts 'weltweit'

(Foto : Stadt Lohmar)

Eine Information der Lohmarer Stadtbibliothek : "Weltweit", so lautete das Thema, zu dem anlässlich der Kulturtage 2016 in allen vier Lohmarer Grundschulen Projekttage stattfanden. Die Klasse 1a der 'Aggertalschule Donrath' mit der Lehrerin Agnes Roth hatte sich für Österreich entschieden und nicht nur zum Land und besonders zu Friedensreich Hundertwasser gearbeitet, sondern auch mit selbstgemachtem Kaiserschmarrn das Land "geschmeckt". Die entstandenen Kunstwerke können bis zum 15. Juni in der Stadtbibliothek Lohmar, Villa Therese, Hauptstraße 83, während der Öffnungszeiten besichtigt werden.


16.05.2016 - Stadtverwaltung, Vermischtes

Endspurt zum Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek Lohmar

Eine Information der Stadtbibliothek Lohmar :  Noch bis zum 10. Juni kann man während der Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek in der 'Villa Therese', Hauptstraße 83, in Büchern stöbern und sie auch noch günstig kaufen. Die Bibliothek trennt sich von ausgedienten und doppelt vorhandenen Büchern, die schon ab 50 Cent pro Stück zu haben sind. Verschenkt werden die Bücher nicht, aber natürlich gibt es auch einen Mengenrabatt. Also, auf geht's zur Schnäppchenjagd ! - Öffnungszeiten :  dienstags 14.30 Uhr bis 19 Uhr, mittwochs 10 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags 14.30 Uhr bis 18 Uhr, freitags 14 Uhr bis 18 Uhr


16.05.2016 - Vereine, Soziales, Jugend

Spende der 'Lions Clubs' für Entwicklungsprojekt in Uganda

von links nach rechts : Josef Höck (Präsident 'Lions' Lohmar), Franz Lebfromm (Gründer 'Our Children and our Future'), Heinz-Gerd Pahl ('Lions' Lohmar), Dr. Frank von Martial (Präsident 'Lions' Sankt Augustin, hinten), Eric Schütz (Präsident 'Lions' Troisdorf, vorn), Ulrike Shalaby ('Lions' Lohmar), Andreas Münch (Vize-Präsident 'Lions' Siegburg) und Dr. Joseph Lütke-Entrup ('Lions' Neunkichen-Seelscheid)

Das mit vergleichsweise geringen Mitteln viel Gutes bewirkt werden kann, das bewiesen sechs 'Lions Clubs' aus dem Rhein-Sieg-Kreis und deren Jugend-Organisation "Leo Club" mit einer sogenannten "Zonen-Spende". Neben ihren lokalen Aktivitäten, die teils auch bis auf andere Kontinente reichen, legten die 'Lions Clubs' aus Lohmar, Hennef, Neunkirchen-Seekscheid, Sankt Augustin, Siegburg und Troisdorf zusammen, um ein Entwicklungs-Projekt im Süden Ugandas zu unterstützen. Dort fördert der in Remscheid beheimatete Verein 'Our Children and our Future' ein Projekt von integrierter ländlicher Entwicklung, das den langfristigen Zweck der Hilfe zur Selbsthilfe verfolgt.

Beginnend Anfang des Jahrhunderts, entwickelte sich aus einer Kinderbetreuung für wenige Waisen in der nahe des Victoriasees gelegenen Mittelstadt Masaka eine Einrichtung auf dem Land mit einem Kinderheim für derzeit 78 Kinder, einer Grund- und weiterführenden Schule für rund 700 Kinder nebst Küche und Mensa, einer Gesundheits-Station und einem Ausbildungszentrum. In diesen Lehrwerkstätten und einem Musterbauernhof werden zur Zeit 72 Auszubildende in unterschiedlichsten Berufen (Maurer, Elektriker, Näher, Friseur, Automechaniker etc.) unterrichtet. Insgesamt passierten schon 370 Kinder und Jugendliche die Einrichtung. Das Projekt finanziert sich größtenteils durch Erträge der zugehörigen Landwirtschaft und Geschäfte, hinzu kommen ein Teil Spenden und Patenschaften, die Kindern aus dem Umland den Schulbesuch ermöglichen.


Das neue Badehaus - (Foto : 'Our Children and our Future')

Was bislang noch unzureichend war, waren jedoch die sanitären Anlagen des in Form eines Dorfes angelegten Kinderheims. Ulrike Shalaby vom 'Lions Club Lohmar' hatte die Einrichtung bei einer Afrikareise gezielt besucht und deren Unterstützung für die "Zonen-Spende" der Clubs im Rhein-Sieg-Kreis vorgeschlagen. Konkret ging es dabei um den Bau eines Badehauses mit nach Geschlechtern getrennten Duschen und Waschbecken. Nach dem Zuschlag für diesen Vorschlag konnte das Sanitärgebäude durch eine Spende von 3.800 Euro bei Eigenleistung der Helfer vor Ort kurzfristig errichtet werden.

Franz Lebfromm, Leiter des Vereins 'Our Children and our Future', stellte den Vertretern der beteiligten 'Lions Clubs' das Projekt und die erfolgreiche Umsetzung des Badehauses bei der symbolischen Scheckübergabe im 'Haus Stolzenbach' Ende April im Detail vor. Wer sich ebenfalls für eine Unterstützung des musterhaften Projekts interessiert, findet nähere Informationen auf der Website  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.our-children-and-our-future.de . Dort sind auch die Spendenkonten verzeichnet. (cs)


nach oben



Stand : 25.05.2016

in Kooperation mit :

Anzeige

Aktuelles Angebot
Ortsverein Marienfeld

Anzeige

Aktuelles Angebot
Andreas Rosauer - Zimmerer, Dachdecker, Klempner

Anzeige

Aktuelles Angebot
N. Müller GmbH

Logo Stadt Lohmar
Offizielle Homepage der Stadt :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lohmar.de
 

Terminvorschau :

26.05. - 29.05.

Großes Reitturnier in Lohmar-Hausdorp mehr

26.05.

Familien-Radwandertour des 'TV Donrath' mehr

28.05.

"Nachbarschaftsfest" in Inger mehr

30.05.

Blutspendetermin in Lohmar mehr

31.05.

Sitzung des Stadtentwicklungs- Ausschusses mehr

31.05.

Infoveranstaltung "Sonnenenergie rund um die Uhr - Batteriespeicher" mehr

01.06.

Sitzung des Jugendhilfe-Ausschusses mehr

02.06.

Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz mehr

03.06.

Autorenlesung von Anika Limbach - "Gefahr ohne Schatten" mehr

03.06.

Exkursion "Natur bei Nacht" auf der Spur von Fledermäusen mehr

04.06.

Halbtagesfahrt zum "Haus der Geschichte" nach Bonn mehr

04.06.

Vorstellung der Arbeitsgruppe "Leben achten" des Behindertenbeirats Lohmar mehr

04.06.

Feier 40 Jahre Tennis-Abteilung im 'TuS Birk' mehr

04.06.

Frühjahrskonzert des 'Blasorchester Neuhonrath' mehr

05.06.

7. Garagen- Flohmarkt in Lohmar-Heide mehr

05.06.

7. Garagen-Flohmarkt in Lohmar-Agger mehr

05.06.

Grilltag für Mitglieder und Freunde des 'Bergischen Heimatvereins' mehr

06.06.

Energieberatung im Lohmarer Stadthaus mehr

07.06.

Autorenlesung von Bernhard Hatterscheid - "Puzzlemord in Deutz" mehr

08.06.

Sitzung des Schul-Ausschusses mehr

09.06.

Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport, Generationen und Partnerschaften mehr

11.06.

Kindersachen-Flohmarkt in Lohmar mehr

11.06.

Sommerfest der Wahlscheider Geschäftsleute mehr

11.06.

Kabarett-Abend mit Bernd Stelter in Lohmar mehr

11.06.

Nachtwanderung zu Fledermäusen im Lohmarer Wald mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)


Banner nk-se.info Banner much-heute.de Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk